Alison Goodman EONA - Das letzte Drachenauge

(127)

Lovelybooks Bewertung

  • 131 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 3 Leser
  • 19 Rezensionen
(70)
(42)
(14)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „EONA - Das letzte Drachenauge“ von Alison Goodman

Die Macht eines Drachen, die Seele eines MĂ€dchens, das Herz eines Helden§§Nachdem Lord Sethon den Kaiser ermordet und den Thron bestiegen hat, ist Eona entschlossen, den rechtmĂ€ĂŸigen Erben Prinz Kygo an die Macht zu bringen. Doch sie kann ihre magischen KrĂ€fte nicht voll einsetzen, weil sie noch nicht gelernt hat, die Energie der Himmelsdrachen zu kontrollieren. Nur einer kann jetzt noch helfen: ausgerechnet der grausame Lord Ido, verantwortlich fĂŒr den Tod der anderen Drachenaugen ... In einem dramatischen Wettlauf gegen Sethons Armee sieht sich Eona vor eine verhĂ€ngnisvolle Entscheidung gestellt, denn sowohl Kygo als auch Ido begehren sie oder geht es nur um ihre magischen FĂ€higkeiten?§§

Auch die Fortsetzung ist super empfehlenswert!đŸ‘đŸŒ Man fiebert förmlich mit der Hauptperson mit, obwohl ich das Ende ein wenig abgehackt finde

— Czolt
Czolt

Unglaublich toll! Geistdrachen und eine fantastische Heldin, dazu etwas Herzschmerz und blutige Action. Noch besser als der 1. Band.

— Arienn
Arienn

Leider erst gegen Ende wirklich spannend...

— Buecherdrache-Hannah
Buecherdrache-Hannah

Den ersten Band fand ich zu Anfang besser, aber dieses Ende ist wirklich mitreißend! FĂŒr jeden Fantasy- und Drachen-Freund, wirklich schön!

— Sardonyx
Sardonyx

Zwischendurch war es echt langweilig, aber insgesamt hat es schon Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Der erste Band war aber besser.

— books0123
books0123

genauso gut wie der erste Teil - spannend, interessant, gut geschrieben - perfekt zum Eintauchen in diese wunderschöne Welt

— crazyLady_101
crazyLady_101

Wunderschön!

— Kaetzin
Kaetzin

Ein spannender zweiter Band!

— Anne11997
Anne11997

Stöbern in JugendbĂŒcher

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Eine tolle Fantasygeschichte aus dem Orient.

Anni-Booklove

Erwachen des Lichts

Sehr guter erster Band! Typisch Jennifer L. Armentrout...

germanbookishblog

The Make Up Girl - Im Rampenlicht

Ganz nett, hÀtte aber mehr erwartet.

Buechervielfalt

The Sun is also a Star.

So viel mehr, als nur ein Liebesroman. Ein Buch ĂŒber das Schicksal, Diversity, Religion, Familie... Einfach etwas ganz besonderes!

hidingbehindthecurtain

Evolution (3). Die Quelle des Lebens

Erst etwas langatmig, dann aber spannend hoch zehn!

Skyline-Of-Books

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verlÀuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten HÀlfte richtig begeistern konnte.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meisterwerk auf Ebene der Drachenwelt!

    EONA - Das letzte Drachenauge
    Czolt

    Czolt

    02. August 2017 um 12:40

    Ich hĂ€tte mir ein anderes Ende erhofft, jedoch ist es so immer abwechslungsreich und die Hauptfigur bleibt dann doch bei ihrem ursprĂŒnglichen Charakter: dem der die Drachen frei lĂ€sst, dem Kaiser dient und dafĂŒr seine Liebe weggibt. Auch die Fortsetzung von Eona ist atemberaubend und mystisch. Allerdings hĂ€tte ich mir auch gut vorstellen können, dass sie mit dem rattendrachenauge zusammenkommt. Immerhin passiert es ja nicht immer, dass ein weibliches drachenauge auftaucht;) trotzdem sehr gutes Buch und auch hier könnte man das buch kaum aus der Hand legen

    Mehr
  • Vor allem die authentischen Charaktere ĂŒberzeugen

    EONA - Das letzte Drachenauge
    NaddlDaddl

    NaddlDaddl

    03. July 2017 um 13:24

    Der erste Teil hat ja an einer unglaublich spannenden Stelle geendet: Eona hat sich als MĂ€dchen offenbart, Ido hat alle Drachenaugen außer sich und Eona umgebracht, Sethon hat den kaiserlichen Palast gestĂŒrmt und wĂ€hrend dieses Angriffs viele, viele Menschen umgebracht. Die KĂ€mpfe und schließlich Eonas Flucht und die ihrer Freunde und wie sie sich der Rebellion anschließen.Das alles hat einen kaum zu Atem kommen lassen und "Eona - Das letzte Drachenauge" verschafft erst einmal eine kleine Atempause. Die Rebellen fliehen weiterhin vor Lord Sethon und Eona möchte sich Prinz Kygo, dem rechtmĂ€ĂŸigen Erbe, anschließen. Dazu mĂŒssen sie den erstmal finden. Ein anderes Problem ist Eonas Drachenmagie, denn obwohl sie sich am Ende von Teil 1 endlich mit dem Spiegeldrachen vereinigt hat und jetzt ihre Macht nutzen kann, ist das nicht ungefĂ€hrlich. Die Geisttiere der Drachen, deren Drachenaugen durch Lord Ido umgekommen sind, greifen sie jedes Mal an, wenn Eona sich mit ihrem Drachen vereinigen will.Zum GlĂŒck braucht die Handlung in diesem Buch nicht so lange, bis sie Fahrt aufnimmt, schon gleich am Anfang ist es spannend, dadurch, dass die Geisttiere angreifen und Ryko schwer verwundet ist von der Schlacht. Auch danach geht es spannend weiter als sie sich auf die Suche nach VerbĂŒndeten machen, Eona ihre Macht kontrollieren lernen möchte und auch wieder das ein oder andere Geheimnis auf den Leser wartet. Es ist wirklich cool, wie man hier zwischen Liebe und Verrat und die inneren Konflikte gerissen wird.Der Schreibstil ist auch wie gewohnt. Nicht unbedingt der Beste, den ich je gelesen habe, aber sehr passend zur Geschichte. Manchmal war es zwar wieder ein bisschen langatmig beschrieben, aber die Autorin hat es trotzdem geschafft, dass spannendere Stellen auch wirklich spannend wurden.Am allerbesten haben mir an dem Buch aber die Charaktere gefallen. Es ist wirklich ĂŒberhaupt nicht so, dass diese flach sind und immer nett und freundlich, es gibt kaum klischeehafte Personen (zumindest unter den wichtigeren). Jeder hat seine eigenen Ziele, handelt nach seinen Regeln, hier treffen so viele verschiedene Moralvorstellungen aufeinander und das macht es einfach unglaublich interessant. Ryko zum Beispiel ist dem Kaiser treu ergeben und wĂŒrde alles tun fĂŒr den Widerstand - nur nicht seine eigene Freiheit aufgeben. Lady Dela ist trotz allem, was passiert immer auf Eonas Seite und hilft ihr, wo es nur geht, will sie beschĂŒtzen, auch wenn Eona das nicht immer so sieht. Lord Ido ist immer noch genauso machthungrig wie im ersten Teil, spielt seine Spielchen mit jedem, aber auch er hat Momente, in denen man nicht anders kann, als ihn sympathisch zu finden. Kygo hingegen wirkt viel sympathischer als Ido, versucht verzweifelt, auf den Thron zu gelangen, schreckt dabei aber auch nicht vor der ein oder anderen grĂ€sslichen Tat zurĂŒck.Und dann ist da natĂŒrlich Eona. Sie als Hauptfigur finde ich wirklich richtig gut! Schon allein, wie sie sich erst einmal mit ihrer Rolle als Frau abfinden muss, in einer Welt, in der Frauen nicht sehr viel zu sagen haben, sie es jedoch gewohnt ist, trotzdem mĂ€chtig zu sein. Nichtsdestotrotz sagt sie oft ihre Meinung und versucht anderen ins Gewissen zu reden, wenn sie denkt, dass etwas einfach nicht gut ist. Dann ihre Verbindung zum Spiegeldrachen und die Macht, die sie daraus zieht. Hier weiß sie ganz oft nicht, wie sie damit umgehen soll, richtet damit auch nicht selten ein Unheil an und hinter dem Spiegeldrachen und vor allem Eonas Vorfahren stecken sehr viele Geheimnisse. Am besten fand ich Eonas Wandlung umgesetzt. Wie sie am Anfang versucht, nie jemandem weh zu tun, ihre Macht nicht missbrauchen möchte, durch die UmstĂ€nde und auch den Einfluss anderer aber dazu gezwungen wird, ihre Moralvorstellungen zu andauernd verschieben. Dadurch ist sie vielleicht dann nicht immer sympathisch, aber es wirkt einfach so echt, wie sie ein bisschen machthungrig wird.In "Eona - Das letzte Drachenauge" gibt es auch eine Liebesgeschichte oder besser gesagt ein Liebesdreieck - wer hĂ€tte es gedacht, wo die doch so in sind^^Hier hat man Eona - natĂŒrlich -, Kygo und Ido. Zu beiden MĂ€nnern fĂŒhlt Eona sich hingezogen, auch wenn sie total unterschiedlich sind und man von dem einen eigentlich weiß, dass er "böse" ist. Ich kann es Eona ja nicht verdenken, dass es sie zu Ido hinzieht, wie schon gesagt hat er seine netten Momente und man weiß bis zum Schluss nicht so genau, woran man mit ihm eigentlich ist. Die Liebesgeschichte zwischen Kygo und ihr ist nochmal was ganz anderes: Es gibt öfters mal einen sĂŒĂŸen Moment, aber nach einer Weile hat mich das Hin und Her zwischen den beiden echt genervt! Dieses dauernde "Du vertraust mir nicht!", "Wir sind nicht der gleichen Meinung!", nur um abgelöst zu werden von "Hach, ich hab's nicht so gemeint" und "Meine Liebste/r"... Ne, das war mir dann zu sehr auf Drama-PĂ€rchen gemacht, zu ĂŒbertrieben.Das Ende war meiner Meinung nach dann ziemlich gut. Es war eindeutig nicht zu sehr Happy End, ein wenig traurig wurde ich dabei schon und ĂŒberhaupt muss der ein oder andere ein Opfer bringen. Alles in allem ein gelungenes Finale also.

    Mehr
  • Gute Fortsetzung, aber leider nicht sehr spannend

    EONA - Das letzte Drachenauge
    Buecherdrache-Hannah

    Buecherdrache-Hannah

    02. August 2016 um 21:45

    In diesem Band taucht man noch tiefer in die Welt der Drachen ein und erfĂ€hrt mehr ĂŒber sie und ihre Geheimnisse.Leider konnte mich aber auch dieser Band nicht wirklich ĂŒberzeugen. Wie auch im ersten Band wird es erst gegen Ende richtig spannend. Es hat sich phasenweise doch gezogen und hat es mir wirklich schwer gemacht, das Buch zu beenden. Obwohl die Handlung an sich abwechslungsreich war, konnte sie mich doch erst gegen Ende wirklich packenWĂ€hrend ich mich mit der Hauptfigur Eona nicht wirklich anfreunden konnte, habe ich einige andere Figuren wirklich lieb gewonnen. Sie waren auch der Grund, warum ich dann doch weitergelesen habe, denn ich wollte wissen, ob es fĂŒr sie gut ausgeht. Zu Eona herrscht irgendwie immer eine Distanz, die nie so wirklich ĂŒberwunden wird. Generell waren aber alle Charaktere schön ausgearbeitet und haben gut in die Geschichte gepasst. Der zweite Band schließt direkt an den ersten an, so kann man direkt wieder in die Geschichte einsteigen. Das Ende des zweiten Bandes hat mir gut gefallen, da es ein guter Abschluss der Geschichte ist, mit dem man zufrieden sein kann.FazitEine tolle Idee, nur konnte mich das Buch nicht packen und auch mit der Hauptfigur konnte ich keine Bindung aufbauen. Es hat sich stellenweise sehr gezogen, nur das Ende war wieder packend.

    Mehr
  • Lady Drachenauge zwischen Macht und Krieg - Eona ist eine gewaltige Fantasy-Heldin!

    EONA - Das letzte Drachenauge
    Sardonyx

    Sardonyx

    Der sadistische Lord Sethon hat den Palast erobert - aber das Spiegeldrachenauge Eona ist dem Sturm und dem Kampf lebend entkommen, um sich dem Widerstand gegen den ThronrĂ€uber anzuschließen. Prinz Kygo ist der wahre Kaiser, dem Eona ihre Hilfe verpflichtet hat. Gemeinsam mit ihren engsten VerbĂŒndeten wie der Contraire Lady Dela und Ryko muss Eona fliehen, aber stellt fest, dass sie ihre gewaltige Macht des Spiegeldrachen nicht vollkommen nutzen kann; die anderen Drachen greifen sie an und nur mit der Hilfe des VerrĂ€ters Lord Ido, der von Sethon gefangen gehalten und gefoltert wird, kann Eona ihren Spiegeldrachen rufen. Ohne Eonas Macht werden Kygos SchlachtplĂ€ne nutzlos sein. Eona beginnt ein gefĂ€hrliches Doppelspiel, wĂ€hrend sie zwischen zwei Fronten steht, denn sowohl Ido wie Kygo wecken in ihr lustvolles Begehren. Wem soll Eona als Lady Drachenauge vertrauen? Sie ist mĂ€chtiger als jeder andere, doch was bringt ihr Macht, wenn eine dunkle Prophezeiung die zwölf Drachen gefĂ€hrdet und sie nicht weiß, wer Freund oder Feind ist? Als am Horizont eine dĂ€monische Wolke auftaucht und ganze Armeen in StĂŒcke reißt, muss sich Eona entscheiden ... ,,Eona - Das letzte Drachenauge" von Alison Goodman ist der zweite Band der Dilogie ,,Eona", welche de chinesische Mythologie um die himmlischen Drachen mit hervorragend detailierter Fantasy verknĂŒpft. Nachdem das erste Buch ,,Eona - Drachentochter" ein offenes Ende hatte, setzt Goodman mit ihrem fantastischen Schreibstil die Geschichte um Lady Drachenauge fort. Zu Anfang ist ,,Das letzte Drachenauge" noch nicht so handlungsreich und vielschichtig, trotz der gewissen Momente atemloser Spannung und manchen wirklich nervenzermĂŒbenden Charakteren (z.B. Ryko und stellenweise Ido). Manchmal gab es seitenweise Kapitel, wo nichts Gewaltiges geschah und alles wie ein ruhiger Bachverlauf verlief, in dem Eona ĂŒber sich selbst nachdenkt. Doch dann kam der Showdown wie ein zerschmetternder Faustschlag! Das Finale bietet HD-Kopfkino und die grĂ¶ĂŸten Überraschungen der Welt, sobald sich ein gewisser Kreis schließt und der Anfang des Endes beginnt/ endet. So traurig manches auch war - am Ende lĂ€chelte ich mit Eona zusammen, obwohl ich einen Epilog vermisse, in dem die Autorin noch kurz hĂ€tte anreißen können, was nach dem Endkampf weitergeschieht. Der letzte Pfeil ist geflogen, der letzte Schwerthieb gefallen und in mir vermehrten sich die zahlreichen Fragen. Mit zwei Schwertern, die silbernen Klingen gekreuzt, fĂ€lle ich mein letztes Urteil, denn das gesamte Buch ist zwar grandios, aber es fehlte mir ein winzig bisschen. Vier Sterne, glĂŒhend und strahlend wie Drachenschuppen, vereinen sich zu einem Rund aus purem LesevergnĂŒgen.

    Mehr
    • 8
  • Kolumne von Tasmin Hansmann: "Von Kriegerinnen und Königinnen"

    Tasmetu

    Tasmetu

    Von Kriegerinnen und Königinnen Starke Vorbilder oder unrealistische Illusionen? Mein Name ist Tasmin Hansmann und ich bin begeisterte Leserin, Bloggerin und Autorin - derzeit hauptsĂ€chlich von Kolumnen auf meinem Blog Tasmetu, doch ich schreibe auch an BĂŒchern, die hoffentlich eines Tages publiziert werden. FĂŒr mich gibt es nichts schöneres, als in fremde Welten einzutauchen und mich von packenden Geschichten mitreißen zu lassen. Besonders wichtig sind mir dabei die Charaktere, sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben. Starke Frauen beeindrucken mich oft am meisten - doch sie bieten auch viel Diskussionsstoff. In dieser Kolumne möchte ich mich genau darĂŒber mit euch austauschen. ➔ Lest gleich rein und diskutiert hier mit! Was ist die Kolumne? Wir von LovelyBooks möchten, dass ihr auch außerhalb von Leserunden und Fragefreitagen die Gelegenheit habt, euch zusammen in das eine oder andere brennende Thema zu vertiefen. Denn an kontroversen Meinungen zu ganz vielen verschiedenen Fragen mangelt es ja bekanntlich nie! In der aktuellen Kolumne "Von Kriegerinnen und Königinnen - Starke Vorbilder oder unrealistische Illusionen?" beschĂ€ftige ich mich mit der Frage, ob starke Frauen in Fantasy Romanen wirklich als Vorbilder taugen oder doch nur unrealistische Illusionen sind. Wie ist eure Meinung dazu? Wie steht ihr zu den verschiedenen Typen von Frauen in der Fantasy Literatur? HĂ€ttet ihr gerne mehr Vielfalt oder sind die taffen Kriegerinnen und cleveren Königinnen fĂŒr euch mehr als genug? Welche Charaktere sind eure Vorbilder? Welcher Typ Frau fehlt euch im Genre Fantasy? Ich freue mich sehr, wenn ihr hier eure Meinung zum Thema sagt und mit mir diskutiert, plaudert und euch austauscht!  ➔ Hier findet ihr die Kolumne

    Mehr
    • 8
  • AufwĂŒhlend, spannend, mitreißend

    EONA - Das letzte Drachenauge
    Tasmetu

    Tasmetu

    25. May 2015 um 10:44

    Als ich das Buch beendete, war ich mir todsicher, nicht schlafen zu können, sondern eher wie eine Fledermaus an der Decke zu hĂ€ngen - wie eine Fledermaus auf Kaffee wohlbemerkt. Dieses ganze Buch, und vor allem das Ende, hatten mich so aufgwĂŒhlt, ich wusste gar nicht wohin mit meinen GefĂŒhlen. Da ich den ersten Band bereits geliebt habe, hatte ich große Erwartungen - und sie wurden ĂŒbertroffen. Ich kam sofort wieder in der Welt des Buches an und wurde sogleich in den Strudel der Spannung gerissen, der mich an das Buch band, wie die Perlen des schwarzen Buches (wer die BĂŒcher kennt weiß wovon ich rede ;D). Dieser Band war dĂŒsterer, politischer und komplexer als der erste und ich kann es nur wiederholen: Die Spannung! An manchen Stellen hielt ich sie kaum aus. Zu Eona, die zwar immernoch viele Fehler macht und deren Reaktionen manchmal ein bisschen zu ĂŒberzogen sind, hatte ich immer noch eine gute emotionale Bindung und auch die zu den anderen Charakteren war in diesem Band deutlich stĂ€rker als im ersten. Der Schreibstil von Goodman war so gut, dass ich die reale Welt immer wieder vollkommen vergaß und in dieser fiktiven Welt aufging. Die Geschichte hat so viele Facetten - von Machthunger, Krieg, Familie, Liebe, Intrigen, Sadismus, Freundschaft, Politik, TranssexualitĂ€t, Treue, Behinderung, Entscheidungsfreiheit, Wahrheit und LĂŒge und noch mehr - und sie sind gut vereint. Man spĂŒrt diese ganzen Facetten und man spĂŒrt auch, wie kompliziert und schwer es fĂŒr Eona ist und doch ĂŒberfordert es einen nicht. Diese spezielle Frauenpower, die ich im ersten Band so toll fand, war nicht mehr so dominant, aber immer noch stark spĂŒrbar. Das kommt vor allem daher, dass Eona eine intensive Charakterentwicklung durchmacht, die sie nicht immer stĂ€rker oder besser werden lĂ€sst, sondern sie herausfordert. Das Ende war dann... ich habe keine wirklichen Worte dafĂŒr, ohne zu spoilern. Aber ich hĂ€tte am liebsten noch eine kleinen Zusatzband oder einen Epilog, da ich so gerne wissen wĂŒrde wie es mit den Charakteren weitergeht. Mehr auf: http://wp.me/p5aiIx-Y4

    Mehr
  • Eona 2

    EONA - Das letzte Drachenauge
    Kaetzin

    Kaetzin

    23. April 2015 um 21:43

    Inhalt: Die Macht eines Drachen, die Seele eines MĂ€dchens, das Herz eines Helden. Im Kampf gegen den grausamen Lord Sethon, der den Kaiser ermordet hat und nun den Thron fĂŒr sich beansprucht, steht Eona fest an der Seite des rechtmĂ€ĂŸigen Erben Prinz Kygo. Doch um Sethon zu besiegen, muss Eona, das erste weibliche Drachenauge seit Hunderten von Jahren, lernen, die magischen KrĂ€fte der Himmelsdrachen zu kontrollieren. Und dafĂŒr gibt es nur einen Lehrmeister: ausgerechnet ihren grĂ¶ĂŸten Feind, den machthungrigen Lord Ido, verantwortlich fĂŒr den Tod aller anderen Drachenaugen 
 Der zweite Teil ist genauso gut, wenn nicht sogar besser als der erste Teil! Ich konnte nicht anders und musst ihn kaufen! (Obwohl ich eigentlich hĂ€tte sparen sollen...) Jetzt habe ich auch beide BĂ€nde als HC, sind im perfekten Zustand und der Inhalt ist klasse... Geht also nicht besser. Der zweite Band setzt direkt nach dem Ersten ein und reißt einen sofort mit. Ist halt wieder so ein Sucht-Buch das den Blick, wenn's noch ungelesen ist, magisch anzieht und man erst wieder Ruhe gibt, wenn es durch ist... ;-D Der Schreibstil ist genauso angenehm wie im ersten Teil, man taucht wieder tief in die Welt der Drachenaugen ein und fiebert ordentlich mit! Das Ende ist zwar echt traurig, aber so passt es am besten! Ich bin ein großer Fan der chinesischen Mythologie der Drachen und die kommt hier keineswegs zu kurz! Wer gefallen daran findet, dem wĂŒrde ich auch 'HĂŒterin des Drachen' von Carole Wilkinson ans Herz legen. http://www.amazon.de/HĂŒterin-Drachen-Carole-Wilkinson/dp/3423713437 Schade des es mit den zweiten Teil zu Ende ist... Eine wirklich gelungene Geschichte! Ein Buch fĂŒr alle Drachenliebhaber!

    Mehr
  • Wundervoller zweiter Band :*

    EONA - Das letzte Drachenauge
    Anne11997

    Anne11997

    13. March 2015 um 18:38

    Cover:Dieses Cover finde ich sehr schön. Es zeigt Eona mt einem Schwert in der Hand. Das Schwert steht als Symbol fĂŒr ihre Tapferkeit und Mut. Ich finde es sehr ansprechend, obwohl es sehr in grĂŒn und braun gehalten wurde.   Meine Meinung:  Hast du den ersten Band  "Eona - Drachentocher" gelesen? Dann wirst du diesen Nachfolgerband und Schluss lieben!! Die Handlung: Die Geschichte beginnt direkt. Man erkennt Eonas Probleme und Ängste. ZusĂ€tzlich spĂŒrt man den Zeitdruck im Nacken. Diese Geschichte beinhaltet chineschiche Mythologie bzw. die Sternzeichen. Es nervt einwenig, dass Eona nur Auf und AbÂŽs kennt. Hat man mal etwas geschafft, kommt schon das nĂ€chste UnglĂŒck. ZusĂ€tzlich empfehle ich den ersten Band zu lesen. Die Charaktere: Wie man schon am Inhalt erkennt, ist es wieder eine Dreiecksbeziehung! Sehr zu meiner Überraschung, haben alle Charaktere eine eigene Hintergrundhandlung, Eigenschaften und FĂ€higkeiten. Der Stil: Der Stil ist top. Die Spannung wird gehalten, dies merkt man daran, dass der Stil diesen Wettlauf gegen die Zeit sehr unterstĂŒtzt. Er hamonisiert sehr schön mit der Handlung und den Charakteren. Das Ergebnis:   "Eona-Das letzte Drachenauge" ist ein Top-Buch und muss von jedem Fantasy Fan gelesen werden. FĂŒr andere Gene-Fans rate ich "Eona" ab! Die Handlung, Stil und Charaktere passen sehr gut zusammen, einfach spitze! Totzdem sollte man "Eona - Drachentochter lesen".

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen BĂŒcher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wĂ€chst und wĂ€chst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrĂŒckender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener BĂŒcher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen BĂŒcher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen BĂŒcherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen BĂŒcher nicht lĂ€nger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen mĂŒssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder BĂŒcher lesen, die vielleicht schon lĂ€nger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung fĂŒr euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 BĂŒcher von eurem SuB, die jemand anderes fĂŒr euch aussucht, und entdeckt so "alte" BuchschĂ€tze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 fĂŒr diese Challenge an! Schreibt fĂŒr eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen BĂŒcher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele BĂŒcher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 BĂŒcher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, fĂŒr den ihr 12 (oder mehr) BĂŒcher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spĂ€testens 31.12. hier im Thema die BĂŒcher, die ihr fĂŒr euren SuB-Abbau-Partner ausgewĂ€hlt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die BĂŒcher auswĂ€hlen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die BĂŒcher, die fĂŒr euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch spĂ€ter einsteigen möchtet und sobald wir mehrere NachzĂŒgler haben, verlose ich wieder neue Partner, die fĂŒr euch BĂŒcher auswĂ€hlen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) BĂŒchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus BĂŒchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) BuchrĂ€ttin, (1) Buechermaus96, (1) BĂŒchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Themen-Challenge 2014 - BĂŒcher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch ĂŒber eure gelesenen BĂŒcher zu Thema 13 austauschen!

    • 70
  • Spannender zweiter Teil

    EONA - Das letzte Drachenauge
    Lilli33

    Lilli33

    25. January 2014 um 21:45

    Band 1 sollte man unbedingt vorher lesen, denn die Handlung von Band 2 knĂŒpft nahtlos daran an. Man wird sonst wohl der komplexen Handlung nicht folgen können, zumal nur sehr wenig wiederholt wird. Da es schon „ewig“ her ist, dass ich Band 1 gelesen habe, fiel es mir ein bisschen schwer, wieder in die Geschichte hineinzufinden. Eona ist auf der Flucht vor Lord Sethon, der den Kaiser ermordet hat und den Thron nun fĂŒr sich beansprucht. Mit ihren Freunden sucht sie nach dem rechtmĂ€ĂŸigen Thronerben Kygo, um mit ihm gegen Sethon vorzugehen. Dummerweise kann Eona ihre Drachenmacht noch nicht beherrschen. Das einzige Drachenauge, das noch am Leben ist und sie unterweisen könnte, ist ausgerechnet der hinterhĂ€ltige Lord Ido, der fĂŒr den Tod der anderen zehn Drachenaugen verantwortlich ist. Und eben dieser Lord Ido begehrt Eona auch noch. Doch nicht nur er, auch der Kaiser findet Gefallen an ihr. So kommt es zu einer kleinen Dreiecksgeschichte. Die Liebe zwischen Kygo und Eona nimmt einen verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig großen Raum ein, da sie nicht ganz einfach ist, schon allein aufgrund des Standesunterschiedes. So gibt es immer wieder ein Hin und Her, und Eona weiß nicht, ob sie Kygo oder Ido trauen kann, weiß nicht, wer sie wirklich um ihrer selbst willen liebt und wer nur ihre Macht begehrt. Dies herauszufinden ist ein schwieriges und spannendes Unterfangen, das Eona dem Leser ans Herz wachsen lĂ€sst. Neben der Romantik kommen aber auch dramatische Kampfszenen nicht zu kurz. Zuweilen war es mir sogar zu viel Hauen und Stechen und Blut und Tod. Das hĂ€tte man vielleicht etwas verringern können und dafĂŒr die Handlung schneller vorantreiben. Schließlich gibt es aber auch noch wunderschöne Beschreibungen der Drachen und ihrer Magie, die mit den vielen Schrecken versöhnen. Insgesamt hat mir dieser fantastische Roman gut gefallen. Am Ende ist alles geklĂ€rt, es bleiben keine Fragen. Die Handlung ist damit abgeschlossen. Es ist wohl auch kein weiterer Band geplant.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern BĂŒcher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung fĂŒr 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 BĂŒcher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfĂŒllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen BĂŒcher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge lĂ€uft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle BĂŒcher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zĂ€hlen. Wer am Ende des Jahres die 15 BĂŒcher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zĂ€hlen BĂŒcher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfĂŒllen. Sie dĂŒrfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener BĂŒcher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende BĂŒcher zĂ€hlen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende BĂŒcher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils ĂŒber die passenden BĂŒcher austauschen könnt. FĂŒr jedes Thema hĂ€nge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! BĂŒcher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind BĂŒcher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 BĂ€nden) BĂŒcher, die ein vorranging rotes Cover haben BĂŒcher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten BĂŒcher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusĂ€tzlich ist ok) BĂŒcher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel BĂŒcher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zĂ€hlt der Zeitpunkt des Lesebeginns) BĂŒcher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrĂŒckt wird BĂŒcher von deutschsprachigen Autoren BĂŒcher, die weniger als 250 Seiten haben BĂŒcher, auf denen hauptsĂ€chlich Schrift und kein vordergrĂŒndiges Covermotiv zu sehen ist BĂŒcher von Autoren, die schon mindestens 5 BĂŒcher veröffentlicht haben BĂŒcher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben BĂŒcher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen BĂŒcher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen ĂŒbersetzt wurden BĂŒcher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen BĂŒcher, die in einem unabhĂ€ngigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) BĂŒcher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zĂ€hlen Menschen & alle Tierarten) BĂŒcher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zĂ€hlt der Zeitpunkt des Lesebeginns) BĂŒcher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jĂŒnger oder Ă€lter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfĂŒllen möchte, mĂŒsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall mĂŒsste die Figur 17 oder jĂŒnger bzw. 37 oder Ă€lter sein) Ich wĂŒnsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf hĂ€ufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zĂ€hlt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zĂ€hlen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch HörbĂŒcher gelten, außer es ist fĂŒr das Thema von Bedeutung * UnabhĂ€ngige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch BĂŒcher hierfĂŒr und gleichzeitig fĂŒr andere Challenges zĂ€hlen. * Die Zuordnung der BĂŒcher zu bestimmten Themen kann auch nachtrĂ€glich noch geĂ€ndert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele fĂŒr Verlage,  die als unabhĂ€ngig zĂ€hlen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls BĂŒcher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "BĂŒcher hinzufĂŒgen". Dort wĂ€hlt ihr fĂŒr deutschsprachige BĂŒcher die Suche bei Amazon.de aus, fĂŒr fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, fĂŒr die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (BĂŒcher, die noch keine Rezension haben / BĂŒcher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer fĂŒr Thema 10 - Graphic Novels zĂ€hlen ĂŒberall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin BĂŒcherwurm Buchgeborene BuchrĂ€ttin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch PunkteĂŒbersicht

    Mehr
    • 2083
  • Eona: Das Abenteuer geht weiter! Spannend und Berauschend!

    EONA - Das letzte Drachenauge
    cleeblatt

    cleeblatt

    07. October 2013 um 03:19

    ! Hierbei handelt es sich um die Rezension zum zweiten und finalen Band einer Reihe ! Auch im zweiten Band nimmt uns wieder Eona mit auf ihre Reise und wieder beweist die Autorin Alison Goodman ihr ganzen Können. Eona - Das letzte Drachenauge knĂŒpft nahtlos an den ersten Teil an und es lassen sich neue Elemente in der Geschichte erkennen und weitere Facetten der Charaktere werden geschliffen.  Allerdings wird in diesem Buch eine vollkommen andere Seite von Eona und dem Reich der Himmlischen Drachen gezeigt. In Eona -Drachentochter wird der Fokus vor dem Hintergrund von Politik und Intrigen auf das Schicksal eines mutigen MĂ€dchens gelenkt, das durch die Entdeckung ihrer Verschleierung den Tod fĂŒrchten muss. In der Fortsetzung nimmt der nahende Krieg immer schĂ€rfere Formen und Kontraste an, die durch Alison Goodmans großartigen Schreibstil mich wieder einmal in den Bann von Eonas Geschichte zieht. Allein von der Thematik und der AtmosphĂ€re her, konnte ich mich allerdings mit dem ersten Teil mehr anfreunden und identifizieren.  Damit die Spannung bei ungefĂ€hr 600 Seiten nicht verloren geht, baute die Autorin eine weitere raffinierte Komponente ein, die mir regelmĂ€ĂŸig Schauer ĂŒber den RĂŒcken jagte: Das klassische Liebesdrama, in dem ein MĂ€dchen von zwei MĂ€nnern angezogen fĂŒhlt, die sich um sie streiten und man weiß, dass dies kein gutes Ende nehmen wird. Wer jetzt denkt, dass dieses Begebenheit schon lange ĂŒberholt sei, der irrt sich gewaltig. Denn Alison Goodman wirft nicht einfach zusammenhangslos eine komplizierte Liebesgeschichte in die Handlung nur um die Spannung hoch zu halten. Alles ist miteinander verflochten und die Autorin bringt die verschiedensten Inhalte miteinander in AbhĂ€ngigkeit, so auch das Liebesdrama, dass zu Anfang sanft unter der Haut kribbelt. Mit jedem Kapitel eröffneten sich mir neue Aspekte, an denen ich meine wahre Freude hatte und mich dazu brachte, das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen.  Fazit: Eona - Das letzte Drachenauge ist eine gelungene Fortsetzung, in der Alison Goodman eine weitere Seite ihres Könnens zeigt und vollkommen neue Elemente aufleben lĂ€sst. Eine unglaublich faszinierende Geschichte einer jungen Frau gefangen zwischen dem Begehren zweier MĂ€nner und der Macht der Drachen. Ein Abenteuer, das ich nur jedem  empfehlen kann! 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Rezension

    EONA - Das letzte Drachenauge
    Chiawen

    Chiawen

    19. September 2013 um 11:53

    "Eona - Das letzte Drachenauge" von Alison Goodman ist der 2. Band um die Geschichte von Eona. Eona ist weiter auf Flucht und möchte sich dem Wiederstand anschließen. Sie kann sich zwar mit ihrem Drachen verbinden, aber die Macht kann sie nicht kontrollieren. Ryko ist dabei seinen schweren Bauchverletzungen zu erliegen. Dela bittet Eona ihn zu heilen. Dabei stĂŒrzen sich alle Drachen in der Geisterwelt auf sie und ihren Drachen. In der realen Welt wird deswegen ein ganzes Dorf zerstört. Ido hilft ihr in der Geisterwelt sich zu wehren. Eona erfĂ€hrt, dass sie jeden Menschen, den sie geheilt hat, geistlich kontrollieren kann. Doch nur Ido und das schwarze Buch können ihr helfen.   Das Buch ist wieder aus Eonas Sicht geschrieben. Sie muss einiges durch machen dieses Mal. Zwar entscheidet sie jetzt selbst, doch steckt sie in Intrigen und GefĂŒhlen fest. Auf der einen Seite möchte sie neue Freunde und Vertraute finden, auf der anderen Seite steht ihre neue Machtstellung im Weg. Deswegen hat sie oft das GefĂŒhl, dass man ihr nicht traut und sie nur um sich hat weil sie ein Drachenauge ist. Auch ihre Beziehung zu Kaiser Kygo macht es nicht einfacher. Ido merkt dies, versucht sie auf seine Seite zu schlagen und gibt ihr die Macht der Drachenaugen als Kostprobe. Auch andere Charaktere haben es nicht leicht. Dela muss wieder wie ein Mann aussehen und kĂ€mpft um ihre Liebe zu Ryko. Ryko muss damit zurechtkommen, dass Eona ihn immer kontrollieren kann. Kygo muss lernen Kaiser zu sein und seine persönlichen GefĂŒhle von den EindrĂŒcken des Kaisers zu trennen.  Der zweite Teil ist spannender als der Erste. Durch Intrigen, Verrat und Wendungen bleibt der Ausgang der jeweiligen Situation oft nicht vorher zu sehen. Auch erfĂ€hrt man jetzt mehr ĂŒber Eonas Vorfahrin und somit ĂŒber die Drachen mit ihrer Macht. Schade ist nur das Eona beim Wiedersehen mit ihrer Mutter nur wenig mit ihr redet. Da hĂ€tte sie sicher noch mehr erfahren können und eine versuchen können eine erneute Bindung zu schaffen. Der Weg bis zu Idos Befreiung war in de LĂ€nge gezogen und hĂ€tte kĂŒrzer sein können oder spannender gemacht werden können. Auch die RivalitĂ€t zwischen den Beiden und Eonas GefĂŒhle hĂ€tten ausgeprĂ€gter sein können.   Das Buch ist auf jeden Fall besser als der erste Teil, doch fehlte mir das gewisse Etwas. Die ganze Idee mit den Drachen, dem Buch und der Perlenkette ist wunderschön. Doch hĂ€tte es an manchen Stellen eben spannender und tiefgreifender sein können. Ich verteile 4 1/2 von 5 Wölfen.  

    Mehr
  • Rezension zu "EONA - Das letzte Drachenauge" von Alison Goodman

    EONA - Das letzte Drachenauge
    mathilde_unkraut

    mathilde_unkraut

    02. July 2012 um 21:13

    ein supergeniales Buch wo selbstfindung, zweifel, spannung, liebe und vieles mehr eine gewisse rolle spielt. Das Buch ist leicht zu lesen und man hoff wĂ€hrend des lesens immer das sie eine Unendliche Geschichte wird, eine die man immer und immer weiterlesen kann :) ,sie verliert so gut wie nie an spannung doch stört mich ein wenig dass sie sich selbst nicht hĂŒbsch findet (wie immer) doch eines meiner lieblingsbĂŒcher :) lg math

    Mehr
  • weitere