Alfred Komarek Polterabend

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(9)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Polterabend“ von Alfred Komarek

EINE NACHT MIT FOLGEN: DER VIERTE FALL FÜR KULT-ERMITTLER SIMON POLT.

Österreichs beliebtester Gendarm ermittelt
Eine klirrend kalte Vollmondnacht im Wiesbachtal, eine grausige Entdeckung bei der Eisweinlese: In den Rebensaft, der aus der alten Weinpresse rinnt, mischt sich Blut.
Bei seinen Ermittlungen findet der Weinviertler Kult-Gendarm Simon Polt Spuren, die ins Rotlichtmilieu jenseits der tschechischen Grenze führen – und wieder zurück, zu einem verhängnisvollen "Polterabend" ins Presshaus.

ALFRED KOMAREK - DER ERFINDER DES ÖSTERREICH-KRIMIS:
Alfred Komarek hat mit seinen Romanen, die ebenso Krimi wie Milieustudie sind, österreichische Krimigeschichte geschrieben. Alle fünf Fälle von Simon Polt wurden erfolgreich verfilmt, die Hauptrolle spielt Erwin Steinhauer. Besonders ist vor allem die einzigartige Ermittlerfigur Simon Polt. Mit Witz, Charme und Gemütlichkeit schreitet er unbeirrt zur Tat, wann immer es darum geht, ein Verbrechen aufzuklären.
Stets zeichnet Alfred Komarek außerdem sensible Porträts des Weinviertels. Treffend und liebevoll, wie nur er es kann, beschreibt er in "Polterabend" ein Weinbauerndorf und seine Menschen. Hier geht es nur auf den ersten Blick gemütlich zu – die Idylle ist trügerisch! Exklusiv in dieser Ausgabe: Alfred Komarek im Gespräch über Polt und die Frauen.

ALFRED KOMAREKS POLT-KRIMIS:
- Polt muss weinen
- Blumen für Polt
- Himmel, Polt und Hölle
- Polterabend
- Polt
- Zwölf mal Polt

"... zweifellos ist der schlag- und trinkfeste Polt, der andernorts als archaisch gelten müsste, hierorts der einzig wahre und brauchbare Gesetzeshüter."
Der Standard, Ingeborg Sperl

LESERSTIMMEN:
"Auch der ‚Polterabend‘ ist ein Muss für jeden Polt-Fan – ebenso großartig wie die anderen Krimis von Alfred Komarek!"

"Eindringlich, tiefgründig und gleichzeitig sehr unterhaltsam!"

"Polts vierter Fall ist sehr spannend. Außerdem macht er Lust auf ein Glaserl guten Wein!"

"Niemand vermittelt Lokalkolorit so glaubwürdig wie Alfred Komarek."
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der letzte Polt

    Polterabend

    Duffy

    12. September 2013 um 09:39

    Bei der Eisweinlese wird die Leiche eines Mannes gefunden, ausgerechnet in der Presse, in der die Trauben verarbeitet werden sollen. Einige Spuren führen auch über die nahe Grenze nach Tschechien. Polt ermittelt gewohnt behäbig akribisch und hat auch in seinem vierten Fall wieder genug Gelegenheit, seine Liebe und seinen Glauben an das Gute im Menschen unter Beweis zu stellen. Gewohnt gründlich überdenkt er den Fall und seine solistischen Ausflüge können nur symphatisch sein, denn gerade dort versteht sich der hin und wieder grantelnde Menschenfreund als einer, der eng mit seiner Dorfgemeinschaft verbandelt ist. Komarek schreibt einfach, die Dialoge sind meist knapp gehalten und spiegeln den Menschenschlag wieder. Es ist immer wieder ein angenehmes Lesen, die zwischenmenschlichen Töne sind genauso angenehm wie der kriminalistische Hintergrund erfrischend spannend ist. Leider quittiert Polt den Dienst. Schuld daran ist natürlich ein junger Nachfolger des Vorgesetzten, der für derlei Ermittlungsarbeit, wie sie Polt leistet, keinerlei Verständnis aufbringt. Schade, aber Komarek hat neben dem Brenner eine legendäre Kriminalfigur geschaffen. Schon jetzt Kult!

    Mehr
  • Rezension zu "Polterabend" von Alfred Komarek

    Polterabend

    LEXI

    10. May 2010 um 11:17

    Und wieder befinden wir uns im idyllischen Ort Brunndorf im Weinviertel. Und wieder stolpert Inspektor Simon Polt in einen Kriminalfall, den er bedächtig und mit viel Gefühl lösen wird. Ein Toter im Presshaus und eine Leiche im Schnee – Simon Polt wird auch in diesen Fällen mit schwierigen Ermittlungen und falsche Fährten konfrontiert. Die Ankunft des neuen Dienststellenleiters Rüdiger Neumann ändert für Inspektor Polt jedoch viele Dinge und es kommt zu überraschenden Entscheidungen gegen Ende des Romans … Nach den vorangehenden Polt-Romanen sind mir als Leser die Protagonisten sowie deren Umfeld beinahe schon lieb vertraut und das Vergnügen, einen „Polt“ zu lesen, steigert sich kontinuierlich mit jedem einzelnen Kriminalroman. Polt ist einzigartig, besitzt beinahe schon Suchtfaktor und Alfred Komarek verzaubert wie gewohnt mit liebevoll gezeichneten Charakteren, schönen Landschaftsbeschreibungen und interessanten Details aus dem dörflichen Leben und der Arbeit eines Weinbauers. Exzellente Leistung von Alfred Komarek.

    Mehr
  • Rezension zu "Polterabend" von Alfred Komarek

    Polterabend

    Kamila

    18. July 2009 um 01:38

    Teil 4 der Simon-Polt-Serie

    - siehe Teil 1 -3

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks