Alfred Pompe

 2.6 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Engelsblut, Tränensog und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Alfred Pompe

Sortieren:
Buchformat:
Alfred PompeEngelsblut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Engelsblut
Alfred PompeDes Engels Flügel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Des Engels Flügel
Des Engels Flügel
 (1)
Erschienen am 01.03.2006
Alfred PompeDer Fluch des Nordwinds - Mini-Buch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Fluch des Nordwinds - Mini-Buch
Der Fluch des Nordwinds - Mini-Buch
 (0)
Erschienen am 15.11.2010
Alfred PompeDer Fluch des Nordwinds
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Fluch des Nordwinds
Der Fluch des Nordwinds
 (0)
Erschienen am 10.10.2010
Alfred PompeDer Fluch des Nordwinds - Großdruck
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Fluch des Nordwinds - Großdruck
Der Fluch des Nordwinds - Großdruck
 (0)
Erschienen am 15.11.2010
Alfred PompeLegende des Namenlosen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Legende des Namenlosen
Legende des Namenlosen
 (0)
Erschienen am 20.02.2004
Alfred PompeDie brennende Tür
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die brennende Tür
Die brennende Tür
 (0)
Erschienen am 06.07.2010
Alfred PompeSpiegelscherben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spiegelscherben
Spiegelscherben
 (0)
Erschienen am 30.04.2008

Neue Rezensionen zu Alfred Pompe

Neu
geckos avatar

Rezension zu "Engelsblut" von Alfred Pompe

Rezension zu "Engelsblut" von Alfred Pompe
geckovor 11 Jahren

Ich habe das Buch sehr schnell ausgelesen. Es gibt Phasen, da sind solche Gedichte genau das richtige. Manchmal sucht man eben die düstere Stimmung. Für solche Momente kann ich diesen Band nur empfehlen.

Kommentieren0
6
Teilen
Scarecrows avatar

Rezension zu "Engelsblut" von Alfred Pompe

Rezension zu "Engelsblut" von Alfred Pompe
Scarecrowvor 12 Jahren

DIe volle Ladung Gothic-Kitsch

Ich bin durch Empfehlung via Amazon auf dieses Buch gekommen, das dann lange Zeit in meinem Regal vor sich hin schlummerte. Nun habe ich es mir nach etwas einem Jahr doch mal zur Brust genommen; und ich muss sagen, ich wurde schon deutlich besser unterhalten.

Leider dreht sich ein jedes Gedicht in diesem Buch immer und immer wieder um das gleiche Thema. Das lyrische Ich hat seine große Liebe wahlweise noch nicht gefunden oder wieder verloren, ist depressiv, spielt mit Selbstmordgedanken, ritzt sich, fasst dann neuen Lebensmut nur um wieder beim ersten Punkt anzusetzen. Die Gedichte strotzen nur so vor Klischeeausdrücken, an jeder Ecke weht Herbstwind oder fließen rote Tränen in Seen der Einsamkeit...
Was hat mir das Lesen dieses Buches gebracht? Nun, es hat mich darin bestärkt, doch selber mal was zu veröffentlichen. Denn besser als der Autor dieses Buches kann ich's denke ich schon.
Nichts gegen Gedichte schreiben als Selbsttherapie - doch so hilfreich das ganze für Herrn Pompe sein mag, Gründe, dieses Buch zu lesen, lassen sich dennoch nicht wirklich finden. Also: lieber Finger weg von diesem Buch (und das sagt einer, der durchaus mit Genuss Gothic-Kitsch wie Blutengel hört...)!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks