Ali Shaw

 3.6 Sterne bei 728 Bewertungen
Autorenbild von Ali Shaw (© Ali Shaw)

Lebenslauf von Ali Shaw

Ali Shaw wurde 1982 geboren und wuchs in einer kleinen Stadt in Dorset, Großbritannien, auf. Nach seinem Abschluss in Englischer Literatur an der Universität von Lancaster arbeitete er als Buchhändler und in einer Bibliothek in Oxford. Sein Debüt Das Mädchen mit den gläsernen Füßen war ein großer Überraschungserfolg und wurde in 18 Sprachen übersetzt. Sein zweiter Roman erschien im Januar 2013 unter dem Titel "Der Mann, der den Regen träumte".

Alle Bücher von Ali Shaw

Cover des Buches Das Mädchen mit den gläsernen Füßen9783732001408

Das Mädchen mit den gläsernen Füßen

 (554)
Erschienen am 16.12.2013
Cover des Buches Der Mann, der den Regen träumt9783839001462

Der Mann, der den Regen träumt

 (152)
Erschienen am 16.01.2013
Cover des Buches The Man Who Rained9780857890320

The Man Who Rained

 (2)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches The Trees9781408862247

The Trees

 (2)
Erschienen am 10.03.2016

Neue Rezensionen zu Ali Shaw

Neu

Rezension zu "Der Mann, der den Regen träumt" von Ali Shaw

So besonders!
Buecherratte_Svetlanavor einem Jahr

Nach "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" war klar, dass ich Ali Shaw's neustes Buch "Der Mann, der den Regen träumt" lesen muss. Dieses Buch ist im wahrsten Sinne des Wortes einfach besonders. Der Schreibstil ist einfach poetisch. Er schafft es mit wenigen Worten eine unglaublich imponierende Welt zu erschaffen mit fantastischen Details. Seine Ideen sind so kreativ - oftmals schwelgte ich lange in Gedanken, weil ich so beeindruckt war von Ali Shaw's Wortgewalt. 


Die Geschichte handelt von Elsa. Nach dem Tod ihres Vaters flüchtet sie ins verschlafene Örtchen names Thunderstown. Dort ticken die Uhren und vor allem die Menschen anders. In den Bergen trifft sie den Einsiedler Finn. Es kursieren scheinbar absurde Gerüchte über den jungen Mann. Doch trotz aller Gegebenheiten hält Elsa zu Finn und stellen sich den Bewohnern von Thunderstown. Aber Finn birgt ein riesigen unvorstellbares Geheimnis.

Das Buch liest sich in einem Rutsch. Oftmals steht einem der Mund offen. Das erste für mich beeindruckende Element in der Geschichte sind die wilden Straßenhunde. Für die Bewohner des Ortes sind diese ein Unding und sogar dem Abschuss freigegeben. Doch immer wieder tauchen diese Wesen in der Nähe von Elsa auf. Bis einer dieser Hunde zum Ende des Buches hin in ihre Wohnung springt und nach den Geschenken ihrer Mutter schnappt. Da erwacht etwas in Elsa's Inneren und die Beziehung zwischen Mutter und Tochter rutscht wieder an den richtigen Platz. Denn vor Elsa's Flucht war die Bindung zwischen beiden sehr strapaziert. Diese Szene berührte mich sehr. Man spürte Elsa's Verzweiflung und die versteckten Gefühle. Das hat der Autor sehr gut herüber bringen können.
Das zweite magische Element der Geschichte ist natürlich Finn. 

**SPOILER ENTHALTEN**

Finn's  Beschreibungen des Äußeren fand ich so imposant. Er - das menschlich gewordene Gewitter. Er - der das Wetter in sich trägt. Statt Blut, kommt Luft aus seinen Adern. Aus Verletzungen strömen Wolken und Nebel und wenn er glücklich ist, schimmert eine Aura um ihn. So gut konnte ich mir Passagen vorstellen und schaute oft in den Himmel draußen, der von schwarzen Wolken bedeckt war und dachte an die letzten Seiten des Buches, als Finn und Elsa attackiert werden und Finn mit Steinen beworfen wird und er sich in ein Gewitter auflöst. Ich habe so mitgelitten und die Bewohner mitgehasst und hoffte für Elsa auf ein Happy End, obwohl es nicht so aussah. 

Ali Shaw hat einfach ein so unglaublich fantastisches Buch geschrieben, dass einfach jeder lesen kann. Es zeigt die Angst der Menschen vor dem Unbekannten. Das Unbekannte wird gleichgesetzt mit Gefahr und diese Angst ist gegenwärtiger denn je. Es zeigt Elsa's grenzenlosen Mut und Loyalität ihrem Finn gegenüber. Eine sehr starke Persönlichkeit.

Empfehlenswert ist das Buch für meinen Geschmack ab 16 Jahre, denn es gibt bestimmte Szenen, die sehr blutig oder düster waren. Aber wer Lust hat auf eine ganz besondere neue Liebesgeschichte mit dem perfekten Hauch von Magie ist hier sehr gut bedient. Ali Shaw kann definitv schreiben! Daumen hoch und mehr als 5 verdiente Sterne!!!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "The Girl With Glass Feet" von Ali Shaw

We break fast, cause we are glass.
Keksisbabyvor einem Jahr

Sie war nie ein Kind von Traurigkeit, aber nun da sie langsam von den Füßen aufwärts zu Glas wird, ist Ida zurückgekehrt auf die Insel St. Haudas Land. Hier trifft sie den Fotographen Midas, der in einem Blumengeschäft arbeitet. Gemeinsam versuchen sie hinter das Geheimnis von Idas Verwandlung zu kommen und eine mögliche Therapie zu finden, doch alle Versuche scheinen vergebens. Dabei hat Ida geschafft, was keine zuvor geschafft hat: Midas Herz zu erobern. Zum ersten Mal spürt er wie es sein kann mit jemandem sein Leben zu verbringen, vielleicht auch außerhalb dieser unwirtlichen Insel, aber es bleibt den beiden nur sehr wenig Zeit.

 

Von der Synopsis und der Idee des Buches war ich berauscht. Eine geheimnisvolle Welt mit Libellen in Kuhform, einem Tier das alles was es ansieht weiß färbt und Menschen die zu Glas werden. Klingt nach einem zauberhaften Märchen. Aber irgendwie wird der Autor seiner eigenen Geschichte nicht gerecht. Fast so als wäre sie eine Nummer zu groß für sein Talent. Die Charaktere bleiben seltsam blutleer und blass. Ich empfand zudem alle handelnden Personen mehr oder weniger verstörend. So prügelt sich Midas mit seinem besten Freund, bevor ihm bewusst wird, dass er in Ida verliebt ist. Der Freund von Idas Mutter versucht sich an Ida zu vergreifen, weil sie ihr ähnlich sieht und so weiter. Die leichte Melancholie, die möglicherweise angedacht war, wurde hier eher zu schwerer psychologischer Störung der Figuren. Keiner konnte mein Herz erobern und die endlosen Landschaftsbeschreibungen sind so uferlos, das meine Leselust sich auf leisen Füßen auf und davon machte. Vieles bleibt offen in der Geschichte und das war beim Lesen arg unbefriedigend. Es wird nie erwähnt, warum dieses Phänomen auftritt, dass Menschen sich in Glas verwandeln oder ob es lokal begrenzt auftritt oder weltweit. Zudem weiß ich nicht was es mit diesem Tier auf sich hat und wozu das ganze gut sein soll. Hat die Erfindung dieses Fabelwesen überhaupt einen handlungsbeeinflussenden Grund? Meiner Meinung nach wäre die Geschichte noch immer zauberhaft ohne dieses Tier.

 

Da ich mich auf diese Geschichte gefreut hatte, war die Umsetzung für mich dann eine Enttäuschung. Vielleicht ist der Autor aber auch an seiner eigenen Messlatte gescheitert. Ich empfand es als mehr gewollt, als gekonnt.

Kommentieren0
16
Teilen
D

Rezension zu "Der Mann, der den Regen träumt" von Ali Shaw

Einfach märchenhaft!
DANTEvor einem Jahr

Nach dem Tod ihres Vaters beschließt die 29 jährige Elsa Beletti New York zu verlassen und in dem abgelegenen Thunderstown ein neues Leben zu beginnen. Dort angekommen stellt Elsa schnell fest, dass die verschlafene Kleinstadt ein Geheimnis birgt. Alles scheint in irgendeiner Verbindung zum Wetter zu stehen, Kanarienvögel scheinen aus Sonnenlicht geboren zu werden, Hunde scheinen sich in Wind zu verwandeln und auch der einsiedlerische Finn, den Elsa während eines Spaziergangs kennenlernt scheint eine geheimnisvolle Verbindung zum Wetter zu haben. Elsa und Finn spüren gleich eine tiefe Verbundenheit zueinander, doch ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.
Die abergläubischen Einwohner von Thunderstown fürchten sich vor Finn, da er das „Wetter“ in sich trägt, denn sie halten ihn für den „Old Man Thunder“ von dem eine Legende besagt, dass er für die Unwetter verantwortlich ist, die die Stadt heimsuchen.

Ali Shaw schafft es auch in diesem Roman spielend, den Leser durch seinen angenehm leisen, gefühlsbetonten, ein wenig melancholischen Erzählstil von Beginn an zu berühren. Die bildhaften Schilderungen der Umgebung und der Gegebenheiten ermöglichen ein schnelles Abtauchen in die Geschichte in der man die beiden Protagonisten Elsa und Finn sofort ins Herz schließt. Ein hervorragender Roman!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

 


Hallo Ihr Lieben,
da das erste Wanderbuch Thema zu diesem Buch voll ist, wurde ich mein Exemplar auch wandern lassen.

Inhalt:
"Seltsame Dinge gehen auf St. Hauda's Land vor: Eigentümliche geflügelte Kreaturen schwirren umher, in schneebedeckten Wäldern versteckt sich ein Tier, das mit seinem Blick alles in Weiß verwandelt, im Meer sind wundersame Feuerwerke zu beobachten und Ida Maclaird verwandelt sich langsam, von den Füßen aufwärts, zu Glas.
Nun kehrt sie an den Ort zurück, wo alles begann, in der Hoffnung, hier Hilfe zu finden. Doch stattdessen findet sie die große Liebe: Mit ihrer traurigen und trotzigen Art schafft Ida es, die Knoten in Midas Herzen zu lösen. Gemeinsam versuchen sie nun, das Glas aufzuhalten."

Es gelten die üblichen Wanderbuch Regeln:

- Jeder geht mit dem Buch um als wäre das Eigene
- Jeder sagt bitte Bescheid, wenn es angekommen bzw weitergeschickt wurde
- Jeder hat 2 Wochen Zeit, das Buch zu lesen, bevor er es weiter schickt
- Geht das Buch verloren, Teilen sich Versender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar.
- Ihr kümmert euch selbst um die Weitergabe der Adressen

Ich stelle es für maximal 20, Leser zur Verfügung, wer interesse hat, einfach als Beitrag einschreiben und ich trage euch dann ein.

Ich wünsche euch schoneinmal viel Spaß mit dem Buch.

Ist die reihenfolge so okay?
Falls sich noch weitere eintragen, kann man ja immer noch schieben(nach hinten, weiter mittig).

1.Buchfan276
2.Tinkerbellchen
3.Ahotep
4.Pennelo 
5.sunflower86
6.Cambion

7.Nicole_von_o
8.SweetyBooki

9..Sonnenshine
10Blondchen90
11. Salzstaengel
12.alex_os
13. fabulanta
14.Ayanea   hier ist es gerade

15.Zoeybird

16.   Waldschrat

17.18. Moonlitgirl

19.  Nefertiri 35   schickt das Buch an Nr 20

20. Lantasch

.21. zurück zu mir!

Warteliste

je nachdem wie schnell das Buch weiter geht, könnt ihr drei von der Warteliste es auch noch haben.

Ich gebe euch bescheid.

 

 

 


 

122 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.338 Bibliotheken

auf 424 Wunschlisten

von 18 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks