Alke Rudat Butz und das verwunschene Bild

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Butz und das verwunschene Bild“ von Alke Rudat

Hexe Theodora und Amsel Elsa sind ratlos: Warum verschwinden auf Burg Runenstein Marmelade, Socken und sogar der Hexenhut? Als Butz der Kobold und Fine mit ihren drei jungen Katern zu Besuch kommen, wird alles noch rätselhafter. Was hat es mit dem Bild unter dem Tuch auf sich? Und welches Geheimnis hüten die Hexe und Graf Gurkenstock? Erst, als auch noch das Zauberbuch verschwindet, kommen manche Dinge ans Licht, und nur ein Kartenspiel kann letztendlich über das Schicksal von Burg Runenstein entscheiden!

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Kobold auf reisen!

    Butz und das verwunschene Bild
    Lesemama1970

    Lesemama1970

    07. December 2016 um 19:57

    Butz und das verwunschene Bild ist im September 2016 von Alke Rudat bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.   Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.   Klappentext: Hexe Theodora und Amsel Elsa sind ratlos: Warum verschwinden auf Burg Runenstein Marmelade, Socken und sogar der Hexenhut? Als Butz der Kobold und Fine mit ihren drei jungen Katern zu Besuch kommen, wird alles noch rätselhafter. Was hat es mit dem Bild unter dem Tuch auf sich? Und welches Geheimnis hüten die Hexe und Graf Gurkenstock? Erst, als auch noch das Zauberbuch verschwindet, kommen manche Dinge ans Licht, und nur ein Kartenspiel kann letztendlich über das Schicksal von Burg Runenstein entscheiden!   Meinung der Mutter: Das ist die zweite Geschichte nach „Butz: Eine Weihnachtsgeschichte nicht nur für Kobolde“ welches wir von der Autorin gelesen haben. Beide Bücher kann man getrennt voneinander Lesen, sollte man aber nicht ;-) um die Figuren in diesem Buch besser zu verstehen. Ich habe meiner Tochter jeden Abend aus diesem Buch vorgelesen. Wir waren beide sehr gespannt was noch so alles auf Burg Runenstein passiert. Die Spannung kommt in diesem Buch wirklich nicht zu kurz. Ich bin richtig traurig, dass wir das Buch schon fertig gelesen haben. Wir hoffen auf eine Fortsetzung. 5 Sterne Meinung der Tochter: Eigentlich hätte das Buch viel mehr Sterne verdient. Mir hat das Buch supermegahyper Gut gefallen. Es ist schön geschrieben, und man kann die Handlung der Charaktere nachvollziehen. Ich kann das Buch jedem der Spannung mit ein wenig Magie sucht nur empfehlen. Ich hoffe es gibt eine Fortsetzung. 5 Sterne also zusammen 10 Sterne ;-)

    Mehr