Allan Zola Kronzek Das Zauberer-Handbuch

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(6)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Zauberer-Handbuch“ von Allan Zola Kronzek

Millionen von Lesern weltweit sind von der Zauberwelt des Harry Potter fasziniert und folgen atemlos den Abenteuern, die der sympathische Zauberlehrling bestehen muss. Und die meisten von ihnen möchten gerne mehr wissen über Hippogreife, Einhörner und Grindelohe, über Arithmantik, Zaubersprüche und Wundertränke. Die ganze Hexerei, die in den beliebten Büchern beschrieben wird, hat einen folkloristischen und geschichtlichen Hintergrund; denn Harry Potters Zauberwelt ist kein reines Fantasieprodukt der Autorin J. K. Rowling, sondern orientiert sich an archaischer Zauberkunde aus der ganzen Welt. Zauberstäbe, wie sie in der Winkelgasse verkauft werden, wurden vor Tausenden von Jahren von Druiden aus der heiligen Eibe geschnitzt. Liebestränke gab es im alten Griechenland und Ägypten. Und Bücher mit Zaubersprüchen, Flüchen und Wünschen, wie sie in der Hogwarts Zauberschule als Unterrichtsmaterial verwendet werden, waren im Mittelalter populär.In diesem Buch kann der wissbegierige Harry-Pot ter-Fan alle magischen Begriffe und Personen aus sämtlichen Potter-Büchern nachschlagen. Wer war z. B. Nicolas Flamel? Woher erhält der Stein der Weisen seine Kraft? Warum darf Unkraut nur bei Vollmond gerupft werden? Und ist der schreckliche Basilisk, der König der Schlangen, nur eine Erfindung von J. K. Rowling? Alphabetisch geordnet, mit Verweisen und vielen Illustrationen versehen, ist dieses Buch nicht nur ein höchst benutzerfreundliches Nachschlagewerk, sondern bietet auch selbst ein unvergleichliches Lesevergnügen für die große Gemeinde der Harry-Potter-Fans.

Stöbern in Fantasy

Rosen & Knochen

EIne wunderbar düstere Märchenadaption

LenaSilbernagl

Die unsichtbare Bibliothek

Mir war es leider zu krass fantasylastig. Die Story konnte mich auch nicht für sich einnehmen. Schade!

Ashimaus

Animant Crumbs Staubchronik

New Adult im 19. Jahrhundert, wundervolle Geschichte mit zwei Figuren, die sich auf höchstem Niveau streiten

sollhaben

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Schönes Abenteuer, das einen teilweise gelungen in den Wahnsinn führt! ;]

Joshua_M

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Ein genialer Reihenauftakt.

Rilana

Die flammende Welt

Der spannendste Teil dieser Serie. Ich freue mich auf den vierten Teil!

Jojo_Chappi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Harry Potter-Fanmaterial

    Das Zauberer-Handbuch

    thiefladyXmysteriousKatha

    23. December 2013 um 16:48

    Das Zauberer-Handbuch Da ich ein großer Harry Potter-Fan bin hat mich dieses Buch sehr interessiert. Es hat mich nicht enttäuscht. Ein informatives und interessantes Sachbuch über die Zaubererwelt wartet auf die Leserschaft. Klappentext Wer war Nicolas Flamel? Und woher erhält der Stein der Weisen seine Kraft? Was sind Grindelohe? Und warum soll man Kräuter bei Vollmond ernten? Alphabetisch geordnet und mit vielen Illustrationen versehen – in diesem Nachschlagewerk findet sich alles Wissenswerte über die Welt des berühmten Zauberlehrlings. Cover Mir gefällt das Cover sehr gut. Es passt zum Thema und natürlich zur Buchreihe rund um Harry Potter. Man sieht oben am Buchrand auch Hedwig und Hogwards. Meinung Ich habe mir dieses Buch gekauft um mehr über Harrys Welt zu erfahren. Ich war positiv erstauntals ich beim Lesen feststellte, dass es nicht nur um HOgwards und Co geht sondern auch um den Bezug zu unseren Welt. Das Buch thematisiert alle historischen Hintergründe von gewissen magischen Begriffen, von Alraune über Hexen bis hin zu Zaubertränken. Man lernt einiges neues, zu  Beispiel über die grieschiche Mythologie, etc. Ab und zu hat man auch ein par witzige Stellen in den Kapiteln. Außerdem gibt es Textstellenverweise von Harry Potter Band 1-4. Trotzdem fand ich das Buch an manchen Stellen eher langweilig. Daher gebe ich insgesamt 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Zauberer-Handbuch" von Allan Zola Kronzek

    Das Zauberer-Handbuch

    DoraLupin-AliceCullen

    17. August 2010 um 16:32

    Wenn ihr mal genaueres über Nicolas Flamel erfahren wollt, über den Stein der Weisen oder was ein Grindeloh ist,dann seid ihr bei diesem Buch richtig... Es hat zwar schon Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und man bekommt wahnsinnig viel geschichtliches über die Zauberei mit, aber irgendwie war es dann ZU viel. Am Anfang war es noch spannend zu wissen was es geschichtliches über die Alraune gibt aber irgendwo in der Mitte bei Buchstabe K oder L war es dann doch viel. Man hat sich kaum mehr was merken können und irgendwie hatte es nicht mehr viel mit Harry zu tun. Er wurde einmal erwähnt und dann gab es wieder 3 Seiten Geschichte... Es ist auf keinen Fall als Abendlektüre geeignet und man sollte es , meines erachtens mit einem anderen Buch gemeinsam lesen, sonst nervt es einen irgendwann vielleicht so sehr, das man es ganz weglegt. Das wäre schade, weil es dann zeitweise doch Spaß gemacht hat es zu lesen...aber eben immer so zwischendurch. Fazit: ausleihen und lesen ja, kaufen eher nicht...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks