Alfredo Gomez Cerda Mordsverliebt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mordsverliebt“ von Alfredo Gomez Cerda

Ana ist 16 Jahre, geht aufs Gymnasium, ist sehr schüchtern und noch immer flach wie ein Brett. Als sie einen neuen Kunstlehrer, Javier, bekommt, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn. Bei einem Klassenausflug versucht sie, ihm ihre Liebe zu gestehen. Aber Javier ist in Eile und vertröstet sie auf später. Ana folgt ihm heimlich. Und dann entdeckt sie in einer Kapelle die Leiche eines Priesters. Ist Javier etwa der Mörder?

Stöbern in Jugendbücher

Vertrauen und Verrat

Eine großartige Protagonistin, die es so noch nicht gegeben hat. Sehr spannend und wahnsinnig gut umgesetzt

Benni_Cullen

Die Legende der vier Königreiche - Vereint

Eine tolle Fortsetzung! Vor allem das Ende hat überzeugt!

TheBookAndTheOwl

Falling - Ich kann dich nicht vergessen

Nicht ganz so gut wie die "Dark Love"-Reihe, aber dennoch liebe ich das Setting und die Charaktere! Klare Leseempfehlung.

SaskiasWeltderBuecher

Nur du und ich und über uns die Sterne

[4/5] Total süß und lesenswert, trotz unrealistischer Verhaltensweisen mancher Charaktere.

Marysol14

Dumplin'

Manchmal widersprüchlich, manchmal hochemotional - die Geschichte regt in jedem Fall zum Nachdenken an.

Gluecksklee

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Genial! Starke Protagonistin, spannende Liebes- und Feindesgeschichte!

Allie_Theia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mordsverliebt" von Alfredo Gomez Cerda

    Mordsverliebt

    samea

    29. April 2011 um 07:43

    Ana ist 16 Jahre und ist sehr schüchtern. Als sie einen neuen Kunstlehrer, bekommt, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn. Bei einem Klassenausflug folgt Ana ihm heimlich. Dabei wird sie von einem Mitschüler beobachtet. Und dann entdecken sie in einer Kapelle die Leiche eines Priesters. Ist ihr Lehrer etwa der Mörder? Der Schreibstil des Autors ist gewöhnungsbedürftig. Doch ist die Geschichte gut lesbar und durchaus spannend. Leider ist der Handlungsablauf sehr konstruiert und nicht wirklich glaubwürdig. Das Ende des Buches fand ich unbefriedigend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks