Alice Pantermüller , Daniela Kohl Mein Lotta-Leben [11]

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(4)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Lotta-Leben [11]“ von Alice Pantermüller

Volle Kanne unfair! Da kann ich einmal eine Reise nach Australien gewinnen und dann ist alles streng verboten. Dabei muss ich da doch unbedingt hin! Zu den süüüüßen Koalas und zu meinen Cousinen. Dafür brauch ich aber unbedingt einen Gewinner-Deckel von dem Koala-Cola-Wettbewerb. Weil Cola aber so furchtbar ungesund ist, will Mama mir keine einzige Flasche kaufen. Zum Glück nimmt Cheyenne mich mit, wenn sie gewinnt. Zusammen schaffen wir es bestimmt zu den Koalas!

mit Koala-Cola erleben Lotta und ihre Freunde ein aufregendes und spannendes australisches Abenteuer - schönes Hörbuch für Kinder und Eltern

— meisterlampe

Ein spannendes und kurzweiliges Abenteuer in dem es um Lotta, Koalas, eine Reise und noch viel, viel mehr geht.

— Angelika123

Locker, Lustig, Lotta!

— romi89

Ein fantastisches Hörerlebnis mit guten, vielfältigen Stimmen und passenden Hintergrundgeräuschen! Gefällt mir sehr!

— Fairy-Kitten

Einmalig inszeniertes Hörabenteuer für die ganze Familie! Die Suche nach dem Coca-Koala-Gewinner-Deckel! 4 volle Koalas!

— Floh

Mal wieder einfach nur super! Ich liebe die "Mein Lotta-Leben" Hörspiele und auch Volle Kanne Koala hat mich wieder bestens unterhalten!

— CorniHolmes

Stöbern in Kinderbücher

Krakonos

TolleStory, die nicht nur unterhält, sondern auch mehr Respekt vor der Natur lehrt. Hin und wieder allerdings recht schwach ausgebaut.

Annabel

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Wieder ein gelungenes Petronella-Abenteuer: spannend, lustig, toll illustriert - meine Mädels lieben Petronella!

black_horse

Animox. Die Stadt der Haie

auch dieser Teil war wieder spannend. Ich mag Simon und seine Freunde und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

QueenSize

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Total niedliche Geschichte

Leylascrap

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Volle Kanne Koala!

    Mein Lotta-Leben [11]

    meisterlampe

    04. February 2017 um 14:43

    Inhaltsangabe zu „Mein Lotta-Leben [11]“ von Alice Pantermüller Volle Kanne unfair! Da kann ich einmal eine Reise nach Australien gewinnen und dann ist alles streng verboten. Dabei muss ich da doch unbedingt hin! Zu den süüüüßen Koalas und zu meinen Cousinen. Dafür brauch ich aber unbedingt einen Gewinner-Deckel von dem Koala-Cola-Wettbewerb. Weil Cola aber so furchtbar ungesund ist, will Mama mir keine einzige Flasche kaufen. Zum Glück nimmt Cheyenne mich mit, wenn sie gewinnt. Zusammen schaffen wir es bestimmt zu den Koalas! Wir haben dieses  Hörbuch im Rahmen einer lovelybooks-Hörrunde gewonnen und es wurde gleich mehrfach bei uns gehört: zuerst meine Töchter (6 und 8) jede für sich, dann hörten wir es nochmal zusammen im Auto - und dabei war wirklich Ruhe, weil die Damen fasziniert zugehört haben. Die beiden kannten die Geschichte also vor mir, haben aber nichts verraten; es war  für mich wirklich spannend, zu hören, was Lotta und ihre Freunde erlebt haben, um nach "Australien" zu kommen. Da wir die Lotta-Reihe bisher nicht kannten, war natürlich alles neu - Stimmen und Charaktere:  die clevere Lotta, mit ihrer klaren, deutlichen Stimme, die aber deutlich älter klingt als 11 Jahre; ihre nervigen kleinen Brüder, die ihren Namen "Blödbrüder" alle Ehre machen; die quirlige beste Freundin Cheyenne mit ihrer piepsigen-Quengelstimme (man gewöhnt sich an alles!), die bodenständige Mama, der laaaangsaaaame Papa, die coolen Jungs im Camp, die übertriebenen Barbies, und nicht zuletzt die "fremdsprachigen" Remi und Bruce. Die Freundinnen jagen gemeinsam dem Gewinner-Koala-Cola-Deckel nach, finden ihn, verlieren ihn wieder, finden ihn wieder und haben ein aufregendes Australien-Wochenende und es gibt sogar eine Überraschung am Ende, mit der keiner gerechnet hat ... Fazit: 4 grosse Sterne für ein lustiges Hörbuch mit immer wieder neuen Geräuschen, die das ganze real werden lassen.

    Mehr
  • Mit Lotta wird es nie langweilig

    Mein Lotta-Leben [11]

    Angelika123

    02. February 2017 um 15:43

    Das Cover der CD ist ein richtiger Hingucker und schon beim Betrachten kommt große Freude auf. Es gibt viele lustige Dinge zu entdecken. Ich liebe Koalas und von denen springen einige auf der grünen Wiese herum. Einer der besonders aussehenden Koalas hat es sich auf dem Arm von der süßen Lotta gemütlich gemacht. Ein fröhliches und Lust auf die Geschichte machendes Cover. Die Geschichte wird aus der „Ich – Perspektive“ erzählt, was sie sehr anheimelnd und authentisch macht. Die Stimmen der Sprecher sind sehr gut gewählt. Sie passen perfekt zu dem jeweiligen Charakter der Protagonisten und unterstreichen deren Eigenart. Ich war total begeistert von dem ganzen Hörbuch und man spürt den Sprechern ab, dass sie Freude an ihrer Rolle haben – sie sind so vielfältig und bunt wie die ganze Geschichte selbst. Die Geschichte ist spannend erzählt und ich habe richtig mitgefiebert ob es nun mit der Reise klappt oder nicht. In Lotta habe ich mich regelrecht verliebt – wie gut dass es noch mehr Abenteuer der lustigen und frechen Lotta gibt.

    Mehr
  • Locker, Lustig, Lotta!

    Mein Lotta-Leben [11]

    romi89

    28. January 2017 um 15:09

    Eine neue Folge aus dem Leben der verrückten Lotta... Lotta ist findet es ziemlich unfair, dass ihre Eltern ihr nicht erlauben, Koala-Cola zu trinken. Besonders, weil gerade eine Gewinn-Aktion läuft, bei der sie eine Reise nach Australien gewinnen kann. Ein Glück, dass es Cheyenne gibt, ihre Freundin, die Cola trinken darf. Ob sie Glück haben...? Ob und was die beiden gewinnen, sollte jeder selbst herausfinden… - auf jeden Fall wird es - wie man es von Lotta gewohnt ist - super lustig und chaotisch! Ich kannte bereits einige Folgen und wusste daher, was auf mich zukommt. Die Gesichte ist lebhaft und locker erzählt, jedoch für mich inhaltlich nicht so gut wie die anderen Folgen, die ich schon kenne. Sie überzeugt dennoch durch die sehr überzeugenden Sprecherstimmen, die einen die Geschichte bildhaft werden lassen. Mir persönlich gefällt einfach die Lotta-Stimme nicht so ( - auf Dauer etwas nervig!) Aber Kinder finden diese gerade witzig und frech. Nichtsdestotrotz lauscht man Lottas Leben immer gern und fiebert mit bei all den "Ungerechtigkeiten" und Pannen, die ihr so zustoßen! - Ich allerdings viel lieber in einem Buch als in einem Hörspiel.

    Mehr
  • Ein neues süßes Lotta-Abenteuer

    Mein Lotta-Leben [11]

    LeseratteAnni

    23. January 2017 um 14:40

    Wieder einmal haben Lotta und ihre Freundin Cheyenne eine Mission! Soviel Koala Cola trinken bis sie endlich auf einem der Coladeckel den Hauptpreis bekommen! Und es ist ja wohl klar, dass die beiden gewinnen oder? Hauptgewinn ist eine Reise nach Australien. Ich habe in den letzten Jahren fast alle Lotta-Bücher gelesen und war gespannt wie das Hörbuch sein wird. Das Cover ist mir sofort aufgefallen! Auf den Lotta Covern ist immer viel los und es ist immer irgendein lustiges Tier mit Lotta und ihrer Flöte  abgebildet. Die Lotta Leben Titel bestehen immer aus einer Kombination aus einem Tiernamen und einem unformulierten Spruch. Lotta schreibt Tagebuch und erzählt auführlich was bei ihr so passiert. Dieses Hörbuch ist eigentlich eine Art Hörspiel. Die Lotta Stimme Katinka Kultscher erzählt in der Ich-Form was passiert und wenn eine andere Person spricht setzt die dazugehörige Stimme ein. Mir gefallen die Sprecher sehr gut! Katinka Kultscher spricht die Lotta Stimme genauso wie ich sie mir beim Lesen der Bücher immer vorgestellt habe! Die Stimme ihrer allerbesten Freundin  Cheyenne fand ich ebenfalls lustig und passend. Total witzig sind Lottas Blödbrüder, die Lotta dauernd nerven. Mir hat die Geschichte ganz gut gefallen. Nur am Ende, als Lotta mit Cheyenne in ein Camp gefahren ist (mehr sage ich nicht dazu, um nicht die ganze Geschichte zu verraten), wurde es ein bisschen langweilig. Die Erzählung stockte irgendwie. Ich fand es auch etwas unglaubwürdig, dass dieses Camp eigentlich erst ab 14 Jahre war und Lotta mit ihrer Freundin gelogen hat um an diesem Camp teilzunehmen. ABer insgesamt hat mir das Hörbuch gut gefallen. Volle Kanne Koala ist wieder einmal ein sehr süßes Lotta-Abenteuer!!! 4 Sterne!

    Mehr
    • 2
  • Das Hörspiel zu "Mein Lotta-Leben-Volle Kanne Koala"

    Mein Lotta-Leben [11]

    Fairy-Kitten

    15. January 2017 um 19:25

    In „Mein Lotta-Leben- Volle Kanne Koala“ geht es um Lotta, die eine Reise nach Australien gewinnen will. Dazu muss man Colaflaschen kaufen, um im Deckel vielleicht den Gewinnercode zu finden. Doch ihre Eltern empfinden Cola als ungesund und verbieten ihr daher, welche zu kaufen. Glücklicherweise darf Lottas beste Freundin Cheyenne so viele Flaschen kaufen, wie sie will. Ob da der Gewinnerdeckel dabei ist?   Das Hörspiel ist wirklich ein tolles Hörerlebnis mit guten, vielfältigen Stimmen und passenden Hintergrundgeräuschen. An die hohe Stimme von Katinka Kultscher, die Lotta spricht, muss man sich erst gewöhnen. Doch sie überzeugt mit ihrer sympathischen und humorvollen Sprechweise. Man kann ihr gut folgen und die passt gut zu der frechen Lotta. Eigentlich bin ich bei ihr ziemlich zufrieden, nur dass sie manchmal zu hastig redet und Wörter „verschluckt“. Zum Beispiel sagt sie: „...als ob jemand gestorben wäre.“ Das jemand hat sie verschluckt. Die anderen Stimmen im Hörspiel haben mir auch gefallen. Lottas Eltern überzeugen mit ihrer strengen, elternhaften Art. Die Stimmen von Lottas Brüdern klingen lustig und nervig, wie echte kleine Brüder eben. Der Sprecherin von Lottas Lehrerin Frau Kackert nimmt man ab, dass sie eine Lehrerin spricht, weil sie so verärgert klingt. Bei Cheyennes Stimme musste ich immer lachen, da sie so lustig redet. Zwar redet kein 11- oder 12-jähriges Mädchen wie sie, aber es hat mir trotzdem gefallen. Der französische Mitschüler Remi hat einen witzigen, französischen Akzent. Paul überzeugt mit seiner streberhaften Stimme, eine meiner Lieblingsstimmen, übrigens. Beim „Känguru-Mann“ musste ich auch kichern, da er wie ein gelangweilter Typ klingt, der keine Lust auf seinen Job hat. So soll er natürlich klingen! Bruce` australischen Akzent mochte ich auch. Marc klingt wie ein typischer Jugendlicher, der kleine Kinder gerne auslacht. Die verschiedenen Hintergrundgeräusche geben dem Hörspiel noch einen letzten Pepp. Man hört beispielsweise Schulhofgeräusche, das Klimpern von Flaschen, wie jemand Treppenstufen runter geht oder etwas Musik.   Das Cover gefällt mir sehr. Vorne sieht man ein lächelndes Mädchen, das wahrscheinlich Lotta ist und das einen Koala auf den Schultern trägt und einem anderen Koala Blätter zu essen gibt. Auch andere niedliche weiße Koalas, manche schlafen, schmücken das Cover. Auf dem grünen Hintergrund sieht man viele kleine Zeichnungen, die zur Handlung passen , wie Colaflaschen, Kängurus, Flugzeuge und Schildkröten. Die Zeichnungen finde ich sehr schön. Auch die Schrift gefällt mir. Also: Ich kann das Hörspiel sehr empfehlen und gebe 5 ganze Sterne!                                                

    Mehr
  • "Mein Lotta-Leben ...Volle Kanne Koala" (Hörspiel) von Alice Pantermüller

    Mein Lotta-Leben [11]

    Nele75

    13. January 2017 um 15:10

    Lotta ist sauer und findet es ziemlich unfair, dass ihre Eltern ihr nicht erlauben, Koala-Cola zu trinken. Denn sie möchte doch so gerne diese Reise zu ihren Cousinen nach Australien gewinnen. Und das geht eben nur, wenn man die Deckel der Colaflaschen sammelt. Doch ihre Freundin Cheyenne ist hier die Retterin in der Not - denn sie darf Koala-Cola trinken, so viel sie möchte. Ob und was die beiden gewinnen, wird hier noch nicht verraten...nur so viel - es wird wieder ziemlich lustig und turbulent.....typisch "Mein-Lotta-Leben" eben. "Volle Kanne Koala" ist die inzwischen elfte Folge der Mein-Lotta-Leben-Serie von Alice Pantermüller. Alle Teile sind sowohl als Buch sowie auch als Hörspielversion erhältlich. Wir kennen bereits einige Folgen und jede einzelne ist ein kleines Hörerlebnis für sich. Nicht zuletzt wegen der Sprecher, denn diese sind allesamt so gut mit ihren Rollen verankert (allen voran natürlich Katinka Kultscher als Lotta), dass es nicht nur für Kinder sehr witzig ist, Lotta zuzuhören. Katinka Kultscher spricht die Rolle der Lotta sehr lebhaft und bildlich, so dass es beim Zuhören an keiner Stelle Probleme geben dürfte, der Geschichte zu folgen. Aber auch all die anderen Sprecher, darunter Robert Missler, Dagmar Dreke, Stephanie Kirchberger, Christine Pappert sowie viele weitere, füllen ihre jeweilige Rolle mit sehr viel Lebendigkeit und Spass. Auch in dieser Folge gibt es eine gute Mischung von ganz alltäglichen "Ungerechtigkeiten", welche Lotta so in den Weg gestellt werden (an erster Stelle natürlich ihre Eltern, die nicht alles erlauben, daneben noch hochnäsige Klassenkameraden, die jüngeren Zwillingsbrüder usw.) zusammen mit einem "großen Ereignis" - hier der Koala-Cola-Wettbewerb und die Folgen. Alice Pantermüller erzählt ihre Geschichten in einer Art und Weise, bei der nicht nur jüngere Zuhörer gerne lauschen. Empfohlen wird dieses Hörspiel für junge Hörer ab 9 Jahren. Die Laufzeit beträgt ca. 1 Stunde 23 Minuten, erschienen im Jumbo Verlag. Das gleichnamige Buch ist im Arena Verlag erhältlich.

    Mehr
  • Einmalig inszeniertes Hörabenteuer für die ganze Familie! Die Suche nach dem Coca-Koala Gewinn!

    Mein Lotta-Leben [11]

    Floh

    12. January 2017 um 02:38

    "Lotta-Leben Volle Kanne Koala" dieser brandneue Titel ist bereits die 11. Geschichte mit und um die 11 jährige Lotta und ihren Freunden und ihrer Familie. Die zahlreichen Kinderbücher und Titel mit der sympathischen und lebhaften, sowie ideenreichen und quirligen Lotta aus dem Hause Arena Verlag und die gleichnamigen Hörspiele zu den einzelnen Bänden haben schon sämtliche Kinderherzen und Kinderstuben erobert. Mit „Lotta-Leben Volle Kanne Koala“ zieht nun endlich auch eines der tollen Geschichten bei uns in der Familie ein. Der beherzten und ambitionierten Kinderbuchautorin Alice Pantermüller ist eine wunderbar erlebnisreiche Reihe um und mit der lebensfrohen und fantasievollen Schülerin Lotta und ihren treuen Freunden und Freundinnen, besonders Cheyenne, gelungen. Über 11 Titel und Bände umfasst diese unschlagbare Reihe inzwischen. Ein munteres und quirliges Hörspielerlebnis mit allerlei Geräuschen und Inszenierungen für Kinder ab etwa 5 Jahren. Erschienen im Jumbo Verlag (https://www.jumboverlag.de/)Inhalt:„Volle Kanne unfair! Da kann ich einmal eine Reise nach Australien gewinnen und dann ist alles streng verboten. Dabei muss ich da doch unbedingt hin! Zu den süüüüßen Koalas und zu meinen Cousinen. Dafür brauch ich aber unbedingt einen Gewinner-Deckel von dem Koala-Cola-Wettbewerb. Weil Cola aber so furchtbar ungesund ist, will Mama mir keine einzige Flasche kaufen. Zum Glück nimmt Cheyenne mich mit, wenn sie gewinnt. Zusammen schaffen wir es bestimmt zu den Koalas!“Eine abenteuerliche und überaus herzlich-liebevolle Umsetzung mit vielen Ideen und ganz viel Abenteuer und Tatendrang. 1 CD Laufzeit ca. 1 Stunde und 23 MinutenLebhaft, facettenreich und munter gesprochen und gelesen von einer stimmigen Wahl an Interpreten und Stimmen für Lotta, Mama, Papa, Cheyenne und vielen weiteren anderen: Witzig, sympathisch und authentisch. Katinka Kultscher gibt Lotta ihre freche Mädchen¬¬stimme. Robert Missler, Dagmar Dreke, Stephanie Kirchberger und Christine Pappert erwecken Lottas turbu¬lente Welt ergänzend zum Leben. Meinung:Ich bin wirklich recht positiv von diesem Hörerlebnis überrascht. Die muntere und lebhafte Lotta ist aktuell in aller Munde und bei den kleinen und größeren Kindern, besonders den Schulkindern, bekannt und beliebt wie ein bunter Hund. Leider habe ich erst recht spät, allein durch dieses schöne Hörspiel, den ersten Kontakt mit den Geschichten um und über Lotta, den gleichnamigen Kinderbüchern und dieser Hörspielreihe zu den erfolgreichen Geschichten für meine Familie geknüpft. Zuvor kannten wir leider weder die Bücher noch die Hörspiele. Kaum zu glauben, nach bereits 11 erfolgreichen Ausgaben. Da haben wir Nachholbedarf und noch mindestens 10 Erlebnisse und Wortspiele im Titel, die wir miterleben dürfen. Ich war ganz erstaunlich überrascht, dass es von der lustigen Lotta und ihren Abenteuern schon so viele Geschichten und Bände gibt und wir erst jetzt in den Genuss gekommen sind. Naja, besser spät als nie… Von den vielen Erscheinungen und Ausgaben profitieren wir jetzt, da es noch sooooo viele tolle weitere Geschichten für uns zu erleben und entdecken gibt. Ob als Buch oder Hörspiel, da bleibt uns viel Wahlfreiheit. Diese Hörbuch-Entdeckung „Lotta-Leben Volle Kanne Koala“ ist richtig toll gemacht und hat ein einheitliches Gesamtkonzept mit vielen Extras. Ein wahrer Glücksgriff mit kleinen Kritikpunkten unsererseits. So, nun zum Hörbuch und Inhalt an sich:Das Cover ist wirklich toll, da es Wiedererkennungswert hat und ein passendes Pendant zum gleichnamigen Kinderbuch von Autorin Alice Pantermüller. Die Geschichte wird durch eine kurze Ankündigung mit Angaben zum Hörspiel eingestimmt. Und schon startet das Abenteuer und ich musste wirklich zweimal hinhören: Mittwoch, der 11. Januar. Habe ich mich verhört? Genau an diesem Mittwoch 11. Januar 2017 haben wir die Geschichte gehört und begonnen. So einen Zufall habe ich bisher auch noch nie erlebt. Das fand meine Tochter ganz besonders toll, da Lotta gerade vom selben Tag ihre Geschichte erzählt, als wir sie hören. Top. Wir lernen natürlich Lotta kennen, ihre Mutter, ihre beste Freundin, ihren Vater, ihren Bruder, ihre Klassenkameraden und die vielen weiteren wichtigen Figuren aus Haupt- und Nebenrollen. Hier legen die Sprecherin Katinka Kultscher und die weiteren wichtigen Stimmengeber und Stimmengeberinnen sehr viel Wert auf eine Differenzierung der Charaktere und Charaktermerkale. So wirkt Lotta natürlich jung, quirlig, lebendig, immer in Bewegung und aufgeregt und ungeduldig, sowie bittend und hoffnungsvoll. Manchmal aber auch niedergeschlagen, bockig, sauer, enttäuscht und fragend. Mama ist natürlich sehr gesundheitsbewusst (das zeigt sich schon an ihrer kuriosen Einkaufsliste für den Supermarkt: Spirulina und Lupinen Aufstrich…), Papa ist sehr erklärend, ruhig und ein ausgleichender Pol in der Familie. Dieser Wechsel macht das Hörerlebnis umso authentischer und alltäglicher. Jedoch habe ich für mich festgestellt, dass mir die Geschwindigkeit und das Lesetempo etwas zu flott erscheinen. Lotta wirkt dadurch stets sehr aufgedreht und überdreht und ich kann ihr manchmal gar nicht so schnell folgen, wie ihre Gedanken und Empfindungen sprudeln. Ihren lockeren Ton hingegen mag ich sehr, da man so einfach frei heraus spricht und Sätze wie : „… da war ich erstmal voll bedröppelt…“ auch aus unserem Wortschatz stammen könnten. Jedoch muss ich auch loben, dass Lottas Euphorie und ihr Enthusiasmus wirklich ansteckend wirkt. Wir konnten genau nachempfinden, wie sehr sie diesen einen besonderen Hauptgewinndeckel finden will um nach Australien zu ihren Cousinen und Koalas zu reisen. Doch dann entwickelt sich alles ganz anders… Und zwei Tage später ist ja tatsächlich Freitag der 13. Ein schlechtes Omen für Lotta? Findet es heraus…Lottas Mama und ihr Papa sind schon etwas speziell. Bei Mama mag ich den Gesund-Fimmel überhaupt nicht und Papa redet mir zuuuu langsam, deutlich und sanft beschwörend. Wenn ich mir vorstelle, im echten Leben diesen Papa und seinen Monolog hören müsste, hätte ich gar keine Lust seinen Standpunkt nachzuvollziehen. Da fehlt mir etwas Pfiff in seiner Art. Diesen Pfiff haben hingegen Lotta und ihre Freundin in ihrer Art und ihrem Wesen. Zwar empfinde ich Lottas schnelle, grelle und sehr hohe Stimme als nervig und unangenehm, ist mir aber um Längen lieber als die unbelebte Stimme des Vaters. Jedoch lobe ich die bunte Auswahl an Stimmen und die galanten Inszenierungen. Sei es ein Klopfen, Treppenstufen, eine Getränkekiste, ein Flaschenkorken, ein Winterwetteridyll oder oder oder… Hier gibt es Lauschangriff auf hohem Niveau, was die Geschichte sehr echt und real wirken lässt. Eine längere Zeit habe ich mich gefragt, wie alt Lotta wohl sein mag? Manchmal kam sie mir sehr jung vor, wie eine Schulanfängerin, manchmal kam sie mir jedoch auch sehr gereift vor, wie ein Teenager. Aber Lotta ist 11 Jahre alt, wie wir später erfahren. Doch für die Challenge versuchen Freundin Cheyenne und Lotta wie 14 auszusehen und üben kräftig… Wunderbar ansteckend empfinde ich Lottas große Freude über den Gewinn und natürlich die Euphorie es überall auf dem Schulhof jedem und allen auf die Nase zu binden, damit sie die spannende Challenge auch sehen und verfolgen. Na, ob Lottas Plan aufgeht? Hier erlebt man den Koala-Cola-Wettbewerb und die Suche nach dem Hauptgewinn mit Aussicht auf Australien und Koalas mit wunderbaren Inszenierungen im Hörspielcharakter. Die Haupt-Sprecherin Katinka Kultscher hat ein wirklich unbeschreibliches Talent, die Stimmen aus dieser Lesung wunderbar einzigartig und individuell zu vertonen und sich in Lottas Leben einzufinden. Aber auch all die anderen Stimmen und Charaktere erhalten authentischen Feinschliff und Facette. Alle agierenden Protagonisten weisen einen eigenen Charakter und eigene Besonderheiten auf, die die vielzähligen Sprecher und Sprecherinnen wunderbar mit individuellen Stimmen beleben und besonders machen. Ich konnte mich sofort mit meiner dreieinhalb jährigen Tochter und meinem 20 Monate alten Sohn auf dieses stimmungsvolle Hörvergnügen einlassen. Nachteilig finde ich jedoch das zu schnelle Lesetempo und Schwankungen in der Lautstärke. Resümierend jedoch wirken Betonung und Fokus sehr fein abgestimmt und der jeweiligen Passage angepasst. Die Inszenierungen sind eine Besonderheit, die dieses Hörbuch zu einem Erlebnis und Abenteuer macht. Tolle Geräusche und Musik. Allein das Öffnen mit allen Erwartungen und Hoffnungen einer dieser ungesunden zuckrigen Koala Cola Flaschen bringen Authentizität und Spannung. Ganz toll und lobenswert. Störend finde ich, dass sehr oft gesagt wird, wer was wann sagt: „…, Hat Mama gesagt, … sagt Papa, …sagt Mama, etc“. Das wirkt manchmal etwas monoton und einfallslos. Da sich die Stimmen sehr gut unterscheiden, wäre das gar nicht immer notwendig gewesen. Uns als kleine Familie hat dieses Hörbuch sehr gut gefallen. Die Umsetzung ist gelungen, die Stimmen sehr lebhaft und überwiegend angenehm, und die Geschichte ist einfach klasse. Viele witzige Ideen und Einfälle. Man befindet sich gleichermaßen im Koala-Fieber und will, wie Lotta und Co, den Hauptgewinn und die Aussicht auf Australien. Allen zum Trotz. Hier zählen der Humor und die Fantasie und das echte Lotta-Leben. Begriffe und Dinge, die nicht immer der Regel entsprechen und mal ein ganz anderes Bild zeigen, was in es alles gibt und wozu es nützlich sein kann, so ein vorlauter Wortschatz. Meine Tochter hat sehr großes Interesse an Australien gezeigt und mir viele Fragen über diesen fernen Kontinent gestellt und später einige Passagen aus dem Hörspiel nachgespielt. Mein Sohn besitzt einen Koala als Schnuffeltuch. Wann immer das Wort Koala aus den Lautsprechern drang, hat er aufgeschaut und gejubelt. Ganz süß. Durch die gute Organisation und Gliederung der Kapitel und Tracks ist es ein Leichtes, die letzte Passage wieder zu finden, sollte man sich doch für eine kurze Hörpause entscheiden. Die Geschichten der quirligen Lotta und ihrer Familie stecken voller Erlebnisse und Abenteuer, und die lieben Charaktere sind absolut klasse und sprühen vor Charme und Esprit. Aber es wirkt auch sehr beladen, munter und lebendig, was nicht immer ganz leicht zu sortieren ist für die jüngere Zielgruppe. Mit wachsender Reife und Alter der Hörer wird sich das aber rasch ändern. Lottas helle, grelle und eindringlich hohe Stimme kann sehr schnell nervig wirken. Die Kinderbuchautorin:"Alice Pantermüller wurde 1968 in Flensburg geboren. Nach einem Lehramtsstudium, einem Aufenthalt als deutsche Fremdsprachenassistentin in Schottland und einer Ausbildung zur Buchhändlerin lebt sie heute als freie Autorin mit ihrer Familie in der Lüneburger Heide. Bekannt wurde sie durch ihre Kinderbücher rund um "Bendix Brodersen" und die Erfolgsreihe "Mein Lotta-Leben"."Die Sprecherin und Lottas Stimme:"Katinka Kultscher wurde 1999 geboren. Als Sprecherin ist sie unter anderem als "Lotta" in der Reihe "Mein Lotta-Leben" von Alice Pantermüller und Daniela Kohl zu hören. Als Sängerin wirkte sie zum Beispiel bei Bettina Göschls Produktion "Komm, lass uns mit Zahlen singen" mit."Cover:Das Cover ist einfach toll und gibt einen Vorgeschmack auf die Geschichte und dem überzeugten Handeln von der kleinen großen Lotta, die nach Australien will. Ganz toll, bunt und munter. Wir treffen schon hier auf Persönlichkeiten, Bilder, Gegenstände, Gedanken und Momente, die uns im Hörbuch begegnen werden. Die CD-Box ist sehr hochwertig und stabil verarbeitet im festen und handlichen Case lässt sich die CD gut behütet aufbewahren. Mit Wiedererkennungswert zu den tollen Kinderbüchern. Fazit:Ein schönes Hörspielerlebnis für alle Lotta-Fans, und die, die es noch werden wollen. Ein munteres, lustiges und phantasievolles Hörbuch, welches für Jung und Alt gleichermaßen herzallerliebst und abenteuerlich ist. 3,5 lobende Sterne für diese quirlige Idee mit den abenteuerlichen und überraschenden Inhalt, die ich gern zu 4 vollen Koalas aufrunde!

    Mehr
    • 5
  • Auf geht´s nach Australien!

    Mein Lotta-Leben [11]

    CorniHolmes

    "Mein Lotta-Leben: Volle Kanne Koala" ist der elfte Teil dieser wunderbaren Kinderbuchreihe. Ich habe mir bisher alle als Hörspiel angehört und auf diesen war ich schon ganz gespannt. Dank eines tollen Gewinns habe ich sogar die Möglichkeit bekommen, mir das Hörspiel vor dem Erscheinungsdatum anhören zu können.Mir hat das neue "Mein Lotta-Leben" Hörspiel mal wieder richtig gut gefallen! Ich habe es mir nach dem ersten Mal gleich ein zweites Mal angehört. Ich weiß nicht, wie die Bücher sind, da ich bisher alle Bände nur als Hörspiele kenne, aber ich bin sicher, dass die Bücher auch sehr schön sind. Da ich aber mit den ersten drei Bänden als Hörspiel begonnen hatte und mir diese so gut gefallen hatten, bin ich bei dieser Reihe beim Hören geblieben.Die "Mein Lotta-Leben" Hörspiele sind einfach klasse! Mir haben bisher alle richtig gut gefallen und so auch dieses hier. Diesmal reist Lotta zusammen mit ihrer Freundin Cheyenne nach Australien, nachdem sie diese Reise beim Koala-Cola Wettbewerb gewonnen haben. Dieser Band ist also mal etwas anders als die davor, weil er auf zum größten Teil auf einem anderen Kontinet, nämlich Australien, spielt.Als Hörer wird man auch im neuen Abenteuer von Lotta bestens unterhalten. Die Sprecher finde ich ja einfach super! Katinka Kultscher hat eine sehr junge und angenehme Stimme und passt perfekt als Sprecherin für Lotta. Besonders gut gefällt mir immer die Stimme von Lottas Freundin Cheyenne. Die ist einfach sehr witzig, besonders ihr Lachen ist sehr ansteckend. Aber auch alle anderen Sprecher glänzen mal wieder in ihren Rollen und zusammen mit den tollen Geräuschen ist dieses Hörspiel ein wunderbares Hörerlebnis. Leider ist es viel zu schnell vorbei, von diesen Hörspielen kann ich einfach nicht genug bekommen. Hoffentlich wird es noch viele weitere Bände dieser Reihe geben. Nicht nur für Kinder sind diese Hörspiele sehr unterhaltsam, auch Erwachsene, wie ich, haben hier jede Menge zu lachen und werden diese Hörspiele lieben! Die Länge der einzelnen Tracks sind übrigens perfekt! Nicht zu kurz, aber auch nicht so entsetzlich lang, sodass man problemlos zwischendurch mal eine Pause machen kann. Obwohl die schwer fällt. Beim ersten Mal habe ich das Hörspiel in einem Rutsch durchgehört. Fazit: Auch der elfte Band ist als Hörspiel nur zu empfehlen! Die Story ist kreativ und sehr witzig, die Sprecher wie immer grandios und die Geräusche sind ebenfalls sehr lustig und immer stimmig zum Geschehen. Ich kann dieses Hörspiel und alle anderen der "Mein Lotta-Leben" Reihe wirklich nur wärmstens empfehlen! Hoffentlich muss ich auf den nächsten Band nicht so lange warten, auch bei diesem werde ich dann auf jeden Fall wieder das Hörspiel wählen.Von mir bekommt "Volle Kanne Koala" volle 5 von 5 Sterne!

    Mehr
    • 4
  • Leserunde zu "Mein Lotta-Leben: Volle Kanne Koala" von Alice Pantermüller

    Mein Lotta-Leben [11]

    JUMBO_Verlag

     Mein Lotta-Leben. Volle Kanne Koala - Hörspiel Volle Kanne unfair! Da kann ich einmal eine Reise nach Australien gewinnen und dann ist alles streng verboten. Dabei muss ich da doch unbedingt hin! Zu den süüüßen Koalas und zu meinen Cousinen. Dafür brauch ich aber unbedingt einen Gewinner-Deckel von dem Koala-Cola-Wettbewerb. Weil Cola aber so furchtbar ungesund ist, will Mama mir keine einzige Flasche kaufen. Zum Glück nimmt Cheyenne mich mit, wenn sie gewinnt. Zusammen schaffen wir es bestimmt zu den Koalas! Neugierig geworden? Dann bewerbt euch jetzt für unsere neue Hörrunde!Wer sich für eines von insgesamt 10 Freiexemplaren interessiert, sollte sich bis Donnerstag, den 5.01.2017 bei uns melden und darf gerne folgende Frage beantworten:Buchtitel wie "Volle Kanne Koala", "Süßer die Esel nie singen" oder "Der Schuh des Känguru" passen perfekt zur Lotta-Reihe. Wie könnte der nächste Titel lauten? Wir sind gespannt auf eure Beiträge und freuen uns auf die Hörrunde!Euer JUMBO-Team

    Mehr
    • 119
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks