Allegra Curtis Ich und mein Vater

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich und mein Vater“ von Allegra Curtis

Entführt und verwöhnt, gedemütigt und geliebt - zwischen Allegra und ihrem Vater Tony Curtis bestand früh eine hochkomplexe, von widerstrebenden Gefühlen geprägte Beziehung. Als Siebenjährige kam sie in sein Haus und wuchs bei ihm auf, aber die Trennung ihrer Eltern hat sie nie verwunden. Inmitten ihrer Freunde aus den prominenten Familien der "In-Crowd" erlebte die kleine Hollywood-Prinzessin die Faszination, aber auch die Schattenseiten und Abgründe der Traumstadt. Mit schonungsloser Offenheit, Leidenschaft und dem familieneigenen Humor nähert sie sich ihrem jüngst verstorbenen Vater, mit dem sie eine besondere Liebe verband. Ein anrührender, hochemotionaler Bericht aus einer Wirklichkeit, in der Schein und Sein eine faszinierende Geschichte ergeben.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen