Allan Pollok-Morris Gärten, Parks und Land Art in Schottland

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gärten, Parks und Land Art in Schottland“ von Allan Pollok-Morris

Magische Orte Schottland ist voller beeindruckender Landschaften. Wer Natur mag – eigenwillig und wild –, wer den Wind liebt und den Nebel, galoppierende Wolkenbänke und das klare Licht nach dem Regen, den wird es immer wieder in dieses raue und faszinierende Land ziehen. Die Grenzen zwischen gestalteter und ungestalteter Landschaft sind oft fließend; die Naturräume ideale Stand- und Bezugsorte für Land-Art-Projekte mit großer poetischer Wirkung. Mehr als fünf Jahre reiste der schottische Fotograf Allan Pollok-Morris durch seine Heimat, um unbekannte und bekannte private Gärten und Anlagen aufzuspüren. Diese stammen nicht nur von schottischen Landschaftsgärtnern und -designern. Das Buch zeigt unter anderem Gestaltungen von Andy Goldsworthy, Charles Jencks, Ian Hamilton Finlay, Alec Finlay, Arabella Lennox-Boyd und Andy Sturgeon: kleine private Gärten, städtische Oasen, weiträumige Gartenanlagen und verwunschene Land-Art-Objekte. Nach Breitengraden sortiert, folgt der Leser dem Fotografen staunend und träumend von Gärten im Süden des Landes bis in den hohen Norden. • Prachtvoll aufgemachter Bildband • Mit Porträts in Text und Bild der Gartengestalter und -besitzer • Traumhafte Aufnahmen des schottischen Fotografen Allan Pollok-Morris

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gärten, Parks und Land Art in Schottland" von Allan Pollok-Morris

    Gärten, Parks und Land Art in Schottland
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    30. May 2012 um 10:19

    Wer jemals in Schottland war, wird sich sein ganzes Leben lang begeistert erinnern an eine Fülle beeindruckender Landschaften. Eine eigentümliche, eigenwillige Natur mit oft stündlich wechselnden Schauspielen von Licht, Schatten und Regen und eine immer wieder ins Fließen geratende Grenze zwischen der gestalteten und der ungestalteten Kulturlandschaft üben eine ganz besondere Faszination aus. Eine Faszination, die sich auch seit jeher Menschen zunutze machten, die in Schottland Gärten und Parks gestalteten und in der jüngsten Gegenwart mit geradezu poetischen Land Art –Projekten sich einen Namen machten. Allan Pollok-Morris, ein in Schottland sehr bekannter Mann und Fotograf hat mit seiner Kamera diesen Gärten, Parks und Projekten ein beeindruckendes Denkmal gesetzt. Dabei ist er von der Grenze zwischen England und Schottland aus immer weiter nach Norden vorgegangen bis hin zu einem Klima, das rau und fast nordisch ist. Dabei hat er nicht nur mit faszinierenden Fotos die Gärten porträtiert, sondern auch immer deren Besitzer und deren Geschichte mit ihrem Garten bzw. Park. Für alle Freunde Schottlands, für alle Gartenfreunde und für alle Menschen, die sich interessieren für Land Art ist dieser Band eine wahre Augenweide.

    Mehr