Alison Green Gute Nacht, kleiner Fuchs!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gute Nacht, kleiner Fuchs!“ von Alison Green

Tock–tock–tock, es wird doch wohl kein Fuchs sein? Wer hat Angst vor dem Fuchs in der Nacht? Kaninchen ganz bestimmt. Und Ente, Maus und Lamm auch! So treffen sie sich alle bei Kaninchen und verstecken sich in seinem Haus. Aber ist der Fuchs wirklich so gefährlich, wie die vier Freunde glauben? Eine bezaubernde Gutenacht-Geschichte für alle Kaninchen, Enten, Mäuse … und natürlich für alle Kinder.

Eine kurze amüsante Geschichte, mit wunderschönen und einzigartigen Bildern. Ein Buch, das immer wieder zum Vorlesen einlädt.

— KinderbuchKati
KinderbuchKati

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bezauberndes Kinderbuch zum Vorlesen.

    Gute Nacht, kleiner Fuchs!
    KinderbuchKati

    KinderbuchKati

    25. May 2014 um 11:49

    "Gute Nacht, kleiner Fuchs!" ist eines der schönsten Kinderbücher, das ich seit langem in der Hand gehalten habe. Die Geschichte ist kurz sowie einfach vorzulesen und wird von den zauberhaften Illustrationen von Deborah Allwright umrahmt. Ein Hase wird nachts von einem Fuchs verfolgt, schafft es aber noch bis zu seinem Häuschen. Eilig verschließt er die Tür und möchte schlafen gehen, doch es klopft an der Tür. Vorsichtig geht er zur Tür und erkennt die Ente, die sich ebenfalls vor dem Fuchs in Sicherheit bringen möchte. Der Hase lässt die Ente herein und teilt mit ihr sein Bett, doch die Ente soll in der Nacht nicht der einzige Besuch bleiben. Welches Kind fürchtet sich nicht im Dunkeln? Mit der Geschichte wird diese Angst teilweise aufgearbeitet, denn nicht immer lauert in der dunklen Nacht etwas schreckliches. Das es sich bei dem Buch um eine Übersetzung handelt, wird teilweise deutlich, da das Metrum doch an einigen Stellen etwas ungewöhnlich unterbrochen wird. Dennoch ist die Geschichte sehr schön und einfach vorzulesen. Die unterschiedlichen Tierfiguren sind geschickt gewählt, sodass man leicht die Stimme verstellen kann, damit das Kind erkennen kann, welche Figur gerade redet. Das Vorlesen der Geschichte dauert etwa 10 bis maximal 15 Minuten, was eine angemessene Zeit für eine Gute-Nacht-Geschichte ist, da es die Aufmerksamkeitsspanne eines kleinen Kindes nicht überstrapaziert. Ein extrem großes Kompliment muss ich der Illustratorin Deborah Allwright machen. Das Buch wurde sehr schön illustriert. Die Zeichentechnik ist ungewöhnlich, aber sehr angenehm für das Auge und gibt sehr gut die Stimmung des Buches wieder. Die Tiere haben darin Charakter und sind sehr niedlich gezeichnet. Besonders toll ist, dass man sehr lange die Bilder betrachten kann und stets neue Details erkennt, die man vorher gar nicht wahrgenommen hat. Wer seinem Kind eine Freude machen möchte, sollte unbedingt dieses Buch kaufen.

    Mehr