Neuer Beitrag

katja78

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Spannende historische Unterhaltung aus dem Herzen von Thüringen

Kürzlich ist der neue Roman von Alice Frontzek beim Sutton Verlag erschienen. Taucht ein in die Zeit des 30 jährigen Krieges und erlebt Caterinas Geschichte hautnah in einer gemeinsamen Leserunde, mit.

Regionale Unterhaltung mit einem Erfurter Waid-Roman


Der 30-jährige Krieg bedroht den Erfurter Waidhandel. Nur Florian und Caterina Seber erweisen sich als geschickte Händler des traditionsreichen Blaufärbemittels – zum Neid der Zunftbrüder. Dann kehrt Florian von einer Handelsreise nicht zurück und Caterina steht vor der schwierigen Aufgabe, den Handel gegen den Widerstand der Zunft weiterzuführen. Sie muss sich über die Waidordnung hinwegzusetzen, egal, welche Konsequenzen das für sie haben wird.






Alice Frontzek, Jahrgang 1966, lebt seit vielen Jahren in Erfurt. Seit 2000 führt sie Gäste durch durch die Stadt. Sie hat bereits mehrere Stadtführer über Erfurt für Jung und Alt sowie einen Roman um den Erfurter Schatz veröffentlicht.

Wir suchen nun mindestens 15 Leser, die gerne in Historisch/Regional-Krimis versinken und sich in dem Genre richtig wohlfühlen. Wir vergeben 15 Bücher für diese Leserunde.
Blogger dürfen sich gerne mit ihrer Blogadresse bewerben.

Bewerbungsfrage:  Was findet ihr an historischen Krimis interessant?


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!
Schaut auch mal beim Sutton Verlag rein, da winken nun tolle Neuerscheinungen!


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.

Autor: Alice Frontzek
Buch: Blaues Gold

hasirasi2

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich finde vor allem die damalige Lebens- und Ermittlungsweise interessant und dass die Kriminalfälle auch ohne die heutigen forensischen Maßnahmen, oft nur mit Hilfe des Verstandes, gelöst werden.

junia

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Zunächst zur Frage: An historischen Krimis reizt mich die Art der Aufklärung unter den damaligen Mitteln. Da gab es keine HighTech-Spurenanalyse, irgendwelche Maschinchen, die das Ergebnis à la CSI nach fünf Minuten ausspucken. Dieser Roman reizt mich insbesondere, da ich selbst in Erfurt geboren wurde und dort einen Teil meiner Kindheit verbrachte. Ich hoffe, einige Orte im Roman wiederzuerkennen. :-)
Rezensionen schreibe ich aktuell nur auf Amazon (da wo die Bücher dann direkt gekauft werden können) und zwar zu jedem meiner gelesenen Bücher, ich hoffe, dieser Link funktioniert: https://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/?ie=UTF8&ref_=ya_your_reviews&sort_by=MostRecentReview

Beiträge danach
107 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Yoyomaus

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Ein wirklich schönes Buch, danke, dass ich mitlesen durfte. Hier ist meine Rezension.

http://www.lovelybooks.de/autor/Alice-Frontzek/Blaues-Gold-Ein-Erfurter-Waid-Roman-1162567313-t/rezension/1197968860/


Wird auch auf amazon, thalia und meinem kleinen Buchblog auf Facebook gepostet (https://www.facebook.com/B%C3%BCchereule-1091776744184265/timeline/)

Estrelas

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Danke, dass ich diesen Roman aus meiner Heimat mitlesen dürfte. http://www.lovelybooks.de/autor/Alice-Frontzek/Blaues-Gold-Ein-Erfurter-Waid-Roman-1162567313-t/rezension/1198701500/

Estrelas

vor 2 Jahren

Anbei ein paar Fotos aus Erfurt, die zum Thema passen.

7 Fotos

Engel1974

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 6
Beitrag einblenden

Auch ich möchte noch kurz etwas zum Buch schreiben. Auf Grund eines längeren Krankenhausaufenthaltes konnte ich mich leider nicht an der Leserunde beteiligen und bitte dafür um Entschuldigung.
Das Buch ist insgesamt sehr interessant, auf Grund der ziemlich vielen historischen Fakten und des für mich doch sehr zähen Schreibstils liest sich das Buch sehr langsam. Man muss sich sehr konzentrieren. Auch rückt mir die eigentliche Story um Catharina und ihren Mann doch sehr in den Hintergrund, was ich sehr Schade finde.

Engel1974

vor 2 Jahren

Kapitel 7 - Ende
Beitrag einblenden

Bei diesem Buch bin ich sehr zwiegespalten. Zum Einem fand ich die vielen historischen Informationen über die Stadt Erfurt interessant. Zum Anderen konnte ich der eigentlichen Story über den Waidhändler und seiner Frau nicht viel abgewinnen. Für einen Roman liest sich das Buch einfach zu zäh un dich habe sehr lange gebraucht bis ich es durch hatte.

Engel1974

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden

Auch wenn ich mich nicht an der Leserunde beteiligen konnte kommt hier meine Rezi, es freut mich das es den anderen Teilnehmern gut gefallen hat. Für mich war das Buch als historischer Roman auf Grund des Schreibstils einfach nichts, ich musste mich zwingen das Buch zu Ende zu lesen.
Allerdings wenn man das Buch als reines Geschichtsbuch über die Stadt Erfurt betrachtet kann ich es dennoch empfehlen. Hier nun der Link meiner Rezi
http://www.lovelybooks.de/autor/Alice-Frontzek/Blaues-Gold-Ein-Erfurter-Waid-Roman-1162567313-t/rezension/1205165227/

danielamariaursula

vor 2 Jahren

@Estrelas

Das ist ja toll, danke!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks