Allan Greyfox Der Reiter aus Laramie: Eine Liebesgeschichte im wilden Westen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Reiter aus Laramie: Eine Liebesgeschichte im wilden Westen“ von Allan Greyfox

Dieser Band ist überarbeitet und erweitert worden. Gegend: Wyoming, in den Ausläufern der Rocky Mountains, in der Nähe des heutigen Laramie Zeit: Frühjahr und Sommer 1872 Mickey Callaghan hat einen langen Ritt hinter sich. Er will seine Vergangenheit vergessen. Seine Vergangenheit als Revolverheld, als "Fast Cally" von Laramie. Er ist ungefähr 100 Meilen geritten und lebt noch von den Resten des Lohnes dass er als Deputy in Laramie verdient hatte. Er landet in Gillette, einem 400-Seelen Nest. Er sucht dort nach Arbeit auf einer Ranch und findet sie als Cowboy auf der Ranch von Tippy Overbeck. Es gibt einen Überfall auf die " Bank of Gillett ". Dabei wird ein junger Mann verletzt und der Vormann der Ranch von Tippy Overbeck getötet. Mickey hilft der schönen Marilyn ihren Bruder zum Arzt zu bringen und später nach Hause zu schaffen. Dabei kommen sie sich zum ersten Mal näher. Mickey untersucht den Banküberfall. Bei der Spurensuche hilft ihm ein alter Indianer. Er findet die Verbrecher in dem Felsenort Madsen. Der Indianer zündet den Ort an, währenddessen nutzt Mickey Callaghan die Aufregung eine der Verbrecher zu stellen zu töten. Der eigentliche Kopf der Bande ist entkommen. Er hat vor zwei Jahren die damals 18-jährige Marilyn Baker genommen und eine Woche später mit zwei Freunden vergewaltigt. Seitdem geht das hübsche Mädchen den Männern aus dem Weg. Mickey Callaghan und der Junge Falke kommen nach der Zerstörung von Madsen nach Gillett zurück und finden Geoffry Banks dort vor, dieser kann entkommen. Es gibt eine Hochzeitsfeier auf der Farm von Tippy Overbeck. Deren Tochter heiratet den jungen Redakteur aus der Stadt. Dabei gibt es Tanz. Die schöne Marilyn ist auch da und Mickey und sie verlieben sich ernsthaft ineinander. Der entflohene Verbrecher taucht auf und belästigt Marilyn in übelster Weise und wird von Mickey in einem Faustkampf besiegt. Mehr Details sollen hier nicht verraten werden.

Eine zauberhafte Liebesgeschichte in bleihaltiger Umgebung

— Allan-Greyfox

Sehr lehrreicher Western, der nicht zu brutal ist

— Aromastoff
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schnelllebiger Roman über einen Helden, dem alles gelingt

    Der Reiter aus Laramie: Eine Liebesgeschichte im wilden Westen

    Aromastoff

    26. December 2015 um 13:16

    Ich lese sonst eigentlich keine Western Geschichten, aber dieses Buch hab ich in einem Sitz durchgelesen. Der Schreibstil ist einfach, aber die aufregende Handlung und die perfekt erforschten Fakten der Zeit und des Ortes gleichen das mehr als aus. Man lernt so ganz nebenbei, welche Technik der Revolverheld Mickey benutzt, um besonders schnell schießen zu können, wie die Viehhaltung betrieben wurde, welche Revolver für welchen Zweck benutzt worden sind. Gleichzeitig fiebert man mit Mickey mit, der sich gegen Bankräuber, Geiselnahmen und andere Angriffe gegen ihn selbst oder seine Freunde bestens zu helfen weiß. Die Liebesgeschichte ist besonders romantisch beschrieben, und es ist angenehm, dass der Revolverheld endlich mal nicht nur ein grobschlächtiger Klotz ohne Gefühle ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks