Allan Folsom

 4 Sterne bei 84 Bewertungen
Autor von Des Teufels Kardinal, Übermorgen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Allan Folsom

Sortieren:
Buchformat:
Des Teufels Kardinal

Des Teufels Kardinal

 (45)
Erschienen am 15.01.2007
Übermorgen

Übermorgen

 (27)
Erschienen am 01.01.2006
Stunde der Vergeltung

Stunde der Vergeltung

 (11)
Erschienen am 09.10.2006
Des Teufels Kardinal - Roman

Des Teufels Kardinal - Roman

 (1)
Erschienen am 01.01.2000
The Day After Tomorrow

The Day After Tomorrow

 (0)
Erschienen am 11.05.1995
The Machiavelli Covenant

The Machiavelli Covenant

 (0)
Erschienen am 02.01.2008
Day of Confession

Day of Confession

 (0)
Erschienen am 10.10.2011

Neue Rezensionen zu Allan Folsom

Neu

Rezension zu "Des Teufels Kardinal" von Allan Folsom

Ein Anschlag auf den Papst?
kassandra1010vor 2 Jahren

Ein mysteriöser Anruf auf dem Anrufbeantworter von Harry Addison lässt ihn aufschrecken. Den Kontakt zu seinem Bruder, einem Priester im Vatikan, hat er schon länger verloren. Harry überlegt nicht lange und macht sich auf nach Rom um seinen Bruder aufzusuchen, der ist aber mittlerweile das Opfer eines Bombenanschlages geworden.

Harry selbst, wird nach seiner Ankunft in Rom direkt von der Polizei verhört und scheint verdächtig zu sein. Was wird hier gespielt? Als er die Leiche identifizieren soll muss er feststellen, das es sich bei dem Toten definitiv nicht um seinen Bruder Daniel handelt. Doch die Akte wird trotz Harrys Widerwillen geschlossen. Steckt der Vatikan dahinter und was wird hier vertuscht?

Ein wirklich sehr spannender Kirchen-Thriller ganz in der Manier klassischer Krimis mit einer guten Portion Thrill!

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Des Teufels Kardinal" von Allan Folsom

Showdown im Vatikan
Igelmanu66vor 5 Jahren

Ein schöner Junitag in Rom: Auf offener Straße wird Kardinal Rosario Parma erschossen. Vier Tage später in Los Angeles: Harry Addison, prominenter Anwalt, hört auf dem Anrufbeantworter die angstvolle Stimme seines Bruders Daniel, zu dem er vor Jahren den Kontakt abgebrochen hat. Daniel, der als Priester im Vatikan lebt, bittet ihn um Hilfe. Einen Tag später ist Daniel tot, Opfer eines Bombenattentats. Fassungslos macht sich Harry auf den Weg nach Italien, um die sterblichen Überreste seines Bruders nach Hause zu holen. In Rom wird er bereits von der Polizei erwartet. Sie verdächtigt Daniel des Mordes an dem Kardinal und ihn, Harry, der Mithilfe. Als die Polizei ihn zu der Leiche seines Bruders führt, erkennt Harry sofort, dass dies nicht Daniel sein kann. Doch niemand glaubt ihm, vor allem nicht die Polizei, die auf Drängen des Vatikans die Ermittlungen einstellen will. Stutzig geworden, beginnt Harry nachzufragen und stößt auf skrupellose Machenschaften… (Klappentext)

Das Rezept für diesen Thriller: Man nehme einen bislang unbescholtenen Anwalt, einen psychopathischen Killer, einen ebensolchen Kardinal, eine junge Nonne, die mit ihrem Gelübde hadert, viele Tote, eine Verschwörung und eine spannende Verfolgungsjagd! Man mische alles zusammen und lese, wie besagter Anwalt um sein Leben kämpft, die Wahrheit herauszufinden versucht und ganz nebenbei eine Katastrophe verhindern muss.

Dass der Ursprung dieser Verschwörung im Vatikan liegt, machte die ganze Geschichte für mich noch umso interessanter. Hin und wieder hab ich zwar überlegt, ob nicht alles doch ein bisschen weit hergeholt ist, aber andererseits: Wer weiß das schon?

Einzig der sprachliche Ausdruck hat mich an einigen Stellen etwas gestört. Bei dem Autor passiert nämlich sehr vieles „plötzlich“. Plötzlich sah er dies, plötzlich startete er den Motor, plötzlich lief er los… Da hätte ich mir schon gewünscht, dass ihm mal ein paar andere Worte eingefallen wären. Der Spannung tat das aber keinen Abbruch.

Noch mal ein dickes Dankeschön von mir an Klaus, der mir dieses spannende Buch geschenkt hat.

Kommentieren0
25
Teilen

Rezension zu "Des Teufels Kardinal" von Allan Folsom

Rezension zu "Des Teufels Kardinal" von Allan Folsom
lipophilvor 7 Jahren

Anwalt Harry Addison erhält eine Nachricht auf dem AB von seinem Bruder, die darauf schließen lässt, dass Danny Addison in arger Bedrängnis ist. Wenig später ist angeblich er tot. Harry fliegt nach Rom, wo sein Bruder als Geistlicher im Vatikan gearbeitet hat. Dort wird er gleich von der Polizei festgesetz und erfährt, dass die Polizei vermutet, sein Bruder hätte einen Kardinal erschossen und Harry selbst sei ein Komplize. Als Harry dann noch entdeckt, dass die ihm als sein Bruder präsentierte Leiche nicht Danny sein kann, beginnt ein spannendes Verwirrspiel um Macht, Intrigen, Politik und Geld. Agenten, Auftragskiller, Gute und Böse sind beteiligt und erst langsam wird klar, was all dies mit dem Massensterben durch verseuchtes Wasser in China zu tun hat.
Zu Beginn sind die ganzen verschiedenen Personen und ihre Ziele sehr verwirrend. Aber nach und nach lichtet sich das Chaos und man hält einen soliden, spannend geschriebenen Thriller in der Hand, der allerdings zum Ende hin nicht gerade mit Toten spart. Die abschließende Befreiungsaktion zieht sich zuerst sehr in die Länge, um dann in einem Blutbad zu enden, mit ein paar Leich zu viel für meinen Geschmack. Spannend ist es trotzdem!

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 156 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks