Ally Condie Die Auswahl

(4.135)

Lovelybooks Bewertung

  • 3000 Bibliotheken
  • 93 Follower
  • 85 Leser
  • 546 Rezensionen
(1494)
(1484)
(848)
(218)
(91)

Inhaltsangabe zu „Die Auswahl“ von Ally Condie

Der Spiegel-Bestseller erstmals als Taschenbuch: ›Die Auswahl‹ – der 1. Band der internationalen Erfolgsserie um Cassia & Ky

Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?

Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.

Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

'Ally Condie hat einen wunderbaren, spannenden Roman geschrieben. Es

ist ein Buch, das auffordert, sich Gedanken zu machen über das, was einen

umgibt, was einen bestimmt.' Nicole Rodriguez, hr-online.de

'Die Liebesgeschichte um Cassia und Ky ist eine Liebesgeschichte des neuen Jahrtausends.' denglers-buchkritik.de

Schön und macht neugierig auf die nächsten Teile.

— PaperLover

Eine wunderschöne, innige Liebesgeschichte. Jedoch trübt es an Originalität.

— Ellaa_

Wirklich fesselnde Liebesgeschchte. Wer die Bestimmung gut findet, wird dieses Buch auch lieben.

— Luna_Au

Es gibt definitiv bessere Bücher

— Photographer

Innerhalb von wenigen Tagen durchgelesen... und mit Abstand der Beste Band der Trilogie :D

— sophie-k

Ein wundervolles Buch. Das ohne viel Schnick-Schnack und hochtrabender Spannung auskommt und einfach mit wundervollen Worten glänzt! ❤

— WhileShesReading

Zum Schluß wird es besser. Habe mir aber mehr erhofft.

— NeverlandFly

Eine tolle Distopie

— ninalovesbooks

Es hat sich sehr gezogen, aber sie waren trotzdem alle sehr schön.

— Vivileins_Blog

Gute Geschichte aber keine gute Umsetzung , es ist total langweilig geschrieben

— _aylinkrl_

Stöbern in Jugendbücher

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Sehr fesselnder Auftakt, der mich atemlos durch die Seiten hat fliegen lassen. Team Riley :-)

Buchbahnhof

Iskari - Der Sturm naht

Guter Auftakt, der nur zu Beginn etwas mehr Feuerwerk vertragen könnte

Skyline-Of-Books

17 Erkenntnisse über Leander Blum

Diese komplex erzählte Geschichte weckte den Detektiv in mir!

Skyline-Of-Books

Young Elites - Die Herrschaft der Weißen Wölfin

Durchgesuchtet. Spannendes Finale mit überraschendem Ende. Charaktere gefallen mir deutlich besser als im 2. Teil

EmmaMarten

Nur noch ein einziges Mal

Was für eine unglaublich schöne Geschichte. Schade nur, dass die Geschichte nur in einem einzigen Buch erzählt wird. Unbedingt lesen!!!!

Real_Roxy

Bitterfrost

Zu viele Parallelen zur ersten Reihe

Sternennebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das System sagt, wen du lieben sollst - aber was sagt sein Herz?

    Die Auswahl

    PaperLover

    12. February 2018 um 17:46

    Für die wahre Liebe die Leben riskieren? Nichts erschaffen, nur ausführen was man gesagt bekommt. Nie selbst denken sondern nur machen. Lieben den man lieben soll. Sterben wann man sterben soll. So lebt Cassia. Sie ist ein 17-jähriges Mädchen, dass ihrem perfektem Partner vom System zugeteilt bekommt. Überraschender Weise wird ihr Partner ihr langjähriger bester Freund. Cassia durchlebt Vor- und Nachteile durch diese spezielle Zuteilung. Doch diese Gesellschaft, die angeblich so unzerstörbar und absolut sicher ist hat auch Fehler. Nach dem Tod ihres Großvaters, an dem das System beteiligter war als es zugibt, bricht sie immer mehr Regeln. Sie verliebt sich in einen anderen Jungen, obwohl sie es nicht darf. Sie muss für sich und ihre Lieben kämpfen und begibt sich in einen Krieg, der noch größer ist als vermutet. Sie kämpft um ihre Freiheit und um die wahre Liebe. dafür nimmt sie harte Arbeit in Kauf, aber ihre Familie stehen hinter ihr. Ich habe dieses Buch jetzt zum zweiten Mal gelesen und finde es wieder mitreißend und gefühlvoll. Geheimnisse kommen ans Licht mit denen man nicht gerechnet hat. Ich empfehle das Buch sehr. buchige Grüße eure PaperLover

    Mehr
  • Eine sehr innige Liebesgeschichte. Wunderschön! ❤

    Die Auswahl

    Ellaa_

    09. February 2018 um 19:09

    Inhaltsangabe: Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz? Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben. Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?Meine Meinung: Für mich ein wirklich tolles Buch, das auf jeden Fall lesenswert ist, jedoch definitiv zu sehr an andere Bücher erinnert wie z.B. Delirium, Tribute von Panem.. daher einen Punkt Abzug an Originalität. Das Cover: Das Cover zeigt ein Mädchen eingeschlossen in einer Kuppel- sehr Themengerecht. Denn das System unterdrückt die Menschen.. sie sind nicht frei. Das Mädchen könnte unsere Protagonistin Cassia darstellen. Denn diese ist nicht nur vom System unterdrückt worden- sondern auch eingefangen in ihrem Liebesleben. Allerdings finde ich es optisch gesehen nicht ganz so ansprechend- aber das ist auch geschmackssache.Schreibstil: Der Schreibstil ist toll- flüssig, ausdrucksstark, auf dem Punkt gebracht und leicht anspruchsvoll durch die angewandte Poesie. Ich mochte das! Endlich ein Buch wo es auch mal um Kunst geht. Die Gedichte mit traurigen Hintergrund und vielen Gänsehautmomenten. Ich war in der Geschichte durch den tollen Schreibstil gefangen und fieberte ständig mit. Die Kapitel: Die Kapitellängen waren okay und zufriedenstellend. Es wurde mit jeden Kapitel spannender. Es baute sich nach und nach eine verbotene Liebe heraus die mich fesselte. Auch Cassias Familiengeschichte läuft im Hintergrund, die nicht weniger toll ist. Ihr Vater und Großvater sind Funktionäre, also klassiche Systemvertreter die dafür kämpfen. Sehr tragisch, wenn man daran denkt, dass sich Cassia in einen verstoßenen verliebt. Allerdings wird schnell klar: Das ihr Großvater das System auch nicht zu 100% vertritt. Besonders der Schluss war erschreckend. Ich bin sehr neugierig wie es für ky weitergeht. Idee: Das System an sich ist, muss ich sagen im Prinzip gar nicht so schlecht: gradlinig, streng, aber perfekt. Harmonisch. Würde man nicht vollkommen in seinem Willen unterdrückt werden. Kann die Rebellen verstehen. Was wäre wenn? Aber wenn.. wie? ;) Eine wahnsinnig gute Handlung mit gut durchdachten Auflösungen. Jedoch erinnert das Buch viel zu sehr an andere Bücher: Tribute von Panem, Delirium. Eine klassische Unterdrückung und die einzig natürliche Reaktion: Der wille Frei zu sein. Das Thema Liebe, aber auch Freundschaft spielen hier eine große Rolle. Wichtige Themen. Wobei man aber an dem Thema Gesellschaft nicht vorbei kommt. Denn in dieser Welt ist alles klar strukturiert und bestimmt. Der Job, wen man heiratet darf..  Charaktere: Das Buch kann mich in Sachen Liebesgeschichte zu 100% überzeugen. Cassie und Ky haben eine unglaublich innige Verbindung. Sie ticken vollkommen gleich: Hinterfragen. Etwas was die Meisten nicht tun. Sehr überzeugend und wunderschön dargestellt. Ich habe diese Stellen furchtbar genossen- sehr viel Tiefgang. Und zudem ist ihre Liebesgeschichte auch noch verboten: Cassia ist Versprochen. Ky ein ausgestoßener der Gesellschaft. Seine Zukunft sollte auf Einsamkeit aufgebaut sein- bis er auf Cassia trifft. Somit kann ich sagen, dass die Protagonisten in dem Falle Cassia und Ky ausdrucksstark und toll ausgearbeitet wurden. Es war so herzzereißend. Und die Handlungen sehr durchdacht und clever. Auch bei den Nebencharakteren empfinde ich ähnlich. Cassia ist eine super Protagonistin die ich sehr verstehen konnte. Zum Schluss wo sie das wahre Ausmaß erkennt, ist sie eine kleine Rebellin. Ein Schritt in die richtige Richtung. Sie ist sehr leidenschaftlich, hinterfragt die Gesellschaft, tut einige verbotene Dinge. Fragt sich aber gleichzeitig wie so etwas schönes, so falsch sein kann? Ky ist eine interessante Person- aus der ich teilweise aber nicht recht schlau wurde. Er versucht sich immer im Hintergund zu halten. Was für seine Intelligenz spricht. Ihn aber gleichzeitig auch sehr geheimnisvoll macht. Mein Fazit: Ich bin sehr gepannt auf den zweiten Band und hoffe dass dieser mich im Punkt Originalität mehr überzeugen kann. Eine Leseempfehlung, aber kein eindeutiges muss, wenn man andere Bücher mit dem Thema Massenunterdrückung kennt. 

    Mehr
  • Der Abklatsch von richtig guten Büchern

    Die Auswahl

    Photographer

    02. February 2018 um 09:02

    Dieses Buch klang sehr interessant und schien etwas ähnliches wie "Tribute von Panem" und "Die Bestimmung" zu sein. Voller Erwartung eine weitere spannende Reihe lesen zu können habe ich mir dieses Buch gekauft. Ich habe sehr lange gebraucht, bis ich es durchgelesen hatte. Es war ein Mix aus Tribute von Panem und Die Bestimmung, aber nicht halb so interessant. Das Buch fesselt gar nicht und ist sehr eintönig geschrieben. Es gibt kaum Spannungsmomente und langweilt eher. Ich kann dieses Buch nicht empfehlen und habe die Reihe aus diesem Grund auch nicht weitergelesen.

    Mehr
  • Ein Buch mit viel Gefühl und schönen Worten!

    Die Auswahl

    WhileShesReading

    01. February 2018 um 16:13

    “Alle Voraussetzungen, die sich in früheren Studien als notwendig für eine lange Lebensspanne erwiesen haben - glückliche Ehen, gesunde Körper -, erfüllen wir heute. Wir leben ein langes, gutes Leben. Wir sterben an unserem achtzigsten Geburtstag, umgeben von unseren Familien, bevor die Demenz einsetzt. Krebs, Herz-Kreislauf-Beschwerden und die meisten anderen schweren Krankheiten sind fast völlig ausgerottet. Noch nie zuvor ist eine Gesellschaft der Perfektion so nahe gekommen.” Cassia wächst in einer perfekten Welt auf und an ihrem 17 Geburtstag wird diese perfekte Welt durch den perfekten Partner perfektioniert. Das System, liegt nie falsch und noch nie ist dem System ein Fehler unterlaufen. Jedoch bekommt Cassia zwei Partner zugeteilt und ab diesem Moment, der Möglichkeit zu Wählen, beginnt sich alles zu verändern - das System hat einen Fehler gemacht. Auch wenn das Buch nicht mit hochtrabender Action, um sich schlägt, ist es auf seine Art und Weise richtig spannend. In das System bekommt man erst nach und nach einen Einblick und ich LIEBE es von Seite zu Seite zu Wandern und eine Änderung festzustellen. Dieses Mal nicht springend, sondern langsam und schleichend. Was viele vielleicht als langatmig bezeichnen würden, ist einfach eine wahre Änderung, die nicht von heute auf Morgen passiert, sondern langsam einen Platz im Herzen findet und sich mit einer Rebellion empor hebt. Die Protagonistin Cassia ist ein Charakter der mir ans Herz gewachsen ist und mit dem ich auf einer Stufe stehen möchte. Sie ist nicht oberflächlich, nicht zu sehr von sich selbst überzeugt und einfach nur ein ganz normales Mädchen, dass so wie jeder andere einfach nur unauffällig ist und dazu gehören möchte. “Ich lasse alle Gedanken los wie ein Kind einen Strauß Luftballons an seinem ersten Schultag. Sie steigen in den Himmel, leuchtend und tanzend im Wind, aber ich blicke nicht auf und versuche nicht, sie festzuhalten. Nur wenn ich an nichts mehr festhalte, kann ich die Beste sein, nur dann kann ich so sein, wie sie es von mir erwarten.” Doch schon bald bewegt sich ihr Leben in eine ganz andere Richtung und sie muss feststellen, dass die Welt in der sie lebt nicht so perfekt ist, wie die meisten anderen glauben. Ich habe ihre Entwicklung und sie wachsen zu sehen sehr genossen. Von jemandem der anderen blind vertraut, zu einer Persönlichkeit, die beginnt Fragen zu stellen, Mut entwickelt und bereit ist, im Leben etwas zu riskieren, um voran zu kommen. Ein Leben zu Leben, dass mehr sein kann als das, was einem vorgesetzt wird. “Und dann, wenn sie mich fragte, was ich da mache, würde ich ihr und jedem, den ich kenne, verkünden: dass uns die Gesellschaft nur Fetzen des echten Lebens zugesteht, anstatt das große Ganze. Und ich würde ihr ins Gesicht sagen, dass ich keine Lust auf ein Leben habe, das nur aus Mustern und Resten besteht. Eine Kostprobe hier und da, aber keine sättigende Mahlzeit. Sie haben die Kunst perfektioniert, uns gerade genug Freiheit zu lassen; gerade so viel, dass sie uns dann, wenn wir bereits sind zuzubeißen, einen kleinen Knochen hinwerfen können Dann wälzen wir uns auf den Rücken, den Bauch nach oben dankbar und friedfertig wie ein Hund.” Zwischen ihr und ihren möglichen Partnern ist es dieses Mal nicht dieses übliche Liebesgeplänkel. Die Liebe die erzählt wird, entwickelt sich langsam und in letzer Zeit lese ich immer selten von dieser einzigartigen, unschuldigen Liebe. Schon bald wird klar für wen ihr Herz schlägt und sie muss erkennen, dass Liebe so viel mehr sein kann. Xander ist einfach ein Mensch des Systems. Zwar vertraut er nicht blind und ist klug, doch würde ich sagen, ist er dem System hörig. Ich weiß noch nicht so genau wie ich ihn einschätzen soll. Dazu habe ich zu wenig über ihn erfahren. Ky hingegen ist einzigartig. Ich habe mir Ky zu Beginn des Buches anders vorgestellt und muss sagen, dass ich seine Person in diesem Buch noch mehr mag als Cassia. In ihm versteckt sich richtig viel Gefühl, eine traurige Vergangenheit und ein heller Geist, der bereit ist die Fesseln zu sprengen. Ich finde die Geschichte, die in diesem Buch erzählt wird richtig toll! Der Schreibstil ist leicht und flüssig und die Wortwahl der Autorin, die ich hier besonders hervortun möchte, einfach ein Traum! Ich bin HIN UND WEG davon. Sie macht für mich dieses Buch zu etwas ganz besonderem. Vor allem wie sie einige alte Gedichte in die Geschichte verwebt. Die Storyline an sich selbst finde ich richtig spannend. Ein System Menschen zu kontrollieren, einfach ALLES zu kontrollieren. Doch wie lange wird sich das halten? Ich bin der Meinung, dass sich alles irgendwann selbst zerstören wird. Genauso auch hier beginnt man mit einer vollkommen Welt, die sich von Seite zu Seite langsam selbst zerstört, bis am Ende nichts mehr davon übrig ist. FAZIT: Es ist ein wundervolles Buch, das nicht mit hochtrabender Action und aufgesetzter Spannung überzeugt, sondern mit viel Gefühl. Ich habe nicht erwartet ein solches Buch zu finden, dessen Worte es schaffen, dass Herz bluten zu lassen und den Geist zur Rebellion bewegen. Ich bin noch immer fasziniert und gebe eine klare Leseempfehlung. “Daher zeige ich inmitten dieses Lärms zum Himmel. Ich hoffe, er versteht, was ich meine, weil ich so vieles damit sagen will: Mein Herz wird immer deinen Namen fliegen. Ich werde nicht gelassen gehen. Ich werde einen Weg finden, um mich in die Lüfte zu erheben wie die Engel in den alten Geschichten und ich werde dich finden.”

    Mehr
    • 3
  • Trilogie über Freiheit, Krieg, Liebe und Tod in einem erschreckenden System

    Die Auswahl

    sophie-k

    01. February 2018 um 13:53

    Die Auswahl ist der Auftaktroman von Ally Condies' fesselnder, erschreckender aber hin und da auch romantischen Trilogie über Cassia und Ky. In der Welt in der die beiden leben, wird jedem Jugendlichen vorgeschrieben wen er/sie zu lieben hat und mit wem er den Rest seines Lebens verbringt. Auch alle anderen Bereiche im Leben eines jeden Einzelnen wird vom System kontrolliert und bestimmt: Beruf, Familie, Freizeit... Nachdem ein Fehler bei der Partnerzuweisung auftritt, wird die sonst so systemkonforme Cassia misstrauisch. Nach und nach zweifelt sie an immer mehr Regeln dieses Systems und will nicht mehr, dass ihr Leben von jemand anderem als sie selbst bestimmt wird. Sie rebelliert, tut zum aller ersten Mal in ihrem Leben verbotene Sachen und verbringt viel Zeit mit Ky.... Condie hat es geschafft, mit ihrem flüssigen und illustrierenden Erzählstil, den Leser in dieses diktatorische System mitzunehmen und die emotionalen Tiefen und Höhen der Protagonisten mitzuerleben.

    Mehr
  • Eine etwas andere Distopie

    Die Auswahl

    ninalovesbooks

    13. January 2018 um 20:22

    Kurz zum Inhalt: Es gibt Cassia, ein Mädchen das ein streng kontrolliertes Leben lebt. Ihr perfekter Partner soll Xander, ihre bester Freund sein. Aber ist er das wirklich? Ist das Leben außerhalb der Gemeinde wirklich so schlimm wie es von der Regierung gesagt wird? Ky hilft Cassia dazu zu fühlen und die Welt anders zusehen. Was das für Folgen hat und ob die beiden glücklich werden ist nicht gesagt. Warum ist Ky überhaupt auf ihrem Bildschirm erschienen? Wie war das Leben früher? Viele Fragen die man sich und die auch Cassia sich stellen. Ich fand das Buch wirklich gut und freue mich schon auf die nächste beiden Teile. Es ist wirklich lesenswert.Stellt euch beim lesen mal die Frage: "Würde man  bei dem biologisch festgestellten perfekten Partner bleiben, obwohl das Herz für einen anderen schlägt?"

    Mehr
  • Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub

    Marina_Nordbreze

    Lesewochenende im November mit dem FISCHER Leseclub Herzlich willkommen bei unserem Lesewochenende im November! Vom 17. bis 19.11.2017 möchten wir gemeinsam die Gelegenheit nutzen, um uns zum Jahresende noch einmal intensiv mit den Büchern aus dem FISCHER Leseclub auseinanderzusetzen.Beim Lesen, Austauschen und Plaudern könnt ihr so sicherlich das ein oder andere Highlight aus dem FISCHER Leseclub entdecken, welches vielleicht ansonsten verborgen geblieben ist! Und das ist noch nicht alles! Ihr könnt zusätzlich ein ganz besonderes "Buch des Monat"-Abzeichen erhalten.Was ihr dafür tun müsst?Schreibt Rezensionen zu den FISCHER-Büchern, die ihr während des Wochenendes gelesen habt und löst die drei Aufgaben, die wir euch während des Lesewochenendes stellen bis zum 30.11.2017!Bitte beachtet, dass nur Rezensionen zu Büchern aus dem Stöberbereich des FISCHER Leseclubs gelten, das heißt, die Bücher müssen 2017 erschienen sein! Unter allen Usern, die das Abzeichen erspielen, verlosen wir 50 Wunschbücher aus den FISCHER-Verlagen!

    Mehr
    • 804
  • Tolles Setting! und gute Idee

    Die Auswahl

    HoneyIndahouse

    08. November 2017 um 20:27

    Mir hat die Geschichte ziemlich gut gefallen.Ich habe das Buch als gekürzte Lesung gehört und man hat deutlich gemerkt, dass an einigen Stellen gesprungen wurde. Trotzdem hat mir die Story gut gefallen, da ich das Buch vor Jahren schon einmal als Hardcover gelesen hatte.Cassia wirkt anfangs sehr naiv, aber sie ist eben so in dieser Welt drin, dass sie eine ganze Weile braucht, um zu hinterfragen was da so vor sich geht.Ky hingegen scheint schon immer gegen das System zu kämpfen, wenn auch nur innerlich.Bei Xander weiß man vor allem anfangs nicht so genau, wo diese Rolle hingeht und er hat mir insgesamt auch am wenigsten gefallen.Die Sprache ist sehr einfach und klar, sodass man vermutlich gut durch das Buch kommt.Das Hörbuch würde ich trotzdem nur Rereadern empfehlen und auf eine ungekürzte Version zurückgreifen, wenn man die Geschichte noch nicht kennt.

    Mehr
  • Kannst du nach dem System lieben, oder hörst du auf dein Herz?

    Die Auswahl

    TatjanaVB

    29. August 2017 um 20:14

    Klappentext Kannst du nach dem System lieben, oder hörst du auf dein Herz? Die 17-jährige Cassia lebt in einer Welt die nach den Regeln des Systems funktioniert und sie muss sich dem System beugen und den Menschen lieben der für sie bestimmt wird. Doch bei ihrer Partnerauswahl unterläuft ein Fehler, auf dem feierlich überreichten Microchip über ihren zukünftigen Partner taucht das Bild eines anderen Jungen auf, und Cassia beginnt zum ersten Mal in ihrem Leben das System in Frage zu stellen. Obwohl Cassia ihren ausgewählten Partner Xander auf eine freundschaftliche Weise liebt kann sie ihr Herz nicht überhören und beginnt gegen das System sich in den anderen Jungen zu verlieben.   Inhalt Mit 21 Jahren stellt das System einen der perfekte Partner für eine Hochzeit fest, doch bei CAssia läuft alles anderes. Denn das System sieht gleich zwei Partner fest und einer von ihnen ist ihr bester Freund. Doch Cassia will sich den System nicht beugen und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit…   Fazit Mich begeisterte ehrlich gesagt die Story nicht, aber dazu muss ich sagen das Dystopien eigentlich nicht zu meinen Gerne gehören.

    Mehr
  • Wirklich lesenswert! Wow...

    Die Auswahl

    EnysBooks

    27. August 2017 um 23:10

    Das Cover zeigt Cassia, wie sie eingesperrt in einer Kugel sitzt und sich eingeengt fühlt. So scheint es auch mehr und mehr im Buch und ich kann ich sehr gut damit identifizieren manchmal. Die Farben sind schön unauffällig und der Titel ist ähnlich geschrieben wie bei dem Buch ,,die Einzige“ was mir sehr gefallen hat, weil mir auch dieses Buch sehr zugesagt hat.Auf der Rückseite wird uns die Frage gestellt ob man auf das System hören würde oder auf das eigene Herz... in einem unglaublich guten Aufbau mit Spannung, wird die Geschichte langsam und ohne langweilig zu werden aufgebaut und es wird deutlich, was Cassia für ein Leben führt. So kann man sich voll auf sie einlassen und fühlt alles mit was sie erlebt. Die Gefühle während dieses Buches waren ziemlich heftig und ich glaube, dass mir somit auch der zweite Band dieser Reihe sehr gefallen wird. Allerdings ist mir aufgefallen, dass auf der Rückseite des zweiten Bandes schon ziemlich viel verraten wird, was mich leider ein wenig enttäuscht. Ich gebe diesem Buch, da es ein erster Band ist, eine 4-Sterne-Bewertung, als Einzelband jedoch wäre es eindeutig 5 Sterne wert.Wirklich lesenswert!

    Mehr
  • ein leiser Wiederstand beginnt

    Die Auswahl

    buchfeemelanie

    16. August 2017 um 19:32

    Das Cover finde ich weniger ansprechend.Ich bin schnell in die Geschichte rein gekommen und habe das Buch auch schnell gelesen, Der Schreibstil gefällt mir gut.Ich mag die drei handelnden Charaktere sehr gerne. Obwohl sie auch unterschiedlich sind, finde ich ihre Charaktere gut gestaltet.Xander ist so treu und fürsorglich; Ky hingegen ein geheimnissvoller Denker. Cassie ist sehr mutig und hinterfragt langsam das System.Dieses finde ich sehr spannend, aber auch erschreckend.Gut hat mir gefallen, wie Cassia langsam immer mehr mitdenkt und ihre eigenen Entscheidungen treffen möchte. Aber auch das Verhältnis zu ihrer Familie hat mir gefallen.Das Ende ist offen, sodass ich am liebsten jetzt gleich mit dem zweiten Band beginnen möchte.Fazit: Volle Leseempfehlung

    Mehr
  • Auftakt, der mich mitreißen konnte

    Die Auswahl

    MellisBuchleben

    11. August 2017 um 10:21

    Ally Condie erschafft in "Die Auswahl" eine dystopische Welt mit einem System, das bestimmt, welchen Partner man bekommt. Dafür wird ein sicheres Leben zugesichert. Mir war diese Welt viel zu perfekt und ich würde mich in ihr unwohl fühlen. Damit hat die Autorin einen guten Job gemacht, denn dystopische Welten sollen ja gerade bedrohlich wirken. Die Handlung dreht sich um Cassia, die mit einem Jungen "gepaart" wird. Dieser Begriff taucht im Buch immer wieder auf und meint eigentlich lediglich, dass zwei Partner miteinander "verbunden" werden, also es wird bestimmt, dass diese beiden Menschen Partner sein sollen. Mich hat die ständige Wiederholung dieses Begriffes im Übrigen sehr genervt.Cassia verliebt sich allerdings in einen anderen Jungen, was natürlich zu Konflikten führt, zumal das System die Menschen genau überwacht. Ich fand die Handlung sehr interessant und die Liebesgeschichte authentisch. Für mich hat die Autorin einen Auftakt der Dystopie erschaffen, der mich mitreißen konnte. Trotzdem verspüre ich nicht das Bedürfnis, weiter zu lesen, denn der erste Band ist in sich abgeschlossen, auch wenn ein paar Fragen offen bleiben, die dann wohl in den Folgebänden vertieft werden.

    Mehr
  • Die Auswahl

    Die Auswahl

    Sarah_Adams

    06. August 2017 um 15:33

    Hier gehts zu meinem Blog Inhalt Die 17-Jährige Cassia wächst in der Provinz Oria auf, einer Gesellschaft der Zukunft, in der von Nahrung über Literatur bis hin zur Partnerwahl alles nach einem strengen System geregelt ist, welches laut Regierung dazu dient, das Beste aus jedem Menschen herauszuholen. Zu Beginn der Geschichte befindet sich Cassia gerade auf dem Weg zu ihrem Paarungsbankett, in der ihr bester Freund Xander zu ihrem Partner auserwählt wird. Zunächst ist ihre Freude groß, doch als sie den Mikrochip, der alle Informationen über ihren zukünftigen Ehemann enthält öffnet, erscheint ein Anderer: Ky, ein Ausgestoßener, der  aufgrund seines Status als „Aberration“ gar nicht gepaart werden kann. Obwohl ihr versichert wird, dass lediglich ein Fehler vorliege und die Paarung mit Xander nach wie vor rechtskräftig sei, beginnt sie sich für diesen besonderen Jungen zu interessieren, der, wäre er keine Aberration, anscheinend perfekt zu ihr passen würde. Während Cassia und Ky sich langsam annähern, erkennt sie immer mehr, welche Geheimnisse die Gesellschaft hinter dem perfekten Schein zu verbergen hat und beginnt zum ersten Mal in ihrem Leben an dem System, an das sie seit ihrer Geburt glaubt, zu zweifeln. Als Ky dann eines Tages unangekündigt verschwindet trifft Cassia eine Entscheidung und führt den Leser damit hinter die Fassade und zeigt ihm die Welt, die außerhalb von Oria existiert. Meine Meinung Obwohl Ally Condie den Leser zunächst langsam an ihre Welt heranführt, ist man von Anfang an hineingezogen in diese faszinierende, andersartige aber vielleicht mögliche Version der Zukunft, in der sogar die Handschrift verboten wird, um so wirklich jede Art der Kommunikation überwachen so zu können. Cassia erlebt man zwar als sehr angepasste und ruhige Person, die aber dennoch durch ihre tiefgründigen Gedankengänge und ihre Neugier nicht zu einem langweiligen Charakter abflacht. Im Gegenteil, gerade diese zu Anfang sehr blauäugige Sicht auf ihre Welt, die sich nur sehr langsam lichtet, holt den Leser ab, und lässt ihn sich mit ihr gemeinsam weiter entwickeln und den Schleier lüften. Auch die zarten Bande der Liebe, die sie mit Ky knüpft bestechen durch ihr ganz eigenes Tempo und die unaufgeregte Art, welche dem ganzen Weitaus mehr Tiefe und Ernsthaftigkeit geben als es die explosive, leidenschaftliche auf-den-ersten-Blick-Liebe, die so oft beschrieben wird, je könnte. Der intensive Einblick in Cassias Gefühlswelt, sowie ihre langsame aber stetige Entwicklung lesen sich flüssig, sind stimmig und geben einem Raum, sich selbst mit zu entwickeln. Trotz dieser oft ruhigeren Entwicklungen fehlt es dem Buch an keiner Stelle an Spannung, man steckt tief in den emotionalen Verwirrungen bezüglich Xander und Ky, richtig und falsch und lässt nach und nach gemeinsam mit Cassia immer mehr Zweifel an dem System aufkeimen und verfolgt gespannt wie sie versucht daraus auszubrechen.

    Mehr
  • Rezension

    Die Auswahl

    Libellchen007

    30. July 2017 um 03:45

    Cover: Das Cover finde ich sehr ansprechend und vor allem passt es sehr gut zur Geschichte, nicht nur weil es sehr futuristisch aufgebaut ist, sondern auch weil Cassia hier in dieser Blase gefangen ist, genau wie in der Geschichte. Außerdem ist es in hellem grün gehalten, was auch sehr gut passt finde ich. Inhalt: Die Geschichte an sich finde ich schon mal gut, allerdings kommt man anfangs nur stockend voran, für meinen Geschmack wird die Gesellschaft und deren Regeln nur sehr flach beschrieben, mir fehlten etwas die Details, sodass ich nicht genau wusste wie genau sich das Leben in dieser Welt gestaltet usw. Aber nach und nach kommt man ein bisschen besser rein und erfährt mehr, vl war das auch Absicht so :D Die Geschichte verspricht noch spannend und aufregend zu werden, ich hoffe es bewahrheitet sich :P Charaktere: Finde ich allesamt so im groben sympathisch, allerdings sind auch sie ein wenig flach und detaillos, eher oberflächlich beschrieben. Auf Ky und seine Geschichte bin ich noch sehr gespannt, wie immer mag ich den männlichen Hauptcharakter am liebsten :P Schreibstil: Der Schreibstil gefällt mir ganz gut, lässt sich leicht und schnell lesen. Was mir nicht so gefällt ist dass emotionale Szenen wie zB der erste Kuss sehr schnell abgehandelt wurden, da wünsch ich mir dann schon ein bisschen mehr Drama ;) Man hätte aus solchen Szenen einfach noch viel mehr rausholen können finde ich. Da schadet ein bisschen mehr Schmalz nicht ;) Zusammengefasst: Man kann das Buch gut lesen und ich möchte auch wissen wie es weitergeht, aber vom Hocker reißt es mich jetzt auch nicht grade... Typisches Mittelfeld ;)

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks