Alison Taylor Ediths Töchter

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ediths Töchter“ von Alison Taylor

Es ist Sommer und die Hitze lastet schwer auf der walisischen Hafenstadt Bangor. Doch nicht nur mit der Schwüle hat Hauptkommissar McKenna zu kämpfen, sondern auch mit einem besonders komplizierten Mordfall. Denn Ned Jones wurde heimtückisch ermordet. Er galt als Sonderling in der Hafenstadt, doch Motive, die es für so einen perfiden Mord geben könnte, findet McKenna nicht. Und plötzlich scheinen immer mehr Leute etwas mit dem Fall zu tun zu haben. Neben dem Hausarzt reihen sich nun auch noch drei äußerst attraktive Frauen in den Kreis der Verdächtigen ein. Der Kommissar scheint mehr und mehr in eine Falle zu tappen. Welche Geheimnisse verbarg Ned nur vor den anderen? „Ein perfekt konstruiertes Familiendrama, das in einem Rutsch verschlungen sein will.“ – Heilbronner Zeitung Zunächst studierte Taylor Architektur, bevor sie Sozialarbeiterin wurde. Für ihr Engagement bekam sie von Tony Blair den Pride-of-Britain-Award des Daily Mirrors verliehen. 1997 erschien in Deutschland ihr erster Roman Simeons Braut. Alison Taylor hat zwei Kinder und lebt im Norden von Wales. Endeavour Press ist einer der führenden unabhängigen digitalen Verlage. (Quelle:'E-Buch Text/15.05.2015')

Ansprechender Krimi mit eingehender Milieustudie walisischer Landbevölkerung, teilweise aber mit Längen.

— Goch9
Goch9

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Ein Buch aus verschieden Sichten und dramatischen Wendungen

Bambee

Selfies

mehrere verstrickte Fälle, sehr persönlich, gewohnt unterhaltsam

Vucha

Heartware

Ein schwarzes Cover erblickte mich, als ich vor erst wenigen Tag mein langersehntes Paket öffnete und das Büchlein „Heartware“ zum Vorschein

Himmelsblume

Death Call - Er bringt den Tod

MEGA! Carter in Höchstform!

Nudi2906

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ediths Töchter" von Alison Taylor

    Ediths Töchter
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    03. October 2009 um 14:05

    Schwere Sommerhitze lastet auf der walisischen Hafenstadt Bangor. Aber nicht nur die Schwüle bereitet Chief Inspector McKenna Kopfzerbrechen, sondern auch ein komplizierter Fall. Der heimtückische Mord an Ned Jones lässt auf einen kaltblütigen und äußerst perfiden Mörder schließen. Kein Hahn hätte nach dem alten Sonderling gekräht, wären da nicht der Hausarzt und drei verhängnisvoll verführerische Frauen, die den Inspector immer tiefer in ihre Fänge locken. Ein ganz nettes Buch. Zwar ohne Action aber mit viel Spannung aus der Situation heraus. Nette Charaktere.

    Mehr