Allison Brennan

 4 Sterne bei 252 Bewertungen
Autor von Leichte Beute, Lauf oder stirb! und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Allison Brennan

13 Jahre lang arbeitete Allison Brennan als Beraterin der Justiz von Kalifornien. Als sie ihren Job aufgab, widmete sie sich ganz dem Schreiben und ihrer Familie. Allison Brennan lebt mit ihrem Mann und fünf Kindern in Kalifornien.

Alle Bücher von Allison Brennan

Sortieren:
Buchformat:
Allison BrennanLauf oder stirb!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lauf oder stirb!
Lauf oder stirb!
 (60)
Erschienen am 06.08.2008
Allison BrennanLeichte Beute
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Leichte Beute
Leichte Beute
 (68)
Erschienen am 23.09.2009
Allison BrennanSieh dich vor
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sieh dich vor
Sieh dich vor
 (34)
Erschienen am 05.03.2009
Allison BrennanFurcht soll dich begleiten - Fear no evil
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Furcht soll dich begleiten - Fear no evil
Furcht soll dich begleiten - Fear no evil
 (26)
Erschienen am 09.11.2010
Allison BrennanSee No Evil
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
See No Evil
See No Evil
 (24)
Erschienen am 01.02.2010
Allison BrennanHass soll dich zerstören
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hass soll dich zerstören
Hass soll dich zerstören
 (20)
Erschienen am 01.09.2009
Allison BrennanSündenjagd
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sündenjagd
Sündenjagd
 (9)
Erschienen am 05.01.2012
Allison BrennanLauf oder stirb
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lauf oder stirb
Lauf oder stirb
 (6)
Erschienen am 01.01.2009

Neue Rezensionen zu Allison Brennan

Neu
butterflyintheskys avatar

Rezension zu "See No Evil" von Allison Brennan

See no evil
butterflyintheskyvor 9 Monaten

Zusammenfassung:
A cunning killer hides in plain sight.

A troubled teenage girl has been charged with the grisly murder of her stepfather. The evidence is damning: Emily was found alone at the scene with blood on her hands, and an incriminating e-mail she wrote outlines a murder plot identical to the method of the brutal slaying. But deputy district attorney Julia Chandler believes her niece is innocent, and she’s determined to keep the promise she made to protect her dead brother’s daughter–even if it means hiring private eye Connor Kincaid . . . the man who blames her for forcing his resignation from the police department.

Together Julia and Connor uncover a chain of unsolved violent crimes tied to an unorthodox therapist whose anonymous online patients purge their anger by posting lethal fantasies. But someone in the group has turned vigilante, turning the game of virtual murder into a flesh-and-blood vendetta.

After evil is seen, face your ultimate fear.

Meine Meinung:
Wieder mal ein sehr spannendes Buch rund um die Kincaid Familie! Dieses Mal gab es weniger Sex, dafür aber mehr Blut. Ich mag die Reihe ganz gerne. Vor allem weil man bis zum Schluß nie so richtig weiß wer denn eigentlich hinter der ganzen Sache steht. Freue mich schon auf das dritte Buch!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Sündenjagd" von Allison Brennan

Zum Schnarchen....
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Zitat entfällt  & den Klappentext findet ihr auf der Buchseite ;)

Meine Meinung:
Das Cover ♥ Der Klappentext ♥ Mein Gesicht nach dem Lesen -.-

Tja...ich hatte sehr hohe Erwartungen...teils durch Meinung hier auf LB und anderen Plattformen, sowie dem Klappenttext.
Ich hatte mich wirklich auf das Lesen dieses Buches gefreut und war umso enttäuschter, als ich festellte, dass es pottenlangweilig ist.
Deswegen werde ich hier auch keine riesen Rezi schreiben...weil es doch echt nichts bringt, wenn ich einen ellenlangen Text darüber schreibe, wie wahnsiinig ich mich gelangweilt habe...

Also...ich mache es kurz:
Schon zu Beginn fiel es mir sehr schwer, mich auf die Geschichte und die Charaktere einzulassen...ich las und las und las und irgendwie habe ich echt nichts gecheckt.
Die Story konnte mich kein Stück verzaubern oder mitreißen und der Schreibstil ist zäh.

Zu den Charakteren kann ich auch nicht viel gutes sagen...
Moira fand ich ja noch ganz gut, aber ihre Mutter nervte einfach nur extrem....

Bewertung:

Tja...das war meine Rezi auch schon. Wie gesagt, ich habe mich von vorne bis hinten gelangweilt und von der Story ist so gut wie nichts im Hirn haften geblieben...die folgende Bewertung gebe ich auch nur, weil ich das Thema interessant fand und ich Moira mochte..
Von mir gibt es:

2 von 5 Sterne

Kommentieren0
138
Teilen
Krimifee86s avatar

Rezension zu "Leichte Beute" von Allison Brennan

Drama pur
Krimifee86vor 4 Jahren

Klappentext: Drei tote Frauen lassen für die Bestsellerautorin Rowan Smith einen Alptraum wahr werden. Denn die Opfer dieser Mordserie mussten so sterben, wie sie es in ihren Romanen beschrieben hat. Als ehemalige FBI-Agentin sucht Rowan mit der Polizei nach Hinweisen im Umfeld ihrer ungelösten Fälle. Doch John Flynn, der als Bodyguard zu Rowans Bewachung angeheuert wurde, ahnt, dass sie wichtige Informationen zurückhält. Rowan schweigt hartnäckig. Dann schickt der Killer ihr weiße Lilien und die abgeschnittenen Zöpfe eines Mädchens. Und die Botschaft versteht nur sie allein: Jedes einzelne Opfer musste sterben, weil sie noch am Leben ist …Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt – denn der Mörder kommt seiner Beute immer näher.

Cover: Ich habe die Weltbild-Ausgabe von „Leichte Beute“ und fand das Cover eher mittelprächtig. Darauf zu sehen ist einfach nur ein langer Haarschopf. Dieser ist zwar ein Teil im Buch und somit wichtig und auch passend zum Buch, jedoch finde ich das Cover insgesamt nicht allzu ansprechend. Es würde mir im Laden sicher nicht näher ins Auge springen.

Schreibstil: In meinen Augen ist Allison Brennan eine tolle Schriftstellerin. Nicht nur hat sie wirklich gute und spannende Ideen für ihre Geschichten, sie kann diese auch so erzählen, dass sie den Leser mit auf eine spannende Reise nehmen. Auch bei „Leichte Beute“ ist der Autorin dies wieder wunderbar gelungen. Das Buch ist sehr spannend erzählt und man möchte immer wissen, wie es weitergeht. Langeweile kommt kaum auf (außer vielleicht in den Herz-Schmerz-Szenen, die ich so nicht gebraucht hätte).
Die Charakterbeschreibungen in „Leichte Beute“ konnten mich dieses Mal leider nicht zu 100% überzeugen. Rowan war immer irgendwie eine Mischung aus tougher Frau und verletzlichem kleinem Mädchen. Man konnte sie nie einordnen und wusste nicht, was man von ihr halten sollte. Es gab immer nur die beiden Extreme und nichts dazwischen. John hingegen war nur tough und das in meinen Augen auf eine viel zu übertriebene Art und Weise.
Wen ich wirklich als Charakter mochte war der leicht zurückgebliebene Adam. Ein toller Charakter, den die Autorin wirklich gut dargestellt hat.

Die Story: Was für eine tolle Idee, zumal ich genau diese Idee auch schon einmal hatte! Ein Mörder, der Verbrechen aus Büchern nachstellt ist mal was anderes und ein wie ich finde wirklich spannendes Thema. Leider haperte es dann für mich ein wenig an der Umsetzung. Denn Rowans Familiengeschichte ist verdammt kompliziert und verdammt dramatisch und sie hat einen großen Einfluss auf den Verlauf der Geschichte. So geht es schnell nicht mehr in erster Linie um die aktuellen Morde sondern vielmehr darum, die Vergangenheit von Rowan aufzuarbeiten.
In die Gegenwart wird dann noch schnell eine kitschige Liebesgeschichte eingepflochten und schon liegt der Fokus überall nur nicht mehr auf den aktuellen Morden. Das ist sehr schade und hat mich auch sehr gestört.
Mir war einfach zu viel Dramatik in Rowans Leben und somit auch der Geschichte, die dadurch sehr stark an Realität eingebüßt hat.

Fazit: Eine super Idee, die in meinen Augen leider nur mittelmäßig umgesetzt wurde. Mir war es einfach im Großen und Ganzen zu viel Drama und weder Rowan noch John konnten mich als Charaktere überzeugen. Nichtsdestotrotz mag ich den Schreibstil von Allison Brennan und vergebe daher insgesamt drei Punkte.

Kommentare: 1
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Janine2610s avatar

Anlässlich meines zweiten Blog-Geburtstages gibt es bis inkl. 9.1.2016 ein ganz großes Gewinnspiel bei mir. Zu gewinnen gibt es 5 Bücher (unterschiedliche Genres). Unter anderem "Furcht soll dich begleiten".
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeikommen und teilnehmen würdet. :) Teilnehmen kann JEDER, ganz egal, wo ihr Zuhause seid.

http://janine2610.blogspot.co.at/2015/12/meine-welt-der-bucher-feiert-2.html

Alles Liebe ♥,
Janine

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 314 Bibliotheken

auf 57 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks