Die Auswahl

von Ally Condie 
4,0 Sterne bei4,234 Bewertungen
Die Auswahl
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (3046):
fredhels avatar

Interessante Einblicke in eine Zukunft ohne Schrecken, ohne Fantasie und ohne Entscheidungsmöglichkeiten

Kritisch (313):
paperloves avatar

Ein schwacher Reihenauftakt.

Alle 4,234 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Auswahl"

Der Spiegel-Bestseller erstmals als Taschenbuch: ›Die Auswahl‹ – der 1. Band der internationalen Erfolgsserie um Cassia & Ky

Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?

Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.

Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

'Ally Condie hat einen wunderbaren, spannenden Roman geschrieben. Es

ist ein Buch, das auffordert, sich Gedanken zu machen über das, was einen

umgibt, was einen bestimmt.' Nicole Rodriguez, hr-online.de

'Die Liebesgeschichte um Cassia und Ky ist eine Liebesgeschichte des neuen Jahrtausends.' denglers-buchkritik.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596188352
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:464 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:19.12.2012
Das aktuelle Hörbuch ist am 10.03.2011 bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1,523
  • 4 Sterne1,523
  • 3 Sterne875
  • 2 Sterne221
  • 1 Stern92
  • Sortieren:
    fredhels avatar
    fredhelvor 21 Stunden
    Kurzmeinung: Interessante Einblicke in eine Zukunft ohne Schrecken, ohne Fantasie und ohne Entscheidungsmöglichkeiten
    keine Wahl

    "Die Auswahl" von Ally Condie spielt in einer nicht näher definierten Zukunft, in der jeder und alles egalisiert wurde, damit kein Neid entsteht. Krankheiten sind weitestgehend ausgerottet. Das Leben der Menschen findet in Einheitshäusern und in Einheitskleidung statt, Beruf und Sexualpartner werden von der Gesellschaft bestimmt. 
    In dieser Welt ist die siebzehnjährige Cassia groß geworden und steht nun vor dem wichtigsten Schritt in ihrem Leben, der Verpaarung. Sie hat Glück und wird ihrem attraktiven Jugendfreund zugeteilt, doch ihre Leidenschaft entbrennt immer stärker für einen Aussenseiter der Gesellschaft. 
    Obwohl sie sich bislang dem System angepasst hat, nichts in Frage stellte, werden in ihrem inneren aufrührerische Fragen immer lauter. Es scheinen sich zudem Fehler im System zu häufen...
    Dieser Blickwinkel auf ein Leben ohne materielle Sorgen, ohne Krankheit und Neid, ohne Gefahr und ohne Verbrechen hat mich fasziniert. Es ist so langweilig. Wenn einem dazu noch jede Entscheidungsmöglichkeit abgesprochen wird, ist das schlimmer als ein goldener Käfig. Cassie ist ein tolles Mädchen mit einem grossen Verantwortungsbewußtsein. Auch ihr Freund und ihre gesamte Familie sind einfach sehr sympathisch. Man wünscht sich, dass es für alle gut ausgeht. Das ist meinen Augen auch das einzige Manko an diesem Roman, einfach das die Protagonisten viel zu glatt, schön und edel sind.
    Trotzdem eine mitreissende Story, die zwar in sich abgeschlossen ist, aber süchtig macht auf den Folgeband.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Gwynnys avatar
    Gwynnyvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Intensiv, emotional und wortgewaltig. Eine Geschichte, die Herz und Seele berührt, zum Nachdenken bringt. Für mich ein absolutes Highlight!
    Diese Trilogie hat mich gefesselt, mehr noch - sie hat mich berührt.

    ACHTUNG - Bei dieser Rezension werden alle drei Bände behandelt!!
    ________________________________________
    als ich früher den Regen fallen sah,
    vom Himmel so weit und hoch,
    da dachte ich, dass er nach Salbei roch,
    meinem Lieblingsduft fern und nah,
    ich erklomm das Plateau, um ihn kommen zu sehen,
    die Geschenke, die diesmal er brachte,
    doch nicht blau war der Regen, nicht sachte,
    schwarz war er
    und brachte
    das Nichts
    -- Aus Cassia & Ky, Band 1: Die Auswahl --

    Ich schuf eine Karte für jeden Tod
    Für alles Ach und Weh
    Meine Welt war düster nur und rot
    Und nirgendwo mehr Schnee
    -- Aus Cassia & Ky, Band 2: Die Flucht --

    Dich hab ich nicht erreicht -
    Doch nähert Tag für Tag
    Sich Dir mein Fuß.
    Drei Flüsse noch und ein Berg
    Ich überqueren muss.
    Noch eine Wüste, noch ein Meer,
    Die Reise aber zähl ich nicht,
    Wenn ich dann vor Dir steh.
    -- Aus Cassia & Ky, Band 3: Die Ankunft --

    FAKTEN
    Die Trilogie "Cassia & Ky" von Ally Condie aus den Fischer Verlagen (FJB). Sie beinhaltet die folgenden Titel:
    "Die Auswahl", Band 1 - "Die Flucht", Band 2 - "Die Ankunft", Band 3.

    Sie sind von 2012 bis 2013 erschienen und in allen Formaten erhältlich.

    KURZMEINUNG
    Intensiv, emotional und wortgewaltig. Eine Geschichte, die Herz und Seele berührt, zum Nachdenken bringt. Für mich ein absolutes Highlight!

    KLAPPENTEXTE
    BAND 1
    Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?
    Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.
    Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

    BAND 2
    Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
    Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.
    Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

    BAND 3
    Wenn jemand stirbt, den du liebst – würdest du den retten, der ihn getötet hat?
    Stell dir vor, du konntest fliehen – vor dem System, das dir befohlen hat, wie du leben und wen du lieben sollst. Unter Lebensgefahr hast du deine Liebe wiedergefunden – eine Liebe, die das System töten wollte.
    Jetzt willst du das System besiegen, doch dafür musst du zurück. Zurück in dein altes Leben. Zurück zu einem Geheimnis, das tief in dir verborgen ist.
    Es wird alles verändern.
    Dein Leben.
    Deine Liebe.

    SCHREIBSTIL & CHARAKTERE
    Intensiv - das ist das erste Wort, welches mir zu dieser Trilogie einfällt.
    Um ehrlich zu sein, habe zwischendurch gar keine Rezension schreiben können. Ich wollte schlicht wissen, wie es weiter geht. Diese Geschichte reißt ein Loch ins Herz und bettet sich darin ein. Ally Condie schreibt so tief und emotional, schön und zerstörerisch. Sie hat einen wundervollen Weg gefunden, ihre Geschichte zu erzählen. Sie schreibt malerisch, geschwungen und klingend. Auf ihre ganz eigene Weise.
    Man könnte das Ganze nun einfach als Liebesgeschichte abtun, aber das würde der Story um Cassia, Ky, und Xander nicht gerecht werden. Diese Dystopie ist sicher fiktiv - und doch könnte sie in ihren Details, ihrer Grausamkeit der Menschheit so geschehen. Es ist fast traurig zu lesen, wie gekonnt die Autorin unsere Gesellschaft in diese Geschichte hineinkonstruiert hat.
    Doch konnte mich auch diese besondere Bindung zwischen Cassia und Ky gefangen nehmen. Sie ist so poetisch und wundervoll. Weder übertrieben noch unmöglich.
    Es war spannend - meine armen Nerven. Und doch war da immer diese ausgeglichene Ruhe, welche mich direkt an die Seite der Protagonisten katapultierte. Es ist diese ganz bestimmte Atmosphäre, die Ally Condie da mit Worten gezeichnet hat.
    Die Geschichte zupft an meinen Gedanken, begleitet mich durch den Tag und wird wohl noch eine Weile an meiner Seite bleiben. Diese Trilogie hat mein Herz im Sturm erobert und lässt mich in einer Stimmung zurück, die ich nicht recht in Worte fassen kann. Wie gerne würde ich mehr solcher Geschichten lesen. Tiefgehend, gewaltig, aufwühlend, genial.
    Obwohl das Lied erst kürzlich herausgekommen ist, habe ich es zu dieser Geschichte in meinem Kopf: "High Hopes" von Panic At The Disco - mein Lieblingslied dieser Tage. So wird diese Trilogie zu etwas Besonderem, denn nur selten habe ich zu einem Buch auch ein Lied im Kopf, dafür muss es mir richtig unter die Haut gehen ...

    MEIN FAZIT
    Diese Trilogie hat mich gefesselt, mehr noch - sie hat mich berührt. Wunderschön, poetisch, gewaltig und emotional zeigt die Autorin, was aus unserer Gesellschaft werden kann. Eine Liebesgeschichte, die ergreifend und aufwühlend ist. Mit Sicherheit werde ich von dieser Autorin weitere Werke lesen!

    MEINE BEWERTUNG
    ©Teja Ciolczyk, 10.10.2018
    Höchstwertung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    R
    Rain698vor 2 Monaten
    Die Auswahl

    Die Auswahl spielt in der Zukunft, in einer Welt der absoluten Kontrolle. Die Gesellschaftsordnung wie wir sie kennen gibt es nicht mehr, alles wird arrangiert von Nahrung bis hin zur Ehe. So geht es auch Cassia, der ihre Auswahl des Ehepartners kurz bevorsteht. Und siehe da, es ist ihr bester Freund. Jedoch geht Cassia ein Name nicht aus dem Kopf und dadurch fängt sie an alles zu hinterfragen. Allen voran das System.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    L
    LizLiebtLesenvor 2 Monaten
    Für Liebhaber von Dystopien

    Nachdem ich auf den Geschmack von Dystopien gekommen bin und großer Fan von der Panem-Triologie, Seelen und Der Rebellion der Maddie Freemann und ähnlichen Büchern war habe ich also die Auswahl gelesen. Wer etwas in die gleiche Richtung lesen möchte, ist hier schon mal richtig. Insgesamt fand ich es auch sehr gut geschrieben und spannend. Allerdings ist die Welt die geschaffen wurde nicht ganz so komplex und durchdacht wie bei Panem oder Seelen. Trotzdem hat es Spaß gemacht es zu lesen. Das Prinzip der meisten Dystophien - alles ist scheinbar perfekt geplant, etwas geht schief, Protagonist/in muss damit klar kommen/ erkennt Schwächen des Systems - ist auch hier ganz klar vorhanden. Cassia wird nach einem vorgeschriebenen System mit ihrem besten Freund gepaart allerdings erscheint als Bild das eines anderen Freundes der nicht Teil des Systems sein dürfte. Das Buch ist das erste einer Triologie wobei mir das erste am besten gefallen hat. Klare Leseempfehlung

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    puppetgirls avatar
    puppetgirlvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein echt toller Einstieg in eine Dystopie, der mit seiner Idee überzeugt und Lust auf noch viel mehr macht. Kann man zwei Menschen lieben?
    Ein toller Einstieg in eine Dystopie-Reihe

    Ally Condie hat mich mit "Die Auswahl" sehr gut abgeholt und mitgenommen. Ich habe mir oft gedacht, dass ich in einem solchen System nicht leben wollen würde. Man muss sich über die Partnerwahl keine Gedanken machen, denn dieser wird für einen selbst ausgewählt und damit hat sich das dann? Dieser Partner bleibt einem. Natürlich kann man sich entscheiden Single zu bleiben, aber anders würde es eben zu Verstößen kommen.
    Allgemein ist die Lebensweise sehr eingeschrängt und vorbestimmt.
    Nun begleichen wir Cassia auf dem Weg zu ihrem idealen Partner.
    Sie kennt ihn sogar, denn es ist ihr bester Freund. Somit hat sie Vorteile anderen Teilnehmerinnen gegenüber, denn sie kann ihren Partner öfter sehen und hat eben auch schon Erfahrungen mit ihm. Was kann es besseres geben, als den besten Freund zum Partner zu bekommen?
    Aber dann ist dort ein Fehler im System, denn Cassia erhält wie jeder andere Teilnehmer einen Stick mit Daten über ihren Partner und dort ist ein anderes Bild, als das von Xander. Denn dort ist Ky, ebenfalls ein junger Mann, den sie kennt. Doch er hat sich nie für diese Auswahl entschieden und somit ist das alles sehr verwirrend.
    Ist Xander wirklich der ideale Partner für sie oder ist es Ky, der aber von der Gesellschaft nicht angesehen wird?
    Wir begeben uns auf eine Achterbahn der Gefühle mit Cassia und zudem auch auf die Reise durch diese doch sehr seltsame Weltordnung.
    Der Schreibstil hat mich wirklich abgeholt, hat mich die Seiten so dahinfliegen lassen. Mir hat dieses Buch Spaß gemacht und ich wünschte mir einfach nur mehr davon.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Velina2305s avatar
    Velina2305vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Diese erschreckende Welt hat mir sehr gut gefallen. Gespannt auf den zweiten Teil!
    Der Horror hinter der Perfektion

    Cassia lebt in einer Welt, in der alles geregelt ist: Welche Lieder du hörst, welche Bücher du liest, wen du liebst und auch wann du stirbst. Und du vertraust auf das System, doch was ist, wenn plötzlich ein Fehler passiert und du nicht mehr weißt, an was du glauben kannst?! 


    „Jetzt, wo ich herausgefunden habe, wie ich fliegen kann, welche Richtung soll ich da nehmen hinaus in die Nacht?“ (S. 7) 

    Alles ist geregelt, das System bestimmt dein Leben, wie du dich gibst, was du tust. Den Menschen wurde die Fähigkeit selbstständige Entscheidungen zu treffen, genommen. Wann und wie du deine Freizeit verbringst ( „Die Gesellschaft macht keine Fehler.“), entscheidest nicht du selbst!
    WOW! Was für gruselige Gedanken, was für eine erschreckende Welt, ohne dass man hier eine Horrorgeschichte vor sich hat!
    Auf den ca. 450 Seiten waren keinerlei Längen vorhanden. Ich konnte in diese Welt, die nach Außen hin perfekt und gereget scheint, mit jeder Faser eintauchen. Ruhig, reduziert und unaufgeregt nimmt uns Cassia mit und lässt uns an ihrer Geschichte teilhaben. Sie ist ein liebes nettes Mädchen, das sich komplett auf das System verlässt bis zu diesem einen bestimmten Tag und nach und nach fängt sie an, Dinge in Frage zu stellen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Ich mochte dieser Entwicklung sehr gern folgen.
    Die ganze Geschichte lang herrscht eine schöne, wenn auch teilweise bedrückende, Atmosphäre mit einer sehr poetischen Sprache, die wie für mich gemacht war!
    Das Ende bietet einen absoluten Cliffhanger, der absolut zum weiterlesen zwingt! 

    Fazit: Ich war begeistert von der Idee dieser Welt und war von Seite zu Seite gefangener in dieser poetischen Sprache!

    Kommentare: 1
    75
    Teilen
    Miiis avatar
    Miiivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Grade in Zeiten von Tinder, Parship und wie sie nicht alle heißen ein unglaublich zum Nachdenken anregendes Buch, wenn auch mit Schwächen
    Super Buch mit Schwächen

    Wie finde ich meinen idealen Partner? Das ist eine Frage, die sich Cassia nicht stellen muss, denn in der Gesellschaft, in der sie lebt, wird ihr idealer Partner für sie ermittelt und ihr zugeteilt. Dieser ist kein geringerer als ihr bester Freund Xander – Cassia könnte sich nicht glücklicher schätzen. Doch als sie auf ihrem Mikrochip das Gesicht einer anderen Person sieht, nämlich von Ky, gerät ihr Vertrauen in das System ins Schwanken.

     

    Das Buch regt den Leser meiner Meinung nach sehr zum nachdenken an. Grade zu einer Zeit, in der die Anzahl der Online Dating Portale wächst und wächst und wächst, stellt man sich doch die Frage, wie richtig sowas ist.

    Was mir gefallen hat, war, dass Cassia nicht aus einer Familie stammt, die von Grund auf gegen das System rebelliert (wie es sonst in den meisten Dystopien der Fall ist). Klar, hier und da gibt es kleine Verstöße, aber nichts Schwerwiegendes. Auch Cassia ist ja zunächst ziemlich von dem gesamten System überzeugt, erst im Laufe des Buches fängt sie an, Dinge zu hinterfragen, zu kritisieren und auch abzulehnen. Das alles tut sie aber mit dem deutlichen Charaktermerkmalen eines Teenagers. Sie ist oftmals stur, bockig, lässt nicht mit sich reden, bringt andere in Gefahr nur um ihren Willen durchzusetzen und und und…

    An manchen Stellen hat sich das Buch auch allgemein etwas gezogen. Wenn zum x-ten Mal etwa betont wird, dass sie und Xander sich ja schon seit Ewigkeiten kennen und es eigentlich absolut verständlich ist, dass er ihr idealer Partner ist, denkt man sich irgendwann auch „Okay, ich habs kapiert.“

    Auch ihre Beziehung zu Ky hat mich etwas skeptisch werden lassen. Diese „Liebesgeschichte“ war nicht wirklich überzeugend. Zum einen, weil ich mir nicht sicher ob, ob er wirklich der Richtige für sie ist oder sein soll. Zum anderen, weil ich an keiner Stelle bemerkt habe, dass sie sich langsam in ihn verliebt. Als diese Aussage dann das erste Mal getroffen wurde, war ich total verwundert. Dafür gabs einfach keine Anzeichen. Klar, sie teilen ihre Geheimnisse und verbringen Zeit miteinander. Aber das könnten auch Freunde sein.

     

    Insgesamt also ein tolles Buch, das auf jeden Fall zum nachdenken anregt aber verbesserungswürdig ist. Ich bin gespannt auf den nächsten Teil^^

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buechergartens avatar
    Buechergartenvor 4 Monaten
    Der Geist der Rebellion...

    INHALT:

    Die 17jährige Cassia lebt zufrieden in einer scheinbar perfekten Welt in der alles vom System und seinen Funktionären vorgebeben wird. Genauso die Wahl des jeweils perfekten Partners den man mit 21 Jahren heiraten wird. Dieser soll Cassia am wichtigsten Tag ihres Lebens – ihrem Paarungsbankett – vorgestellt werden und es kann sich um jeden Jungen in ganz Oria handeln. Doch zur Überraschung aller kennt Cassia ihren Partner bereits: Es ist Xander, ihr bester Freund. Doch als sie sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über ihn ansehen will erscheint nicht sein Gesicht, sondern das eines anderen Jungen – das von Ky. Von offizieller Seite wird Cassia dies als einmaliger Fehler dargestellt, doch Cassias Welt verändert sich für immer: Wenn das System Fehler macht, woran kann man sich dann halten? Und wenn Cassia zwei perfekte Partner hätte, hat sie dann die Möglichkeit zu wählen…?

     

    EIGENE MEINUNG:

    Das Cover de Trilogiestartes zeigt Cassia in einer Glaskugel. Darin eingeschlossen legt sie die Hände an die durchsichtigen Wände, das Gesicht zur Seite geneigt. Ihr Kleid scheint mintfarben, könnte jedoch das ihres Paarungsbankettes sein, dass in der Geschichte durchaus seine Rolle spielt! Der Titel dieses Buches ist in pink gehalten, genauso wie der Buchrücken unter dem Umschlag. Insgesamt ist das Bild stimmig, aber für mich auch nicht überragend.

    Ich muss sagen, dass ich die Buchreihe schön länger im Regal stehen hatte und mich (auch) zwecks des Covers nicht richtig ran getraut habe. Ich dachte es handle sich um eine Romanreihe die Sciene Fiction-Elemente enthält, z. B. nicht auf der Erde spielt. Zwar sind alle Zusammenhänge und Fakten nach dem ersten Teil noch nicht bekannt und noch viele Fragen (auch zum Worldbuilding) offen, aber dieser erste Band spielt vorrangig in einer kleinen Siedlung die man sich gut vorstellen kann. Es ist ganz klar eine zukünftige Welt, bei der ein System geschaffen wurde um die Menschen in allen Dingen zu kontrollieren und diese auf den ersten Blick doch zufrieden (glücklich?) zu stellen. Man fragt sich was man für Harmonie bereit ist aufzugeben und worin die Gründe lagen, dass diese Welt so entstanden ist. Vielleicht waren sie gar nicht schlecht…

    Die Hauptprotagonistin – aus deren Sicht erzählt wird – ist Cassia. Zu Beginn ist sie dem System völlig treu und zufrieden. Sie kennt es schließlich nicht anders und alle bekannten Bewohner haben Häuser, genug Essen, Arbeit, Bildung etc. Erst nach und nach sieht man die vorgestellte Welt mit anderen Augen und es geschehen Dinge die auch Cassias Blick verändern. Dies mitzuerleben war eine wahnsinnig spannende, teils beunruhigende und einem nahgehende Erfahrung. Dieses Buch punktet nicht durch Spannung, Actionreichtum, Schnelligkeit. Sie punktet damit wie man Cassias Weg und die Veränderung ihrer Wahrnehmung verfolgt und man ist erstaunt, welch kleine Dinge dazu führen.

    Die Nebenfiguren sind gut ausgestaltet, bleiben teils (wie Cassias beste Freundin) allerdings etwas blass. Ich hatte etwas Sorgen wegen der Liebesgeschichte bzw. dass eine arge Dreiecksstory daraus werden könnte. Bisher hält sich das Ganze jedoch in Grenzen. Xander ist eine sympathische Person, Kys Anziehung auf Cassia aber auch völlig verständlich. Die sich anbahnende Liebesgeschichte ist dabei überhaupt nicht überhastet oder unrealistisch, sondern hat Zeit sich zu entwickeln und auf gemeinsamen Werten und verbrachten Zeiten zu bauen.

    Neben dieser spielt auch die Familie um Cassia eine größere Rolle. Hier wurde ich besonders gegen Ende des Buches sehr überrascht! Hier wird ein großer Schritt gemacht, ohne dass es in irgendeiner Art ein großer Showdown wäre oder ich es als Cliffhanger bezeichnen würde!

    Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen! Die Kapitel haben angenehme Längen. Für den ein oder anderen könnte sich die Geschichte durchaus ziehen – man muss sich schon wirklich auf die langsame Entwicklung einlassen, dann ist es jedoch wesentlich realistischer und gefühlvoller als viele andere Geschichten. Verbindungen zu „Tribute von Panem“ etc. habe ich nicht wirklich gesehen – klar es gibt ein mächtiges System, es sind Dystopien, es geht auch um Familie, Freundschaft, Liebe. Aber nichts was mich gestört hätte!

    Erwähnen möchte ich noch, dass in diesem Buch auch Gedichte eine wichtige Rolle spielen und eine Art roten Faden bilden. Dieser Aspekt ist wahnsinnig schön und auch nachvollziehbar eingearbeitet und lässt einen darüber nachdenken, was Worte alles verändern können.

     

    FAZIT:

    Eine dystopische Geschichte rund um die Freiheit, ein mächtiges System, den Geist der Rebellion, die Macht der Worte und die Liebe. Für mich konnte sie vor allem durch das Miterleben der Veränderung in Cassia punkten und das daraus entstehende langsame Begreifen. Wer Action, Spannung und große Showdowns sucht ist hier falsch!

    Kommentieren0
    34
    Teilen
    cecilyherondale9s avatar
    cecilyherondale9vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr schöner erster Band.
    die Gesellschaft bestimmt dein Leben

    Ich rezensiere das Buch "die Auswahl" von Ally Condie, welches der erste Band der "Cassia und Ky" Reihe ist.

    Cover:
    Auf dem Cover sieht man ein Mädchen in einem mintgrünen Kleid, welches in einer Glaskugel eingesperrt ist. Ich glaube es ist Cassia am Abend ihres Paarungsballs, welche noch von der Gesellschaft abhängig ist. Sie bestimmen über ihr leben und sie ist wie gefangen und darf nichts richtig selber entscheiden. Ich glaube, es ist dass, was uns mit diesem Cover mitgeteilt wird.

    Inhalt:
    Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?

    Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.

    Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?



    Es ist ein schöner erster Band und es ist spannend geschrieben. Es erzählt die Gescichte eines Mädchens und ist dabei so realistisch dargestellt, dass man sich gutvorstellen kann, dass es einmal so werden wird. Das Buch ist in der Ich-Perspektive und aus Cassias Sicht geschrieben. Ich empfehle das Buch gerne weiter und gebe 4 1/2 Sterne.

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    M
    mvlvssvvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine so wunderschöne Welt, die in ihren Bann zieht. Tolle Charaktere und wirklich schöne Handlung. Es steckt mehr dahinter als es scheint.
    Wunderschönes Buch

    Ein wirklich sehr schönes Buch, das viele besondere Dinge in sich hat. Ich hatte so viel spaß beim lesen und war Seite für Seite gefesselt. Super Schreibstil der Autorin und wirklich gute Ideen. Ist mal was anderes. Steckt mehr dahinter als es scheint.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Ajanas avatar

    Auch bei uns ist es endlich soweit. Wir verlosen unser erstes Buch auf unserem gemeinsamen Blog =)

    Was gibt es zu gewinnen?

    Wir verlosen das Buch "Cassia & Ky - Die Auswahl" von Ally Condie.

    Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein neues Buch, sondern um ein Buch, dass einmal vorsichtig gelesen wurde und wie neu aussieht. Wir möchten ungern, dass das Buch bei uns im Bücherregal versauert, sondern noch jemand anders die Möglichkeit hat, den Auftakt zu dieser Reihe zu lesen =)

    Wenn es euch nicht stört, dass es sich um ein gebrauchtes Buch handelt, würden wir uns sehr über die Teilnahme an unserem Gewinnspiel freuen =) Mitmachen können jedoch nur Leser, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

    Inhalt des Buches:

    Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz? Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren? Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll?

    Wie könnt ihr mitmachen?

    1. Folgt unserem Blog über Blog-Connect, Google oder Facebook

    2. Hinterlasst einen Kommentar zu diesem Beitrag mit dem Namen, unter dem ihr uns folgt und worüber uns folgt

    3. und beantwortet die folgende Frage: Warum möchtet ihr das Buch lesen und was spricht euch daran an?

    Damit wir euch benachrichtigen können, bitten wir euch eure Emailadresse an folgende Adresse zu schicken: jekranta@gmx.de oder hinterlasst in eurem Kommentar den Link zu eurem Lovelybooksaccount.

    Die Anmeldefrist zum Gewinnspiel endet am 29. August um 23.59 Uhr

    Danach werden wir den Gewinner auslosen und den Gewinner bekannt geben und anschreiben. Erhalten wir nicht innerhalb von 10 Tagen die Adresse des Gewinners, werden wir jedoch erneut auslosen.

    Und jetzt wünsche ich allen viel Spaß bei der Teilnahme und viel Glück bei der Verlosung =)

    Und hier geht es zu der Verlosung

    http://jekranta.jimdo.com/2014/08/17/buchverlosung-zu-die-auswahl-von-ally-condie/

    Zur Buchverlosung
    Dorothea61s avatar

    Hallo,

    wir, die Mitglieder der SuB-Abbau-Gruppe für 2014, wollen ein weiteres Buch nicht auf unseren Stapeln verstauben lassen: "Die Auswahl", der erste Teil der Trilogie von Ally Condie um die Geschichte von Cassia und Ky und um eine zukünftige Welt, in der die Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit eine große Rolle spielt.

    Über weitere Mitleserinnen und Mitleser würden wir uns sehr freuen. Bücher gibt es allerdings nicht zu gewinnen; wir belohnen uns mit dem Kleinerwerden unserer SuBs.

    Start der Leserunde: 11.04.14

    Viele Grüße

    Dorothea61 

    Kristin84s avatar
    Letzter Beitrag von  Kristin84vor 4 Jahren
    Hier noch meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Ally-Condie/Die-Auswahl-474294337-w/rezension/1090192669/ Ich werde die zwei weiteren Bände nicht mehr lesen. Dafür war mir der ersten Teil nicht gut genug. Trotzdem hat mir die Leserunde sehr gut gefallen. Bis zum nächsten Mal!
    Zur Leserunde
    Stevie-Raes avatar

    *VOLL!!!*

    Zum Inhalt:

    Der erste Band der neuen internationalen Erfolgsserie ›Cassia & Ky‹. Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz? Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren? Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll?

    Es gelten wie immer die üblichen Wanderbuchregeln:

    - Man kümmert sich eigenhändig um die Adresse des Nachfolgenden Users
    - Man schreibt hier, wenn das Buch angekommen ist oder man es wieder losschickt
    - Man hat zwei Wochen Zeit zum lesen
    - Wenn man länger braucht sagt man bescheid. es ist kein Verbrechen
    - Wenn das Buch verloren geht teilen sich Absender und Empfänger die Kosten
    - Wenn es ins Ausland verschickt werden muss muss man vorher bescheid sagen, wegen der höheren kosten.
    - Jeder behandelt das Buch pfleglich und sagt bescheid, falls etwas dran ist.

    00. Stevie-Rae

    01. steffis-und-heikes-Lesezauber <-----------Buch ist hier (17.09) / losgeschickt am 28.09.12

    02.  Buchfan276 ---> empfangen am 06.10.12 / losgeschickt

    03. ---------------------

    04. alex_os ---> empfangen am 08.11.12 / losgeschickt am 09.11.12

    05. anell ---> empfangen / losgeschickt

    06. chatty68 ---> empfangen am 07.02.13 / losgeschickt am 08.03.13

    07. Pandakind ---> empfangen am 16.03.13 / losgeschickt

    08. -----------------------------

    09. Aki_Dark ---> empfangen am 11.04.13

    Aki_Darks avatar
    Letzter Beitrag von  Aki_Darkvor 5 Jahren
    Aah..dann ists ja gut^^
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks