Die Ankunft

von Ally Condie 
3,6 Sterne bei29 Bewertungen
Die Ankunft
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Velina2305s avatar

Es ist leider etwas langatmig, ansonsten wie die Vorgänger voller Poesie. Dennoch insgesamt schwächer! Sprecher passen sehr gut.

ju_tes avatar

Warum finden es alle so schrecklich? Es ist zwar kein Meisterwerk, aber dennoch gut!😊

Alle 29 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Ankunft"

Nach den Spiegel-Bestsellern "Die Auswahl" und "Die Flucht": Der dritte Band der Erfolgserie "Cassia & Ky"

Wenn jemand stirbt, den du liebst - würdest du den retten, der ihn getötet hat?

Stell dir vor, du konntest fliehen - vor dem System, das dir befohlen hat, wie du leben und wen du lieben sollst. Unter Lebensgefahr hast du deine Liebe wiedergefunden - eine Liebe, die das System töten wollte.

Jetzt willst du das System besiegen, doch dafür musst du zurück. Zurück in dein altes Leben. Zurück zu einem Geheimnis, das tief in dir verborgen ist.

Es wird alles verändern.

Dein Leben.

Deine Liebe.

In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden - sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen?

Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783839840320
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag
Erscheinungsdatum:08.01.2013
Das aktuelle Buch ist am 08.01.2013 bei S.Fischer Verlage erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne15
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Leseeule96s avatar
    Leseeule96vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: War ein reread :)
    Eine meiner liebsten Reihen <3

    Ich habe dieses Buch als Hörbuch rereadet, nachdem ich es bereits vor wenigen Jahren schon einmal gelesen habe.

    Cassia und Ky sind wieder in der Gesellschaft. Diese wird aber nun von der Erhebung geleitet und kontrolliert. Aber die Seuche zieht immer größere Kreise und mutiert schließlich zu einer neuen Art, gegen die es kein Heilmittel gibt. 
    Cassia, Ky & Xander machen sich auf in die äußersten Provinzen um dort nach einem Heilmittel zu suchen bzw den Zutaten dafür. Doch einer unter ihnen ist bereits infiziert. Kann er oder sie gerettet werden und werden sie ein Heilmittel finden, was die Menschheit heilen kann?

    Ich erinnere mich noch, dass ich dieses Buch ziemlich schleppend und ziehend empfunden habe, als ich es das erste Mal gelesen habe. 
    Das ist mir dieses Mal wieder aufgefallen, aber nicht so negativ wie zuvor. 
    Das lag sicher auch an den tollen Erzählern. Lediglich den Erzähler von Xander mochte ich nicht. 

    Dieses Buch ist also zum ersten Mal aus drei Sichten beschrieben. In jedem Teil kam eine Sicht mehr hinzu. Erst Kys und nun auch noch die von Xander. 

    Da ich ja bereits wusste, wie das Buch ausgeht, war dies keine Überraschung mehr für mich, trotzdem hatte ich einige Kleinigkeiten, aber auch einige Details vergessen gehabt, die mir erst nun wieder eingefallen sind. 

    Alles in allem war es eine schöne, wenn auch für mich nicht neue, Unterhaltung. 
    Allerdings finde ich mittlerweile, dass dies der schwächste Teil der Reihe ist, welcher nach dem ersten Lesen für mich der zweite Band war. Das hat nun getauscht. Trotzdem ein tolles Buch, einer tollen Reihe, die mit zu meinen liebsten zählt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MsChilis avatar
    MsChilivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: 3,5 Sterne, da die Reihe zum Ende hin etwas nachgelassen hat. Dennoch eine schöne Reihe!
    Der krönende Abschluss um Cassia & Ky

    "Die Ankunft - Cassia & Ky" von Ally Condie ist der Abschlussband der Serie rund um die Gesellschaft. Cassia ist Teil der Erhebung und wird wieder von Ky getrennt. Allein in Central kämpft sie sich durch und versucht auch nach Ausbruch der Seuche noch Kontakt zu Ky aufzunehmen. Ky, der als Pilot für die Erhebung arbeitet und das Heilmittel in die verseuchten Gebiete fliegt. Ky, der Xander wieder trifft, als die Seuche mutiert und alle Menschen auszulöschen droht. Können die drei das verhindern?

    In diesem letzten Teil der Trilogie hören wir von allen drei Charakteren: von Cassia, Ky und auch von Xander. Das ist definitiv ein Pluspunkt, denn so kommt man näher an die Charaktere, wobei ich am liebsten der Stimme des Sprechers von Ky gelauscht habe, denn das war für mich am lebhaftesten und sie hat Ky perfekt getroffen. So hab ich mir diese vorgestellt. Ansonsten hat man das Gefühl, dass sich die Geschichte wiederholt. Denn Cassia und Ky sind getrennt und Xander ist immer ein wenig außen vor. Und dann ging der Machtwechsel zu einfach und man erfährt wenig, wie alles genau von statten ging. Dafür wird viel Nebensächliches erzählt, was man gut und gerne auf die Hälfte hätte kürzen können und dafür etwas mehr zum Umsturz schreiben können. Mir kam es so vor, als ob der Umsturz eigentlich unwichtig ist und nur Cassia im Mittelpunkt steht. Dabei wären noch so viele andere Punkte wichtig gewesen. Doch es ist wie es ist, dennoch erfährt an viel von Xander und Ky, was mir gut gefallen hat.

    Alles in allem ein guter, aber nicht atemberaubender Abschluss der Trilogie.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    The iron butterflys avatar
    The iron butterflyvor 5 Jahren
    Du sollst nicht verzweifeln...

    Mit "Die Ankunft" schließt Ally Condie die Trilogie "Cassia & Ky" ab. Mittlerweile hat auch Xander seinen Erzählstrang erhalten. Roman Knizka spricht den Xander sehr souverän, einerseits als selbstbewussten Wissenschaftler und Mediziner, der sich jederzeit in den Dienst der Hilfsbereitschaft stellt. Für ihn spielt es letztlich keine Rolle, ob die Erhebung oder die Gesellschaft am Strang zieht, wenn nur so viele Menschen wie möglich aus der mysteriösen Starre, einer rasch um sich greifenden Seuche, gerettet werden können. Andererseits ist er aber bereit seine Gefühle absolut in den Hintergrund zu stellen, allerdings bedeutet das auch, dass er wohl nicht um Cassia kämpfen wird. Wie schade für den Verlauf der Geschichte.
    Cassia unterstützt die Erhebung weiterhin bei der Anaylse von Daten, ist zwischen ihrer Liebe zu Ky und ihrer tiefen Zuneigung zu Xander zwar hin und her gerissen, aber richtig gehende Zweifel ereilen sie nie.
    Ky, mittlerweile erfolgreicher Pilot, gerät im Rahmen der Transporte zwischen der Hauptstadt und den Äußeren Provinzen in Kontakt mit dem Virus. So erkrankt auch er an der Seuche, die die Menschheit zu zerstören droht. Ihn und alle Erkrankten gilt es zu retten.
    Gut gefallen hat mir am dritten Teil, dass Condie weiterhin das sprachliche Niveau anspruchsvoll hält, sie betont Werte, wie Freundschaft, Loyalität, Familie und die Liebe zur Natur und lässt Cassia auch wieder als "Kulturbotschafterin" fungieren. Es werden Gedichte rezitiert und Kunstwerke bewundert.
    Als nicht so gelungen empfinde ich die Entwicklung der Revolution, die leider wie in vielen Geschichten aufgrund von Korruption und mangelnder Integrität im Erzählstrang als Nebensache versandet. Der Steuermann bleibt für mich unerkannt, seine Bedeutung schwammig und unplausibel. Da rettet auch der versöhnliche Gedanke an Cassias Großvater nur wenig, auch wenn seine Botschaften an Cassia mehr als wertschätzend und fundamental sind. Geh' deinen eigenen Weg und wähle aus, wenn du die Wahl hast, entscheide selbst!
    Ich halte Cassia & Ky immer noch für eine gelungene Dystopie, hätte mir aber eindeutigere gesellschaftliche Strukturen und Konsequenzen gewünscht. Nur weil es Heilung für eine dubiose Seuche gibt, macht es das Leben unter der Herrschaft eines despotischen Systems, welches dir Partner und Bildung vorschreibt nicht besser. Ganz zu schweigen von den ausgegrenzten Aberrationen. Hier angekommen reicht es mit Ach und Krach für drei Sterne.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Elenas-ZeilenZaubers avatar
    Elenas-ZeilenZaubervor 5 Jahren
    Angekommen, aber wo???

    *** Klappentext ***
    In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden – sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen?
    Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen …

    *** Meine Meinung ***
    So, der dritte Teil ist auch geschafft und ich bin froh, dass ich mit der Trilogie durch bin. Wir schon die ersten beiden Teile war auch dieser wieder von Langatmigkeiten geprägt. Die Figuren sind immer noch so farblos und eindimensional wie bisher und die Spannung ist kaum bis gar nicht vorhanden. Alles plätschert nur so dahin und es ist schön, dass das Buch locker-flockig geschrieben wurde und damit leicht zu lesen ist.
    Diese Mal wurde die Geschichte aus 3 Perspektiven erzählt -> Cassia, Ky und Xander. Das hätte jetzt echt spannend und aufregend werden können, doch leider wurde nicht das Potential, welches diese Geschichte bietet ausgeschöpft.
    Da konnten auch die Sprecher Josefine Preuß, Jacob Weigert und Roman Knizka leider trotz aller Bemühungen nichts dran ändern.
    Das Buch endet wie die Handlung war -> nichts Halbes und nichts Ganzes. Es ist kein richtiges Ende, es bleiben einige Fragen offen und doch ist es ein Ende. Ich bin froh, dass ich die Trilogie auf die „Gelesen“-Liste setzen kann und vergebe gelangweilte 2 Sterne.

    Kommentare: 1
    38
    Teilen
    Letannas avatar
    Letannavor 6 Jahren
    Rezension zu "Die Ankunft" von Ally Condie

    Nachdem sich Cassia und Ky der Erhebung angeschlossen haben, müssen die beiden sich wieder trennen. Ky wird Pilot für die Erhebung, Cassia muss zurück in die Hauptstadt. Xander hat sich ebenfalls der Erhebung angeschlossen und arbeitet als Funktionär für die Gesellschaft. Dann eines Tages werden immer mehr Menschen in der Gesellschaft krank. Ein Virus, dass die Gesellschaft für den Feind geschaffen hat, macht sich unter der Bevölkerung breit für dass anscheinend nur die Erhebung ein Heilmittel hat. Dieses Heilmittel nutzt die Erhebung, um einen Umsturz zu wagen. Sie kommen an die macht und heilen die Bevölkerung. Leider ensteht aus dem Heilmittel und dem Virus ein neues Problem, der Virus mutiert und es entsteht eine Seuche unter der Bevölkerung. Man arbeitet mit Hochdruck an einem Heilmittel und die drei Freunde werden in diese

    Achtung: Diese Rezension enthält Spoiler!
    Das Hörbuch subt jetzt schon etwas länger bei mir herum. Den 2. Teil dieser Reihe fand ich sehr enttäuschend und die eher schlechten Bewertungen für den 3. Teil haben nicht veranlasst, das Hörbuch jetzt etwas länger liegen zu lassen. Meine Neugier war dann aber doch stärker und ich habe es jetzt gehört. Insgesamt fand ich den 2. Teil wesentlich schlechter als den 3. Teil, aber insgesamt kann die Autorin das Niveau der Serie nicht halten.
    Der 3. Teil fängt irgendwie wieder von vorne an. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, das wir das schon mal hatten. Cassia ist zurück und wieder von Ky getrennt. Sie spioniert für die Erhebung in der Gesellschaft bis die Erhebung die Macht ergreift. Ich fand, dass das keine richtige Rebellion war. Man bekommt einfach zu wenig Informationen. Die Erhebung übernimmt die Macht, aber wo ist die Gesellschaft abgeblieben? Gibt es keine Kämpfe oder zumindest Widerstand? Auch die Ziele der Erhebung sind für mich nicht deutlich geworden. Eigentlich hat sich nicht wirklich viel geändert, statt von der Gesellschaft wird die Bevölkerung jetzt von der Erhebung kontrolliert. Auch die Funktion des Steuermanns erschließt sich mir nicht wirklich, das Ganze war mir einfach zu undurchsichtig.
    Ky kommt dieses Mal fast schon zu kurz. Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Cassia, Ky und Xander erzählt, wobei der Part von Xander sogar noch größer war als der von Ky. Xander ist in Cassia verliebt, Indi in Ky, aber Cassia und Ky halten trotz der Trennung zusammen. Ab der Hälfte treffen sich dann wieder. Nach dem Ausbruch der Seuche arbeitet sie in einem Team, dass ein Heilmittel findet soll. Cassia, Ky und Xander sind gemeinsam außerhalb der Gesellschaft in einem Dorf und arbeiten dort zusammen an dem Heilmittel. Erst ab da wird es interessant. Ich muss gestehen, dass ich den Part von Xander sogar noch am besten fand. Es war wirklich interessant, die Dinge mal aus seiner Sicht zu betrachten.

    Insgesamt war dieser Teil nicht schlecht, trotz meiner vielen Kritik.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Velina2305s avatar
    Velina2305vor einem Monat
    Kurzmeinung: Es ist leider etwas langatmig, ansonsten wie die Vorgänger voller Poesie. Dennoch insgesamt schwächer! Sprecher passen sehr gut.
    Kommentieren0
    ju_tes avatar
    ju_tevor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Warum finden es alle so schrecklich? Es ist zwar kein Meisterwerk, aber dennoch gut!😊
    Kommentieren0
    Mimmicitas avatar
    Mimmicitavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Unter Lebensgefahr hat Cassia ihren Ky wiedergefunden. Doch das System will ihn töten. Werden sie es schaffen, dass System zu besiegen?
    Kommentieren0
    carathiss avatar
    carathisvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannendes Ende der Trilogie, hat mir aber nicht so gefallen wie Teil 1 & 2. Als Hörbuch etwas zu gewaltig. Gute Sprecher.
    Kommentieren0
    Cara_Eleas avatar
    Cara_Eleavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Der 3. Teil war eindeutig viel erwachsener und hat sich als ungekürztes Hörbuch etwas gezogen....Die Trilogie bekommt von mir 4 Sterne!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks