Alisa Kwitney

 3,4 Sterne bei 34 Bewertungen

Lebenslauf von Alisa Kwitney

Alisa Kwitney war Lektorin bei DC Comics/Vertigo und ist die mit dem Eisner Award ausgezeichnete Autorin einer Reihe von Graphic Novels, romantischer Frauenliteratur und Urban Fantasy für Erwachsene und Jugendliche. Alisa hat einen M.A.-Abschluss der Columbia University und lebt im Norden von New York.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alisa Kwitney

Neue Rezensionen zu Alisa Kwitney

Cover des Buches Marvel | Heldinnen: Rogue unberührt (ISBN: 9783966586252)Athene1989s avatar

Rezension zu "Marvel | Heldinnen: Rogue unberührt" von Alisa Kwitney

Spannende Schreibweise, aber leider nicht ganz so gut gelungen
Athene1989vor 8 Monaten

Da ich Superheldenfilme und –serien gerne mag, sei es DC oder Marvel, und die ganzen Geschichten rund um die Charaktere echt interessant finde, war ich sehr neugierig auf „Marvel | Heldinnen: Rogue unberührt“ von Alisa Kwitney. Rouge hat mir vom Namen her was gesagt, auch wenn ich ihre Fähigkeiten und ihre Story nicht kannte.

Marie will raus aus ihrem kleinen Städtchen. Jeder verurteilt sie nach einem Vorfall mit ihrem Exfreund, für den sie scheinbar gar nichts kann. Doch ihr Leben wird auf den Kopf gestellt, als Remy in dem Restaurant auftaucht, in dem sie arbeitet, und sie ihn vor zwei Typen von ihrer ehemaligen Schule beschützt.

Es war total spannend zu sehen, wie Marie ihre Mutantenkräfte entdeckt und trainiert, auch wenn ich es ein wenig merkwürdig fand, da sie diese ja schon früher eingesetzt hatte, ohne es zu merken, und da nichts realisiert hat. Gerade weil sie nicht nur Fähigkeiten kopieren und nutzen kann, sondern auch weil sie Erinnerungen der anderen Person aufnimmt. Sowas müsste sie doch an sich dann mal gemerkt und hinterfragt haben. Das ist aber auch ein Teil in dem Buch, den ich etwas negativ fand, da die ganze Zeit nur die Rede davon war, dass sie Fähigkeiten kopieren kann und in etwa der Mitte des Buches steht, dass sie eben auch Erinnerungen nimmt, als ob das von Anfang an klar war und damit nichts Neues erzählt wird, was mich sehr irritiert hatte. Das hätte direkt richtig erklärt werden sollen, dann wäre das nicht so eine Überraschung gewesen, vor allem macht es dann am Anfang auch nicht so viel Sinn, denn sie fasst Remy mehrmals an, kopiert seine Fähigkeit, denkt aber später immer wieder, dass sie nichts von ihm weiß. Dabei hätte sie dann ja Erinnerungen von ihm haben müssen, aber komischerweise hatte sie die bei ihm scheinbar nie. Das fand ich daher nicht so ganz gut gelungen. Ebenso dass viele Dinge nicht erklärt wurden, wie zum Beispiel die Bruderschaft. Es wurde nicht gesagt, was diese genau sind, was sie wollen oder sowas. Es mangelt sehr an Erklärungen, was ich schade finde, auch beim Ende bezüglich Remy oder dass er und Marie sagen, dass sie ihre Fähigkeit geheim halten sollen, reden aber die ganze Zeit offen und laut vor anderen darüber. Passt für mich nicht so ganz zusammen. Positiv finde ich aber die Schreibweise. Es ist angenehm zu lesen und auch spannend formuliert, sodass ich im Buch wirklich schnell vorankam, was mir gut gefallen hat. Marie, oder auch später Rouge, fand ich einen faszinierenden Charakter, da sie eine spannende Hintergrundgeschichte hat und sich gut entwickelt, während sie ihre kleinen Abenteuer erlebt. Ihre Chemie mit Remy fand ich ebenso gut gelungen und oft auch sehr erheiternd. Remy war sowieso mein Lieblingscharakter in diesem Buch, da er durchaus einen gewissen Humor mit sich brachte.

Trotz der guten Charaktere und spannenden Schreibweise kann ich dem Superheldenbuch nur drei Sterne geben, da mir einfach zu viele Erklärungen fehlen und ich einiges nicht gut gelungen fand, wie die plötzliche Erweiterung ihrer Fähigkeiten, obwohl vorher nie davon die Rede war.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Marvel | Heldinnen: Rogue unberührt (ISBN: 9783966586252)Querbeetleseliebhabers avatar

Rezension zu "Marvel | Heldinnen: Rogue unberührt" von Alisa Kwitney

Die Entstehung
Querbeetleseliebhabervor 8 Monaten

Dies war mein erster MarvelRoman. Bisher hatte ich "nur" die Filme geschaut oder Comics in der Hand gehabt.

Der Schreibstil und die Ich-Form gefallen mir gut.

Die Geschichte von Anna Marie und wie sieht langsam zu Rogue wird, ist sehr interessant. Vorallem wie sie plötzlich Berührungspunkte mit Mutanten hat, die ihr Leben verändern und es plötzlich einen neuen Sinn bekommt. Ein paar bekannte Mutanten sind mir in der Geschichte begegnet, die ich beim Lesen nach und nach an  ihren Mutantenkräften erkennt habe. 

Mir persönlich hätte es ruhig etwas mehr Action sein können, aber da bin ich wohl von den Filmen verwöhnt worden.

Ansonsten hat mir der Roman gut gefallen und ich bin gespannt auf weitere Romane.


Ich vergebe 4/5⭐

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Marvel | Heldinnen: Rogue unberührt (ISBN: 9783966586252)kekse4evers avatar

Rezension zu "Marvel | Heldinnen: Rogue unberührt" von Alisa Kwitney

Die Anfänge von Rogue
kekse4evervor 9 Monaten

Rogue müsste den meisten Menschen als das Mitglied der X-Men bekannt sein, das aus "X-Men: Days of Future Past" rausgeschnitten wurde und nur im "Rogue Cut" zu sehen ist. Oder das Mitglied, das bloß in X-Men 1 relevant ist. 

Deshalb hat es mich sehr gefreut, dass sie in die "Marvel: Heldinnen"-Reihe aufgenommen wurde und somit mehr Raum bekommen hat. Ihre Fähigkeiten sind immerhin der Hammer und verdienen die Aufmerksamkeit.


Zuallererst sei gesagt: Das hier ist eine alternative Zeitlinie, die zwar gewisse Anspielungen mit sich führt, aber nicht im bekannten X-Men Universum spielt. Die Eastereggs sind dennoch klasse. Jetzt aber zur Rezi:


Der Einstieg ins Buch hat mir sehr gefallen. Die Stimmung und das Kleinstadtfeeling passen super zu der Protagonistin, die sich als Kellnerin abmüht und mit einem unerträglichen Chef zu kämpfen hat, bis sie schließlich realisiert, dass sie Mutantenkräfte besitzt. Die Story ist gespickt mit Figuren, die man aus Comics kennt — oder eben auch nicht, dann müsste man allerdings googlen, wenn man sich für eine der Nebenfiguren interessiert. Ich jedenfalls hatte unzählige Verknüpfungen im Kopf, was das Buch leider gewissermaßen vorhersehbar gemacht hat, wodurch ich nicht sonderlich überrascht werden konnte, was mich aber nicht sonderlich enttäuscht hat, da der Schreibstil mich vollkommen überzeugen konnte und ich die Möglichkeit hatte, wenigstens für einen Moment dem Alltag zu entfliehen und zu entspannen. 

Aber leider, leider hapert es an einigen Stellen bei der Handlung. Die Vorhersehbarkeit ist nicht das Problem, sondern gewisse...Handlungslücken und fehlende Tiefe. Selbst nach dem Beenden des Buches ist mir unklar, inwieweit sich gewisse Dinge entwickeln werden, wer eigentlich auf der guten, oder der bösen Seite steht. Eine Zeit lang wusste ich nicht, wer der tatsächliche Antragonist ist, bis gegen Ende jemand reingeworfen wurde, der die Lage zum explodieren gebracht hat. Aber mir reicht es leider nicht aus. Ich habe auf richtige Action gehofft, gewartet, bis es endlich losgeht und es kam nichts, bis wenige Kapitel vom Schluss entfernt plötzlich alles passierte und insgesamt sehr gehetzt wirkte. 

Ja, das Buch ist auf seine eigene Art spannend, aber nicht so wie ich es mir erhofft und es erwartet habe. An einigen Stellen hätte ich mir gewünscht, die Autorin wäre mehr auf Rogues Innenleben eingegangen, denn trotz Ich-Perspektive blieb das meiste eher flach. 

Dennoch konnte mich das Buch auf eine gewisse Weise unterhalten. Es ist nicht überragend, aber gut für nebenbei, hat eine sympathische Protagonistin und einen lockeren Schreibstil. Begeistert und vom Hocker gehauen bin ich nicht, aber zufrieden.

Deshalb gibt es von mir 3,5 von 5 Sternchen. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Die Marvel-Heldinnen gehen in die nächste Runde: mit dem Roman "Rouge Unberührt" folgen wir einer der beliebten X-Men auf ihrem steinigen Weg zu sich selbst und ihren außergewöhnlichen Kräften. Wird Rouge lernen sich selbst wieder zu vertrauen?

Lieber Superheld:innen-Fans, 

nach "Domino: Auf Abwegen" kommt nun der neue Roman aus dem Marvel Heldinnen Universum: "Rogue: Unberührt". Wir freuen uns euch wieder in die Marvel-Welt entführen zu dürfen und verlosen 10 Exemplare des neuen Romans für unsere Leserunde an euch!

163 BeiträgeVerlosung beendet
Athene1989s avatar
Letzter Beitrag von  Athene1989vor 8 Monaten

So,hier ist nun auch mal meine Rezension und nochmal sorry,dass es so lange gedauert hat:

https://www.lovelybooks.de/autor/Alisa-Kwitney/Marvel-Heldinnen-Rogue-unber%C3%BChrt-2936268554-w/rezension/4395660450/

Danke,dass ich mitmachen durfte =)

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

von 5 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks