Alison McGhee

 3,9 Sterne bei 84 Bewertungen
Autorin von Ich lebe, lebe, lebe, winterschwester und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alison McGhee

In allen Genres ein Erfolg: Alison McGhee ist 1960 in New York geboren und lebt heute an verschiedenen Orten der USA, beispielweise in Minneapolis und Kalifornien. Schon ihr erstes Buch, „Rainlight“, wird ein voller Erfolg und findet zahllose begeisterte Leser. Das Debüt wird mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter der Minnesota Book Award 1999. Ihr Buch „Winterschwester“, in dem ein junges Mädchen mit einem alten Mann für ein Schulprojekt Freundschaft schließt, ist sogar für den Pulitzer Preis nominiert. McGhee schreibt jedoch nicht nur Romane, sondern folgt jeder Idee, die sie inspiriert. Gemeinsam mit verschiedenen Illustratoren veröffentlicht sie Kinderbücher und schreibt zudem Jugendbücher und Lyrik. Ihre Bücher wurden in über 20 Sprachen übersetzt. Neben ihrer Arbeit als Schriftstellerin unterrichtet Alison McGhee zusätzlich Creative Writing an der Metropolitan State University in Minnesota.

Alle Bücher von Alison McGhee

Cover des Buches Ich lebe, lebe, lebe (ISBN: 9783423249348)

Ich lebe, lebe, lebe

 (31)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Wie man eine Raumkapsel verlässt (ISBN: 9783423640718)

Wie man eine Raumkapsel verlässt

 (12)
Erschienen am 23.04.2021
Cover des Buches winterschwester (ISBN: 9783423248464)

winterschwester

 (13)
Erschienen am 19.08.2011
Cover des Buches Liebe Schwester (ISBN: 9783957283580)

Liebe Schwester

 (6)
Erschienen am 21.02.2020
Cover des Buches Nachrichten von Micah (ISBN: 9783423650373)

Nachrichten von Micah

 (6)
Erschienen am 16.02.2022
Cover des Buches Komm, wir fliegen zum Mond (ISBN: 9783446253018)

Komm, wir fliegen zum Mond

 (2)
Erschienen am 26.09.2016
Cover des Buches Wenn du einmal groß bist (ISBN: 9783836951784)

Wenn du einmal groß bist

 (2)
Erschienen am 01.02.2008
Cover des Buches Renn, Senna, renn (ISBN: 9783407754295)

Renn, Senna, renn

 (2)
Erschienen am 10.07.2018

Neue Rezensionen zu Alison McGhee

Cover des Buches Wie man eine Raumkapsel verlässt (ISBN: 9783423640718)
Cadnesss avatar

Rezension zu "Wie man eine Raumkapsel verlässt" von Alison McGhee

Schmetterlinge und Gespensternetze
Cadnessvor einem Monat

"Will ist einer der geht" heißt es in dem Klappentext dieses Buches - und selten ist mir ein Satz nach Beendigung eines Werkes passender erschienen. Will geht - tagein, tagaus und als Leser begleitet man ihn auf seiner Reise. Oft gibt es ein Ziel, doch manchmal eben auch nicht. Wills Gefühle und Gedanken werden mit einer Ehrlichkeit und Intensität übermittelt, die tief unter die Haut geht. "Wie man eine Raumkapsel verlässt" von Alison McGhee ist ein Roman über das Erwachsenwerden, über gute und weniger gute Tage, den Kampf gegen die Trauer, den Schmerz.. und über Hoffnung. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Wie man eine Raumkapsel verlässt (ISBN: 9783423640718)
Elfi_08s avatar

Rezension zu "Wie man eine Raumkapsel verlässt" von Alison McGhee

Wie man eine Raumkapsel verlässt
Elfi_08vor 4 Monaten

Will hatte es nicht so leicht im Leben, nachdem sein Vater Selbstmord begangen hat.  Seitdem läuft er, um den Tag und die Gedanken durch die Sohlen rauslaufen. Ich weiß nicht so genau, was ich zu dem Buch sagen soll, weil es wirklich sehr kurz war. Aber der Schribstil war einfach hinreißend. Ich würde das Buch empfehlen!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Nachrichten von Micah (ISBN: 9783423650373)
ZILLANJAs avatar

Rezension zu "Nachrichten von Micah" von Alison McGhee

Freundschaft
ZILLANJAvor einem Jahr

Micah ist verschwunden. Er hat für Sesame nur eine kurze Nachricht hinterlassen, in welcher steht, dass sie ihn suchen soll. Sein Handy und die Telefone seiner Eltern liegen in ihrem verlassenen Haus. Für Sesame ist klar, Micah wurde von der Sekte, der seine Eltern angehören verschleppt und die ist seine einzige Chance auf Rettung. Und verbissen sucht sie, verteilt Flugblätter, stöbert in verfallenen Häusern. Und kämpft dabei gegen das wachsende Misstrauen ihrer Freunde an, die ihr genau wie die Polizei nicht wirklich glauben, denn es gibt ein Entschuldigungsschreiben der Eltern in der Schule, dass Micah mit ihnen im Urlaub ist. Doch dass wüsste Sesame. Da ist sie sich sicher. Und sucht weiter…

Ein sehr schönes Buch, dass dadurch besticht, dass die Kapitel abwechselnd von Sesame und Micah erzählt werden. Auf der einen Seite, der atemlose Erzählstil von Sesame, die den Leser direkt anspricht, und welche man sich immer rennend vorstellt. Aber Sesame ist mehr. Normalerweise ist sie pure Poesie und ein Menschenfreund. Sie gibt sich nur sehr stark. Die Kapitel von Micah, der eingesperrt ist, sind deutlich ruhiger und mit jedem spürt man seine wachsende Verzweiflung. Er schreibt erst auf Papier und später im Geist weiter Nachrichten an Sesame. Dies gibt ihm Mut, dem Guru immer wieder die Stirn zu bieten - im Gegensatz zu seinen Eltern. Ein tolles Buch über Freundschaft, Hoffnung, Mut und Vertrauen, welches durchaus auch Erwachsene anspricht. Mir hat besonders die Entwicklung der beiden Hauptpersonen gefallen. Sesame, die lernen musste, dass man Vertrauen  nur gewinnt, wenn man sich anderen öffnet und Micah, der im Gegenteil dazu erfahren muss, wie schlimm es ist, wenn das Urvertrauen eines Kindes in die Eltern zerstört wird. Hoffentlich kann Sesame ihn und gleichzeitig sich selbst rechtzeitig retten.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Alison McGhee wurde am 08. Juli 1960 in New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Alison McGhee im Netz:

Community-Statistik

in 150 Bibliotheken

auf 23 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks