Alicia Mirowna Walzerkönigin

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Walzerkönigin“ von Alicia Mirowna

Trotz der Pleite der Tanzschule Zeidler wagen Tibor und Sandra einen Neuanfang. Daniels und Ninas Eltern unterstützen ihre Pläne tatkräftig; Simons Vater wird überzeugt, dass sein Sohn ein vielversprechender Tänzer ist und lässt ihn weiterhin Unterricht nehmen. Selbst der Workshop in Aschau entwickelt sich scheinbar zum entspannten Sommervergnügen, an dem auch Sandras und Tibors ehemalige Eleven teilnehmen. Die Münchner Akademieschülerin Mercedes erwidert Daniels Interesse zunächst mit harscher Kritik, bis die beiden mehr verbindet als der gemeinsame Pas de deux. Über allem schwebt für Daniel plötzlich die Frage, ob das Ballett, das ihn an Wien fesselt und von Mercedes fernhält, wirklich so wichtig ist. – Yvonne kämpft in ihrer neuen Ballettschule gegen Lilly, den Star ihrer Tanzgruppe. Aufgrund ihrer Angst vor Auftritten schrammt Yvonne immer noch regelmäßig am ersten Platz vorbei. Ihre Mutter Alexandra reagiert darauf immer heftiger, bis Yvonne es nicht mehr aushält. – Sandra anfängliches Glück mit Tibor droht zu schwinden, als ihr Neustart ins Stocken gerät. Das Leben mit ihm erweist sich oberflächlich als ruhig, bis es eines Tages an Sandras Tür klingelt und sie eine folgenschwere Entscheidung treffen muss. Nächste Runde im Dance-Floor-Zyklus: Wohin man auch schaut, stehen Entscheidungen an! Die Autorin Alicia Mirowna stellt im siebten Band alles in Frage, was den Protagonisten wichtig ist und spart auch nicht an Witz und Situationskomik. Sie wirft zudem einen Blick auf die deutsche Vergangenheit und konfrontiert die Tanzlehrerin Sandra Schmitt mit ihrer Jugend in der DDR, die sich auf fatales Weise auf die Gegenwart auswirkt. – Mit Glossar der wichtigsten Ballettbegriffe.

Stöbern in Kinderbücher

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Erneut eine Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Nacht über Frost Hollow Hall

Bei der Altersempfehlung gerne zwei Jahre drauf, ansonsten ein gutes, teilweise recht gruseliges Debüt mit kleinen Längen und Kanten.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Entscheidungen fürs Leben.....

    Walzerkönigin

    Antika18

    12. August 2015 um 10:03

    Zum Inhalt: Trotz der Pleite der Tanzschule Zeidler wagen Tibor und Sandra einen Neuanfang und kommen sich endlich auch Privat näher. Aber als der Neuanfang ins Stocken gerät, droht auch das private Glück zu schwinden. Und als Sandra dann auch noch ihre Stasi-Akte einsieht, beginnt die Vergangenheit die Gegenwart einzuholen. Yvonne steht ebenfalls an einem Scheidepunkt in ihrem Leben. Sie hält den zunehmenden Druck ihrer Mutter Alexander nicht mehr aus. Und Simon kann seinen Vater endlich vom Tanz für Jungen überzeugen. Auch Mercedes und Daniel finden nach anfänglichen Schwierigkeiten doch noch zueinander. Zum Cover: Das Cover ist wunderbar abgestimmt auf den Inhalt des Buches… nämlich den Tanz im Ballett. Allerdings ist meiner Meinung nach der Titel etwas unpassend, denn die Walzerkönigin hat hier keinerlei Bezug auf das Buch. Zum Schreibstil: Der Schreibstil ist wie in den anderen Teilen gut und einfach zu lesen. Meine Meinung: Dieser siebte Teil der Dance Floor Reihe ist für mich nicht ganz so gut gelungen wie die ersten Teile. Das mag zum Teil daran liegen, dass die Übergänge der einzelnen Themen zu sprunghaft und verwirrend ist. Ich hatte so einige Male Schwierigkeiten mich zurechtzufinden. Die Thematik der Story ist jedoch verständlich wiedergegeben worden. Man kann die Probleme, Gefühle und anstehenden Entscheidungen fürs weitere Leben gut nachvollziehen. Fazit: Etwas zu sprunghaft aber lesenswert.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Walzerkönigin: Lit.Limbus Dance Floor Band 7" von Alicia Mirowna

    Walzerkönigin

    Wunderwaldverlag

    Und sie hat es wieder getan: Alicia Mirownas nächster Ballettband aus dem Lit.Limbus Dance Floor liegt in meinem Wohnzimmer und will zu euch! Jetzt heißt es schnell sein: Schickt bis zum 30.05.2015 23:59 Uhr eine PN oder E-Mail an info@wunderwaldverlag.de, es gilt der Zeitstempel der Nachricht. Bitte nur eine PN bzw. E-Mail pro Teilnehmer schicken! Die ersten zehn Einsender können sich auf Lesestoff für die nächste Woche freuen. Und wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Und darum geht es in der Walzerkönigin: Trotz der Pleite der Tanzschule Zeidler wagen Tibor und Sandra einen Neuanfang. Daniels und Ninas Eltern unterstützen ihre Pläne tatkräftig; Simons Vater wird überzeugt, dass sein Sohn ein vielversprechender Tänzer ist und lässt ihn weiterhin Unterricht nehmen. Selbst der Workshop in Aschau entwickelt sich scheinbar zum entspannten Sommervergnügen, an dem auch Sandras und Tibors ehemalige Eleven teilnehmen. Die Münchner Akademieschülerin Mercedes erwidert Daniels Interesse zunächst mit harscher Kritik, bis die beiden mehr verbindet als der gemeinsame Pas de deux. Über allem schwebt für Daniel plötzlich die Frage, ob das Ballett, das ihn an Wien fesselt und von Mercedes fernhält, wirklich so wichtig ist. - Yvonne kämpft in ihrer neuen Ballettschule gegen Lilly, den Star ihrer Tanzgruppe. Aufgrund ihrer Angst vor Auftritten schrammt Yvonne immer noch regelmäßig am ersten Platz vorbei. Ihre Mutter Alexandra reagiert darauf immer heftiger, bis Yvonne es nicht mehr aushält. - Sandra anfängliches Glück mit Tibor droht zu schwinden, als ihr Neustart ins Stocken gerät. Das Leben mit ihm erweist sich oberflächlich als ruhig, bis es eines Tages an Sandras Tür klingelt und sie eine folgenschwere Entscheidung treffen muss. Nächste Runde im Dance-Floor-Zyklus: Wohin man auch schaut, stehen Entscheidungen an! Die Autorin Alicia Mirowna stellt im siebten Band alles in Frage, was den Protagonisten wichtig ist und spart auch nicht an Witz und Situationskomik. Sie wirft zudem einen Blick auf die deutsche Vergangenheit und konfrontiert die Tanzlehrerin Sandra Schmitt mit ihrer Jugend in der DDR, die sich auf fatales Weise auf die Gegenwart auswirkt.

    Mehr
    • 19
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks