Allie Kinsley Fire&Ice 6.5 - Gregor Zadow

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(29)
(11)
(13)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Fire&Ice 6.5 - Gregor Zadow“ von Allie Kinsley

Niemand braucht ihn. Genau das wird Gregor immer mehr bewusst. Als er seine Schwester Nina in Boston besucht, stößt er mit Julie zusammen, die ihm nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch mehr als ihren Vornamen hat er nicht. Er begibt sich auf die Suche nach ihr und findet sie. Doch nicht alles wird so einfach, wie er es sich ausgemalt hatte. Wird er Julie für sich gewinnen können, oder verliert er einmal mehr eine Frau an einen Anderen? Dieses Buch ist der nächste Teil einer Serie, dabei aber in sich abgeschlossen. Jeder Teil handelt von einer anderen Person dieser Gruppe. Fire&Ice 1 - Ryan Black Fire&Ice 2 - Tyler Moreno Fire&Ice 3 - Shane Carter Fire&Ice 4 - Dario Benson Fire&Ice 5 - Brandon Hill Fire&Ice 5.5 - Jack Dessen Fire&Ice 6 - Chris Turner Fire&Ice 6.5 - Gregor Zadow Fire&Ice 7 - Logan Hunter (Anfang 2015) Der Liebesroman ist ca. 100 Taschenbuchseiten lang und enthält explizite Sexszenen. ************************************************************************************************ Kostenlose XXL-Leseprobe Ryan Black ebenfalls erhältlich. Weitere Informationen: www.allie-kinsley.de www.facebook.com/allie.kinsley www.twitter.com/Allie_Kinsley Fragen, Anregungen oder Kritik gerne auch an allie.kinsley@web.de

Nicht so spektakulär wie die bisherigen stories, aber eine nette Kurzgeschichte.

— Finchen411
Finchen411

Das war nix.

— lena90
lena90

Gregor überzeugt mich auch in seiner Kurzgeschichte nicht. Da konnte auch der Bonus um Sky und Ryan nicht retten.

— flower1984
flower1984

Da Gregor ja bereits in der Vergangenheit eine wichtige Rolle gespielt hat, habe ich mir mehr erhofft.

— vroniii
vroniii

Von Gregor hatte ich mehr erhofft, aber es war trotzdem gut.

— hitschies
hitschies

💜💜💜💜💜 🌟🌟🌟🌟🌟 Wunderschön wie immer 😍

— SeattleRakete
SeattleRakete

Für mich der bisher schwächste Teil dieser Serie, aber dennoch sehr schön - wie die gesamte Fire&Ice-Reihe. Freue mich auf Teil 7!:)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Liebe auf den ersten Blick <3

— Steffi2402
Steffi2402

Wie immer der Hammer ... <3 Gregor ist einfach nur toll und meine neue Nr 1 :) .. Freu mich schon auf das nächste Fire&Ice ...

— uschi86
uschi86

Wieder eine gefühlvolle Story über die Jungs von Fire&Ice

— Maro67
Maro67
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gregor Zadow - Allie Kinsley

    Fire&Ice 6.5 - Gregor Zadow
    nef

    nef

    16. May 2016 um 18:27

    Inhalt:Gregor braucht eine Pause. Gerade ist er seinen Job los geworden und so richtig weiß er noch nicht, was er weiter machen soll. Um sich ein wenig zu erholen und auf andere Gedanken zu kommen, besucht er Nina in den USA. Das er hier unweigerlich auch auf die anderen Leute der Fire & Ice-Truppe stößt, stört ihn nicht sonderlich.Richtig beliebt ist er allerdings auch nicht. Nina hat sich ein eigenes Leben aufgebaut und braucht Gregor nicht mehr als Beschützer, er fühlt sich einsam und verloren.Beinahe jeder seiner Freunde geht eigene Wege, hat einen Gefährten gefunden und zum Teil bereits Kinder in die Welt gesetzt, nur er sucht weiter nach der richtigen Frau.Als er eines Abends aus einer Kneipe zurück ins Hotel will, gießt es aus Strömen. Er stellt sich in einem Türeingang unter und prallt prompt mit jemanden zusammen. Große Augen schauen ihn erschrocken an und der Geruch ihrer Haare lässt ihn erschaudern.Bevor er ihre Telefonnummer aus ihr herauskitzeln kann, ist sie auch schon wieder verschwunden. Doch für Gregor ist klar - die oder keine.Am folgenden Tag ist er wieder an der gleichen Stelle - doch sie kommt nicht. Cat, die Hotelbesitzerin und Freundin von Nina kann es kaum mit ansehen, wie sehr es Gregor verzehrt. Sie gibt ihm den Tipp nach ihr im Internet zu suchen, aber außer ihren Vornamen, Julie, hat er nichts was ihm helfen könnte sie zu finden.Also schaltet er eine Anzeige und hofft, das Julie sie lesen wird und sich meldet. Die Tage vergehen und nichts passiert. Da steht sie plötzlich vor ihm, und das wohl nicht geplant.Julie kann kaum mehr klar denken, seit sie in den Mann gerannt ist. Der Geruch seiner Haut und die Muskeln seiner Arme verfolgen sie in den Schlaf. Ihre Gedanken drehen sich um Gregor und seine wundervollen Augen.Julie wohnt mit einer Freundin zusammen und hat kaum Zeit für einen Mann. Vor allem hier nicht. Sie versucht ihn zu vergessen, bis er plötzlich als Hotelgast vor ihr steht.Julie arbeitet einmal die Woche bei Cat und ist total überrumpelt. Gregor scheint ein Nein nicht akzeptieren zu können und schon bald spürt Julie wie ihr Widerstand schmilzt. Aber sie kann nicht nur an sich denken - da gibt es auch noch Ethan.Meinung:So kurz vor dem Urlaub wollte ich mal wieder einen Abstecher nach Boston machen um zu wissen, wie es bei der Fire & Ice-Truppe von Allie Kinsley ausschaut. Da kam mir die Kurzgeschichte um Gregor gerade recht.Als Leser der Reihe kennt man Gregor bereits aus vorangegangenen Teilen und es wurde mal Zeit, dass er etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen.So richtig sympathisch war er mir zwar vorher nicht, aber seine Art ist dann doch irgendwie süß. Er hat ein übergroßes Herz und ein beinahe krankhaftes Helfersyndrom. Wenn irgendjemand in Schwierigkeiten ist, ist er zur Stelle und so kam für ihn nur eine Frau in Frage, bei der er seinen Beschützerinstinkt komplett ausfahren kann.Julie ist ein zartes und ruhiges Wesen, sie passt perfekt zu Gregor. Aber die beiden haben es nicht leicht und man braucht als Leser eine Weile bis man weiß, wie es um Julie steht.Auf den gut 100 Seiten kann man sich ganz der Romanze hingeben und hat nebenbei immer wieder einige Lacher, gerade wenn es um Nebencharaktere geht.Das Ende ist quasi vorhersehbar, aber man arbeitet als Leser irgendwie auch darauf hin.Sehr schön finde ich auch den zusätzlichen Teil, der sich um Ryan und Sky dreht, darauf habe ich schon lange gewartet!Alles in allem eine schöne Kurzgeschichte, die aber nicht an 'Fire&Ice: Jack Dessen' heranreicht.

    Mehr
  • mehr.....

    Fire&Ice 6.5 - Gregor Zadow
    dorothea84

    dorothea84

    16. May 2015 um 06:35

    Gregor besucht seine Schwester Nina in Boston und stellt fest das ihn niemand mehr braucht. Dort schlägt das Schicksal zu und er begegnet Julie. Eine zufällig Begegnung und er macht sich auf die Suche nach ihr. Doch nichts ist immer so einfach wie man glaubt. Bin wieder begeistert von der Geschichte. Gregor hat genau das richtige Gegenstück bekommen. Obwohl Julie doch noch recht schwach rüber kommt, hat sie eine Stärke und Willenskraft zu rechten Zeit. Es hat mich auch gefreut mal wieder alte Bekannte und "Freunde" zu treffen. Bei der Reihe ist es schon wie bei einem großen Treffen mit Freunden man kennt jeden und man hat sich viel zu erzählen. Da gute Geschichten immer viel zu kurz sind, werde ich dazu nichts sagen. ;) Freue mich einfach die nächsten Bänder zu lesen. 

    Mehr
  • Liebe auf den ersten Blick ❤

    Fire&Ice 6.5 - Gregor Zadow
    SeattleRakete

    SeattleRakete

    09. January 2015 um 20:17


    Rezension Fire&Ice - 6.5 - Gregor Zadow - Allie Kinsley


    Diese neue beschreibe ich mit einem Wort...
    ... "Hach"... ❤


    So eine traumhafte Geschichte kann auch nur Allie zaubern.




    Wieder habe ich gelacht und geweint. 
    Und das kleine fünkchen Sky&Ryan ein Traum ❤

  • Liebe auf den ersten Blick <3

    Fire&Ice 6.5 - Gregor Zadow
    Steffi2402

    Steffi2402

    08. January 2015 um 19:52

    Was für eine Begegnung....es funkte sofort <3
    Und endlich findet auch Gregor,mit kleinen Startschwierigkeiten,die Liebe seines Lebens <3

    Es war wieder eine tolle Geschichte ,kurz und knackig,ein MUSS für alle Allie und Fire & Ice Fans!

    Schön ist es auch,dass man nochmal etwas von Sky und Ryan erfährt!Was?Das müsst ihr selbst lesen!Viel Spaß

    Und Allie...bitte mehr von diesen heißen Jungs :)

  • Gregor <3

    Fire&Ice 6.5 - Gregor Zadow
    Peanuts1973

    Peanuts1973

    23. December 2014 um 20:46

    In dieser Kurzgeschichte beschreibt die Autorin in der gewohnten spritzigen Weise, wie Gregor und die vom Schicksal gebeutelte Julie ihr Liebesglück finden. Die Geschichte ist in sich schlüssig geschrieben und die Protagonisten sind sympatisch. Desweiteren ist  auch die Erotik geschmackvoll dargestellt. Für Fans der Fire&Ice - Reihe zweifelsfrei ein Muss.