Aline Stuart

 4,4 Sterne bei 25 Bewertungen
Autorenbild von Aline Stuart (©Privat)

Lebenslauf von Aline Stuart

Aline Stuart ist Fernreisende, Leseratte und braucht das Schreiben und die Phantasie wahrscheinlich mehr als die Luft zum Atmen. Neben ihren E-Books der Nebelwanderer-Reihe schreibt sie an mehreren Kurzgeschichten, plant eine Fortsetzung der Vikinger-Saga um Elida und Yorick und schreibt darüber hinaus auch allerlei verrückter Fanfiktion, um sich abzureagieren und neue Ideen einfach fließen zu lassen. 

Nach einem humorvollen Nicht-Ratgeber für werdende Eltern und solche, die noch werdend werden wollen, veröffentliche Aline Stuart Nebelwanderer und Nebelwanderer - der Weg zurück.
Der dritte Band Nebelwanderer - Das Ende des Weges wird im Winter 2019 erscheinen. 

Als kleine Zwischenmusik hat sich die Autorin gleich zwei Schreibpartnerinnen für ein Gemeinschaftsprojekt ins Boot geholt. Herausgekommen ist eine romantische Komödie mit Biss im Doppelband: Küss mich, Frau Doktor! Chick-Lit mit Wortwitz. Auch hierzu wird noch 2019 ein dritter Band erscheinen.

Botschaft an meine Leser

Für alle, die Lust auf eine romantische Komödie mit Wortwitz haben: Küss mich, Frau Doktor hat Seufz- und Schmunzelgarantie! Chick-Lit für alle, die auf starke Frauen stehen und auch mal von der großen Liebe zu einem Rockmusiker träumen ;) Unterhaltung, ein bisschen Skandinavien und ganz viel Liebe ....


Alle Bücher von Aline Stuart

Cover des Buches Nebelwanderer: Ein Zeitreise-Liebesroman (ISBN: B06XS4HMNG)

Nebelwanderer: Ein Zeitreise-Liebesroman

 (12)
Erschienen am 20.03.2017
Cover des Buches Nebelwanderer: Band 2 - Ins Hier und Jetzt (ISBN: B07QXPV644)

Nebelwanderer: Band 2 - Ins Hier und Jetzt

 (5)
Erschienen am 22.04.2019
Cover des Buches Küss mich, Frau Doktor: Sammelband (ISBN: B07MM5TVDS)

Küss mich, Frau Doktor: Sammelband

 (3)
Erschienen am 09.01.2019
Cover des Buches Nebelwanderer: Das Ende der Reise (ISBN: B08D3YFG98)

Nebelwanderer: Das Ende der Reise

 (2)
Erschienen am 30.07.2020
Cover des Buches Nebelwanderer Band 4 - Echo aus dem Nebel (ISBN: B07XJ4PCLB)

Nebelwanderer Band 4 - Echo aus dem Nebel

 (1)
Erschienen am 05.09.2019
Cover des Buches Küss mich ... ?: Ärztin meets Krimi (ISBN: B081YYFVTG)

Küss mich ... ?: Ärztin meets Krimi

 (0)
Erschienen am 24.11.2019

Neue Rezensionen zu Aline Stuart

Cover des Buches Nebelwanderer: Ein Zeitreise-Liebesroman (ISBN: B06XS4HMNG)ManuelaPs avatar

Rezension zu "Nebelwanderer: Ein Zeitreise-Liebesroman" von Aline Stuart

Eine Zeitreise zurück zu den Wikingern
ManuelaPvor 8 Monaten

Von Aline kannte ich bis jetzt noch kein Buch und daher entschied ich mich, den ersten Band dieser Reihe zu lesen. Mir haben Cover und Klappentext sehr gut gefallen, denn es spiegelt auch einen Teil des Inhalts wider.

Der Schreibstil ist angenehm, verständlich, aber nicht ganz locker und flott. Dem Lesefluss hat es jedoch nicht beeinträchtigt, aber an manchen Stellen war es mir kurzweilig zu langatmig.

Die Charaktere wurden hier gut ausgewählt, aber besonders Yorick hat es mir angetan. Mit Elida musste ich erstmals warm werden, weil sie mir anfangs zu wenig an einem ausdrucksstarken Charakter hatte. Mit Yannis hingegen wurde ich bis zum Ende des ersten Teils nicht warm.

Die Zeit der Wikinger, die von Brutalität zeugen, haben mich jedoch sehr interessiert , denn in dieser Art und mit dieser Idee habe ich bis jetzt noch keinen Roman mit Wikinger gelesen.

Von mir gibt es 🌟🌟🌟🌟 Sterne und 💗 Leserherz für Yorick. Lesenswert, denn Idee, Handlungen, Setting, Schreibstil und Sprache, sowie Spannungsbogen und Charaktere wurden gut umgesetzt. Die teilweise langatmigen Stellen haben mich jedoch gestört.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Nebelwanderer: Band 2 - Ins Hier und Jetzt (ISBN: B07QXPV644)Gila63s avatar

Rezension zu "Nebelwanderer: Band 2 - Ins Hier und Jetzt" von Aline Stuart

Eine gelungene Fortsetzung
Gila63vor einem Jahr

"Nebelwanderer: Band 2 - Ins Hier und Jetzt" von Aline Stuart

Elida ist zurück in die Gegenwart. Doch hat ihre Zeitreise ins neunte Jahrhundert überhaupt stattgefunden? Yannis hat scheinbar keine Erinnerung an diese Zeit und 

glaubt, mit Elida eine Beziehung zu haben. Fotos und Unterlagen aus der letzten Woche deuten darauf hin, dass die Zeitreise zu den Wikingern nur in Elidas Träumen stattgefunden hat.

Existiert dieses Portal in die Vergangenheit überhaupt?

War vielleicht doch alles nur ein Traum?  

Elida versucht deshalb mit Yannis in ein normales Leben zurück zu finden, doch die junge Archäologin kann Yorick nicht vergessen und ihre Gedanken kreisen immer wieder um den Wikinger-Krieger. Auch die Suche nach einer wissenschaftlichen Erklärung ändert daran nichts.

Abgelenkt wird Elida nur von ihrer Arbeit als Archäologin. Eine Ausgrabung fordert ihre ganze Konzentration und bringt sie auf andere Gedanken, denn aufgrund von interessanten Entdeckungen, erhärtet sich bei Elida der Verdacht, dass sie vielleicht doch in der Vergangenheit war.

 

Nachdem es noch nicht allzulange her ist, dass ich den ersten Teil der Reihe gelesen habe, bin ich sehr schnell wieder in die Geschichte eingetaucht. Der leichte und lebendige Schreibstil der Autorin machte es mir aber auch leicht. Was mir schwer fiel, war beim Lesen ein Ende zu finden...

Wir verfolgen das Geschehen wieder aus Elidas Sicht und erhalten so von Anfang an einen wundervollen Einblick in ihre Gedanken und Emotionen.

Sie tut sich etwas schwer mit ihren Gefühlen und weiß lange nicht, was sie bzw ihr Herz eigentlich will.

Yannis trägt sie auf Händen und erdrückt sie förmlich mit seiner Liebe, doch ist es das was sie will?

Elida ist mir schon im ersten Teil sehr sympathisch gewesen und konnte viele Pluspunkte bei mir sammeln. 

In vielen Situationen habe ich ihren Mut bewundert und überlegt, wie ich in so einer Situation gehandelt hätte. Sie ist stark, mutig und sehr couragiert.

Bei Yannis, dem Profi-Eishockeyspieler, war ich lange hin und her gerissen. Ihn konnte ich nur sehr schwer einschätzen. Zu Beginn fand ich ihn sehr sympathisch, doch das hat sich später geändert. Toll fand ich, wie es der Autorin gelungen ist, den  Unterschied zwischen dem Yannis aus Teil eins zum Yannis in Teil zwei herauszuarbeiten.

Yorick ist ein sehr emotionaler Wikinger. Er tut alles für Elida, doch seine Reaktionen konnte ich zum Teil nicht so richtig nachvollziehen. Ich möchte jedoch nicht Spoilern und kann es deshalb zu diesem Zeitpunkt nicht weiter begründen. 

Bei den Nebenfiguren sind mir besonders der Pfleger Magnus und Lasse im Gedächtnis geblieben. Lasse ist ein toller Arbeitskollege und Freund von Elida. Ich habe lange darauf gewartet, dass sie sich ihm anvertraut, denn ich denke, er hätte ihr geglaubt. 

Auch alle anderen Nebenfiguren fügen sich wunderbar in die Geschichte ein und sind liebevoll herausgearbeitet. 

Ebenfalls gut gefallen hat mir, das die Autorin über die Archäologischen Arbeiten umfassend recherchiert hat.

Der Plot hat ein gutes Tempo und ist über das komplette Buch hinweg spannend aber nicht dramatisch. 

Gewürzt ist die Geschichte, wie schon im ersten Teil mit einer Prise Erotik.


Es bleiben etliche Fragen offen, aber das ist bei einer Reihe ja normal. Sonst wäre die Geschichte ja auch zu Ende erzählt. 

Aline Stuart hat mich mit Band zwei ihrer Nebelwanderer Reihe begeistert und ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung! 

Von mir gibt es 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐und eine Leseempfehlung! 

Vielen lieben Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Nebelwanderer: Ein Zeitreise-Liebesroman (ISBN: B06XS4HMNG)WELTENWANDERERs avatar

Rezension zu "Nebelwanderer: Ein Zeitreise-Liebesroman" von Aline Stuart

Zeitreise in die Wikingerzeit
WELTENWANDERERvor einem Jahr

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, leicht und angenehm zu lesen. Es wird alles gut beschrieben, somit kann man es sich bildlich sehr gut vorstellen. Aline Stuart verschafft einen sehr guten Einblick in das alltägliche Leben der Wikinger. Die Sitten, Bräuche und der Glauben sind gut recherchiert. Die Protagonisten sind vielschichtig , liebenswert und sympathisch. Elida ist mutig und fürsorglich  und versucht  zu überleben, da hilft ihr Wissen als Historikerin sehr.Sie ist mit den Sitten und der Sprache vertraut . Yannis , der ebenfalls in der Wikingerzeit gestrandet ist , setzt die raue, brutale und kalte Welt ziemlich zu. Yorick, der Sohn des Clanoberhauptes ist anders als der Rest der Wikinger, er beschützt Elida und sieht sie als Zeichen der Götter. Ich will auch gar nicht so viel über die Protagonisten verraten, ihr müsst sie einfach kennenlernen , vor allem Idun. Schaffen es die gestrandeten zurück in ihre Zeit? Und wer ist der richtige für Elida ? Realität oder Traum ? Fazit : Das Buch ist hat mir super gefallen es ist  unterhaltsam und emotional. Die Autorin entführt uns ins eine brutale und raue Welt die, aber auch sehr interessant und faszinierend ist. Wer sich für Wikinger interessiert, sollte es lesen. Die Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Aline Stuart wurde am 04. Juli 1981 in Freiburg (Deutschland) geboren.

Aline Stuart im Netz:

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

von 17 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Aline Stuart?

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks