Hauptsache Millionär: Romantische Komödie

von Alica H. White und Mia Benton
4,1 Sterne bei8 Bewertungen
Hauptsache Millionär: Romantische Komödie
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (6):
junias avatar

Hauptsache Millionär

Kritisch (1):
Annabos avatar

War leider nicht so meins...

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hauptsache Millionär: Romantische Komödie"

Geld oder Liebe? … Ist für Mia keine Frage. Enttäuscht von ihrem reichen Verlobten setzt sie jetzt ganz auf Unabhängigkeit und Geldverdienen. Leider ist das schwieriger als gedacht, denn sie bekommt nur schlechtbezahlte Praktika. In ihrer Not versucht sie sich als Autorin eines Liebesromans. So ein bisschen Geschreibsel ist doch eine Kleinigkeit und mit Einhaltung der Genre-Regeln ist der Erfolg praktisch garantiert. So ist ihre Vorstellung, als sie sich in ihrem Stammcafé motiviert an die Arbeit macht. Ben, der denselben Lieblingstisch hat, setzt sich zu ihr. Er trägt T-Shirts mit schrägen Sprüchen und geht Mia mit seinen neunmalklugen Kommentaren gehörig auf den Wecker. Dennoch fühlt sie sich auf sonderbare Weise zu ihm hingezogen … Rasante Liebesgeschichte mit Witz und Herz.  Der Roman enthält Erotikszenen. Nur kurze Zeit zum Einführungspreis. Das meint die Bloggerin Heike Penzler (Bücherheike) über die Autorin: Alica H. White hat irgendwie so eine eigene Art zu schreiben. Sie lässt alles so lebendig werden, so als wäre man dabei. Ihre Protagonisten sind nie ganz "glatt". Sie haben Ecken und Kanten, Macken und Fehler. Das lässt sie so realistisch wirken.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743810709
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:216 Seiten
Verlag:BookRix
Erscheinungsdatum:02.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kitty411s avatar
    Kitty411vor 3 Monaten
    Nette Unterhaltung

    Dieser Roman von Alica H. White ist eine nette Lektüre für zwischendurch, lockerleichte Unterhaltung, die sich gut und leicht lesen lässt und die durch ihre witzig romantische Art dem Leser Spaß bereitet. Eine nicht ganz typische Liebesgeschichte, die mir ein, zwei Mal etwas zu seicht war, die aber im Endeffekt doch durch interessantes Geschehen und vor allem ein unerwartetes Ende besticht.
    Eine lustig-romantische Lektüre, die gut geeignet ist für zwischendurch oder den Urlaub, und die einfach Spaß macht.
    Von mir gibt es 4 Sterne.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor einem Jahr
    "Du bist ein echtes Cleverchen."❤

    Geld oder Liebe?

    … Ist für Mia keine Frage. Enttäuscht von ihrem reichen Verlobten, setzt sie jetzt ganz auf Unabhängigkeit und Geldverdienen. Leider ist das schwieriger als gedacht, denn sie bekommt nur schlechtbezahlte Praktika. In ihrer Not versucht sie sich als Autorin eines Liebesromans....

    Eine schöne Liebesgeschichte!
    Frech und sehr humorvoll erzählt.
    Mit charmanten und sympathischen Charakteren, die mir oft ein Lächeln entlockt haben. ;-)
    "Wird gemacht Prinzessin. Da drüben steht mein Einhorn. Wenn Mylady bitte solange mit meinen starken Armen vorliebnehmen würde."
    Ein locker und flüssiger Schreibstil.
    Danke für die schönen Lesestunden.
    Sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    junias avatar
    juniavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Hauptsache Millionär
    Hauptsache Millionär

    Wie kam ich zu diesem Buch?

    Durch eine Büchergruppe wurde ich auf das Buch bzw. die Autorin aufmerksam. Es ist das erste Buch von Alica H. White, das ich lese. Ich habe das Buch als kostenloses Vorabexemplar erhalten, was aber keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung hat.


    Wie finde ich Cover und Titel?

    Das Cover gefällt mir sehr gut, die Farbe erregt Aufmerksamkeit, aber es kreischt nicht zu sehr. Der Titel passt, das werdet ihr beim Lesen selbst feststellen.


    Um was geht’s?

    Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht allzu detailliert ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Lasst euch aber gesagt sein, dass sehr viel passiert in der Welt von Mia, die einen Roman schreiben will, um schnell das große Geld zu verdienen. In ihrem Stamm-Café lernt sie Ben kennen und plötzlich findet sie sich in einer möglichen Handlung für ihren eigenen Roman wieder. Mia will doch einfach nur mit dem Schreiben vorankommen, aber Ex-Freund Gerrit nervt sie mit seinen Avancen und Ben geht ihr nicht mehr aus dem Kopf.

    Die Story ist logisch und kann durchaus so passiert sein (wenn man mal davon ausgeht, dass man einfach so einem Millionär im Café über den Weg läuft), ist spannend aufgebaut, hatte einige für mich überraschende Wendungen, einige waren ziemlich vorhersehbar, es ist halt ein ChickLit-Roman.


    Wie ist es geschrieben?

    Der Schreibstil ist locker-flockig bis flapsig, flüssig und zügig zu lesen, der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass der Roman in der Ich-Form geschrieben ist, man versucht sich gleich mit der Protagonistin zu identifizieren. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story drin zu sein. Ein herzerfrischender Humor rundet das Ganze ein wenig ab und trifft genau meinen Geschmack.


    Wer spielt mit?

    Die Charaktere sind recht gut gezeichnet, ich konnte mir die Gegebenheiten sehr gut vorstellen und habe die Charaktere kennengelernt, ich habe mitgefiebert und mitgelitten.


    Wie steht es mit der Fehlerquote?

    Da ich eine Vorab-Version hatte, befanden sich in meiner Ausgabe noch einige Fehler.


    Wie kam es bei mir an? / Was hat das Buch ausgelöst?

    Ich fühlte mich hier recht gut unterhalten und konnte in die Story eintauchen.


    Mein Fazit?

    Das Buch hat mir gut gefallen, somit erhält es von mir 4 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Buecherheikes avatar
    Buecherheikevor einem Jahr
    Ich liebe es...


    Verlag: BookRix 
    Seiten: 216
    ISBN: 978-3-7438-1070-9 


    Dieses Buch ist der Hammer. Ich habe immer noch ein fettes Grinsen im Gesicht. Ich bin durch die Seiten wie im Rausch. 


    Alica H. White nimmt hier so ein bisschen die "Millionär-Romane" aufs Korn. Nichts böses, alles liebevoll und lustig. 


    Die Anspielung auf ein bestimmtes hoch gehyptes Buch - ich habe Tränen gelacht. Dieser Titel... Wie kommt man darauf? 


    Die Sprücheshirts kenne ich auch. Mein Sohn hat einen Faible dafür. Aber die Kreativabteilung  treibt es ja auf die Spitze. Wundervoll.


    Wer ein Buch sucht, dass ihn zum Lachen bringt, ihm die Tränen in die Augen treibt, dass ihn fluchen lässt, weil es zu Ende ist - HIER IST ES. Ich wünsche viel Spaß. 


    Ich habe mich köstlich amüsiert und viel gelacht. 5 Sterne, mit einem Extrastern, weil ich bei einem Buch schon lange nicht mehr so gelacht habe.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein erfrischender Millionärsroman mit Witz und Charme sowie tollen Protagonisten....:)
    Ein erfrischender Millionärsroman mit Witz und Charme....:)

    Zur Story:
    Geld oder Liebe?
    … Ist für Mia keine Frage. Enttäuscht von ihrem reichen Verlobten setzt sie jetzt ganz auf Unabhängigkeit und Geldverdienen. Leider ist das schwieriger als gedacht, denn sie bekommt nur schlechtbezahlte Praktika. In ihrer Not versucht sie sich als Autorin eines Liebesromans. So ein bisschen Geschreibsel ist doch eine Kleinigkeit und mit Einhaltung der Genre-Regeln ist der Erfolg praktisch garantiert. So ist ihre Vorstellung, als sie sich in ihrem Stammcafé motiviert an die Arbeit macht. Ben, der denselben Lieblingstisch hat, setzt sich zu ihr. Er trägt T-Shirts mit schrägen Sprüchen und geht Mia mit seinen neunmalklugen Kommentaren gehörig auf den Wecker. Dennoch fühlt sie sich auf sonderbare Weise zu ihm hingezogen …

    Mein Fazit:
    Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

    Mit Hauptsache Millionär schafft Alica H. White einen erfrischenden Millionärsroman mit viel Witz und Charme, der mich total begeistert hat...
    Der Schreibstil war von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen....:)
    Auch Mia und Ben als Protagonisten haben mir sehr gut gefallen. Sie sind authentisch dargestellt.
    Ebenfalls ist das Coverbild ein wahrer Hingucker geworden...:)

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen sehr viel Spaß beim Lesen...
    Schon lange habe ich nicht mehr so herzhaft lachen müssen....:)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Annabos avatar
    Annabovor 3 Monaten
    Kurzmeinung: War leider nicht so meins...
    Kommentieren0
    Sabine17s avatar
    Sabine17vor 3 Monaten
    B
    Britta1982vor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks