Alicia Gaspar de Alba

 4.1 Sterne bei 18 Bewertungen
Autor von Die Hexenschrift, Sor Juanas zweiter Traum und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Alicia Gaspar de Alba

Die Hexenschrift

Die Hexenschrift

 (17)
Erschienen am 11.11.2010
Sor Juanas zweiter Traum

Sor Juanas zweiter Traum

 (1)
Erschienen am 01.09.2002
Desert Blood

Desert Blood

 (0)
Erschienen am 31.08.2007

Neue Rezensionen zu Alicia Gaspar de Alba

Neu
Weltverbesserers avatar

Rezension zu "Die Hexenschrift" von Alicia Gaspar de Alba

Rezension zu "Die Hexenschrift" von Alicia Gaspar de Alba
Weltverbesserervor 8 Jahren

Im Jahr 1683 segelt die "Neptune" von Veracruz nach Boston. An Bord die junge Concepcíon Benavídez, die auf der Überfahrt mehrfach von den Piraten vergewaltigt wird und in Boston als Sklavin verkauft werden soll. Auf dem Sklavenmarkt wird die Dunkelhäutige mit den zwei unterschiedlichen Augen an das Ehepaar Greenwood verkauft und in "Thankful Seagraves" umgenannt. Zunächst scheint die Herrin des Hauses es gut mit der geschwächten Concepcíon zu meinen, doch sie merkt schnell, dass die Sklavin schwanger ist und erhofft sich, durch das Kind der Fremden dem eigenen unerfüllten zweiten Kinderwunsch entgegen zu kommen. Sie tut alles um das Kind der Sklavin von der Mutter zu entfremden und ihr ihren puritanischen Glauben aufzuzwängen. Bis Concepcíon eines Tages der Hexerei beschuldigt wird und ihre eigene Tochter gegen sie zu sein scheint.
--------------------------------------------
Der Roman "die Hexenschrift" baut auf den geschichtlichen Ereignissen der Hexenprozesse von Salem auf. Die bekannten Einzelheiten wurden glaubwürdig in die Geschichte der Thankful Seagraves mit eingebaut. Zum Ende hin wurde mir das Buch etwas zu langatmig.
-------------------------------------------
Wer Lust auf einen leichten historischen Roman für Zwischendurch hat, der allerdings gut recherchiert ist, ist hiermit gut bedient.

Kommentare: 2
20
Teilen
Chrissie007s avatar

Rezension zu "Die Hexenschrift" von Alicia Gaspar de Alba

Rezension zu "Die Hexenschrift" von Alicia Gaspar de Alba
Chrissie007vor 8 Jahren

Ein sehr schöner Romen über eine beeindruckende Frau, die für ihre Tochter durch die Hölle geht und alles, aber auch wirklich alles auf sich nimmt. Selbst die Verbindung mit dem Buch "Die Hexen von Salem", in denen z. Bsp. Emily Proctor vorkamen, gelang der Autorin in ihrem Werk sehr gut. Habe das Gefühl gehabt, dass Tituba, Miss Proctor und all die anderen "alte Bekannte" sind. Das war seit langem ein historischer Roman für mich, der nicht im mittelalterlichen Europa spielte. Fazit: Sehr schön und einfach mal was anderes im historischen Bereich, so habe zumindest ich gefühlt.

Kommentieren0
51
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks