Alice Hoffman Das blaue Tagebuch

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das blaue Tagebuch“ von Alice Hoffman

Ethan und Jorie Ford sind seit vielen Jahren verheiratet, und noch immer lieben sie sich wie am ersten Tag. Mit ihrem Sohn Collie leben sie in einem schönen Haus mit einem prachtvollen Garten, und manchmal kann Jorie ihr Glück kaum fassen. Bis an einem paradiesischen Sommertag mit aller Macht das Schicksal über Jorie hereinbricht: Ihr scheinbar perfekter Ehemann wird des Mordes bezichtigt ...§

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Eine tolle Story die die Vergangenheit mit der heutigen Zeit großartig miteinander verwebt

Annabeth_Book

Sonntags fehlst du am meisten

Nachdenkliche Familiengeschichte

Schnuck59

Kleine Fluchten

Wunderschön für zwischendurch

HarleyQuinnQueenofGotham

Kleiner Streuner - große Liebe

Die perfekte Mischung aus Weihnachtszauber, Liebe, Humor und Spannung - selbst für Weihnachtsmuffel und Grinsch!

TanjaJahnke

Wer hier schlief

Anspruchsvolle, Wortstark geprägte Literatur - nicht jedermanns Sache

Engelmel

Ich, Eleanor Oliphant

Ich hab es nach fünf Kapiteln angebrochen. Die Hauptfigur war mir einfach zu freakig.

Linker_Mops

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kein Krimi

    Das blaue Tagebuch

    Thommy28

    03. November 2011 um 16:03

    Das Buch war mir als Krimi angedient worden - weit gefehlt!! Zum Inhalt kurz und knapp: Ethan und Jorie Ford sind seit vielen Jahren verheiratet aber noch immer lieben sie sich wie am ersten Tag. Sie leben sie in einem schönen Haus mit einem prachtvollen Garten und haben einen Sohn. Manchmal kann Jorie ihr Glück kaum fassen, so perfekt und glücklich ist ihr Leben.. Bis an einem herrlichen Sommertag das Unglück mit aller Macht über Jorie hereinbricht: Ihr scheinbar perfekter Ehemann wird des Mordes und der Vergewaltigung eines jungen Mädchens bezichtigt - und bekennt sich schuldig.... Das ist aber auch schon praktisch die gesamte Handlung, der Rest ist eine überaus schwülstige Beschreibung der Seelenzustände der Protagonistin und ihres Umfeldes. Der Stil ist kaum auszuhalten, dagegen sind die bekannten Liebesromane in Heftchenform sachliche Beschreibungen!! Andauernd schwirren himmlische Bienchen über duftenden Blumen, oder treiben (ich zitiere mal) "weisse Wolkenknäuel am Himmel, flauschig wie Schafe, aber so folgsam, dass kein Zaun und kein Hund ihnen Einhalt gebieten müssen". So geht das 300 laaaange Seiten lang!! Absoluter Flop!!

    Mehr
  • Rezension zu "Das blaue Tagebuch" von Alice Hoffman

    Das blaue Tagebuch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. May 2011 um 20:46

    Die Bindung zwischen Ethan und Jorie wird von anfang an als sehr innig und bindend beschrieben, sie sind seit mehr als 10 Jahren ein Paar, sind aber noch genauso verliebt wie am Anfang. Man kann sich in diese Ehe richtig hineinfühlen. Leider wird die Verhaftung von Ethan nur angeschnitten, bzw. Erfährt man davon mehr oder weniger durch die Blume als Jorie verweint bei einer Freundin auftaucht, es wäre sicher spannender gewesen, wenn diese direkt beschrieben worden wäre, so aber hat man das Gefühl um Stunden gesprungen zu sein ohne direkt zu wissen, was passiert ist. Das ganze passiert bereits auf den ersten Seiten, natürlich nicht direkt am Anfang, liegt aber mehr im ersten Viertel des Buches. Der Rest handelt von dem Gefühlschaos in Jorie, die die Wahrheit herausfinden möchte und nicht mehr weiß, wem sie was glauben soll und dann wäre da auch noch Collie, der als Sohn von Ethan ja auch direkt betroffen ist, ob es nun durch Freunde oder durch die Schule ist. Dafür dass es sich hierbei um ein 2 Euro Buch handelt, was vom Cover her whl eher eine schlechte Geschichte auszeichnet (dünnes Papier, billige Aufmachung) finde ich das blaue Tagebuch ziemlich gut gelungen. Man kann sich gut in Jories Gefühlsleben hineinversetzen und der Schreibstil sagt mir persönlich auch zu. Ein wenig mehr Spannung hätte die Geschichte auch gut getan, beispielsweise, die Auflösung ob Ethan nun der Mörder ist oder nicht, das wird (leider) auch ziemlich früh behandelt und beschrieben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks