Alice Pantermüller

 4.5 Sterne bei 258 Bewertungen

Lebenslauf von Alice Pantermüller

Alice Pantermüller wurde 1968 geboren und schrieb schon während ihrer Grundschulzeit erste Geschichten. Nach der Schule studierte sie jedoch zunächst Lehramt und arbeitete außerdem als Fremdsprachenassistentin und Buchhändlerin. Nach der Geburt ihrer Söhne widmete sie sich dann immer mehr dem Schreiben und ist vor allem mit ihren "Lotta-Leben" Büchern bekannt geworden.

Neue Bücher

Linni von Links (Band 1 und 2)

Neu erschienen am 18.06.2019 als Hardcover bei Arena.

Mein Lotta-Leben. Alles Bingo mit Flamingo

Erscheint am 26.08.2019 als Hardcover bei Arena.

Mein Leben, manchmal leicht daneben

Erscheint am 02.09.2019 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Mein Lotta-Leben. Alles Bingo mit Flamingo! Das Hörbuch zur Filmstory

Erscheint am 29.08.2019 als Hörbuch bei Jumbo.

Alle Bücher von Alice Pantermüller

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Alice Pantermüller

Neu
M

Rezension zu "Mein Lotta-Leben - Kein Drama ohne Lama" von Alice Pantermüller

Ein turbolentes Abenteuer
maihivor 4 Tagen

es ist nicht Leicht eine Klassen fahrt zu genießen wenn doofe Sport Gymnasium "Hirnis" im gleichen haus zu wohnen geschweigeden mit den Lämmer Girls und der verliebten Berenike die so sogar noch schlimmer ist als sonst in einen Zimmer zu wohnen dazu kommen noch zwei bockige Ponys ,ein  Remi und eine Blockflöte und schon ist das Chaos perfekt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mein Lotta-Leben. Wer den Wal hat" von Alice Pantermüller

Herzlichen Glückwunsch zum 12. Geburtstag Lotta!
danielamariaursulavor 2 Monaten

Dies ist bereits der 15. Band von Lottas-Comic-Tagebuch-Roman-Abenteuer und das ist Grund zum Feiern, denn Lotta feiert ihren 12. Geburtstag. Ganz schön aufregend, tagelang überlegt sie mit ihrer besten Freundin Cheyenne, ob sie wohl ihren Herzenswunsch zum Geburtstag bekommt? Den süßen Hund Anton aus dem Tierheim? Altersentsprechend gibt es eine Übernachtungsparty im engsten Kreis mit Zelten im Garten. Doch auf die Geschenke, die es dann wirklich gibt, wäre Lotta nie gekommen! Einen Koffer, einen sicherheitsverstärkten Geldgürtel, ein Smartphone (Yippie!) und eine 14-tägige Sprachreise nach England! Da kann Lotta den ganzen Tag Englisch reden und hören und wird dann sicher ganz viel lernen! Doch da haben die Eltern die Rechnung ohne Lotta und Cheyenne gemacht, denn die kommt natürlich mit auf die „Isle of Sheepy!“ zum Erlebnisurlaub! Und sowas, wie diesen Urlaub, hat die „Isle of Sheepy“ sicher noch nicht erlebt, er wird unvergesslich, für alle, auch den Wal!

Lotta soll ihre Englischkenntnisse verbessern! So kurz vor den Sommerferien kommt dieser Elternwunsch sicherlich einigen Lotta-Fans bekannt vor. Wobei dieses Anliegen bei Cheyenne natürlich noch dringender ist als bei Lotta! So reisen die zwei begeisterten Tierfreundinnen auf eine Insel voller Schafe, mit Kanufahren, Klettern, und Survival-Training. Wie gewohnt lösen die zwei Mädels die Aufgaben mit Bravour der besonderen Art. Das ist immer chaotisch und ziemlich schräg und vor allem saukomisch! Es ist eine szenische Lesung mit vielen Stimmen und Geräuschen, d.h. es klingt eigentlich wie ein Hörspiel, denn jeder Charakter hat eine eigene Stimme bzw. einen eigenen Interpreten und die Geräusche (immerhin hat man ja die klasse Illustrationen von Daniela Kohl nur bedingt vor Augen) lassen es richtig lebendig wirken, so als wäre man mit Lotta im Camp Lakeside. Anders als in einem Hörspiel ist der Text aber nicht gekürzt, sondern mit Ausnahme von kleinen wenigen Änderungen zum besseren Hörverständnis, unverändert. Dadurch geht kein Gag verloren und auch beim ersten Hören gibt es keine Verständnisprobleme. Wer einfach nur neugierig ist, weil Lotta ja demnächst ins Kino kommt, kann unbesorgt mit dem 15. Band beginnen, denn alle wichtigen Infos finden sich im Booklet der CD. Die Stimmen sind prägnant und so bestehen nie Schwierigkeiten heraus zu hören, ob nun gerade Lotta, Cheyenne oder ihre neue Freundin Maya spricht. Die junge Katinka Kultscher spricht Lotta herrlich jung, frisch, unbekümmert, einfach Lotta-mäßig.

Und was soll der Wal diesmal? Ja, das will ich nicht spoilern, nur so viel, es kommt auch wirklich ein Wal in der Geschichte vor und man kann sich auf Lotta und Cheyenne verlassen, dass Ihnen das Wohl des Wals am Herzen liegt! Da muss man einfach Prioritäten setzen, und vielleicht die Sprachkünste etwas vernachlässigen. Sicherlich werden Lottas Fortschritte niemanden frustrieren (bis auf ihre Eltern vielleicht), dafür aber umso mehr belustigen. Bei meiner Tochter hat es übrigens den Willen zum Vokabeln lernen geweckt. So einen Unsinn wie Lotta und Cheyenne möchte sie auf keinen Fall reden! Keine Sorge, dieses Hörerlebnis ist ab 9 Jahren, es ist auch für geringe Englischkenntnisse oder keine (so wie bei Cheyenne) verständlich. Diesmal muß man auf die Bande der wilden Kaninchen zwar verzichten und auch Oberzicke Berenike pausiert, aber wie das in dem Alter so ist, gibt es natürlich Zicken-Ersatz im Camp. Es gibt Dinge im Lotta-Leben-Universum auf die ist einfach Verlass!

Johannas Meinung: Mir hat dieser Band sehr gut gefallen, da es bei Lotta immer was zu lachen gibt. Dennoch spricht die Autorin nebenbei auch ernste Themen, wie den Tierschutz an. Außerdem kann man mit dieser CD auch seine Englischkenntnisse aufbessern, was ich sehr praktisch finde. Lotta ist so schlecht in Englisch, da werden die meisten Zuhörer echt beruhigt sein, was ihre eigenen Englischkünste betrifft. Die vielen Stimmen und Geräusche finde ich richtig lustig.

Kommentare: 2
69
Teilen

Rezension zu "Mein Lotta-Leben. Wer den Wal hat" von Alice Pantermüller

Total klasse und so witzig!
CorniHolmesvor 4 Monaten

Von Band 1 an bin ich ein großer Fan der „Mein Lotta-Leben“- Reihe. Bisher habe ich immer zu den Hörbüchern gegriffen, da diese so witzig gemacht sind. Auch beim 15. Band habe ich mich wieder für das Hören entschieden.


Juhu, endlich hat Lotta Geburtstag, nun wird sie endlich ihren geliebten Hund Anton aus dem Tierheim bekommen. Den hat sie sich so sehnlichst von ihren Eltern gewünscht. Aber Pustekuchen! Anstatt Anton schenken Mama und Papa ihr eine Sprachreise nach England. Wie blöd ist das denn? Na super. Geburtstagsfreude sieht definitiv anders aus. Lotta ist wenig begeistert darüber, dass sie demnächst nach England reisen soll. Dann muss sie ja den ganzen Tag Englisch sprechen! Englisch ist nicht so wirklich Lottas Stärke. Was für ein Glück, dass Cheyenne mitkommen darf. Zusammen mit ihrer besten Freundin wird Lotta diese Englandreise ganz bestimmt gut überstehen. Trotz mangelnder Englischkenntnisse. Ihr Aufenthalt auf der „Isle of Sheepy“ soll dann auch wirklich viel besser und lustiger werden als zuerst gedacht.


Hach, was hatte ich hier wieder einen Spaß beim Hören. Die „Mein Lotta-Leben“ - Hörbücher kann ich wirklich nur empfehlen, sie sind so witzig und machen einfach richtig gute Laune.


Mittlerweile sind wir tatsächlich schon beim 15. Band angelangt. Meiner Meinung nach muss man bei dieser Reihe die Bände nicht in der chronologischen Reihenfolge hören oder lesen. Ich persönlich verfolge Reihen meist chronologisch, einfach, weil der Lese- oder Hörspaß dann höher ist, aber bei der „Mein Lotta-Leben“ - Reihe sollte es kein großes Problem sein, wenn man mit dem 15. Band einsteigt. Alles Wichtige wird von Lotta erklärt und die Hauptcharaktere werden zudem im Booklet aufgelistet.


Ich war hier beim Lauschen des Hörbuchs mal wieder am Staunen, auf was für tolle Ideen die Alice Pantermüller immer kommt. Mit am besten unterhalten tun mich immer die Stellen, wenn Lotta Wörter nicht richtig versteht oder nicht kennt und sie daher ein wenig falsch wiedergibt. Manche Wortneuschöpfungen sind so köstlich. Und da es in diesem Band nach England geht und Lottas Englischnote „not the yellow from the egg ist“ (hihi), kommen hier auch eine Menge englische Fehlinterpretationen hinzu. Breite Schmunzler sind da garantiert!


Ich war hier beim Zuhören wirklich durchweg am lächeln und grinsen. Sei es, bevor es nach England oder während der turbulenten Reise, hier folgt einer amüsanten Idee der nächsten. Aufregend und spannend geht es natürlich auch zu. Die Englandsprachreise wird für so einige Überraschungen und so manches Abenteuer sorgen.


Neben der witzigen, mitreißenden Story konnten mich auch wieder die Sprecher hellauf begeistern. Wie oben bereits erwähnt, sind die Hörbücher großartig gemacht. Die Sprecher sind top und die Geräusche dazu machen die „Mein Lotta-Leben“ - Vertonungen wirklich zu ganz besonderen Hörerlebnissen.

Die Rolle der Lotta und somit auch die der Erzählerin hat natürlich wieder die Katinka Kultscher übernommen. Echt Wahnsinn, wie jung ihre Stimme klingt. Man nimmt ihr die 12-jährige Lotta vollkommen ab, sie ist einfach nur perfekt für diese Rolle. Ich könnte mir da keine andere Stimme vorstellen.


Mein Sprecher-Highlight war auch hier wieder Cheyenne. Cheyenne ist echt klasse und sie wird so lustig gesprochen! Ihre Stimme ist schon etwas spezieller, ich schätze, nicht jeder wird so begeistert von ihr sein wie ich. Ich jedenfalls finde sie genial und muss immer richtig laut mitlachen, wenn Cheyenne ihre coole Lache loslässt. :D


Ich hoffe nun sehr, dass es auch noch einen 16. Band geben wird. Gerne auch noch einen 17. und 18. oder auch noch mehr. Klar, irgendwann muss jede Reihe mal vorbei sein, aber bei manchen Reihen wünscht man sich einfach, dass sie nie ein Ende finden werden, oder? Mir geht es so mit der „Mein Lotta-Leben“ - Reihe. Wer die Hörbücher dazu noch nicht kennt, sollte das schleunigst ändern! Ich kann sie jedem sehr ans Herz legen.


Fazit: Auch der 15. „Mein Lotta-Leben“ - Band hat mir ein wundervolles Hörerlebnis beschert! Ich liebe die Hörbücher dieser coolen Reihe, sie sind so witzig gemacht und sorgen für jede Menge gute Laune. Ich habe Lotta und ihre Freundin Cheyenne liebend gerne nach England begleitet und hatte so viel Spaß dabei! Einfach nur toll, auf was für schöne Ideen die Alice Pantermüller immer so kommt und wie klasse diese witzigen Geschichten als Hörbücher umgesetzt werden. Ich bin begeistert vom 15. „Mein Lotta-Leben“ - Band und vergebe gerne volle 5 von 5 Sternen!

Kommentieren0
47
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

 Mein Lotta-Leben. Volle Kanne Koala - Hörspiel

Volle Kanne unfair! Da kann ich einmal eine Reise nach Australien gewinnen und dann ist alles streng verboten. Dabei muss ich da doch unbedingt hin! Zu den süüüßen Koalas und zu meinen Cousinen. Dafür brauch ich aber unbedingt einen Gewinner-Deckel von dem Koala-Cola-Wettbewerb. Weil Cola aber so furchtbar ungesund ist, will Mama mir keine einzige Flasche kaufen. Zum Glück nimmt Cheyenne mich mit, wenn sie gewinnt. Zusammen schaffen wir es bestimmt zu den Koalas!

Neugierig geworden? Dann bewerbt euch jetzt für unsere neue Hörrunde!

Wer sich für eines von insgesamt 10 Freiexemplaren interessiert, sollte sich bis Donnerstag, den 5.01.2017 bei uns melden und darf gerne folgende Frage beantworten:

Buchtitel wie "Volle Kanne Koala", "Süßer die Esel nie singen" oder "Der Schuh des Känguru" passen perfekt zur Lotta-Reihe. Wie könnte der nächste Titel lauten?

Wir sind gespannt auf eure Beiträge und freuen uns auf die Hörrunde!
Euer JUMBO-Team


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Alice Pantermüller wurde am 09. Juli 1968 in Flensburg (Deutschland) geboren.

Alice Pantermüller im Netz:

Community-Statistik

in 193 Bibliotheken

auf 39 Wunschlisten

von 15 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks