Allan Greyfox Vom Herumtreiber zum Gunfighter

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Herumtreiber zum Gunfighter“ von Allan Greyfox

Ein junger Mann mit vierzehn Jahren verlässt sein Elternhaus. Später schließt er sich dem Bürgerkrieg an. Nach Kriegsende kehrt er mit einem Viehtrail nach Kansas zurück. Nach vielen Wirren und Irrungen kehrt er seinem bisherigen Leben den Rücken und verlässt die Gegend um Laramie, in der man ihn Kennen und Fürchten gelernt hat. An diesem Punkt beginnt der Roman: "Der Reiter aus Laramie". Bisher bei Amazon Kindle vom gleichen Autor erschienene Bücher: 1. Vom Herumtreiber zum Gunfighter (dieser Roman) 2. Der Reiter aus Laramie 3. Das Tal der Siedler 4. Die Minenstadt Die Romane bilden eine aufeinanderfolgende Reihe, sie können auch einzeln gelesen werden. Sie erzählen die Geschichte eines Gunfighters, der sein Leben ändern möchte und in einer kleinen Westernstadt neue Abenteuer und seine große Liebe findet.

Ein spannender Western

— madamecurie
madamecurie

Sehr spannend und auch informativ

— Allan-Greyfox
Allan-Greyfox

Das vierte, aber in der Erzählfolge eigentlich das erste Buch der Westernreihe. Sehr lebendiger Roman!

— H3rrmine
H3rrmine

Spannend und interessant erzählt

— Corpus
Corpus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom Herumtreiber zum Gunfighter von Allan Greyfox

    Vom Herumtreiber zum Gunfighter
    madamecurie

    madamecurie

    Buchcover:Ein junger Mann mit vierzehn Jahren verlässt sein Elternhaus. Später schließt er sich dem Bürgerkrieg an. Nach Kriegsende kehrt er mit einem Viehtrail nach Kansas zurück. Nach vielen Wirren und Irrungen kehrt er seinem bisherigen Leben den Rücken und verlässt die Gegend um Laramie, in der man ihn Kennen und Fürchten gelernt hat. An diesem Punkt beginnt der Roman: "Der Reiter aus Laramie"Micki verläßt sein Elternhaus mit 14 Jahren den er bekommt ständig schläge von seinem Vater.über umwege kommt er zum Bürgerkrieg,Nach ende des Krieges bleibt Micki nicht lange an einem Ort,wird immer wieder wegen seiner gutmütigkeit Ausgenützt Micki ist mir sehr symphatisch und vor allem war das Buch spannend von Anfang bis Ende.Danke das ich es Lesen durfte.

    Mehr
    • 2
    AmberStClair

    AmberStClair

    31. March 2016 um 20:38
  • Buchverlosung zu "Vom Herumtreiber zum Gunfighter" von Allan Greyfox

    Vom Herumtreiber zum Gunfighter
    Allan-Greyfox

    Allan-Greyfox

    Hallo! Wie wäre es mal mit einem Wild-West Roman?   Das Thema des wilden Westen ist doch viel zu spannend, um es als Genre dem Groschenroman zu überlassen? Wer kennt nicht aus vielen Filmen die verhärmten Siedler, den schneidigen Revolverheld, die gemeinen Verbrecher, die listigen Viehdiebe, die hübschen Frauen, die übermächtigen Viehbarone? Es hat sie alle gegeben! In Nordamerika, ab Ende des Bürgerkrieges bis etwa 1890, da ging es westlich des Mississippi drunter und drüber.   Ich habe versucht, selbst ein paar Romane über diese Themen zu schreiben und hoffe, authentisch richtige Inhalte zu verwenden und einen lesenswerten Sachreibstil gefunden zu haben.   Dem geneigten Leser möchte ich mein neuestes Buch vorstellen. Es ist das letzte in einer lockeren Reihe aus vier Büchern, die Erzählung reiht sich jedoch an den Anfang der Reihe ein. Es heißt: Vom Herumtreiber zum Gunfighter   Ich verlose zehn gedruckte Bücher und gebe weitere Bücher im eBook Format .mobi weiter. Über Rezensionen, insbesondere bei Amazons Kindl-Büchern, würde ich mich sehr freuen.   Ein großer Junge verlässt mit vierzehn Jahren sein Elternhaus wegen unüberbrückbarer Differenzen mit dem gewalttätigen Vater. Bald schließt der sich der Nordstaatenarmee an und kämpft bis zum Ende des Bürgerkrieges unter verschiedenen Generälen. Nach der Entlassung aus der Armee findet er eine Anstellung in der Tischlerei einer Dampfschiffgesellschaft am Ohio. Der kampferprobte junge Mann begleitet dann Geldtransporte auf dem Mississippi und findet seine große Liebe in New Orleans. Ein schweres Unglück zerreißt das zarte Band, er verlässt verzweifelt New Orleans und schließt sich einem Viehtreck von Texas nach Kansas an. Am Ende des Trecks, in Abilene, übernimmt er die offene Stelle des Marshalls. Mit Erschrecken muss er feststellen, dass der Schritt vom schnellen Revolverschützen zum Killer winzig kurz ist. Er kehrt seinem Dasein als Gunfighter den Rücken und verlässt die Gegend um Laramie, wo man ihn kennen- und fürchten gelernt hat.   An dieser Stelle folgen die weiteren Romane, die vorher entstanden sind. Mein junger Held findet endlich eine erfüllte Liebe und manchen guten Freund. 2.    Der Reiter aus Laramie 3.    Das Tal der Siedler 4.    Die Minenstadt   Ich würde mich freuen, wenn Sie Gefallen an diesen Romanen finden würden. Das erste Buch der Reihe, "Vom Herumtreiber zum Gunfighter" stelle ich Ihnen hiermit vor.

    Mehr
    • 50
  • Western und Geschichtsbuch

    Vom Herumtreiber zum Gunfighter
    H3rrmine

    H3rrmine

    16. January 2016 um 18:56

    "Vom Herumtreiber zum Gunfighter" ist zwar das vierte Buch der Westernreihe, aber eigentlich der Anfang der Geschichte des jungen Mickey Callanghan. Von daher ist es am Besten, wenn man dieses Buch vor den anderen Dreien liest. Das Buch zeigt sehr genau, wie ein Junge über ein lange Zeit, zu dem wird, der er ist, wenn er erwachsen ist. Außerdem ist das Buch sehr genau recherchiert, so dass man erfährt, wie es damals war, als der Bürgerkrieg in den USA begann. Das, und vieles Andere. Ein durchweg gelungener Western!

    Mehr
  • Vom Herumtreiber zum Gunfighter

    Vom Herumtreiber zum Gunfighter
    AmberStClair

    AmberStClair

    12. January 2016 um 15:39

    Klappentext: Ein junger Mann mit vierzehn Jahren verlässt sein Elternhaus. Später schließt er sich dem Bürgerkrieg an. Nach Kriegsende kehrt er mit einem Viehtrail nach Kansas zurück. Nach vielen Wirren und Irrungen kehrt er seinem bisherigen Leben den Rücken und verlässt die Gegend um Laramie, in der man ihn Kennen und Fürchten gelernt hat. An diesem Punkt beginnt der Roman: "Der Reiter aus Laramie".  Bisher bei Amazon Kindle vom gleichen Autor erschienene Bücher:  1. Vom Herumtreiber zum Gunfighter (dieser Roman)  2. Der Reiter aus Laramie  3. Das Tal der Siedler  4. Die Minenstadt  Die Romane bilden eine aufeinanderfolgende Reihe, sie können auch einzeln gelesen werden. Sie erzählen die Geschichte eines Gunfighters, der sein Leben ändern möchte und in einer kleinen Westernstadt neue Abenteuer und seine große Liebe findet.  Meine Meinung: Toller Western, schon lange keinen mehr gelesen oder im Fernsehen gesehen. Er hat alle Kriterien erfüllt die ein Western haben muß. Das Leben von Mickey Callaghan wird hier erzählt. Sein Elternhaus ist sehr schlecht und so verläßt er mit 14 Jahren dieses. Er nimmt sich ein Pferd mit und wird von dem eigenen Vater angezeigt wegen Diebstahl. Aber er trifft immer wieder nette Menschen. Die einen sind wahre Freunde, aber andere nutzen seine Unerfahrenheit und sein Alter aus. Aber er bleibt immer auf dem rechten Weg und so wächst er als einen jungen, ordentlichen und gerechten Mann heran. Was mir besonders gefiel, man erfuhr sehr viel über den Amerikanischen Bürgerkrieg. Mal aus der Sicht der Nordstaaten erzählt, das fand ich besonders gut. Es paßte alles und harmonierte gut in dieser Geschichte mit überein. Auch der große Rindertreck indem man erfährt wie das Leben eines Cowboys ist. Auf alle Fälle ein sehr Ereignisreiches Leben was die Hauptperson erlebt, wie hart früher das Leben war und mit vielen Intrigen und Manipulationen. Der Schreibstil ist sehr flüssig. Man kann jedes Wort sehr gut verstehen. Die Geschichte von Mickey ist hier wunderbar geschrieben worden und man konnte sich alles sehr gut vorstellen wie es damals im wilden Westen war. Ein echtes Lesevergnügen! Ich kann dieses Buch Für alle die solche Bücher mögen sehr empfehlen! Lieben Dank an dem Autoren das ich das Buch lesen durfte!

    Mehr
  • Spannender Western

    Vom Herumtreiber zum Gunfighter
    Corpus

    Corpus

    Inhalt: Ein junger Mann mit vierzehn Jahren verlässt sein Elternhaus. Später schließt er sich dem Bürgerkrieg an. Nach Kriegsende kehrt er mit einem Viehtrail nach Kansas zurück. Nach vielen Wirren und Irrungen kehrt er seinem bisherigen Leben den Rücken und verlässt die Gegend um Laramie, in der man ihn Kennen und Fürchten gelernt hat. An diesem Punkt beginnt der Roman: "Der Reiter aus Laramie". Bisher vom gleichen Autor erschienene Bücher: 1. Vom Herumtreiber zum Gunfighter (dieser Roman) 2. Der Reiter aus Laramie 3. Das Tal der Siedler 4. Die Minenstadt Die Romane bilden eine aufeinanderfolgende Reihe, sie können auch einzeln gelesen werden. Sie erzählen die Geschichte eines Gunfighters, der sein Leben ändern möchte und in einer kleinen Westernstadt neue Abenteuer und seine große Liebe findet. Meine Meinung: Ich habe schon sehr lange keinen Western mehr gelesen und dieser Western ist kein "üblicher Western", so dass es nicht schon auf den ersten Seiten ein paar Tote gibt. Das fand ich gut. Das Buch geht auf die Geschichte Amerikas und den Bürgerkrieg ein. Der Protagonist hat mehrere Berufe in seinem Leben gehabt, auf die dann eingegangen wurde. Von Handwerk über Personenschutz bis hin zum Sheriff. Somit hat das Buch eine große Bandbreite. Der Schreibstil gefiel mir sehr gut und war sehr flüssig zu lesen. Es wurde alles gut beschrieben, so dass ich mir alles gut vorstellen konnte. Mein Fazit: Wer gerne Western liest, dem kann ich das Buch gut empfehlen, um einmal einen anderen Stil kennen zu lernen. Ich werde vermutlich auch die folgenden Romane lesen.

    Mehr
    • 2