Alix Rickloff Geheimnisvolle Versuchung

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(6)
(7)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Geheimnisvolle Versuchung“ von Alix Rickloff

Catriona O'Connell landete unverschuldet in den Slums von Dublin, wo sie um ihr Überleben kämpfen muss. Als sie angeheuert wird, ein mysteriöses Buch zu stehlen, kann sie nicht Nein sagen. Doch der Auftrag geht schief: Aidan, Earl of Kilronan, erwischt die junge Diebin in seiner Bibliothek. Als er Cat ansichtig wird, ist er nicht nur von ihrem Liebreiz bezaubert, sondern erkennt, dass sie das magische Blut der Fey in sich trägt ... Und nicht nur das: Cat versteht auch die mystische Sprache, in der das Buch verfasst ist, das Aidan von seinem ermordeten Vater geerbt hat. Aidan stellt die charmante Frau vor die Wahl: Entweder übersetzt sie das Buch, oder er führt sie ihrer harten Strafe zu ...

Spannend und mysteriös. Ich hatte meinen Lesespaß und freue mich auf mehr :)

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Eine völlig andere Seite der Magie. absolut lesenswert!

— Yoyomaus

Leider nicht "mein" Buch

— DarkReader

Stöbern in Fantasy

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Hach, wie immer ist es einfach hammermäßig gut gelungen. Es ist einfach super zu lesen, die Story ist spannend und interessant.

Lillylovebooks

Bitterfrost

Großartiger Auftakt, der in die bekannte und geliebte Welt der Mythos Academy entführt!

enchantedletters

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Spannendes Buch mit überraschenden Wendungen.

Valentine2964

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Rezension auf dem Weg

booklove16

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ruhig und bedächtig, aber auf seine ganz eigene Weise genial!

DisasterRecovery

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was war das denn?!

    Geheimnisvolle Versuchung

    Das_Leseding

    08. January 2017 um 19:23

    Inhalt:Die Geschichte, um die Diebin Catriona O’Connell, spielt um 1815 in England. Sie wurde beauftragt ein geheimes Tagebuch aus dem Kilronan House zu erbeuten, doch leider wird sie vom Hausbesitzer Aidan Kilronan beim Einbruch erwischt … Schreibstil:Was ist da nur passiert?! Die Geschichte soll im April 1815 spielen und die Protagonistin stellt sich als „Cat“ vor?! Schlimmer ist noch, dass das Wort […] Alter […] am Satzende sehr gerne verwendet wird! Wie krass ist das denn, Alter?! Dazu kommt auch noch, dass die Geschichte an sich sehr schleppend anläuft und von vornherein klar ist, dass das Girl den knuffigen Boy am Ende bekommen wird. Charaktere:Cat ist eine untypische Frau, welche im Jahr 1815 bestimmt so nicht existiert hätte. Ich könnte sie mir gut in der heutigen Zeit vorstellen. Aidan wirkt verweichlicht und verhält sich ebenfalls untypisch für einen Mann mit Stand und Ansehen. Die anderen Charaktere passen ebenfalls nicht ins Zeitgeschehen und hätten besser daran getan sich in die Neuzeit zu verflüchtigen. Die Handlungen sind alle vorhersehbar. Cover:Das Cover war für mich kaufentscheidend, weil ich mal wieder einen sinnlichen-fantasy Roman lesen wollte. Leider hält die Geschichte nicht, was mir das Cover verspricht. Fazit:Ohne Angabe der Jahreszahl, in dem die Geschichte spielen soll, wäre die Story ggf ganz interessant geworden. Aber so: Thema verfehlt, setzen, sechs! Auch hatte ich nicht die Hoffnung, dass sich die Handlungen der Charaktere ändert und ein Spannungsbogen aufgebaut wird. Daher habe ich mich für einen Leseabbruch entschieden und vergebe nur einen Stern.

    Mehr
  • Spannend und mysteriös mit einem Touch Drama...mir gefiel es ^^

    Geheimnisvolle Versuchung

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    30. November 2016 um 19:39

    Titel: Geheimnisvolle VersuchungReihe: Erben von Kilronan #1Autor: Alix RickloffVerlag: Bastei LübbeGenre: RomantasySeitenanzahl: 384Zitat entfällt.Klappentext:Catriona O'Connell landete unverschuldet in den Slums von Dublin, wo sie um ihr Überleben kämpfen muss. Als sie angeheuert wird, ein mysteriöses Buch zu stehlen, kann sie nicht Nein sagen. Doch der Auftrag geht schief: Aidan, Earl of Kilronan, erwischt die junge Diebin in seiner Bibliothek. Als er Cat ansichtig wird, ist er nicht nur von ihrem Liebreiz bezaubert, sondern erkennt, dass sie das magische Blut der Fey in sich trägt ... Und nicht nur das: Cat versteht auch die mystische Sprache, in der das Buch verfasst ist, das Aidan von seinem ermordeten Vater geerbt hat. Aidan stellt die charmante Frau vor die Wahl: Entweder übersetzt sie das Buch, oder er führt sie ihrer harten Strafe zu ...Meine Meinung:Das war auch wieder so eine SuB Leiche, die mal dringend weggelesen werden musste.Und ich muss schon sagen, dass es mir gut gefallen hat.Die Story ist jetzt nicht der Oberkracher und teilweise war es etwas langatmig...vor der Vorhersehbarkeit mal ganz abgesehen...aber insgesamt fand ich es echt gut.Wie gesagt...Story war jetzt nicht der Kracher, aber dennoch hatte sie einen gewissen Charme, der mir sehr gut gefiel.Sie ist grundsätzlich sehr interessant und vor allen die Dinge, die Cat & Aidan herausfinden waren spannend.Die Geheimnisse, die ans Tageslicht kamen, hatten es teils echt in sich und bei manchen Aktionen fragte ich mich, wie ein Mensch soetwas tun kann.Zwar hätte sie etwas mehr Pepp vertragen können und mir hat auch irgendwie etwas gefehlt...aber dennoch...es war gut.Die Charaktere konnte ich gut leiden.Vor allen Catrinas Eigenwille fand ich klasse. Der arme Aidan wusste teils gar nicht, was er mit dieser Kratzbürste anfangen sollte.Zwar sind die Charas nicht megatiefgründig oder so, aber das erwarte ich hier ja auch nicht. Sie verheilten sich normal, stachen für sich selber irgendwie heraus und das reicht mir ja auch schon.Der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen.Bewertung:Ein schöner Anfang...ich freue mich auch die Nachfolger.Von mir gibt es: 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Diebin trifft Magier

    Geheimnisvolle Versuchung

    Yoyomaus

    26. March 2015 um 15:30

    (Weltbild-Exemplar-Besitzer Achtung! Info folgt unten.) Catriona - kurz Cat - bricht im Auftrag bei dem Adligen Aiden Kilronan ein, um das Tagebuch seines verstorbenen Vaters zu stehlen. Als sie es jedoch in den Händen hält, wird sie von Aiden überrascht und festgehalten, da dieser einen Vorteil in ihr sieht. Denn nur sie ist in der Lage das Tagebuch seines Vaters zu entziffern. Er bietet ihr an, dass sie das Tagebuch übersetzt und er über eine Anzeige hinweg sieht. Schließlich willigt sie ein und die beiden beginnen sich im Laufe der Zeit ineinander zu verlieben, während sich ein gnadenloser Killer auf den Weg macht, um das Tagebuch in seinen Besitz zu bringen und Kilronan auszulöschen. Die Geschichte ist frisch an Ideen und sehr gut geschrieben. Es hat sehr viel Spaß gemacht sie zu lesen. Und ich hab mich auch sofort an den Nachfolger gemacht, weil es so viele Stellen gab, bei denen man mitgefiebert hat oder einfach nur herzhaft lachen musste. Aber Achtung! Wer das Exemplar von Weltbild hat, muss sich vorsehen! Ganze Passagen aus nachfolgenden Kapiteln tauchen schon vorher auf und lassen die Geschichte kurzzeitig ohne Sinn und Verstand dastehen. Man muss tapfer weiter lesen, dann kommt man schon dahinter, aber es ist einfach blöd. Genauso verhält es sich mit Absätzen in den einzelnen Kapiteln, die werden manchmal einfach weggelassen. Das mindert das Lesevergnügen und ist definitiv keine tolle Leistung vom Weltbild Verlag. Trotzdem ist die Geschichte super und ich kann sie jedem nur weiter empfehlen.

    Mehr
  • Geheimnisvolle Versuchung

    Geheimnisvolle Versuchung

    Tigerbaer

    02. March 2014 um 17:49

    Laut einer Rezi bei Amazon.de stellt "Geheimnisvolle Versuchung" den Auftakt zu einer Trilogie dar. Der Klappentext klang interessant und so habe ich mir "Geheimnisvolle Versuchung" auf den Reader gelanden und die knapp 300 Seiten umfassende Geschichte auch relativ fix innerhalb von zwei Tagen gelesen. Die Geschichte ist recht komplex aufgebaut und vieles offenbart sich erst im Verlauf der Handlung. Cat und Aidan sind vielschichtige Charakter, die schon einiges durchgemacht haben und es ist interessant zu lesen, wie sie so geworden sind, wie sie sind. Ihr gegenseitiges Kennenlernen und das sich gegenseitige Öffnen sind realistisch und schön beschrieben. Ein großes "ABER" bleibt... Die Geschichte hat mich bei aller Spannung und trotz ihrer neuen und frischen Ideen nicht wirklich packen können. Stellenweise hat - für mein Gefühl - der rote Faden gefehlt und die Handlung hat immer mal wieder einen Sprung gemacht, der mich als Leser im ersten Moment orientierungslos zurückließ. Und nach dem Schluß der Geschichte saß ich vor dem Buch und war versucht nach weiteren Seiten zu suchen, da ich das Gefühl hatte noch mitten in der Geschichte zu stecken. Irgendwie seltsam... wenn einen ein Buch so zurücklässt. Ja, ich fühle mich als Leser zurückgelassen und verstehe nicht wirklich, warum das so ist. Entschuldigt, aber ich bin wirklich verwirrt... Alles in allem bietet "Geheimnisvolle Versuchung" eine spannende Mischung aus historischem Liebesroman mit paranormalen Elementen. Hier noch die Reihenfolge der The Heir of Kilronan Trilogie: 1. Geheimnisvolle Versuchung (Aidan Douglas & Catriona O'Connell) 2. Verführung der Finsternis (Sabrina Douglas & Daigh MacLir) 3. Heir of Danger (The Heir of Kilronan) (Brendan Douglas & Elisabeth Fitzgerald) noch nicht übersetzt.

    Mehr
  • Hatte mehr erwartet....

    Geheimnisvolle Versuchung

    DarkReader

    09. August 2013 um 00:39

    Leider muss ich sagen, dass ich mir von diesem Buch wesentlich mehr erwartet hatte. Mehr Spannung, mehr Erotik, mehr Übersinnliches, mehr... von allem, was ich an einem Buch mag. Die Charaktere blieben für mich blass, ich bin nie richtig mit ihnen "warm geworden", konnte nicht mit ihnen mitleiden und mitfiebern, sie blieben fremd und kalt. Aidan hätte ich manchmal gern geschüttelt und verprügelt, sein Umgang mit Cat ging mir teilweise ziemlich gegen den Strich. Und sie? - nervte mich auch, egal, wie er sie behandelte, er brauchte nur mit dem Finger zu winken und sie kam wieder zu ihm und alle Kränkungen waren vergessen. Leider nichts für mich und daher werde ich mir auch die Fortsetzungen ersparen, für mich findet sich sicher besserer Lesestoff. 3 Sterne für die Idee und den guten Schreibstil der Autorin, mehr war leider nicht drin. Schade....

    Mehr
  • Historicher Liebesroman

    Geheimnisvolle Versuchung

    Bonsai-Fee

    01. May 2013 um 12:59

    Eine interessante Geschicht um Magie und Liebe, und den ewigen Kampf um Beides ! Allerdings teilweise sehr langatmig geschrieben. Gerade der Teil der Magie ist sehr verworren, vieles bleibt offen - aber es handelt sich um eine Trilogie und die Spannung soll sich weiter ziehen. Allerdings glaube ich nicht, dass ich die weiteren Teile lesen bzw. überblättern werde.

  • Rezension zu "Geheimnisvolle Versuchung" von Alix Rickloff

    Geheimnisvolle Versuchung

    Letanna

    26. May 2012 um 08:13

    Cat lebt in den Slums von Dublin und verdient sich ihr Geld als Diebin. Ihr neuster Auftrag bringt sich zu Aidan, Earl of Kilronan. Sie soll ihm ein geheimnisvolles Buch stehlen, wird dabei aber von Aidan erwischt. Der merkt sofort, das Cat ebenfalls eine Andere mit magischen Fähigkeiten ist und das Buch tatsächlich lesen kann, was ihm bisher nicht gelungen ist. Er schlägt ihr einen Handel vor, sie hilft ihm bei der Übersetzung, dafür meldet er den versuchten Diebstahl nicht bei der Polizei. Cat stimmt dem ganze zu und beide arbeiten von nun an zusammen an der Übersetzung. Bei dem Buch handelt es sich um ein Erbstück seines Vaters und Aidan hofft hier Hinweise auf den Tod seines Vaters und das Verschwinden seines jüngeren Bruders Brandon zu finden. Cat und Aidan geraten bei ihren Nachforschungen ingroße Gefahr, denn der Auftraggeber für den Diebstahl will das Buch um jeden Preis haben und schickt einen Killer los, um das Buch zu besorgen. Ich muss sagen, ich bin doch sehr positiv überrascht was dieses Buch betrifft. Der Verlag hat das Buch als historischen Liebesroman deklariert, was ich persönlich als irreführend finde. Natürlich ist es auch einer, aber die paranormalen Elemente nehmen einen hohen Anteil in der Story ein und man hätte das Buch besser in einen anderen Bereich einordnen können. Es handelt sich um den 1. Teil einer Trilogie um die Geschwister der Familie Douglas. In ihrer Welt gibt es die Anderen, Nachkommen der Fey, die über magische Fähigkeiten verfügen. Nur wird die Anwendung von Magie nicht gerne gesehen und die Armhas Draoi sorgt dafür, dass niemand der Anderen Schwarze Magie an anwendet. Aidans Vater wurde von der Armhas Draoi getötet und Aidan hasst sie dafür. Er versucht über das Buch an die Wahrheit zu kommen und stösst dabei auf die Geheimnisse seiner Familie. Die Autorin hat eine wirklich interessante und komplexe Welt geschaffen. Die Story ist gut durchdacht. Die Liebesgeschichte zwischen Cat und Aidan nimmt natürlich eine sehr wichtige Rolle ein. Die Annäherung der beiden geht recht langsam voran, was mir sehr gefallen hat. Beide Charaktere haben mich sehr überzeugt. Cat ist eine sehr interessante Figur. Durch einen Skandal in ihrer Vergangenheit ist sie gezwungen, auf der Straße zu leben und schlägt sich mit Diebstählen durch. Ihre aufkeimende Beziehung steht in keinem guten Licht, denn Aidan hat schon Pläne eine andere Frau, aus gutem Hause, zu heiraten. Der zweiter Teil erscheint bereits im November 2012 und wird von Sabrina Douglas handeln, Aidans Schwester. Ich kann die Serie jedem empfehlen, der gerne historische Liros mit paranormalen Elementen liest.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks