Alina Singer Wer bin ich? Personale Identität im Film

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer bin ich? Personale Identität im Film“ von Alina Singer

Wer bin ich? Bin ich heute noch derselbe Mensch, der ich vor zwei Wochen oder vor zehn Jahren war? Worüber kann ich mich selbst als Person definieren? Auf den ersten Blick scheint keine Verbindung zwischen diesen Fragen nach personaler Identität und den drei bekannten amerikanischen Filmen Face/Off - Im Körper des Feindes, Memento und Fight Club zu bestehen. Alina Singer weist in ihrer vorliegenden Studie jedoch auf die philosophische Problemstellung hin, die diese Filme aufwerfen, und setzt sich damit auf auch für Nicht-Philosophen verständliche und spannende Art und Weise auseinander. Sie präsentiert Lösungsvorschläge und zeigt, dass und wie mit Hilfe des Mediums Film philosophische Erkenntnisfortschritte möglich sind.

Stöbern in Sachbuch

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks