Narrenwinter

von Alfred Komarek 
3,5 Sterne bei8 Bewertungen
Narrenwinter
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Narrenwinter"

FETZENUMZÜGE, FLINSERL UND TROMMELWEIBER
Nachdem seine Karriere als Publizist ein endgültiges Ende gefunden hat, macht Daniel Käfer aus der Not eine Tugend und stürzt sich voller Elan in ein neues Buchprojekt über den FASCHING IM AUSSEERLAND. Gemeinsam mit seiner Freundin, der Fotografin Sabine, kommt er in einer Pension unweit von SARSTEIN UND DACHSTEIN unter und wirft sich ins Getümmel: Im winterlichen Salzkammergut recherchieren sie zwischen TROMMELWEIBERN UND MASCHKERERN und tauchen ein ins nicht immer ganz keusche BRAUCHTUM. Als Daniel Käfer bei einem Autounfall noch einmal glimpflich davonkommt, lernt er die Familie Köberl kennen. Bei näherem Hinschauen wird klar, dass UNANGENEHME GERÜCHTE das Glück der Familie belasten. Dann tun sich auch noch neue, aber FRAGWÜRDIGE KARRIERECHANCEN für Käfer auf.

WILDES FASCHINGSTREIBEN UND ÜBLE GERÜCHTE IM SALZKAMMERGUT
Mitten im FASCHINGSCHAOS versucht Käfer, das GEHEIMNIS um die Familie Köberl zu lüften: Sind es nur geschmacklose und haltlose Anspielungen auf Ehebruch? Oder steckt mehr dahinter? Welche ZWIELICHTIGEN VERBINDUNGEN gibt es nach EBENSEE UND ISCHL? Was haben die Zeichnungen von FRITZ VON HERZMANOVSKY-ORLANDO, die sich im Besitz der Familie befinden, damit zu tun? Und warum lauert ein aggressiver Mann Käfer wiederholt auf? In der SCHEINWELT DER MEDIEN UND IM MASKENSPIEL DER NARREN droht Daniel Käfer unvorsichtig zu werden ...

ALFRED KOMAREK FÄNGT DIE EINZIGARTIGE ATMOSPHÄRE DES AUSSEERLANDES ZUR 5. JAHRESZEIT EIN
Mit Simon Polt hat Alfred Komarek eine der beliebtesten Ermittlerfiguren im deutschsprachigen Raum geschaffen. Und spätestens seit der VERFILMUNG MIT PETER SIMONISCHEK, KARL MARKOVICS UND NICHOLAS OFCZAREK sind auch Komareks Romane um Daniel Käfer allseits bekannt. Im dritten Roman aus dem Salzkammergut erzählt INSIDER ALFRED KOMAREK vor einer BILDGEWALTIGEN SEEN- UND BERGKULISSE VOM ZAUBER DER AUSSEER FASCHINGSTRADITIONEN.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783709978115
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:200 Seiten
Verlag:Haymon Verlag
Erscheinungsdatum:01.10.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Duffys avatar
    Duffyvor 5 Jahren
    Faschingsbrauchtum im Salzkammergut

    Komareks zweiter Seriencharakter nach dem Polt ist Daniel Käfer. Ein Journalist, der gerade nichts zu tun hat. Der soll nun im Auftrag eines Hamburger Medienkonzerns ein Buch über die Faschingsorgien im Salzkammergut schreiben. Gerne macht er sich daran und taucht in das närrische Leben am Aussee ein. Seine Freundin soll die Photos machen. Während dieser tollen Tage stellt er nicht nur fest, wie verliebt er in seine Freundin ist, sondern bekommt auch ein Geheimnis mit, das die Ausseer und die benachbarten Elbseer hin- und her schieben. Zudem muss er auch schmerzlich feststellen, dass sein neuer Arbeitgeber von falschen Voraussetzungen ausgeht, die wiederum das Ergebnis einer heftigen Intrige sind.
    Ein gelungener Heimatroman mit Idylle und Schwierigkeiten, die der Held mit der Hilfe seiner Freunde auf eine symphatische und zutiefst menschliche Art und Weise meistert. Kleine Lektionen in das Brauchtum inklusive. Doch manchmal kommt das ein wenig zu beschaulich daher, manche Dialoge sind ein etwas gestelzt, besonders die zwischen Käfer und seiner Freundin Sabine. Den Vergleich mit dem Polt kann man, muss man aber nicht ziehen, weil die zwei Figuren total unterschiedlich angelegt sind. Trotzdem prickelt es beim Polt mehr, während es hier nur ruhig fließt. Das ändert nichts daran, dass Komarek ein hervorragender Schreiber ist, der sich sehr gut auf die warmen und menschlichen Zwischentöne versteht.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Lovelykathis avatar
    Lovelykathi
    H
    Hudivor einem Jahr
    maromas avatar
    maromavor 5 Jahren
    BertieWoosters avatar
    BertieWoostervor 6 Jahren
    Christiane08s avatar
    Christiane08vor 7 Jahren
    Waldviertlers avatar
    Waldviertlervor 7 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    "Was den Band vielleicht stärker als die vorangegangenen Daniel-Käfer-Romane prägt ist das Lokalkolorit, mit dem Alfred Komarek so vertraut ist, wie kein anderer, und das auch kaum jemand besser transportieren könnte.“
    ORF, Peter Wolf

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks