Allan Greyfox

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 47 Rezensionen
(27)
(15)
(13)
(0)
(0)

Lebenslauf von Allan Greyfox

Ich lebe in einem kleinen Ort im Niederelbe-Dreieck. Schon immer habe ich mich für den Wilden Westen interessiert. Mein Lieblingsautor ist Ernest Haycox. Von dessen Namen habe ich meinen eigenen Autorenamen abgeleitet. Meine Erfahrungen aus dem "Western Action Schießen" und mein Studium vieler Sachbücher zu dem Thema versetzen mich (hoffentlich) in die Lage, authentisch korrekte Bücher zu schreiben. Ob mein Erzählstil den Lesern gefällt, muss sich nun zeigen. Ich hoffe, dass ich mit meinen kleinen Romanen das Genre der Wild-West Romane um korrekte und hoffentlich spannende Varianten bereichern kann. Seit Ende 2105 gibt es den ersten Thriller aus meiner Feder. Er spielt in Manhattan wenige Jahre nach dem Ende des zweiten Weiltkrieges. Mein Held ist Michael Callaghan, der Enkel von Mickey Callaghan. Nach einem Jura-Studium und Erfahrung in einer Detektei und während des zweiten Weltkrieges in der Abwehr gegen Europa, beschließt er sich selbstständig zu machen und gründet eine eigene ein-Mann Detektei mit einem Büro in Manhattan in der 17. Straße West.

Bekannteste Bücher

Schwarze Weihnachten in Manhattan

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tod im Paradies

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Reiter aus Laramie

Bei diesen Partnern bestellen:

Töchter des Stahls

Bei diesen Partnern bestellen:

Vom Herumtreiber zum Gunfighter

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit dem Fahrstuhl kam der Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Minenstadt

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Tal der Siedler

Bei diesen Partnern bestellen:

Töchter des Stahls

Bei diesen Partnern bestellen:

Töchter des Stahls

Bei diesen Partnern bestellen:

Töchter des Stahls

Bei diesen Partnern bestellen:

Töchter des Stahls

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit dem Fahrstuhl kam der Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwarze Weihnachten in Manhattan

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tod im Paradies

Bei diesen Partnern bestellen:

Vom Herumtreiber zum Gunfighter

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Tal der Siedler

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gangsterbosse, hübsche Frauen und ein Detektiv der jedes Geheimnis aufdeckt...

    Der Tod im Paradies
    angel1843

    angel1843

    14. August 2017 um 17:03 Rezension zu "Der Tod im Paradies" von Allan Greyfox

    Privatdetektiv Callaghan gerät bei seinem ersten Großauftrag in ungeahnte Machenschaften... Dabei lernt er die Liebe seines Lebens und neue Freunde kennen... Die Geschichte um den Privatdetektiv ist ein wenig um die Zeit der Serien von Mike Hammer und Co. angelegt, und soll uns in die Welt der Verbrechen von 1950 entführen. Dabei Spielen unter anderem Mafia Bosse, schöne Frauen und Freunde eine große Rolle im Leben des Helden. Aber auch die Dramatik kommt nicht zu kurz. So soll Callaghan eigentlich nur den Mann der Ehefrau wegen ...

    Mehr
  • Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

    Töchter des Stahls
    Waschbaerin

    Waschbaerin

    19. May 2017 um 22:08 Rezension zu "Töchter des Stahls" von Allan Greyfox

    Der Autor Allan Greyfox entführt in diesem Roman „Töchter des Stahls“ den Leser in die Jahre zwischen 1922 bis 1947 in die USA. Allein, dass dieser Roman in dieser aufregenden Epoche angesiedelt ist, spornte meine Neugierde an. Diese Zeit in den USA ist für mich von großem Interesse. Immer wieder bindet der Autor reale Ereignisse in die Handlung ein, was mir sehr gut gefiel. Als Leser erleben wir sowohl die große Depression, als auch die Prohibition, in der für etliche Bürger der Alkoholschmuggel zu den einträglichsten Geschäften ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Töchter des Stahls" von Allan Greyfox

    Töchter des Stahls
    Allan-Greyfox

    Allan-Greyfox

    zu Buchtitel "Töchter des Stahls" von Allan Greyfox

    Liebe Leser und Interessenten!Mein neues Buch ist mal etwas anderes. Kein Krimi, sondern eine Erzählung, die in die finsteren Abgründe von Amerika schaut. Am Beispiel von zwei höchst unterschiedlichen Familien und deren Kindern lasse ich die damalige Zeit ablaufen. Es ist auch ein Liebesroman, die Begegnung der beiden Hauptpersonen ist unausweichlich.

    • 81
  • Sehr interessantes und spannendes Buch

    Töchter des Stahls
    Vampir989

    Vampir989

    27. April 2017 um 20:26 Rezension zu "Töchter des Stahls" von Allan Greyfox

    Klapptext:Die amerikanische Geschichte von 1922 bis 1947 ist von extremen Hohen und Tiefen gepragt. Am Beispiel von drei jungen Menschen wird diese spannende Zeit moglichst lebensecht wiedergegeben. Es ist dies zum einen ein Madchen, mit deren Geburt beginnt am 9. Mai 1922 der Roman . Sie ist die zweite Tochter eines Stahlgiganten der damaligen Zeit. Sie, ihre Schwester und ein ihnen unbekannter Junge, der Sohn eines Polizisten, sind die Hauptfiguren des Romans. An ihrem Beispiel wird die Zeit von 1922-1947 lebendig. Eine bittere ...

    Mehr
  • Töchter aus Stahl

    Töchter des Stahls
    AmberStClair

    AmberStClair

    25. April 2017 um 12:29 Rezension zu "Töchter des Stahls" von Allan Greyfox

    Klappentext: Die amerikanische Geschichte von 1922 bis 1947 ist von extremen Hohen und Tiefen gepragt. Am Beispiel von drei jungen Menschen wird diese spannende Zeit moglichst lebensecht wiedergegeben. Es ist dies zum einen ein Madchen, mit deren Geburt beginnt am 9. Mai 1922 der Roman . Sie ist die zweite Tochter eines Stahlgiganten der damaligen Zeit. Sie, ihre Schwester und ein ihnen unbekannter Junge, der Sohn eines Polizisten, sind die Hauptfiguren des Romans. An ihrem Beispiel wird die Zeit von 1922-1947 lebendig. Eine ...

    Mehr
  • "Töchter des Stahls" von Allan Greyfox

    Töchter des Stahls
    Ginger0303

    Ginger0303

    18. April 2017 um 12:54 Rezension zu "Töchter des Stahls" von Allan Greyfox

    Inhalt: Die amerikanische Geschichte von 1922 bis 1947 ist von extremen Höhen und Tiefen geprägt. Am Beispiel von drei jungen Menschen wird diese spannende Zeit möglichst lebensecht wiedergegeben. Es ist dies zum einen ein Mädchen, mit deren Geburt beginnt am 9. Mai 1922 der Roman. Sie ist die zweite Tochter eines Stahlgiganten der damaligen Zeit. Sie, ihre Schwester und ein ihnen unbekannter Junge, der Sohn eines Polizisten, sind die Hauptfiguren des Romans. An ihrem Beispiel wird die Zeit von 1922-1947 lebendig. Eine bittere ...

    Mehr
  • Ein spannender Krimi, wie seine Vorgänger

    Mit dem Fahrstuhl kam der Tod
    NataschaSuennen

    NataschaSuennen

    25. November 2016 um 12:36 Rezension zu "Mit dem Fahrstuhl kam der Tod" von Allan Greyfox

    Mike Callaghans Detektei wir im 3. Teil der Reihe engagiert, den Tod eines jungen Models aufzudecken. Alles deutet auf eine Eifersuchtstat ihres Freundes hin, doch die Ermittler haben ihre Zweifel. Mikes Freundin stellt sich kurzerhand als Ersatz für die Tote in einem Modemagazin zur Verfügung, um undercover in der Agentur zu ermitteln. Wurde die junge Frau vorsätzlich ermordet oder war es ein Unfall?Mir hat dieses Buch genauso gefallen, wie die Vorgänger. Der Schreibstil ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber man kann sich gut ...

    Mehr
  • Mit dem Fahrstuhl kam der Tod von Allan Greyfox

    Mit dem Fahrstuhl kam der Tod
    madamecurie

    madamecurie

    30. October 2016 um 20:22 Rezension zu "Mit dem Fahrstuhl kam der Tod" von Allan Greyfox

    Buchcover:Ein defekter Fahrstuhl wird einem jungen Mädchen zum Verhängnis. Die Polizei hat bald einen Schuldigen gefunden, es ist der falsche. Das Ermittlerteam um Mike Callaghan und seine Freundin wird hinzugezogen, um die wahren Verbrecher zu entlarven. Der Fall spitzt sich zu, seine hübsche Freundin wird angeschossen und Mike muss um ihr Leben bangen.Auch der 3.Band von Mike Callaghan und deinem Team von der Detektei war wieder genauso spannend ,ließ sich flüssig lesen und es hat mir genauso gut gefallen wie die ersten 2 ...

    Mehr
  • "Mit dem Fahrstuhl kam der Tod" von Allan Greyfox

    Mit dem Fahrstuhl kam der Tod
    Alaska111

    Alaska111

    30. October 2016 um 10:58 Rezension zu "Mit dem Fahrstuhl kam der Tod" von Allan Greyfox

    Zum Inhalt: Ein defekter Fahrstuhl wird einem jungen Mädchen zum Verhängnis. Die Polizei hat bald einen Schuldigen gefunden, es ist der falsche. Das Ermittlerteam um Mike Callaghan und seine Freundin wird hinzugezogen, um die wahren Verbrecher zu entlarven. Der Fall spitzt sich zu, seine hübsche Freundin wird angeschossen und Mike muss um ihr Leben bangen. Zum Cover: Das Cover an sich sieht eigentlich relativ gut aus. Es zeigt einen alten Fahrstuhl , davor ein Fremder mit Kapuze. Dazu der Titel "Mit dem Fahrstuhl kam der Tod" und ...

    Mehr
  • Detektiv-Roman ala Mike Hammer

    Der Tod im Paradies
    SaintGermain

    SaintGermain

    23. October 2016 um 13:21 Rezension zu "Der Tod im Paradies" von Allan Greyfox

    Das Cover wirkt nicht sehr einladend - 3 Bilder wurden mit Photo-Shop einfach übereinander drapiert und fertig.Der Schreibstil des Autors ist gut, die Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet, sodass man sich gut in die Personen einfühlen und sie sich vorstellen kann.Die Spannung wird kontinuierlich aufgebaut, ohne abzubrechen.Fazit: Schön geschriebener Detektiv-Roman, dem es (außer einem ordentlichem Cover) an nichts mangelt.

  • weitere