Alfred Meier-Koll Wie groß ist Platons Höhle?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie groß ist Platons Höhle?“ von Alfred Meier-Koll

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wie groß ist Platons Höhle?" von Alfred Meier-Koll

    Wie groß ist Platons Höhle?
    nr-verlag

    nr-verlag

    18. June 2011 um 17:01

    Gestützt auf Platons Höhlengleichnis führt uns der Autor in die "Innenwelten unseres Bewusstsein". Dabei beginnt er beinahe bei Null, ganz vorn, mit den physikalischen Grundbedingungen für Leben und Bewusstsein, erklärt dissipative Strukturen und Selbstorganisation, bis er schließlich - über die Darstellung der neuronalen Entwicklung - bei spannenden neuropsychologischen Fallbeschreibungen sowie Erkenntnissen aus Computermodellen und künstlichen neuronalen Netzen landet. Einzig seine abschließenden Überlegungen zur Evolutionsgeschichte des menschlichen Bewusstseins sind arg spekulativ, was dem Buch insgesamt jedoch keinen Abruch tut.

    Mehr