Alice Gabathuler Lost Souls Ltd. 3: White Sky

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(9)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lost Souls Ltd. 3: White Sky“ von Alice Gabathuler

Lost Souls Ltd. – So nennt sich die Untergrundorganisation um den jungen Fotografen Ayden, den kaputten Rockstar Nathan, den charmanten Verwandlungskünstler Raix und Kata mit den eisblauen Augen. Sie alle haben als Opfer von schweren Verbrechen überlebt und dabei einen Teil ihrer Seele verloren. Nun verfolgen sie nur ein Ziel: Jugendliche in Gefahr aufzuspüren und zu versuchen, sie zu retten. Dabei kämpfen sie gegen Entführer, Mörder, das organisierte Verbrechen und gegen die Dämonen ihrer Vergangenheit. Raix will leben! Seine letzte Hoffnung ist der Arzt, der sein Leben zerstört hat. Gemeinsam mit Nathan checkt er in einer abgelegenen Luxusklinik in den Schweizer Bergen ein – zwei, die alles riskieren, weil sie nichts mehr zu verlieren haben. Ohne ihre Freunde von Lost Souls Ltd. zu informieren. Doch Kata und Ayden nehmen ihre Spur auf. Während in einem geheimen Trakt der Klinik Menschen Gott spielen, verfangen sich Kata und Ayden in ihren Gefühlen. Dabei entgleitet ihnen die Mission, an deren Ende die Freiheit wartet. Oder der Tod. Band 3 der Serie „Alice Gabathuler gehört in die Liga der besten deutschsprachigen Jugendbuchautoren.“ Verena Hoenig, Kulturjournalistin für Süddeutsche Zeitung und NZZ am Sonntag

Gute Fortsetzung, super Spannung!

— anina21
anina21

Nach dem Ende des zweiten Teils hatte ich mir irgendwie mehr versprochen...trozdem ganz solide

— -Imagine-
-Imagine-

Eine toller weiterer Teil der Jugendbuch-Serie: spannend, fesselnd und gut geschrieben. Besser als der Vorgänger, daher vier Sterne! :)

— tuesdayblind
tuesdayblind

Wie alle Bücher der Reihe: DER HAMMER! Die Kommunikation der Charaktere untereinander ist genial, genauso wie deren Handlungen und Pläne! ++

— Cyndarella
Cyndarella

Innerhalb von 12 Stunden ausgelesen. Ich kann den letzten Teil kaum erwarten <3

— LimitLess
LimitLess

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Lost Souls Ltd. - Red Rage" von Alice Gabathuler

    Lost Souls Ltd. - Red Rage
    Thienemann_Verlag

    Thienemann_Verlag

    Lost Souls Ltd. – So nennt sich die Untergrundorganisation um den jungen Fotografen Ayden, den kaputten Rockstar Nathan und den charmanten Verwandlungskünstler Raix. Sie alle haben als Opfer von schweren Verbrechen überlebt und dabei einen Teil ihrer Seele verloren. Nun verfolgen sie nur ein Ziel: Jugendliche in Gefahr aufzuspüren und zu versuchen, sie zu retten. Dabei kämpfen sie gegen Entführer, Mörder, das organisierte Verbrechen – und gegen die Dämonen ihrer Vergangenheit. Ein leerer Wagen auf einer Klippe. Aydens Jacke auf dem Rücksitz, Geld und Ausweise in den Taschen. Im CD-Laufwerk das dritte Album von Black Rain, der Lautstärkeregler voll aufgedreht. Das dazugehörige Booklet eingeklemmt unter dem Scheibenwischer, aufgeschlagen beim Text von Suicide Embrace. Wie ein Abschiedsbrief. Kata und Nathan glauben nicht an Selbstmord. Und dann wird in einer Garage ein Toter gefunden. Das ist der Beginn eines Rachefeldzugs. Sein Ziel: Lost Souls Ltd. zu vernichten. Zur Leseprobe Weil Weihnachten Zeit für Geschenke ist, könnt ihr jetzt bei unserer großen Weihnachts-Leserunde zur Lost Souls Ltd.-Reihe mitmachen! Wir verlosen fünf Buchpakete, die die komplette Thrillerserie Lost Souls Ltd. mit den Büchern Blue Blue Eyes, Black Rain, White Sky und Red Rage enthält! Damit sind die Weihnachtsferien gerettet ;-) Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt uns einfach bis zum 21.12.2015, wie ihr die Vorweihnachtszeit am liebsten verbringt.

    Mehr
    • 197
  • White Sky

    Lost Souls Ltd. 3: White Sky
    Mine_B

    Mine_B

    14. April 2016 um 22:46

    Mit „White Sky“ hat Alice Gabathuler den dritten Band ihrer Lost- Souls- Ltd.- Reihe geschrieben. In dieser Reihe stehen die noch recht jungen Leute Ayden, Nathan, Raix und Kata im Mittelpunkt. Bei dem Jugendthriller „White Sky“ empfehle ich, dass man bereits die Vorgänger „Blue Blue Eyes“ und „Black Rain“ gelesen hat, damit man die Geschichte besser mit verfolgen kann.     Inhaltsangabe (Quelle: Klappentext): Lost Souls Ltd. - So nennt sich die Untergrundorganisation um den jungen Fotografen Ayden, den kaputten Rockstar Nathan, den charmanten Verwandlungskünstler Raix und Kata mit den eisblauen Augen. Sie alle haben als Opfer von schweren Verbrechen überlebt und dabei einen Teil ihrer Seele verloren. Nun verfolgen sie nur ein Ziel: Jugendliche in Gefahr aufzuspüren und zu versuchen, sie zu retten. Dabei kämpfen sie gegen Entführer, Mörder, das organisierte Verbrechen und gegen die Dämonen ihrer Vergangenheit. Raix will leben! Seine letzte Hoffnung ist der Arzt, der sein Leben zerstört hat. Gemeinsam mit Nathan checkt er in einer abgelegenen Luxusklinik in den Schweizer Bergen ein - zwei, die alles riskieren, weil sie nichts mehr zu verlieren haben. Ohne ihre Freunde von Lost Souls Ltd. zu informieren. Doch Kata und Ayden nehmen ihre Spur auf. Während in einem geheimen Trakt der Klinik Menschen Gott spielen, verfangen sich Kata und Ayden in ihren Gefühlen. Dabei entgleitet ihnen die Mission, an deren Ende die Freiheit wartet. Oder der Tod.   Das Cover zu „White Sky“ gefällt mir persönlich sehr gut. Auf seine eigene Weise nimmt es Bezug zum Inhalt des Buches und auch die farbliche Gestaltung finde ich sehr treffend. Es macht einen Neugierig und hat bei mir das Interesse geweckt. Mit „White Sky“ führt die Autorin Alice Gabathuler die Reihe rund um Ayden, Nathan und Raix fort. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, sodass sich das Buch flüssig lesen lässt und die Seiten nur so dahinfliegen. Durch den eingesetzten Perspektivenwechsel bringt Gabathuler zusätzliche Spannung in das Werk, sodass man das Buch nur ungerne wieder aus der Hand legt, wenn man erst einmal mit dem Lesen begonnen hat. Die Atmosphäre des Buches gefällt mir auch diesmal wieder sehr. Sie betont die Dringlichkeit des Anliegens, aber auch die Verzweiflung der Charaktere. Raix weiß, dass dies wohl die letzte Chance auf ein normales Leben sein wird und dieses Damokles- Schwert schwebt über ihm. Im dritten Band der Reihe, welche rund um die Gruppe Lost Souls Ltd. berichtet, steht diesmal Raix im Mittelpunkt. Wie man im zweiten Band bereits erfahren hat, wird dieser Vater. Doch hat er immer noch Schwierigkeiten, welche von der damals durchgeführten Hirn- Operation herbeigeführt werden. Raix erleidet oftmals Gedankenverlust oder Orientierungsprobleme. Er beschreibt und vergleicht dies mit dem Absturz einer Festplatte und somit einem Systemabsturz. Manchmal braucht er Tage, um wieder zurück zu finden. Er hat das Gefühl, dass er kurz vor dem Absturz steht, welches tödliche Konsequenzen haben könnte. Daher entscheidet sich Raix, den Arzt aufzusuchen, der damals die Operation durchgeführt hat. Zusammen mit Nathan schmiedet er einen Plan, wie sie zusammen in die Klinik gelangen, indem auch der damalige Chirurg arbeitet. Dieser Plan ist alles andere als ausgereift und hat ein paar Schwachstellen. Vieles kann einfach nicht geplant werden, da verschiedene Szenarien und Eventualitäten auftreten können. In „White Sky“ erfahren wir etwas mehr über den Charakter Raix. Jedoch muss ich sagen, dass ich mir etwas mehr gewünscht hätte. Dafür, dass Raix in diesem Buch im Vordergrund steht, erfahren wir als Leser doch recht wenig über seine Vergangenheit. Man bekommt einen kleinen Einblick in das Verhältnis zu seinen Eltern und auch ein paar Erinnerungsfetzen in Bezug auf die damalige Operation und den behandelten Arzt werden in die Geschichte mit eingebaut. Dennoch hätte ich einfach gerne etwas mehr über die Hintergründe erfahren. Aber auch die anderen Mitglieder der Lost Souls Ltd. werden thematisiert. So versuchen, Ayden und Kata, den beiden bei ihrem Vorhaben zu helfen. Die beiden nähern sich an und kämpfen dann dagegen an. Auch der Aspekt, wie sich ihre Beziehung weiterentwickelt bzw. in welche Richtung ist recht interessant, ohne dass es zu viel Raum in diesem Buch einnimmt. In „White Sky“ wird einem als Leser wieder ein fulminanter Showdown geboten, welcher mir gefallen hat. Man muss um die Charaktere bangen. Man fürchtet, dass sie dieses Abenteuer nicht vollständig überleben werden. Ob sich diese Befürchtung wohl bewahrheiten wird? Der Cliffhanger ist auch diesmal wieder so gestaltet, dass man am liebsten gleich weiterlesen möchte. Er macht Lust auf den vierten Band.   Insgesamt ein unterhaltsamer dritter Band, welcher sich vor den vorherigen Büchern nicht zu verstecken braucht. Da er meiner Meinung nach kleinere Schwächen beinhaltet, vergebe ich für „White Sky“ von Alice Gabathuler 4 Sterne.

    Mehr
  • White Sky

    Lost Souls Ltd. 3: White Sky
    anina21

    anina21

    02. March 2016 um 19:28

     Raix will leben! Seine letzte Hoffnung ist der Arzt, der sein Leben zerstört hat. Gemeinsam mit Nathan checkt er in einer abgelegenen Luxusklinik in den Schweizer Bergen ein – zwei, die alles riskieren, weil sie nichts mehr zu verlieren haben. Ohne ihre Freunde von Lost Souls Ltd. zu informieren. Doch Kata und Ayden nehmen ihre Spur auf. Während in einem geheimen Trakt der Klinik Menschen Gott spielen, verfangen sich Kata und Ayden in ihren Gefühlen. Dabei entgleitet ihnen die Mission, an deren Ende die Freiheit wartet. Oder der Tod. 

    Mehr
  • Gewinnt die 15 Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams aus dem Jahr 2015!

    Lua und die Zaubermurmel
    Daniliesing

    Daniliesing

    Die Vorweihnachtszeit ist doch die schönste Zeit im Jahr für tolle Buchempfehlungen, oder? Da es ja schon eine kleine Tradition geworden ist, möchten wir vom LovelyBooks Team euch auch 2015 wieder unsere Lieblingsbücher des Jahres empfehlen und einen von euch sogar mit einem Buchpaket, das alle 15 Bücher enthält, glücklich machen! Bevor es mit den einzelnen Lieblingsbüchern losgeht, möchten wir euch aber ein wunderbares Kinderbuch ans Herz legen, das uns alle bezaubert hat und das Klein und Groß mit seiner berührenden Geschichte in seinen Bann zieht! "Lua und die Zaubermurmel" ist unser gemeinsamer Buchtipp für das Jahr 2015. Unsere Buchempfehlungen: 1. kultfigur empfiehlt: "Unterwerfung" von Michel Houellebecq Ein hochinteressantes Gedankenspiel zum schlummernden Konfliktpotential in unserer Gesellschaft und der Anpassungsfähigkeit des Einzelnen. Zeitlos und aktuell zugleich. Für mich ein geniales Buch, gerade weil es stellenweise auch banale und langweilige Seiten hat - denn so sind wir Menschen nunmal. 2. Daniliesing empfiehlt: "Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel" von Bradley Somer Ein Goldfisch fällt aus dem 27. Stock - vorbei an den vielen Fenstern des Hochhauses und den Geschichten der Menschen dahinter. Gekonnt verknüpft Bradley Somer die einzelnen Schicksale dieser Menschen - mal ganz gewöhnlich, mal total abstrus und verbindet sie zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk, das man in dieser Form bestimmt noch nicht gelesen hat! Genial! 3. TinaLiest empfiehlt: "Im Frühling sterben" von Ralf Rothmann Ralf Rothmann hat mich mit seinem sprachlich sehr beeindruckenden Roman "Im Frühling sterben" aus einer Leseflaute geholt: Ich habe ebenso gebannt wie erschüttert von den Erlebnissen des Protagonisten Walter während der letzen Monate im zweiten Weltkrieg gelesen & auch nach dem Lesen hat mich der Roman nicht so schnell losgelassen. Ein beeindruckendes, leises und sehr starkes Buch! 4. doceten empfiehlt: "Chaos" von David Mitchell In "Chaos" erzählt David Mitchell in neun Geschichten über den freien Willen des Einzelnen in einer deterministisch-chaotischen Welt - nicht das kleinste Thema für einen Debütroman. Nahezu mikroskopisch klein sind jedoch oft die verbindenden Elemente zwischen den Geschichten, bis sie sich in ein großes Ganzes fügen, das wir wohl Leben nennen. Wer die Erzählweise aus dem bekannteren "Cloud Atlas" mag, wird auch von "Chaos" begeistert sein - ich bins! 5. Malista empfiehlt: "Die schönste Art, sein Herz zu verlieren" von Mamen Sánchez Es gibt Bücher, die liest man und am Ende waren sie gut. Und es gibt Bücher wie Mamen Sanchez' "Die schönste Art sein Herz zu verlieren", erschienen im Thiele Verlag, welches einen auf eine Reise mitnimmt, die niemals enden soll! Die Faszination des Buches liegt in den pointierten Beschreibungen der Protagonisten, ihrer Herkunft und ihrer Lebensstile, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Unbedingt lesen! 6. ValerieLiebtLesen empfiehlt: "Das achte Leben (Für Brilka)" von Nino Haratischwili Ich habe das Familienepos dieses Jahr im Sommerurlaub in Portugal gelesen und war vom ersten Moment an gefesselt von dieser spannenden Geschichte rund um acht beeindruckende Frauenfiguren. Die 1200 Seiten habe ich verschlungen und danach war ich fast ein wenig wehmütig, dass die Geschichte "schon" rum war. Grandios! 7. Sophia29 empfiehlt: "Das Geheimnis des weißen Bandes" von Anthony Horowitz In diesem Jahr bin ich auf den Sherlock Holmes-Geschmack gekommen. Deswegen zählt „Das  Geheimnis des weißen Bandes“ von Anthony Horowitz zu meinen absoluten Lesehighlights 2015. Die ersten Seiten dieses Buches haben ausgereicht, um mich voll und ganz in seinen Bann zu ziehen:   London im November 1890 – der unvergleichliche Detektiv Sherlock Holmes und sein alter Freund Dr. Watson setzen alles daran, das Geheimnis um „Das weiße Band“ schnellstmöglich zu lüften, um   weitere Morde zu verhindern. Ich habe die beiden wirklich gerne auf ihrer Verfolgungsjagd begleitet und von Seite zu Seite mehr der Auflösung dieses dubiosen Falls entgegengefiebert. Dieses Buch bietet nicht nur durch und durch sympathische Protagonisten und einen einzigartigen Stil des Autors, sondern garantiert vor allem auch Spannung bis zum Schluss. 8. HannaBuecherwurm empfiehlt: "Der Name des Windes" von Patrick Rothfuss Lasst euch nicht vom schleppenden Anfang des Buches trügen! Sobald ihr diesen einmal hinter euch habt, wird euch das Buch vollkommen fesseln und bis zur letzten Seite nicht mehr loslassen. Vor allem der originelle Schreibstil macht dieses Buch aus, macht euch darauf gefasst, wiederholt in Lachen ausbrechen zu müssen. Das Buch ist der Auftakt zu einem fantastischen Fantasy-Epos, auf dessen Fortsetzung ich nun richtig gespannt bin! 9. aba empfiehlt: "Die Straße der Geschichtenerzähler" von Kamila Shamsie Gegen Ende des Jahres nur ein Lieblingsbuch zu nennen, fällt einem oft schwer, wenn fast jedes gelesene Buch diese Auszeichnung verdienen könnte. Dieses Mal ist es bei mir nicht so, ich musste keine Sekunde lang überlegen, die Entscheidung stand schon im Frühjahr fest. "Die Straße der Geschichtenerzähler" von Kamila Shamsie ist mein absolutes Lieblingsbuch aus 2015. Für so viel Leidenschaft, so konsequente und menschliche Charaktere, und eine glaubhafte und spannende Entwicklung habe ich dieses Buch sehr geliebt. 10. Kathycaughtfire empfiehlt: "Wer die Nachtigall stört ..." von Harper Lee Eines der Bücher, das man in seinem Leben unbedingt gelesen haben sollte. Es ist ein Klassiker der amerikanischen Literatur, aber einer, den man schlichtweg lieben muss. Die Geschichte ist wunderschön, die Botschaft nach wie vor eine unglaublich wichtige und Harper Lee eine grandiose Autorin. 11. markusros empfiehlt: "Vom Inder, der auf dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden" von Per J. Andersson Das Buch und speziell der so mutige Pikay haben mir die eigene Lust am Abenteuer und an fernen Ländern nicht nur in den Lesestunden zurückgebracht. Ich bewundere den Mut, sich aus Überzeugung für eine Sache in Situationen zu begeben, ohne vorher alle Eventualitäten intellektuell durchdacht und durchdrungen zu haben. 12. Tree_Trunks empfiehlt: "Altes Land" von Dörte Hansen Für mich ist "Altes Land" von Dörte Hansen eines der besten Bücher 2015 gewesen. Die Geschichte beschreibt die kleinen Wunden, die sich die Generationen einer Familie gegenseitig zufügen können und erzählt von der Bürde der Vergangenheit. Gleichzeitig hat Dörte Hansen einen tollen Humor, der mich wirklich laut zum Lachen gebracht hat und der von einer ungetrübten Menschenkenntnis zeugt. Ein großartiges Buch über menschliche Stärken und Schwächen! 13. Tasmetu empfiehlt: "Ich bin Malala" von Malala Yousafzai Dieses Buch war so viel mehr als das, was ich erwartet habe und ließ mich tief berührt und nachdenklich zurück. Es ist die Geschichte des Swat Lands, es ist die Geschichte der Taliban, des Islams, es ist die Geschichte ihres Dorfes, ihrer Eltern, ihrer Freunde, ihrer Heimat, ihrer Flucht. Sympathisch, aufrüttelnd, aktuell. 14. nordbreze empfiehlt: "Bora" von Ruth Cerha Die Frankfurter Verlagsanstalt sollte dieses Buch nur zusammen mit einem Flugticket nach Kroatien verkaufen. Obwohl ich schon immer eine Wasser-Sehnsucht hatte, war diese noch nie so stark wie beim Lesen von "Bora". Ich möchte auch eine Insel erkunden, klettern, schwimmen, Wein trinken (ich mag gar keinen Wein ..) und Fisch essen. Ruth Cerha beschreibt das Inselleben einfach, alltäglich, aber trotzdem prägnant, so dass man das Gefühl hat, schon einmal dort gewesen zu sein (was ich für mich ausschließen kann. Ich war noch nie in Kroatien). Hinzu kommen mit Mara und Andrej zwei unaufdringliche Protagonisten, deren Liebesgeschichte so dezent aufgestellt ist, eigentlich will ich das gar nicht Liebesgeschichte nennen. Zwischen den beiden herrscht einfach eine große Vertrautheit, die ohne große Worte auskommt. Seid ihr neugierig auf unsere 15 Lieblingsbücher 2015 geworden? Dann habt ihr bis einschließlich 6. Januar Zeit, bei der Verlosung eines tollen Buchpakets mit allen 15 Büchern mitzumachen. Jetzt müsst ihr uns über den "Jetzt bewerben"-Button ganz oben nur noch folgendes verraten und dann seid ihr dabei: Da wir selbst immer so gerne Bücher verschenken, würden wir von euch gern wissen, welche Bücher ihr dieses Jahr zu Weihnachten verschenkt und wieso ihr euch für genau diese entschieden habt? Welche sind eure Buchgeschenktipps des Jahres? Wir wünschen euch ein wunderschönes Weihnachtsfest & einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Mehr
    • 990
  • Ein ganz toller dritter Teil!

    Lost Souls Ltd. 3: White Sky
    ClaudiasBuecherhoehle

    ClaudiasBuecherhoehle

    23. February 2015 um 14:55

    Lost Souls Ltd., White Sky von Alice Gabathuler erschienen bei Thienemann Der Klappentext Raix will leben! Seine letzte Hoffnung ist der Arzt, der sein Leben zerstört hat. Gemeinsam mit Nathan checkt er in einer abgelegenen Luxusklinik in den Schweizer Bergen ein – zwei, die alles riskieren, weil sie nichts mehr zu verlieren haben. Ohne ihre Freunde von Lost Souls Ltd. zu informieren. Doch Kata und Ayden nehmen ihre Spur auf. Während in einem geheimen Trakt der Klinik Menschen Gott spielen, verfangen sich Kata und Ayden in ihren Gefühlen. Dabei entgleitet ihnen die Mission, an deren Ende die Freiheit wartet. Oder der Tod. Meine Meinung zum Cover Das Cover finde ich erneut sehr schön. Das Motiv ist abermals leicht verwischt worden, was mich persönlich immer sehr anspricht. Zu sehen ist eigentlich nicht viel – eine karge Landschaft, in der sich nur ein Baum und Fußspuren befinden. Fußspuren über das Eis vielleicht? Farblich ist das Cover passend zu einem Wintertag gestaltet worden. In diesem Buch geht es hauptsächlich um die Figur Raix, die in 15 spannenden Kapiteln erzählt wird. Charaktere und meine Meinung Wie auch zu Beginn des Buches drauf hingewiesen wird, spielt Raix hier die Hauptrolle. Er trat gerade im zweiten Band etwas in den Hintergrund und ich war froh, nun auch endlich seine Geschichte kennenlernen zu dürfen. Doch ganz so viel habe ich nicht erfahren und auch empfand ich seine Motivation nicht ganz klar definiert. Die Story wirkte stellenweise etwas wirr inszeniert, die Ereignisse überschlagen sich so manches Mal. Natürlich sind auch Kata, Ayden und Nathan wieder mit von der Partie. Nathan ist in diesem Fall Raix` Stütze und hat sich nicht wirklich verändert. Er zieht allein aus strategischen Gründen eine Show nach der anderen ab, was mich teilweise zum Schmunzeln brachte. Kata ist etwas offener Ayden gegenüber geworden, was für mich eine große Freude war! Selbstverständlich lebt sie immer noch in der ständigen Angst, dass John Owen nicht tot ist und sie weiterhin bedroht… Doch irgendetwas hat ihr einen kleinen Anschubser gegeben, der sie wieder etwas zugänglicher wirken lässt. Ayden ist immer noch Ayden. Er buhlt weiterhin auf unaufdringliche Art und Weise um Katas Gunst und hat seit langer Zeit wenigstens eine minimale Chance. Sie war wie eine Getriebene auf der Suche nach Ruhe. Seite 18 Der Anschluss an den Vorgängerband ist nicht ganz nahtlos, aber viel Zeit ist dazwischen wohl nicht vergangen. Raix Plan, sich in eine Schweizer Luxusklinik einzuschleusen, gelingt. Nathan ist an seiner Seite. Ich habe zwar verstanden, worum es Raix letztendlich geht, aber mir war sein Plan nicht ausgereift genug. Auch wusste ich bis zu diesem Teil nicht viel von seiner Vergangenheit, was mir seine Motivation noch zusätzlich verschleierte. Ich sah den eigentlichen Sinn dahinter nicht – mehr möchte ich jetzt auf Grund der Spoilergefahr auch nicht verraten. Doch wieder einmal ist dieses Buch ein Treffer! Die Charaktere habe ich ja schon lange in mein Herz geschlossen, die Grundstimmung ist weiterhin sehr düster und melancholisch. Henry ist immer noch der große Unbekannte in der Geschichte, weder seine wahre Identität noch seine Beweggründe offenbaren sich hier. Sehr gut gefiel mir wieder einmal die Verbindung vom Titel des Buches zur Story selbst. Jedes Mal sieht der Leser den Bezug, was mir sehr wichtig ist. „Die Dinge sind nicht immer, wie sie scheinen.“ Seite 92 Mein Fazit Alice Gabathuler konnte mich auch mit dem dritten Band ihrer vierteiligen Reihe wieder einmal begeistern und mitreißen. Den Leser erwarten hier emotionale Momente, sowie auch spannende und dramatische Szenen. Man spürt erneut ganz deutlich die mehr als melancholische Stimmung. Die Protagonisten tänzeln jeder für sich an ihrem eigenen Abgrund umher, sind jederzeit der Gefahr ausgesetzt, bei nur einem falschen Schritt abzustürzen. Ein überraschendes Wiedersehen mit einer Nebenfigur aus Band 1 hält die Autorin auch noch bereit, was mir gut gefiel. Trotz einiger sehr wirrer und für mich überstürzter Szenen habe ich sehr spannende Lesestunden mit „Lost Souls Ltd., White Sky“ verbracht und freue mich nicht nur wegen des netten Cliffhangers sehr auf den Abschluss der Reihe. Hierfür vergebe ich sehr zufriedene 4 von 5 möglichen schwarzen Katzen. Die Reihe: Lost Souls Ltd., Blue Blue Eyes Lost Souls Ltd., Black Rain Lost Souls Ltd., White Sky Lost Souls Ltd., Red Rage (erscheint ?) Die Autorin Alice Gabathuler wurde 1961 in der Schweiz geboren. Sie arbeitete als Radiomoderatorin, Werbetexterin und Englischlehrerin. Heute ist sie freiberufliche Autorin. Sie lebt mit ihrer Familie in Werdenberg, einem kleinen Ort in der Ostschweiz. Für "no_way_out" wurde sie mit dem Hansjörg-Martin-Preis 2014 für den besten Kinder- und Jugendkrimi des Jahres ausgezeichnet. www.alicegabathuler.ch ab 14 Jahren 288 Seiten ISBN 978-3-522-20206-0 Preis: 12,99 Euro © Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses tollen Exemplars bedanken!

    Mehr