Alfred Kohler Karl V. 1500-1558

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Karl V. 1500-1558“ von Alfred Kohler

Unter den europäischen Herrschergestalten hat kein Kaiser je über eine derartige Macht- und Herrschaftsbasis wie Karl V. verfügt. Es war daher nie so sehr die Person, sondern vielmehr das Phänomen Karl V., das Historiker und Literaten fasziniert hat. Alfred Kohler beschreibt in seiner umfassenden Biographie das Außergewöhnliche des Lebens und Wirkens Karls V. Er macht deutlich, daß dieser Kaiser sich weitgehend nationalgeschichtlichen Kriterien entzieht und europäisch verstanden werden muß.

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Karl V." von Alfred Kohler

    Karl V. 1500-1558
    Scarecrow

    Scarecrow

    25. March 2009 um 23:48

    Die umfassende Biographie Karls V. von Alfred Kohler dürfte unter den neueren Arbeiten zu diesem Thema sicherlich die maßgebliche sein. Den Sterneabzug gibt es daher auch nicht primär für den Inhalt des Buches, sondern für eine kleine Schlamperei des Beck-Verlages (zumindest in der mir vorliegenden Auflage von 2005) - immer wieder finden sich einzelne nicht richtig formatierte Zeilen ohne jegliche Leerzeichen - wasdenLeseflussdochetwasstörtundnichtseinmuss, oder? Von C.H. Beck hätte ich so etwas eigentlich nicht erwartet.

    Mehr