Allan Stratton Chandas Krieg

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chandas Krieg“ von Allan Stratton

Nominiert für den Goldenen LuftiIch bin in meinem Traum. Mama lebt. Wir sitzen im Schatten eines Termitenhügels. Soly und Iris rennen im Kreis um uns herum. Mama verwandelt sich in einen weißen Vogel. »Beschütze sie«, sagt sie zu mir. »Es wird einen Sturm geben.«Nach dem Aids-Tod der Mutter hatte die 17-jährige Chanda den Kontakt zu ihrer Familie abgebrochen. Doch sie möchte sich mit den Verwandten versöhnen und reist mit ihren Geschwistern Iris und Soly nach Tiro. Dort kommt es zu einem grausamen Überfall von Rebellen aus dem Nachbarstaat. Chanda muss miterleben, wie ihre Geschwister als Kindersoldaten verschleppt werden. Mit ihrem Freund Nelson begibt sich Chanda auf die gefährliche Suche durch den Busch.Die Übersetzung dieses Buches wurde vom Canada Council for the Arts gefördert.

Herzzerreißende Geschichte... Spannend und mitreißend!

— janaengelke

Stöbern in Jugendbücher

Das Auge von Licentia

Ohje.. der Inhalt des Buches besteht aus dem Klappentext. Da hätt ich mir die Lesezeit sparen können. Und das Ende!! Fühle mich veräppelt.

Haihappen_Uhaha

Oblivion - Lichtflimmern

Wahnsinn!

mii94

Mondfunken (Sternenmeer)

Wahnsinn!

mii94

Chosen - Das Erwachen

Tolles Finale!

mii94

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Geschichte einer großen Schwester

    Chandas Krieg

    janaengelke

    10. November 2014 um 12:09

    Vorab: ich halte das Buch definitiv nicht für ein Kinderbuch und würde es frühestens ab 12-13 Jahren (eher ab 14) empfehlen. Chandas Mutter ist an AIDS gestorben (erster Teil: Worüber keiner Spricht) und seit dem muss sie ihre kleinen Geschwister Iris und Soly alleine versorgen. Der Kontakt zu ihren Verwandten wurde abgebrochen, doch Chanda will sich mit ihrer Familie versöhnen und reist mit ihren Geschwistern in die Stadt Tiro. Diese wird dann jedoch von Rebellen aus einem Nachbarstaat überfallen und Iris und Soly werden verschleppt um zu Kindersoldaten gemacht zu werden. Chanda und ihr Freund Nelson begeben sich auf eine gefährliche Suchaktion in den Busch um ihre Geschwister zu retten. Stratton schreibt das Buch auf eine ganz einfache Weise, kann also auch gut von Jugendlichen gelesen werden. Es ist spannend und gut verständlich, weswegen es wahrscheinlich als Kinder-, bzw. Jugendbuch gehandelt wird. Ich habe das Buch mit 11 mit meiner Klasse im Deutschunterricht gelesen und fand das fast schon zu hart für unser Alter. Jedoch ist das Thema wichtig für das Allgemeinwissen von Jugendlichen. Stratton bringt dem Leser dieses sensible Thema auf eine emotionale Weise gut nahe. Der Leser fiebert mit Chanda mit und wird von der Spannung förmlich "aufgefressen", sodass man das Buch in einem Rutsch verschlingen möchte. Egal ob als Schullektüre oder einfach so, Chandas Krieg ist für beinahe jede Altersklasse geeignet. Ich würde den Roman Eltern empfehlen, die ihren Kindern das Leid anderer Kinder nahebringen wollen. Dann ist es, wie auch in der Schule wichtig, dass man über die Ereignisse spricht und die Kinder nicht alleine mit ihren Fragen und Gedanken lässt.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Chandas Krieg" von Allan Stratton

    Chandas Krieg

    Lovelygirlie

    Chandas Krieg ist eine sehr bewegende Geschichte!

    Hiermit möchte ich ein Exemplar im Guten Zustand verlosen!

    • 22

    KleinerVampir

    27. January 2014 um 12:45
  • Rezension zu "Chandas Krieg" von Allan Stratton

    Chandas Krieg

    sabatayn76

    27. September 2010 um 10:06

    'Chandas Krieg ist letztlich unser aller Krieg' Inhalt: Chandas Mutter ist an AIDS gestorben und Chanda muss sich nun um ihre Schwester Iris und ihren Bruder Soly kümmern. Eines Tages fahren Chanda und ihre Geschwister zur Familie ihrer Mutter, um einen alten Streit beizulegen. In der Nähe tobt ein Bürgerkrieg und eines Tages sind auch Chanda und ihre Familie in großer Gefahr. Mein Eindruck: Allan Stratton hat viel in und über Afrika recherchiert und mit Betroffenen und Hilfsorganisationen gesprochen, um Chandas Geschichte authentisch zu gestalten. 'Chandas Krieg' erklärt einfach und gut verständlich die aktuelle Problematik in vielen afrikanischen Ländern: HIV/AIDS, Krankheit und Tod, Bürgerkrieg, Kindersoldaten. Dabei beschönigt der Autor nichts und spricht Missstände direkt an, ohne jedoch seine Schilderungen zu übertreiben und Gräuel unnötig aufzublähen. Mein Resümee: Spannend und wichtig. 'Alle, die versucht sind, die Hoffnung für Afrika aufzugeben, möchte ich inständig bitten, sich die Geschichte Europas ins Gedächtnis zu rufen.' (Allan Stratton)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks