Neuer Beitrag

Allan-Greyfox

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ein defekter Fahrstuhl wird einem jungen Mädchen zum Verhängnis. Die Polizei hat bald einen Schuldigen gefunden, es ist jedoch der falsche. Das Ermittlerteam um Mike Callaghan und seine Freundin wird hinzugezogen, um die wahren Verbrecher zu entlarven. Der Fall spitzt sich zu, seine hübsche Freundin wird angeschossen und Mike muss um ihr Leben bangen.
Sie haben es mit einem harten Gegner zu tun, es sind Veteranen des zweiten Weltkrieges, skrupellos und erfahrene Kämpfer.

Dieses ist der dritte Roman um den Privatdetektiv Mike Callaghan und seine hübsche Partnerin. Ich hoffe, dass ich die Kritik und die Wünsche der beiden ersten Romane erfolgreich umsetzen konnte.

Autor: Allan Greyfox
Buch: Mit dem Fahrstuhl kam der Tod

nancyhett

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde mich gern für ein Exemplar dieses Buches bewerben, da mich die Inhaltsangabe sehr neugierig macht.
LG

Allan-Greyfox

vor 1 Jahr

Ich habe die Frage vergessen!
Meine Aufgabe für Sie/Euch: Nennen Sie mir den Autor einer Detektiv-Figur. Beispiel: Sir Arthur Conan Doyle ist der Erfinder von Sherlock Holmes

Beiträge danach
148 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Alaska111

vor 10 Monaten

Die Personen, das Detektiv-Tem als auch die Bösen
Beitrag einblenden

Hallo
Auch ich habe dieses Buch nun beendet und möchte nun, wenn auch etwas verspätet, noch meinen Beitrag dazu abgeben.
Also erst einmal finde ich, dass man sich die Personen wirklich gut vorstellen konnte, immer wieder wird die Schönheit Candys beschrieben und auch vom Einarmigen weiß man, worum es geht.
Klar hat Mike ein tolles Team zusammengestellt, allerdings muss auch sagen, dass sie mir alle ein wenig zu lieb und zu perfekt sind.
Mike und Candy leben in einer heilen, nahezu perfekten Welt ohne jegliche Probleme, dass ist meiner MEinung nach, wirklich ein wenig zu unrealistisch.
Natürlich sind einem Jesaja Milton, Gordon Batcher und Janet Wilson sympathisch, aber es würde ruhig nicht schaden, wenn sie auch ein paar schlechte oder nervige Charakterzüge aufweisen würden.
Dies stört leider den allgemeinen Lesefluss und macht die Geschichte ein wenig langweilig, weil sich eben immer alle so gut und einfach verstehen.

Alaska111

vor 10 Monaten

Die Umgebung, stimmt das Blid von Manhattan?
Beitrag einblenden

Da ich leider auch noch nie in Manhattan war, ist diese Frage leider wirklich schwierig zu beantworten. Aber mir ist auf jeden Fall aufgefallen, dass sehr oft auf die Streets und Avenues eingegangen ist, das ist sehr sachlich und für den Leser nicht wirklich interessant.
Im allgemeinen stimmt das BIld zwar, aber es wird ein wenig zu sehr das Klischee von Manhatten gelebt, meiner Meinung nach wäre es gar nicht nötig, die Verkehrsmöglichkeiten in Manhatten so detailliert zu beschreiben.

Alaska111

vor 10 Monaten

Die Story, ist sie logisch und stimmig
Beitrag einblenden

Auch hier habe ich einiges zu sagen,
Erstmal an sich, ja die Story war logisch und stimmig, allerdings teilweise auch sehr trocken.
Zudem sind mir immer mal wieder kleine Fehler aufgefallen, am Prägnantesten war aber der mit den Daten.
Als Henry Byrnes von der Polizei nach seinem Alibi befragt wird, wird explizit auf die Daten angesprochen: Am 1. Juni und 22. Juli.
Das macht allerdings keinen Sinn, da Gordon Batcher und Mike Callaghan die Werkstadt schon am 4. Juli ausgeräumt haben und dort die Tatwaffe gefunden haben. Das heißt, wenn am 1. Juni der Mord und am 22. Juli der Einbruch war, würde es überhaupt keinen Sinn machen.
Zudem haben Candy und Mike am 14 Juli geheiratet, also ist mit den Daten etwas gehörig schief gelaufen.
Zudem ist mir aufgefallen, dass die richtige Geschichte erst ab Seite 100 beginnt. Das ist für ein Buch, das nur 240 Seiten hat, extrem viel. Also im Umkehrschluss bedeutet das, dass die ersten 100 Seiten vorraussehbar sind, weil allein schon die Inhaltsangabe exakt das beschreibt.

Eine Rezension erfolgt in Kürze :)

Alaska111

vor 10 Monaten

Die Story, ist sie logisch und stimmig

Hier ist natürlich noch meine Rezension


https://www.lovelybooks.de/autor/Allan-Greyfox/Mit-dem-Fahrstuhl-kam-der-Tod-1278914623-w/rezension/1355340205/

Allan-Greyfox

vor 10 Monaten

Die Umgebung, stimmt das Blid von Manhattan?
@Alaska111

Danke auch für diesen Hinweis. Ich habe schon an Details gegenüber früheren Büchern gespart. es war wohl noch nicht genug.

Allan-Greyfox

vor 10 Monaten

Die Personen, das Detektiv-Tem als auch die Bösen
@Alaska111

Das ist genau mein Problem. Ich liebe meine Protagonisten und es fällt mir schwer, negative Stimmungen einzubauen.

Allan-Greyfox

vor 10 Monaten

Die Story, ist sie logisch und stimmig
@Alaska111

Ich verwende einen tagesgenauen Zeitplan, so dass ich jetzt etwas verblüfft bin. Ich werde den Hinweisen nachgehen und korrigieren.
Mein Paar heiratet am 30. Juli, die Feier ist am 1. August. Vielleicht sollte ich gelegentlich exakte Daten angeben.

Neuer Beitrag