Alfred Seidel

 4,5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Alfred Seidel

Alfred Seidel wurde 1913 in Breslau geboren, wo der introvertierte Junge von seiner verwitweten Mutter, der Oma und zwei Tanten aufgezogen wurde. Schon früh wollte er Maler werden — er arbeitete am Theater im oberschlesischen Beuthen und in Salzburg — , aber das unterbrach der Zweite Weltkrieg, wo er durch eine Granate ein Auge verlor. Er landete in US-Kriegsgefangenschaft und blieb danach mit seiner Frau Elisabeth — die er in einem Lazarett kennengelernt hatte — in Stuttgart. Dort beauftragte ihn Tamara Ramsay 1946 "Gullivers Reisen" sowie mehrere Märchenbände für den Union-Verlag zu illustrieren. Danach fertigte er die Zeichnungen für die Kleine Dott in ihrer dreibändigen Fassung an, gefolgt von einer Ausgabe von Andersens Märchen. Seidel, der sich in der katholischen Diaspora fand, schuf den Turm der Heilig-Geist-Kirche in Schorndorf, wo die Familie mit ihren drei Kindern in den sechziger Jahren hinzog, und stattete zahlreiche Kirchen um Stuttgart aus. Er starb 2001 in Schorndorf.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alfred Seidel

Neue Rezensionen zu Alfred Seidel

Cover des Buches Bewusstsein als Verhängnis (ISBN: 9783921833186)EdgWags avatar

Rezension zu "Bewusstsein als Verhängnis" von Alfred Seidel

Ist Bewußtsein sinnvoll?
EdgWagvor 8 Jahren

Leider einziges Werk des früh verstorbenen Autors & Philosophen. Ebenso wie seine Kollegen "Theodor Lessing" , "S. Friedländer(Mynona)",  "L. Klages" geht es hier um das Denken und Empfinden; schlicht das , was man Bewußtsein oder auch Seele nennt und dessen Sinn/Unsinn und auch Vernunft. Durch seine Krankheit kommt er letztendlich zu einem anderen Abschluss als die anderen; geht aber mit Ihnen komforn trotz der unterschiedlichen Ansätze und Ausführungen. Und auch er ist ein Gegner O. Spenglers "der uns gezeigt hat, wie man es nicht macht".
Das Buch ist leider nur noch gebraucht zu horenden Preisen zu bekommen; dennoch lohnt es sich das geld zu investieren. Insbesondere wenn man die Werke der anderen Autoren zu Vergleich hat.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks