Ali Benjamin

 4.6 Sterne bei 174 Bewertungen

Lebenslauf von Ali Benjamin

Vom Wunder des Lebens und der Freundschaft: Bevor Ali Benjamin mit ihrem ersten eigenen Roman einen Welterfolg landete, arbeitete die US-Amerikanerin erfolgreich als Co-Autorin und Redakteurin. Doch seit dem Erscheinen von „The Thing about Jellyfish“ (2015; dt.: „Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren“, 2018) scheint auch ihre eigene literarische Karriere besiegelt. Der Jugendroman wurde nicht nur aus dem Stand ein internationaler Bestseller. Er wurde auch für den National Book Award for Young People‘s Literature nominiert und von der New York Times zu einem der 25 bemerkenswerten Kinderbücher des Jahres 2015 erklärt. Der einfühlsame Roman für junge Menschen erzählt die ergreifende Geschichte der 12-jährigen Suzy, die einfach nicht akzeptieren kann, dass ihre Freundin Franny ertrunken ist, obwohl sie doch eine gute Schwimmerin war. Suzy versucht herauszufinden, wie es dazu kommen konnte. Dabei macht sie sich über vieles Gedanken. Doch schließlich erkennt sie, wie trostreich es sein kann, Dinge, die sich nicht ändern lassen, einfach anzunehmen. Die Filmrechte an dem Buch hat die Produktionsfirma von Reese Witherspoon erworben. Ali Benjamin lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Williamstown im US-Bundesstaat Massachusetts.

Neue Bücher

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren

Erscheint am 24.07.2020 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Ali Benjamin

Cover des Buches The Thing about Jellyfish9780316380843

The Thing about Jellyfish

 (2)
Erschienen am 13.09.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ali Benjamin

Neu

Rezension zu "Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren" von Ali Benjamin

Berührend, wahr, ehrlich und wunderschön
-Tine-vor 14 Tagen

Die 12-jährige Suzy trauert um ihre Freundin Franny, die im Urlaub ertrunken ist, und spricht kaum noch. Suzys Mutter sagt, dass einige Dinge im Leben einfach so passieren. Doch dies genügt Suzy nicht, weshalb sie nach der Ursache für Frannys Tod sucht. Dabei stößt sie auf eine besondere Quallenart, die oft nicht bemerkt wird und deren Stich tödlich sein kann. Daraufhin erfährt der Leser viele total interessante Fakten über Quallen, denn schließlich werden diese Wesen sehr unterschätzt, wie Suzy sagt. Ich mag ihren Blick auf die Welt sehr. Für ihre 12 Jahre geht Suzy bei der Recherche sehr zielstrebig und konstruktiv vor. Sie ist sehr schlau und ihrem Alter manchmal weit voraus. Suzy ist ein besonderes kleines Mädchen, das oft sehr nerdig wirkt. Trotzdem merkt man in manchen Augenblicken sehr stark, dass sie doch auch einfach noch sehr jung ist, vieles lernen und begreifen muss. Diese Gratwanderung und Zerbrechlichkeit hat mir sehr gut gefallen.

Das heißt, es hat eine Zeit gegeben, in der du schon nicht mehr bei uns warst und niemand auf der Welt wusste davon. Nur du ganz allein. Du bist im Wasser verschwunden, und keiner hat es bemerkt.
Was für ein unglaublich einsamer Moment muss das gewesen sein.
Manchmal passieren Dinge einfach, hatte Mom gesagt. Es war eine schreckliche Antwort, die schlimmste überhaupt.
- S. 20

In der Geschichte wird der Leser oft mit Du angesprochen, da Suzy dies alles eigentlich ihrer Freundin Franny erzählt. Dadurch bekommt die ohnehin schon berührende Geschichte noch mehr Emotionalität. Es werden auch gelegentlich Erinnerungen von Suzy an gemeinsame Geschehnisse mit Franny wiedergegeben. Somit erlebt der Leser nach und nach die enge Freundschaft zwischen den beiden mit und erfährt später auch, warum die Beziehung der Freundinnen kurz vor Frannys Tod so angespannt war. Dieser Grund hat mich sehr berührt und das Herz gebrochen.

Der Schreibstil von Ali Benjamin ist richtig toll und nimmt den Leser völlig gefangen. Die Autorin schreibt ruhig und angenehm, wodurch man Suzys Trauer und Gedanken sehr gut wahrnimmt. In dieser Geschichte steckt so viel Wahrheit und Ehrlichkeit. Es gab so viele Textstellen, die mich sehr angesprochen haben,  da ich mir momentan auch oft Gedanken über bestimmte Geschehnisse in meinem Leben mache. Ali Benjamin spricht wichtige Dinge an und berührt den Leser auf vielerlei Ebenen. Zum Schluss hatte ich auch Tränen in den Augen und habe Suzy auf ihren Weg gerne begleitet. Das Ende schließt die Geschichte sehr passend, wunderschön und berührend ab.

Können wir uns zum Beispiel dieses Gefühl zurückholen, das wir als Kinder verspürt haben? Dieses Gefühl, dass nichts unmöglich ist? [...] Was wäre, wenn wir genau dieses Gefühl wieder empfinden könnten? - S. 219

Fazit:
Ich bin von „Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren“ begeistert. Selten hat mich ein Debüt so sehr berührt. Ali Benjamin hat eine wunderschöne und berührende Geschichte über die 12-jährige Suzy geschaffen, die um ihre Freundin trauert und deren Tod nicht einfach so hinnehmen kann. Die Autorin spricht wichtige Dinge an, schreibt sehr ruhig und angenehm, wodurch die Botschaft noch lauter aus den Seiten dringt. Ich hab mir sehr viele Textstellen markiert, die tief in meinem Herzen etwas zum Klingen bringen und so wahr und ehrlich sind.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren" von Ali Benjamin

Das war richtig gut
MBIMB85vor einem Monat

Wo soll ich anfangen?
Ich befürchte wenn ich zu viel sage, spoiler ich ohne Ende.
Das möchte ich natürlich nicht. Denn du oder ihr sollt dieses Buch natürlich selber lesen und erleben.

Suzy Swanson ist ein unglaubliches Mädchen. Sie macht sich über Dinge Gedanken, da würden wir nie drauf kommen. Manchmal denkt sie auch in Zahlen.
Als Suzy 12 war, ertrinkt ihre beste Freundin Franny. Dies möchte Suzy nicht wahrhaben, denn Franny war eine ausgezeichnete Schwimmerin, das kann gar nicht passiert sein.

Aber doch, es ist passiert.

Ali Benjamin hat einen tollen Schreibstil. Und ich mochte es auch total das die Kapitel sehr kurz waren, so konnte ich immer alles sacken lassen.

Wir erleben Suzy bei ihrer Trauerverarbeitung. Wir lernen wieviel man eigentlich sagen kann, wenn man nichts sagt. Und wir lernen wirklich viele Dinge ohne in ein Fachbuch reinschauen zu müssen.
Vor allem lernen wir viel über Quallen. Die Geisterherzen.

Dieses Buch wird noch lange bei mir nachwirken. Durch Suzys Selbstfindungstrip im Alter von 12 bis 14, habe ich auch etwas zu mir selber gefunden. Und einiges über unsere Existenz erfahren.

Es ist für mich ein großes Highlight und ich freue mich das Reese Witherspoons Produktionsfirma dieses Buch gerade verfilmt.

Danke für dieses großartige Buch.



*Was auch immer du sagen willst, mach den Mund auf und sag es einfach. Das rate ich dir. Lass die Welt wissen, was du denkst.*

Kommentieren0
0
Teilen
C

Rezension zu "Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren" von Ali Benjamin

Mein persönlicher Hoffnunsschimmer.
CelesteNewsomevor 2 Monaten

Nichts passiert einfach so.

Vielleicht ist alles gar nicht so schlecht, wie es auf den ersten Blick wirkt. Vielleicht gibt es viel mehr zu erzählen.

In dem Jugendroman „Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren“ von Ali Benjamin geht es um das Leben, den Tod und alles, was sonst noch dazugehört.

Suzys beste Freundin Franny ist im Sommer ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Das kann nicht einfach so sein. Nichts passiert einfach so. Also beginnt Suzy zu überlegen, was dahintersteckt. Dabei stößt sie auf Quallen, über die viel zu wenig gesprochen wird, die Bedeutung von Freundschaft und das wirklich Unfassbare.


Bereit für ein neues Lieblingstier?

Der Roman ist aus der Sicht der zwölfjährigen Suzy geschrieben, wirkt aber keinesfalls zu kindlich oder vereinfacht. Manchmal zwischen den Zeilen, manchmal aber auch ganz deutlich, findet man Lebensweisheiten und die kuriosesten Fakten und Gedankenansätze. Wussten Sie zum Beispiel, dass Schnecken drei Jahre lang schlafen können? Ich nicht, dafür fühle ich mich diesen Tieren jetzt eindeutig mehr verbunden als vorher. ;) Es ist auch interessant, wie viel man über Quallen lernt und erstaunlicherweise weiß man das Meiste davon nach dem Lesen sogar noch.


´Ja, wir sind ein Teil des Universums, und wir leben im Universum. Aber vielleicht noch wichtiger als diese beiden Tatsachen ist, dass das Universum auch in uns lebt.´ 


Metaphern, Delfine und die Wahrheit über Freundschaften

Natürlich geht es um das Thema Trauer und die Bewältigung davon, aber auch um Freundschaft, Schuld und Ehrlichkeit. Ich denke, jeder von uns hatte mit diesen Themen schon zu tun. Trotzdem ist es besonders und auch sehr anregend, sich nochmal während des Lesens von „Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren“ damit auseinanderzusetzen, da das Buch einerseits philosophisch und poetisch ist, andererseits die Metaphern aber auch Wahrheiten sind, ohne sie auf andere Dinge übertragen zu wollen, wie bspw. die Tatsache, dass Delfine die ersten Wochen nach der Geburt ihres Kalbes über Wochen stetig schwimmen müssen, da sonst die Kälber untergehen würde, weil sie noch zu wenig Fett haben.


Hoffnungsschimmer

Dieses Werk von Ali Benjamin ist eines, dass zumindest mich auch nach dem Lesen noch lange begleiten wird und mir auch wirklich geholfen und ein kleines Stück Frieden gegeben hat. Wer also gerade einfach Lust auf etwas Gedanken anregendes hat oder einen Hoffnungsschimmer sucht, wird ihn hier finden. Ich verspreche es.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Ali Benjamin im Netz:

Community-Statistik

in 252 Bibliotheken

auf 58 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks