Alice Alderwood Alien Legend 2: Syona & Terin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alien Legend 2: Syona & Terin“ von Alice Alderwood

+++NUR KURZE ZEIT ZUM EINFÜHRUNGSPREIS+++ Ich bin Syona. Ich will nicht, dass mein ganzes Leben von diesen Außerirdischen beherrscht wird, die schon so lange Zeit über uns Menschen gebieten. Die Viplones bestimmen, wo und wie wir leben, sie entscheiden, wann und von wem wir Kinder bekommen – die sie uns dann doch wieder wegnehmen. Nein, so soll meine Zukunft nicht aussehen! Ich weiß nicht, was mich dort draußen in der Wildnis erwartet, aber ich werde fliehen, auch wenn es kein Ziel und keine Zuflucht gibt dort draußen. Zumindest bleibt mir der Trost, dass ich in Freiheit sterben kann … Syona wird in ihrem zwanzigsten Lebensjahr von den außerirdischen Viplones einem Mann zugeteilt, mit dem sie ihr weiteres Leben verbringen und möglichst viele Kinder großziehen soll. Doch die junge Frau ist fest entschlossen, der harten Feldarbeit in der heimischen »Lebensinsel« zu entkommen. Ihre Flucht aus der Gemeinde endet nicht in der ersehnten Freiheit, sondern im Stützpunkt der Unterdrücker. Der Zufall führt sie mit dem Krieger Terin zusammen, der das Verschwinden eines Soldaten aufklären soll und dabei mehr entdeckt, als den Viplones lieb sein kann. Wird Terin die entwischte Sklavin an die Außerirdischen ausliefern? Oder empfindet er doch mehr für Syona, als er sie glauben lässt? Bitte beachten Sie: Dieser Roman ist zwar teilweise als Romance angelegt, spielt aber in einer dystopischen Zukunft und enthält Gewaltszenen. Wenn Sie es lieber etwas romantischer mögen, greifen Sie bitte zu einer anderen Lektüre. Eine Fortsetzung von Alien Legend ist für Ende 2015 unter dem Titel »Merita & Welff« geplant.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen