Allen Steele

 4.3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Labyrinth der Nacht, Mondhunde und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Captain Future 23: Die Rache von Captain Future

Neu erschienen am 30.11.2018 als Taschenbuch bei Golkonda Verlag.

Alle Bücher von Allen Steele

Labyrinth der Nacht

Labyrinth der Nacht

 (2)
Erschienen am 01.07.1998
Mondhunde

Mondhunde

 (1)
Erschienen am 01.12.1997
Die letzten Tage von Clarke County

Die letzten Tage von Clarke County

 (1)
Erschienen am 01.03.1995
Spindrift

Spindrift

 (0)
Erschienen am 25.03.2008
CHRISTIANITY IN EARNEST: AS EXEMPLIFIED

CHRISTIANITY IN EARNEST: AS EXEMPLIFIED

 (0)
Erschienen am 30.03.2010

Neue Rezensionen zu Allen Steele

Neu
simonfuns avatar

Rezension zu "Labyrinth der Nacht" von Allen Steele

Rezension zu "Labyrinth der Nacht" von Allen Steele
simonfunvor 9 Jahren

Dieser Roman spielt chronologisch nach "Mondhunde", was sich allerdings in nur ein oder zwei Sätzen bemerkbar macht. Vermutlich hat sich der Autor bei seinem ersten Werk so verausgabt, dass er in diesem nur noch mit halber Kraft seine durchaus interessanten Gedankengänge weitergeben konnte. Die Geschichte verliert leider recht schnell seine Kernaussage und erst ganz zum Schluss findet sie wieder ihren roten Faden. Schade eigentlich, denn die Ursprungsidee fand ich interessanter als das Geplänkel drumherum. Dennoch vier Sterne, weil Schreibstil, Spannung und Vorfreude wirklich gut umgesetzt sind. Wie auch immer - mit geringen Einschränkungen lesenswert.

Kommentieren0
11
Teilen
simonfuns avatar

Rezension zu "Mondhunde" von Allen Steele

Rezension zu "Mondhunde" von Allen Steele
simonfunvor 9 Jahren

Sex, Crime, Drugs & Rock'n Roll - wirklich alles drin. Die Action kommt etwas kurz, könnte der Leser meinen. Jedoch kommt zum Schluss (wann sonst) doch eine gewisse Spannung auf. Insgesamt eine gute Mischung aus fiktiven historischen Ereignissen und Echtzeitstory. Kurz vor dem Gähn schafft es der Autor immer, die Handlung wieder in die Echtzeit zu übertragen. Die Handlung selbst ist klassisch und könnte zu jeder Zeit der Menschheitsgeschichte stattfinden. Aber die fiktive Tatsache, dass die Handlung im Jahre 2024 passiert, macht sie wiederum für SF-Fans interessant. Der Schreibstil ist sehr flüssig, gut gelungen und der Film im Kopft reisst nicht ab. Wie so oft könnten ein paar Charaktere etwas besser ausgearbeitet dargestellt werden (gerade der Bösewicht, der keiner ist, böte Stoff für Fortsetzungen). Aber dann wäre das Buch wohl 200 Seiten dicker, was allerdings nicht unbedingt ein Makel wäre. Wie auch immer - durchaus lesenswert!

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Allen Steele?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks