Alison Inches

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Ich bin nicht klein!, Dora Loves Boots und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Alison Inches

Alison InchesIch bin nicht klein!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich bin nicht klein!
Ich bin nicht klein!
 (1)
Erschienen am 01.10.2017
Alison InchesSchool Gyrls POW Scrapbook
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
School Gyrls POW Scrapbook
School Gyrls POW Scrapbook
 (0)
Erschienen am 30.03.2012
Alison InchesDora Loves Boots
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dora Loves Boots
Dora Loves Boots
 (0)
Erschienen am 24.12.2013

Neue Rezensionen zu Alison Inches

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Ich bin nicht klein!" von Alison Inches

Mit diesem Cover bekommt man doch gleich Lust die Geschichte zu entdecken.
Kinderbuchkistevor 10 Monaten


Klein!      WUT!
Was dieses Wort auslösen kann, wenn man es mehrmals täglich in irgendeiner Form zu hören bekommt davon handelt dieses empathische, wie witzige Monsterbuch, das vielen Kindern aus der Seele spricht und uns Erwachsenen bewusst macht, wie dumm oder leichtfertig wir dieses Wort, zumeist unbewusst, verwenden.
Täglich hört das KLEINE Monster Sätze wie:
"Möchtest du einen KLEINEN Monstersnack?"
"Hier ist deine KLEINE Kuscheldecke!"
"Wo ist dein KLEINER Schnuller?"
"Du bist ein KLEINER Griesgram."
Ja, es ist schon ein Leid mit dem Wort KLEIN.
Da kann man schon verstehen, dass  es Zottel, so heißt unser KLEINES Monster, irgendwann zu viel wird.
Wütend springt er auf die Küchenablage und baut sich demonstrativ und sehr energisch auf, um kurz darauf seinem Unmut lautstark Luft zu machen.
"Ich bin nicht KLEIN!"
brüllt er springt vom Schrank und setzt seinen Wutanfall in seinem Zimmer fort.
Was er so alles aus lauter Wut macht verrate ich hier noch nicht, nur so viel, es sind Dinge, die Kinder nun mal machen wenn sie so richtig wütend sind.
Und er brüllt seinen Ärger lautstark heraus. Immer und immer wieder.
Zum Schluss entert er einen Sessel im Wohnzimmer um seinem Vater zu erklären, dass er Zottel heißt und nicht KLEINER Zottel.
Nun könnte man meinen, dass die Eltern ein Gespräch mit ihrem Sohn suchen, doch wer Alison Inches kennt weiß es wird ein überraschendes Ende geben.
Zottels Mutter hat da noch eine KLEINE.......
Nein, auch das verrate ich hier nicht, nur so viel KLEIN sein möchte Zottel nicht und auch keinen KLEINEN Schnuller haben, den er ohnehin schon lange nicht mehr braucht, doch
GROSS sein möchte er dann auch nicht!
Glenn Thomas fängt diese wunderbare Geschichte, die wohl vielen Kindern aus dem Herzen spricht, in frechen, witzigen, äußerst realistischen und dennoch phantastischen Bildern ein, die einfach Spaß machen anzusehen.
Fast eine Bildergeschichte, denn viel Text bedarf es bei solch ausdrucksstarken, dynamischen Illustrationen wirklich nicht.. Die eigentliche Geschichte wird über die Bilder erzählt der Text vertieft, ergänzt oder bestätigt lediglich.
Sympathische Monster als Protagonisten zu nehmen, ist eine gelungene Idee, denn KLEINE Kinder lieben Monster. So finden sie nicht nur schnell einen Zugang in die Geschichte sondern nehmen auch die Botschaft anders wahr. 
Wobei sich die Botschaft ja eigentlich an uns Erwachsene richtet, die oft viel zu leichtfertig und unbedacht Wörter in den Mund nehmen, die Kinder nerven. Dabei geht es dieses Mal nicht um "ZU KLEIN"  oder auch gern genutzt um Verniedlichungsformen, sondern einfach um "nur" das Wort "KLEIN".
Gleichzeitig zeigt es den Kindern aber auch wie unnötig und überzogen sie manchmal reagieren. Das ein Wutausbruch zwar Luft, aber nicht viel Sinn macht.

*
Unsere Lesekinder waren begeistert von diesem monsterhaften Bilderbuch.
Sie gingen lebhaft in der Geschichte mit ergänzten sogar während der Lesung mit ihren eigenen "KLEIN" Interpretationen.
Anschließend haben wir eigene Monster gebastelt und in Sprechblasen die "KLEIN" Wörter der Kinder gesammelt, unsere "KLEIN MONSTER" hüpfen jetzt an der Wand unserer Leseecke herum und erinnern alle Erwachsene daran nicht ständig ....... in den Mund zu nehmen.

*
Dieses Buch wird in unsere Kinderzimmer einziehen und Kindern wie Erwachsenen  in erster Linie sehr viel Spaß bereiten. Monsterhaften Spaß

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Alison Inches?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks