Alice Clayton

 4.3 Sterne bei 234 Bewertungen

Lebenslauf von Alice Clayton

Bevor Alice Clayton ihre Leidenschaft für das Schreiben entdeckte und die Schriftstellerei zu ihrem Beruf machte, war sie zunächst mehrere Jahre in der Kosmetikbranche tätig. Ihr aktueller Roman, "Wallbanger- Ein Nachbar zum Verlieben", ist Anfang des Jahres 2015 in deutscher Sprache erschienen. Es stellt den Auftakt zu einer neuen Reihe der Autorin dar.

Alle Bücher von Alice Clayton

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches WALLBANGER - Ein Nachbar zum Verlieben (ISBN:9783864434594)

WALLBANGER - Ein Nachbar zum Verlieben

 (126)
Erschienen am 01.01.2015
Cover des Buches Rusty Nailed - Die Liebe und das Leben (ISBN:9783864435034)

Rusty Nailed - Die Liebe und das Leben

 (23)
Erschienen am 01.08.2015
Cover des Buches NUTS - Verrückt nach Dir (Hudson Valley 1) (ISBN:9783864437502)

NUTS - Verrückt nach Dir (Hudson Valley 1)

 (20)
Erschienen am 01.11.2017
Cover des Buches Screwdrivered - Wo die Liebe hinfällt (ISBN:9783864435607)

Screwdrivered - Wo die Liebe hinfällt

 (8)
Erschienen am 01.01.2016
Cover des Buches Mai Tai'd Up - Ein Doktor an der Leine (ISBN:9783864436314)

Mai Tai'd Up - Ein Doktor an der Leine

 (5)
Erschienen am 01.08.2016
Cover des Buches Buns - Unwiderstehlich (ISBN:9783864437649)

Buns - Unwiderstehlich

 (5)
Erschienen am 28.09.2018

Neue Rezensionen zu Alice Clayton

Neu

Rezension zu "Buns - Unwiderstehlich" von Alice Clayton

Buns - unwiderstehlich
bine174vor einem Monat

Im dritten Band der Serie lesen wir über Clara, die letzte der drei Freundinnen, die (noch) männerlos ist.

Amüsant und sexy wie immer erzählt die Autorin aus der Sicht von Clara ihre Gedanken und Gefühle, sodass man sich als LeserIn perfekt in sie hineinversetzen kann.

Mir persönlich hat dieses Buch von allen dreien am besten gefallen - und ich fand die zwei vorigen schon toll ;-)

Clara ist diejenige der drei Frauen, die am wenigsten an die Liebe glaubt. Als sie nun im Zuge ihres Jobs bei Archie Bryant landet, fliegen von der ersten Minute an die Funken zwischen den beiden - was alle sehen, nur die beiden selbst nicht. So entwickelt sich eine amüsante und auch romantische Handlung, die prickelnd und sexy von der Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden erzählt.

Was mir hier - ebenso wie in den Vorbänden - so gut gefallen hat, war, dass sich die Handlung nicht allzu rasch fortsetzt, sondern alles in einem Zeitrahmen verläuft, der sie realistisch und lebensecht macht. 

Natürlich lesen wir auch hier über die Freundinnen  Claras - Roxy und Natalie - und deren Leben, was sich perfekt in die Geschichte einfügt und sie abrundet.

Der Schreibstil ist locker-leicht und witzig, doch trotzdem entwickelt die Geschichte zwischendrin auch eine Tiefe, die man anfangs nicht so erwartet hätte - das Vergnügen an der Liebesgeschichte überwiegt jedoch bei weitem.

Fazit:  Amüsant und witzig, liebenswert, romantisch und mit einem sexy Prickeln erzählt uns die Autorin von Clara und Archie, sodass es  mir schwer fiel, das Buch mal kurz zur Seite zu legen. Leider ist mit der Geschichte von Clara der Ausflug nach Hudson Valley nun auch zu Ende. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, die drei Freundinnen, die so unterschiedlich sind, dabei zu beobachten, wie sie - jede auf ihre Art - ihre Liebe finden. Für dieses Buch und die gesamte Serie kann ich eine unbedingte Leseempfehlung abgeben.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Cream of the Crop - Erste Sahne (Hudson Valley 2)" von Alice Clayton

Cream of the Crop
bine174vor einem Monat

Konnte mich Band 1 der Serie um drei Freundinnen bereits überzeugen, so hat es Band 2 mit der Geschichte von Natalie und Oscar ebenfalls geschafft.

Die Autorin hat einen einmalig amüsanten Schreibstil und versteht es, ihre Charaktere lebendig werden zu lassen, mit all ihren Fehlern und Eigenheiten, ihren liebenswerten Eigenschaften und vor allem mit viel Liebe und  Romantik.

Die Handlung wird aus Natalies Sicht erzählt - und was mir besonders gefällt, ist, dass sie keine ranke und schlanke Frau ist, sondern eine, die ein paar Kilos zu viel hat, aber dazu steht und gerade dadurch unheimlich sympathisch und anziehend wirkt. Sie lebt damit, nutzt es zu ihrem Vorteil und hat ein tolles Selbstbewusstsein, dass so mancher Leserin, die mit einem Zuviel auf den Rippen hadert, die eine oder andere Idee liefert, wie man damit selbstbewusst umgehen kann.

Die Geschichte selbst ist romantisch, sexy und prickelnd. Die erotischen Szenen sind nicht bis ins kleinste Detail beschrieben und regen perfekt das Kopfkino an. 

Auch die Nebencharaktere passen sich gut in die Handlung ein und runden die Geschichte somit perfekt ab.

Fazit: "Cream of the Crop" konnte mich ebenso wie Band 1 der Serie überzeugen. Ein witzig-spritziger Schreibstil, sympathische Protagonisten und eine romantische und sexy-prickelnde Handlung machen das Buch zu einem Lesevergnügen von der ersten Seite an. Leseempfehlung von mir.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Buns - Unwiderstehlich (Hudson Valley 3)" von Alice Clayton

Wenn das Buch einfach mal eine Kurve schlägt und gegen die Wand fährt
MsStorymakervor 7 Monaten

Achtung: Diese Rezi könnte wichtige Spoiler enthalten.

Ach ja, dass letzte Band der Trilogie (so weit ich weiß) und das enttäuschenste.

Als erstes möchte ich gerne erwähnen, dass Clara Morgan nicht nur super nervig in meinen Augen ist, sondern auch super dämlich. Man kann von ihrer Vergangenheit halten was man will (Sie ist schlimm, ja.. aber was sie da abzieht) Nachdem sie eine Äffäre mit den tollen Archie anfängt,( obwohl sie selbst sagt, es wäre keine gute idee, wegen ihrer Vergangenheit, bla bla bla *heul*) sieht sie die schönen Seiten des Lebens, ignoriert diese aber gekonnt und geht heulend fast am Ende des Buches davon, obwohl selbst Roxie ihr sagt, was für eine DUMME Idee das wirklich ist und sie sollte bei ihm bleiben, weil beide sich ja wohl lieben. (Sie ignoriert es )

Am Ende kommt Sie, wie in den meisten "Dramas" heulend zurück, bringt ihn fast um (Ja!) und sagt wie sehr sie ihn liebt und Happy End. Jaaahuuu.. Freude... Nicht!

Was mich aber am meisten in diesen Buch wirklich gestört hat, war, dass das Hauptthema, dass sich ums Essen handelt (Band 1 Nüsse, Band 2 Käse und in diesen Band Brötchen) nicht berücksicht wurde. Die Cross hot Buns, die im Buch lieblos als Karfreitagbrötchen abgestempelt wurden, kommen im gesamten Buch insgesamt zwei mal vor. Archie ist nicht der sexy Bäcker, der sie backt, weder wird noch über diese gesprochen.

Für mich schließt es, dass dies ein irreführendes Buchtitel/Cover/Buchrücken ist.

Ich bin mega enttäuscht! Super mega enttäuscht! Ich gebe nur 3 Sterne, weil Archie süß ist und was besseres verdient hat.


Kommentieren0
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Zusätzliche Informationen

Alice Clayton im Netz:

Community-Statistik

in 245 Bibliotheken

auf 41 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks