Alfred Hayes

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(9)
(8)
(5)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

Alles für ein bisschen Ruhm

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Mädchen auf der Via Flaminia

Bei diesen Partnern bestellen:

In Love

Bei diesen Partnern bestellen:

My Face For the World to See

Bei diesen Partnern bestellen:

In Love (Penguin Modern Classics)

Bei diesen Partnern bestellen:

In Love

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein hervorragender Roman

    Alles für ein bisschen Ruhm

    lesestunden

    28. September 2016 um 21:01 Rezension zu "Alles für ein bisschen Ruhm" von Alfred Hayes

    Mit Alles für ein bisschen Ruhm legt der Hanser Verlag eine zweite hervorragend gelungene Neuauflage von Alfred Hayes vor. Das Flair der 50er Jahre, das verrauchte, dekadente, melancholische und verlorene Leben, das wenig perfekte aber sehr stimmungsvolle Bild einer Liebesgeschichte, ergibt einen hervorragend gelungenen Roman. Mit seinen schnellen Dialogen, der klaren Sprache und der aussagekräftigen Geschichte ist es ein Lesegenuss, der leider aufgrund seines geringen Umfangs viel zu schnell vorbei ist. Ein Buch, das ich sehr ...

    Mehr
  • Das Scheitern in der Traumfabrik Hollywoods überschattet auch die Liebe!

    Alles für ein bisschen Ruhm

    Insider2199

    13. August 2016 um 21:59 Rezension zu "Alles für ein bisschen Ruhm" von Alfred Hayes

    Das Scheitern in der Traumfabrik Hollywoods überschattet auch die Liebe! Der 1911 in London und 1985 in Kalifornien gestorbene Autor arbeitete sowohl als Reporter als auch als Regisseur und Drehbuchautor (2 Oskar-Nominierungen für „Paisà“ (1946) (R: Roberto Rossellini) und „Teresa“ (1951). Sein Roman „The Girl on the Via Flaminia“ (1949) wurde mit einem meiner Lieblingsschauspieler Kirk Douglas verfilmt („Act of Love“ (1953)). „In Love“ – für mich ein Highlight des letzten Jahres! – stammt aus dem Jahr 1953 und wurde mit ...

    Mehr
    • 4
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • Ein unrühmliches Paar....

    Alles für ein bisschen Ruhm

    Miamou

    02. August 2016 um 15:24 Rezension zu "Alles für ein bisschen Ruhm" von Alfred Hayes

    Was tut man nicht alles für ein bisschen Ruhm…oder in diesem Fall – Was tut frau alles für ein bisschen Ruhm. Sehr pointiert und spitz rechnet Alfred Hayes anhand seiner zwei Protagonisten mit der Traumwelt Hollywoods ab. Los Angeles an einem heißen Sommerabend. Er beobachtet, wie Sie im Meer von einer Welle verschluckt wird und rettet Sie. Sie steht in seiner Schuld und will sich bei ihm bedanken, woraufhin Er Sie zum Essen ausführt. Aus den Essen wird schnell mehr und sehr bald wachen die beiden im Schlafzimmer nebeneinander ...

    Mehr
    • 3
  • In Love - eine verstörende Lovestory

    In Love

    naninka

    Rezension zu "In Love" von Alfred Hayes

    Auf dem Buchcover steht u.a.: Eine junge Frau liebt aber einen anderen Mann, und dieser Mann liebt sie, und beide werden über die Zerstörung ihrer Beziehung nie hinwegkommen. Ein düsterer, melancholischer und zerstörerischer Roman über die Liebe oder Nicht-Liebe. Ein Mann, der nicht merkt, wie ernst es um seine Gefühle steht und das Unverbindliche, Lockere, Gelassene lebt. Eine Frau, die sich nicht entscheiden kann. Unklar für mich ist, ob ihre Gefühle echt sind oder ob sie sich überhaupt im Klaren ist über ihre Gefühlswelt. Das ...

    Mehr
    • 2
  • Die Abgründe der Liebe...

    In Love

    Creed

    14. February 2016 um 15:02 Rezension zu "In Love" von Alfred Hayes

    Mein bisheriger Favorit im noch jungen Lesejahr 2016...ein Roman, der in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Deutschland veröffentlicht wurde, aber dann leider (wie einige andere Werkes Hayes') in der literarischen Versenkung verschwand. Nun wurde 2015 dieses sprachliche Kleinod in neuer Übersetzung und optisch schöner Ausstattung wieder auf den Markt gebracht, und es ist zu hoffen, dass auch weitere Bücher dieses wunderbaren Autors neu aufgelegt werden. "In Love" ist kein Liebesroman, sondern ein Roman über die ...

    Mehr
  • Lamento ... boring

    In Love

    wandablue

    Rezension zu "In Love" von Alfred Hayes

    Lamento... boring. Dies ist ein Buch, das mir nicht gefallen hat. Dabei ist es relativ gut geschrieben. Es erweist sich einmal mehr, dass ich Bücher von Autoren, die von Haus aus Journalisten oder Drehbuchautoren sind, nicht so sehr honoriere. Sicher, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber „In Love“ ist keine. Drehbuchverfasser stellen Filme her, auch zwischen zwei Buchdeckeln, Alfred Hayes (1911-1985) wurde für seine Drehbücher zweimal für den Oskar nominiert, ich aber mag Erzähler. Wenn ich so viel über einen Autoren rede, heißt ...

    Mehr
    • 3
  • In and out of love

    In Love

    JoBerlin

    Rezension zu "In Love" von Alfred Hayes

    Alfred Hayes „In Love“ ist ein wunderbarer Roman über die Liebe, oder besser gesagt über Menschen in love mit all ihren Fehlern und Missverständnissen und Trennungen und vermeintlichen Läuterungen durch den Schmerz der Liebe und dann den Rückfall in die alten Fehler – eine Geschichte die wir, glaube ich, so oder ähnlich alle kennen. Alfred Hayes erzählt sie distanziert lakonisch, abgeklärt, melancholisch und erzielt dadurch eine dramatische Spannung, die noch lange nachwirkt und mich mit vielen Gedanken gefangen hält. 

    • 3

    wandablue

    09. November 2015 um 12:10
  • "Die Liebe lud mich ein, aber meine Seele wich zurück, bedeckt von Staub und Sünde.“

    In Love

    Insider2199

    Rezension zu "In Love" von Alfred Hayes

    "Die Liebe lud mich ein, aber meine Seele wich zurück, bedeckt von Staub und Sünde." Der 1911 in London und 1985 in Kalifornien gestorbene Autor arbeitete sowohl als Reporter als auch als Regisseur und Drehbuchautor (2 Oskar-Nominierungen für „Paisà“ (1946) (R: Roberto Rossellini) und „Teresa“ (1951). Sein Roman „The Girl on the Via Flaminia“ (1949) wurde mit einem meiner Lieblingsschauspieler Kirk Douglas verfilmt („Act of Love“ (1953)). „In Love“ stammt aus dem Jahr 1953 und wurde mit dem Roman „My Face for the World to See” ...

    Mehr
    • 2
  • Zum Dahinschweben…

    In Love

    Ginevra

    20. March 2015 um 17:20 Rezension zu "In Love" von Alfred Hayes

    Eine Bar in New York, ein fast 40-jähriger Mann, eine 20-jährige Frau: er spricht sie an, möchte ihr seine Geschichte erzählen, die Geschichte einer unglücklichen Liebe. Seine Freundin ist 22 Jahre, geschieden und hat eine 5-jährige Tochter, als ihre gemeinsame Zeit beginnt. Nach einem glücklichen Jahr wird sie in einem Nachtclub von einem älteren, sehr vermögenden Mann angesprochen: er sei geschieden, seine Frau habe ihn ausgenutzt und gedemütigt, er suche nach einer Frau, die ihn wirklich liebe. Er bietet der 22-jährigen 1000 ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks