Alicia Potter Henriettes Heim für schüchterne und ängstliche Katzen

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Henriettes Heim für schüchterne und ängstliche Katzen“ von Alicia Potter

Als Henriette ihr Heim für Katzen eröffnet, kommen schon bald auf leisen Pfoten die ersten Gäste. Sie haben Angst vor Vögeln und Mäusen, sie wissen nicht, wie man auf Bäume klettert (und vor allem nicht, wie man wieder herunterkommt...), sie schnurren und springen nicht. Henriette bringt ihnen alles bei, was eine mutige Katze wissen muss. Wie gut, denn bald braucht sie dringend Hilfe von ihren vierbeinigen Freunden. Ein ermutigendes und warmherziges Bilderbuch für schüchterne Vier- und Zweibeiner, in dem es viel zu entdecken gibt.

Skurril und ein absolutes Herzensbuch! Für alle Katzenliebhaber geeignet - egal ob groß oder klein!

— Cailess

Wirklich niedlich! Und die Illustrationen sind toll!

— CorniHolmes

Sehr süß und wirklich tolle Zeichnungen!

— Pearlkatz

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

Gangster School

eine frische Idee und wundervolle Figuren

his_and_her_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Henriettes Heim für schüchterne und ängstliche Katzen

    Henriettes Heim für schüchterne und ängstliche Katzen

    Cailess

    05. August 2017 um 18:35

    Als ich das Bilderbuch zum ersten Mal in den Händen hielt, war es um mich geschehen. Und das nicht nur weil ich ein absoluter Katzenliebhaber bin.Henriette eröffnet ein kleines Heim für all diejenigen Katzen, die in den Augen ihrer Besitzer als nutzlos erscheinen. Jeden Tag trainiert Henriette mit den scheuen Vierbeinern und bringt ihnen bei mutig zu sein. Doch dann hat plötzlich Henriette Angst und alle Katzen müssen sich zusammenraufen um Henriette gemeinsam retten zu können und ihr somit zu zeigen was sie in ihrer Katzenschule bereits alles fürs Leben gelernt haben.Die Zeichnungen im Buch sind wirklich mal was anderes und schon fast skurril. Der Text zeigt auf einfache und einprägsame Weise, dass selbst der schüchternste Angsthase groß und mutig werden kann wenn es darauf ankommt.Ich empfehle das Bilderbuch allen großen und kleinen Katzenliebhabern, aber natürlich auch den vielen kleinen Angsthasen unter uns, die anhand der Katzen im Buch lernen wollen was es heißt im richtigen Moment Mut zu zeigen.

    Mehr
    • 2
  • Ein herzallerliebstes und wunderschönes Bilderbuch!

    Henriettes Heim für schüchterne und ängstliche Katzen

    CorniHolmes

    06. February 2017 um 12:52

    Henriette ist eine sehr gute und liebenswerte Frau. Da sie Katzen über alles liebt, beschließt sie ein Heim für schüchterne und ängstliche Katzen zu eröffnen, zu dem jeder mit seiner Katzen kommen kann. Henriette nimmt sich dann dieser an und versucht das Problem zu beheben. Egal ob die Katzen nicht fressen, nicht springen oder nicht schnurren wollen - zu Henriette kann man mit allen Wehwehchen kommen. Eines Tages gelangt dann auch die Katze Krümel in das Heim. Krümel ist wohl die allerängstliche Katze überhaupt. Doch als Henriette eines Nachts spurlos verschwindet, ist es Krümel, der die Rettungsaktion vorantreibt. Er besiegt seine Angst und zusammen versuchen alle Katzen Henriette aus einer Grube zu befreien, in die die Arme gefallen ist. Ich finde dieses Bilderbuch traumhaft schön! Die Geschichte ist wirklich goldig! Sie handelt von Hilfsbereitschaft, Mut und Freundschaft. Henriette ist eine sehr liebe Frau, die ein großes Herz für Katzen hat. Sehr liebevoll kümmert sie sich um die Problemkatzen. Und Krümel, der kleinen, ängstlichen Katze, gelingt es ihre Ängste zu überwinden und zeigt so, was wahre Freundschaft und Liebe bewirken kann. Die Illustrationen sind sehr schön! Super süß gezeichnet und sehr detailreich. Man entdeckt immer wieder eine neue Kleinigkeit, sodass dieses Bilderbuch nie langweilig wird und man es sich immer wieder aufs Neue anschauen kann. Da ein großer Teil der Geschichte nachts spielt, sind die Bilder oft in dunklen Farben gehalten, was mich aber überhaupt nicht gestört hat. Es muss ja auch nicht immer bunt und farbenfroh sein, dunkle Frabtöne können, wie dieses Buch beweist, auch zu wunderschönen Ergebnissen führen. Der Schreibstil ist sehr kindgerecht. Kürze Sätze, leichte Wörter. Und da es ein Bilderbuch ist, ist sowieso eher wenig Text vorhanden. Dafür gibt es sehr viele von diesen wunderschönen Illustrationen von Birgitta Sif. Ich kann dieses Bilderbuch nur empfehlen! Es ist herzerwärmend und bringt einem zum Lächeln und Seufzen, so rührend ist es. Ich werde es mir ganz sicher noch öfter angucken. Von mir bekommt "Henriettes Heim für schüchterne und ängstliche Katzen" volle 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • In jedem steckt genug Mut für Ungewöhnliches

    Henriettes Heim für schüchterne und ängstliche Katzen

    WinfriedStanzick

    10. February 2016 um 11:39

    Henriette ist eine gute Frau. Und sie liebt Katzen. Eines Tages hat sie eine Idee, und sie eröffnet ein Heim für schüchterne und ängstliche Katzen. Zunächst zweifelt sie stark daran, ob ihr  Angebot überhaupt angenommen wird, doch schon bald bringen die Menschen ihre Tiere zu ihr. Katzen, die vor Mäusen wegrennen, Angst haben vor Vögeln, nicht springen oder schnurren können. Lauter nutzlose und hoffnungslose Fälle in den Augen ihrer Besitzer. Doch auch viele streunende Katzen finden den Weg in Henriettes Heim und zu guter Letzt auch Krümel, die allerängstlichste Katze von allen. Henriette unterrichtet ihre Katzen und hat Verständnis für die, die erst einmal nur zuschauen wollen. Den kleinen Krümel schließt sie ganz besonders in ihr großes Herz. Sie gesteht ihm, dass auch sie Angst hat, besonders vor Pilzen und Eulen. Und Krümel saugt jedes ihrer Worte auf. „Eines Tages so hoffte er, würde er den Mut finden, ihr zu danken.“ Doch könnte er je mutig sein? Schon bald ergibt sich die Gelegenheit dazu. Als im Haus die Milch ausgeht, muss Henriette noch am Abend das Haus verlassen, um neue Milch zu holen und sagt zu Krümel, sie sei gleich zurück. Doch unterwegs stürzt sie in einen Graben. Voller Angst sieht sie einen Haufen Pilze um sich herum und auf den Bäumen sitzen Eulen über ihr. Die Katzen im Haus machen sich Gedanken. Doch sie wissen nicht, was man tut, wenn der Mensch, den man lieb hat, plötzlich verschwunden ist. Da allein Krümel weiß, wo Henriette hingegangen ist, fasst er sich ein Herz, macht einen Buckel, krümmt den Schwanz, und dann führt er eine lange Reihe von Katzen durch den Wald. Und sie finden und retten Henriette in einer beispiellosen Aktion. Und Krümel ist überglücklich… Ein schönes Bilderbuch, das schüchternen und ängstlichen Kindern zeigen kann, dass in jedem genug Mut steckt für Ungewöhnliches.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks