Alice Munro

(549)

Lovelybooks Bewertung

  • 675 Bibliotheken
  • 26 Follower
  • 43 Leser
  • 82 Rezensionen
(208)
(190)
(109)
(29)
(13)

Lebenslauf von Alice Munro

Alice Munro wurde 1931 als Alice Ann Laidlawin in Wingham, Ontario, Kanada geboren. Sie wuchs als älteste Tochter auf einer Zuchtfarm von Silberfüchsen auf. 1949 begann sie Journalismus an der University of Western Ontario zu studieren, musste aber aus Geldmangel ihr Studium abbrechen. Sie heiratete Jim Munro und gebar vier Töchter. Eine verstarb kurz nach der Geburt. Sie trennte sich 1972 von ihrem Ehemann und heiratete 1976 den Geographen Gerold Fremlin. Nach langer Wartezeit, bis ihr erster Erzählband, ihr Debüt, »Dance of the Shades« 1968 veröffentlicht wurde, kam der große Erfolg. Er wurde von der Kritik begeistert gefeiert und ausgezeichnet. Munro knüpfte in diesem Erzählband an die angelsächsische Tradition der Short Stories an, auch blieb sie diesem Konzept bei ihren weiteren Veröffentlichungen treu. Ihre ungekünstelten Geschichten sind realitätsnah, abgründig, unsentimental und haben häufig einen offenen Schluss. Bisher veröffentlichte sie zehn Erzählbände und ein Roman. Alice Munro wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem »Commonwealth Writers Prize« und zweimal mit dem renommierten »Giller Prize for Fiction«. Mit dem »Man Booker International Prize« 2009 und dem am 10. Oktober 2013 zuerkannten »Nobelpreis für Literatur« ist sie Preisträgerin der wichtigsten Literaturpreise. Ihre Tochter Sheila Munro publizierte 2002 ihre Kindheitserinnerungen in »Lives of Mothers and Daughters: Growing Up With Alice Munro.« 2006 lief der Kinofilm »An ihrer Seite« (Originaltitel: »Away from Her«) an, der auf ihrer Kurzgeschichte »The Bear Came Overthe Mountain« basiert. Die Hauptrolle spielte die Oscar-Preisträgerin Julie Christie. Zuletzt erschienen von ihr 2006 »Tricks. Acht Erzählungen« , 2008 »Wozu wollen Sie das wissen?« und in den USA 2009 »Too much happiness«. Heute lebt sie in Clinton, Kanada in der Nähe von Ontario.

Bekannteste Bücher

Kleine Aussichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Jupitermonde

Bei diesen Partnern bestellen:

Ferne Verabredungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Mond über der Eisbahn

Bei diesen Partnern bestellen:

Was ich dir schon immer sagen wollte

Bei diesen Partnern bestellen:

Glaubst du, es war Liebe?

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebes Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Wozu wollen Sie das wissen?

Bei diesen Partnern bestellen:

Zu viel Glück

Bei diesen Partnern bestellen:

Tanz der seligen Geister

Bei diesen Partnern bestellen:

Stinkreich

Bei diesen Partnern bestellen:

Lesebox Alice Munro

Bei diesen Partnern bestellen:

Tricks

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebe einer Frau

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Traum meiner Mutter

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Bettlermädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Offene Geheimnisse

Bei diesen Partnern bestellen:

Himmel und Hölle

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Bär kletterte über den Berg

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom Erwachsenwerden...

    Tanz der seligen Geister

    parden

    30. December 2017 um 23:17 Rezension zu "Tanz der seligen Geister" von Alice Munro

    VOM ERWACHSENWERDEN...Schon lange befindet sich dieser Band von 15 Erzählungen in meinem Regal - zufällig sogar das Debüt der kanadischen Schriftstellerin (Erstveröffentlichung 1968) -, und spätestens seit Alice Munro 2013 den Nobelpreis für Literatur erhielt, war ich neugierig auf dieses Buch. Doch erst jetzt nahm ich mir die Zeit für die Lektüre und kann schon so viel vorweg verraten: es wird für mich nicht das letzte Buch der 1931 geborenen Preisträgerin gewesen sein.Das verbindende Glied der 15 Erzählungen ist im weiteren ...

    Mehr
    • 6
  • Meisterin der Kurzgeschichte

    Tanz der seligen Geister

    solveig

    19. November 2017 um 14:01 Rezension zu "Tanz der seligen Geister" von Alice Munro

      „Tanz der seligen Geister“ nennt Alice Munro die letzte der fünfzehn Erzählungen ihres ersten Kurzgeschichtenbandes, der im Jahr 1968 veröffentlicht worden ist. Sie handelt von der Musikalität eines geistig behinderten Mädchens, wobei einer kleinbürgerlichen Umgebung vor Augen geführt wird, dass sich Behinderung und Talent nicht ausschließen. Die meisten der Geschichten Munros spiegeln die 30er bis 50er Jahre im ländlichen Ambiente Kanadas. Fünfzehn Schicksale von Mädchen und Frauen  -  in erster Linie Angehörige unterer ...

    Mehr
  • Ich kann mich nicht mehr so gut erinnern ...

    Das Bettlermädchen

    Nikolaus_Klammer

    05. June 2017 um 08:34 Rezension zu "Das Bettlermädchen" von Alice Munro

    Habe ich doch tatsächlich nach der Vergabe des Literaturnobelpreises an die kanadische Autorin Alice Munro neugierig in meiner hinteren Wohnzimmerbücherwand gesucht und wurde an ungünstiger Stelle hinter dem Sofa zwischen weiteren prominenten Namen fündig.Beim Herausziehen des Bandes musste ich erst einmal eine ordentliche Staubschicht vom Kopfschnitt blasen. Das verwendete billige Papier ist an den Rändern gelb nachgedunkelt und daher wirkt das Taschenbuch wesentlich älter als die dreißig Jahre, die es trotz vieler Umzüge die ...

    Mehr
  • Menschliche Abgründe

    Zu viel Glück

    Alira

    17. March 2017 um 22:54 Rezension zu "Zu viel Glück" von Alice Munro

    In den zehn Geschichten geht es um Mord, um körperliche Gebrechen und generell um Menschen, die aus ihrer Bahn geworfen werden. Alice Munro beschreibt menschliche Abgründe ohne zu werten oder zu psychologisieren Allerdings war mir die Titelgeschichte - die längste und einzige Erzählung, die auf einer realen Person beruht - zum Fertiglesen zu zäh ...

  • Eure Lieblingsbücher der S. FISCHER Verlage

    Marina_Nordbreze

    Beglückt uns mit euren Lieblingsbüchern der S. FISCHER Verlage Buchliebhaber, Leseratten, Schmökerkönige - Wir lieben Bücher und das kann man auch sehen - volle Bücherregale wohin man sieht.  Das weckt natürlich unsere Neugierde! Macht ein Foto von euren Lieblingsbüchern aus den S. FISCHER Verlagen und postet es hier in diesem Thema. Dafür erhaltet ihr das "Lieblingsbuch"-Abzeichen im FISCHER Leseclub.  Es ist egal, ob es sich bei den Büchern um alte oder neue Titel handelt, ob ihr nur einen Lieblingstitel aus den S. FISCHER ...

    Mehr
    • 459
  • 15 kurze Geschichten

    Tanz der seligen Geister

    Herbstrose

    22. February 2016 um 14:48 Rezension zu "Tanz der seligen Geister" von Alice Munro

    15 Geschichten, die alle im ländlichen Kanada in der Zeit zwischen ca. 1930 und 1950 angesiedelt sind. Die Protagonisten sind überwiegend junge oder sehr junge Menschen, die mehr oder weniger einen Verlust hinnehmen müssen. Oft ist es ein alter Mensch, oft ist es auch eine vergangene Zeitspanne, ein Übergang, ein Weg in die Zukunft. Es geht ebenso um das Erwachsenwerden unter ungünstigen Voraussetzungen, wie um die Bewältigung unvorhergesehener Ereignisse. Es ist die erste Sammlung von Kurzgeschichten, die Alice Munro geschrieben ...

    Mehr
  • Ach, das Leben!

    Dear Life

    JohannGeher

    02. February 2016 um 11:41 Rezension zu "Dear Life" von Alice Munro

    Ein wirklich heißer Tipp für alle, die auf Kausalität im Leben Acht geben. Das Leben ist kein Wunschkonzert, sondern verläuft oft chaotisch und unerwartet - genau diese Spannung fängt Munro in ihrer Kurzgeschichtensammlung gekonnt ein...

  • Mit gemischten Gefühlen gelesen

    Liebes Leben

    Lilli33

    03. November 2015 um 16:01 Rezension zu "Liebes Leben" von Alice Munro

    Taschenbuch: 448 Seiten Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 1 (23. April 2015) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3596520619 Originaltitel: Dear Life Preis: 12,00 € Mit gemischten Gefühlen gelesen „Liebes Leben“ beinhaltet vierzehn Erzählungen, wovon die letzten vier stark autobiographisch geprägt sind, wie die Autorin selbst schreibt. Für mich waren es mit die schwächsten Geschichten in diesem Buch. Ihnen fehlt es doch ziemlich an Dramatik. Ich fand sie eher langweilig als spannend und besonders. Auch die übrigen Erzählungen ...

    Mehr
  • Wie ein Strauß voller Herbstblumen

    Himmel und Hölle

    rumble-bee

    09. September 2015 um 13:53 Rezension zu "Himmel und Hölle" von Alice Munro

    Ich habe schon viel von Alice Munro gelesen. Immer - oder zumindest oft - geht es um ungewöhnliche Frauen und ihre Schicksale, um die Bedeutung von lebensverändernden Ereignissen, um die Verstrickungen innerhalb von Familie und Freundeskreis. Dieses Buch habe ich jedoch, aus welchem Grund auch immer, als "besonders" empfunden. Besonders düster in den Untertönen, besonders weitreichend in den Konsequenzen, die man gedanklich ziehen kann. Ungewöhnlich oft geht es in diesen neun Geschichten zum Beispiel um den Tod und das ...

    Mehr
  • Heimstatt oder: "Das Leben ist völlig unvorhersehbar."

    Liebes Leben

    HeikeG

    02. August 2015 um 14:47 Rezension zu "Liebes Leben" von Alice Munro

    "Ich brauche nichts weiter zu tun als zuzuschauen und glücklich zu sein - mehr wird nicht von mir verlangt. (...) Wichtig ist nur, glücklich zu sein. (...) Alles andere ist egal. (...) Du glaubst gar nicht, wie gut das tut. Nimm alles hin, und die Tragödie verschwindet. Oder sie wird jedenfalls leichter, und du bist einfach da, gehst entspannt durch die Welt." Ist Glück wirklich so einfach zu bekommen, wie es ein Protagonist im neuen Erzählband der frisch gekürten Literaturnobelpreisträgerin Alice Munro ausspricht? Oder hat ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks