Die Flucht

von Ally Condie 
3,7 Sterne bei2,095 Bewertungen
Die Flucht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1216):
Tanja_Radis avatar

Nicht ganz so berauschend wie der Vorgänger, aber immer noch fesselnd.

Kritisch (267):
Miiis avatar

Langatmig, flach und die Charaktere haben ihre Sympathie aus dem ersten Teil verloren...

Alle 2,095 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Flucht"

Nach ›Die Auswahl‹ von Ally Condie jetzt endlich der 2. Band der Bestsellerserie um Cassia & Ky

Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.

Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.

Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

'›Cassia‹, sagt die Funktionärin. ›Bitte kommen Sie mit mir ins Hauptgebäude. Wir haben einen Kontakt für Sie.‹ Die anderen Mädchen starren mich überrascht an.

Mir läuft es kalt den Rücken hinunter. Ich kann mir denken, wer es ist. Meine Funktionärin, die mich über das Terminal überprüfen will.

Ich sehe ihr Gesicht ganz deutlich vor mir, jeden eiskalten Zug.

Ich will sie nicht sehen!

›Cassia‹, mahnt die Funktionärin. Ich drehe mich um und betrachte die anderen Mädchen und die Unterkunft, die mir plötzlich warm und gemütlich erscheint. Die Funktionärin geht mir auf dem Weg zum Hauptgebäude voraus, und ich höre schon beim Durchqueren der Eingangshalle das Terminal auf der anderen Seite summen.

Einen Augenblick lang senke ich die Augen, bevor ich den Blick zum Terminal hebe. Erst muss ich mein Gesicht, meine Hände und Augen unter Kontrolle bekommen. Haltung und Miene müssen so beherrscht sein, dass niemand in mir lesen kann.

›Cassia‹, sagt jemand. Die Stimme kenne ich!

Dann blicke ich auf und traue meinen Augen nicht.

Er ist hier!

Der Terminalbildschirm ist leer. Dafür steht er vor mir, er selbst!

Er ist hier!

Heil, gesund und unversehrt.

Hier.

Er ist nicht allein – ein Funktionär steht hinter ihm -, aber egal, er ist –

Hier.

Ich schlage meine geröteten Hände vor die Augen, weil mich der Anblick überwältigt.

›Xander‹, flüstere ich.'

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783841421449
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:464 Seiten
Verlag:FISCHER FJB
Erscheinungsdatum:20.01.2012
Das aktuelle Hörbuch ist am 20.01.2012 bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne477
  • 4 Sterne739
  • 3 Sterne612
  • 2 Sterne206
  • 1 Stern61
  • Sortieren:
    R
    Rain698vor einem Monat
    Die Flucht

    Im zweiten Band der Triologie von Ally Condie begleiten wir Cassia auf ihrer Suche nach Ky. Dabei lernt sie viele Charaktere kennen und findet einige Antworten. Für den Leser ist das genau das richtige Maß an Antworten damit die Spannung oben bleibt. Ich liebe die Geschichte um Cassia und Ky und drücke den beiden alle Daumen die ich habe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    puppetgirls avatar
    puppetgirlvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine wirkliche tolle Fortsetzung und eine Geschichte die zum Nachdenken anregt. Gern mehr davon.
    Eine gelungene Fortsetzung mit vielen Wendungen

    Der zweite Teil von der Reihe um Cassia und Ky hat mich wieder in seinen Bann gezogen.

    Diesmal ist Cassia geflüchtet. Ich habe mit ihr mitgefiebert und war so oft so wütend auf die Gesellschaft. Nun ist sie in den äußeren Provinzen und sucht nach Ky. Was sie dort sieht ist erschreckend. Auch ich habe mich oft sehr unwohl gefühlt, wie man so mit Menschen umgehen kann. Dort sollte sie eigentlich auf Ky treffen, doch die Zeit hat ihr einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn Ky ist schon gar nicht mehr dort, wo sie nun ist.
    Wir begleiten sie also weiter auf einer spannenden Suche und erfahren nun viel mehr über die äußeren Provinzen und auch die kranken Ideen der Gesellschaft.

    Das Cover gefällt mir richtig gut, denn es ist ein Freischlag aus der Blase der Gesellschaft und das wird auch im Buch deutlich gezeigt.
    Wieder hat Ally Condie mich mitgenommen und mit Cassia, Ky und ihren anderen Begleitern in der Zeit mitfühlen lassen.
    Ihr Schreibstil hat mich die Umgebung vergessen lassen und mich voll in der Geschichte versinken lassen. Solche Romane gefallen mir sehr gut, wenn man einfach mal abtauchen kann, dort in der Handlung versinkt und sich vor Ort fühlt.
    Auch waren viele Wenungen eingebaut, mit denen ich nun nicht so gerechnet hätte, was es weiterhin sehr spannend gemacht hat.
    Ich freue mich schon sehr auf den abschließenden Band.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Velina2305s avatar
    Velina2305vor einem Monat
    Kurzmeinung: Schlechter als der erste Teil, die Welt hat mich nicht mehr so stark fasziniert. Dennoch eine Geschichte der ich gut folgen konnte.
    Weiterhin eine gute Geschichte.

    2. Teil der Cassia&Ky-Trilogie


    Was ist, wenn du den Falschen liebst? Was ist, wenn diese Person nicht erwünscht ist vom System und das System sie töten will? Was wirst du unternehmen?
    Cassia und Ky wurden vom System getrennt und versuchen alles, um sich wiederzufinden.

    „Wenn man Schreiben gelernt hat und einen Mund zum Sprechen hat, wie kann man dann schweigen und stillhalten?“

    Ich suche immer noch nach einer Dystopie, die mich über den ersten Band hinaus begeistern kann. Irgendwie kommt das sehr selten vor. Ich lausche immer unheimlich gern der Beschreibung einer dystopischen Welt und lerne alles genau kennen. Das ist aber meist mit dem ersten Teil abgeschlossen, so auch größtenteils hier. 
    In dem zweiten Band geht es hauptsächlich darum, dass Cassia und Ky die Hilfe in Form der "Erhebung" suchen um aus dem System auszubrechen. Und natürlich darum, dass sie wieder zueinander finden. 
    Es hat mir nicht mehr ganz so zugesagt, wie der erste Band, dennoch fand ich den Weg von Cassia und Ky zueinander sehr schön. Ich habe mitgefiebert, ob sie sich jemals wieder sehen, wann das sein wird und wie sie dann miteinander umgehen und welche Gefahren sich ihnen weiterhin in den Weg stellen.
    Die Hoffnung, dass die beiden recht bald wieder aufeinander treffen hat bei diesem Band den Reiz für mich ausgemacht.
    Die Handlung wird wieder von sehr viel Poesie begleitet, was mir einerseits unglaublich gut gefallen hat, andererseits aber sehr oft zum langsamen vorankommen des Plots geführt hat.
    Die Protagonisten begleitet man gern und es ist auch kein Nervfaktor bei mir entstanden. Cassia ist eine wahnsinnig mutige und ruhige Person, die mir sehr sympathisch ist, auch wenn sie manchmal etwas naiv wirkt.

    Fazit: Schwächer als „Die Auswahl“, dennoch weiterhin eine gute Geschichte, die ich schnell weglesen konnte. Poesie wird in diesem Band wieder sehr hochgehalten.

    Kommentieren0
    45
    Teilen
    Miiis avatar
    Miiivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Langatmig, flach und die Charaktere haben ihre Sympathie aus dem ersten Teil verloren...
    hat sich gezogen

    Zu sagen, dass sich dieser Teil gezogen hat, wäre noch ziemlich harmlos ausgedrückt. Ich habe mich so unglaublich durch das Buch quälen müssen und einzig und allein die Tatsache, dass der dritte Teil bereits bei mir im Regal steht und ich nicht wollte, dass der Kauf umsonst gewesen ist, hat mich davon abgehalten, den zweiten Teil abzubrechen.

    Cassia schafft es, in die äußeren Provinzen zu flüchten, um Ky zu finden. Dieser kämpft als Soldat für die Gesellschafft und ist großer Gefahr ausgesetzt. Beide verfolgen nur ein Ziel – nämlich den anderen zu finden aber wie wird es weitergehen, sobald das geschafft ist?

     

    Wie gesagt, das Buch hat sich gezogen.

    Es wurde versucht, es emotional und aufregend und geheimnisvoll zu gestalten in dem man ständig mit dem gefühlsmäßigen auf und ab der Charaktere konfrontiert wurde, ständig neue Dinge zutage kamen, man Ky und Indie regelmäßig allein antraf und natürlich auch noch Xanders „großes Geheimnis“ (das meiner Meinung kein Geheimnis war).

    Ky und Cassia sind halt jetzt in der Realität angekommen. Ihre kleine Blase oben am Hügel, als alles noch in Ordnung war, ist geplatzt und jetzt müssen sie sich den Herausforderungen stellen; und mit denen haben die beiden ordentlich zu kämpfen. Jetzt ist es nicht mehr so leicht, sich alles zu erzählen, jedes noch so kleine Geheimnis auszutauschen und sich selbstlos dem anderen hinzugeben.

    Ich fand, das beide einen gewissen Egoismus gezeigt haben, der im ersten Teil noch nicht vorhanden war.

    Hier wurd einfach deutlich, dass beide eigentlich immernoch nur Teenager sind. Stur, störrisch, bockig und manchmal halt noch grün hinter den Ohren.

     

    Naja, ich werde mir den dritten Teil jetzt auch noch durchlesen (weil ich ihn schon da habe) aber mit Begeisterung gehe ich definitiv nicht dran. Dieser Teil ging definitiv in die Hose

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    I-Love-Cheeses avatar
    I-Love-Cheesevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Viel Gedanken-BlaBla.... Nicht so meins
    hat mich nicht überzeugt

    Ich kannte den ersten teil nur durch eine leseprobe. An den zweiten Teil bin ich durch zufall gelangt. Prinzipiell sah ich dabei keine Probleme, da vorgänger Band nicht gekannt zu haben. Jedoch fand ich einfach die Geschichte und dieses Drumherum einfach nicht zündent.
    Das es sich um eine Dystopie handelt,okay. Passt schon. aber dieser schreibstil. Zu viel Blabla... Immer dabei dieses komplizierte System zu erklären, anhand von Gedanken der einzelnen protagonisten. Weig dialoge, und wenn dann ziemlich sinnbereit. Keiner scheint richtig auszusprechen was er denkt. Es ist einfach ein herum geseier. und ob die rebbelion was im finalen dritten Band reißt, bezweifle ich auch stark. Für mich sehr es eher so aus, als wollten Sie aber bleiben dann soch lieber im altbewärten trott stecken.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Buechergartens avatar
    Buechergartenvor 3 Monaten
    Die Erhebung

    INHALT:

    Um Ky wieder zu finden hat sich Cassia gegen das kontrollierte, aber sichere, Umfeld der Gesellschaft entschieden. Durch die Versetzung in ein Arbeitslager versucht sie den äußeren Provinzen, und somit auch Ky, immer näher zu kommen. Dabei verändert sich ihr Blick auf die ihr bekannte Welt immer mehr… Kys Blick hingegen ist klarer denn je, seit er verpflichtet wurde für die Gesellschaft als Kanonenfutter zu kämpfen. Als Cassia auf erste Spuren von Ky stößt ist dieser bereits auf dem Weg in die wilden Canyons des Grenzgebietes. Auch Cassia macht sich auf den lebensgefährlichen Weg ohne zu wissen, was sie am Ende ihrer bekannten Welt finden werden und welche Entscheidungen sie noch zu treffen haben…

     

    EIGENE MEINUNG:

    Das Cover dieses 2. Teiles passt sich schön an die Bände darum an. Diesmal ist die Schrift in einem fast grellen Grün gehalten – die Farbe findet sich dann auch unter dem Schutzumschlag wieder. Als Bild auf hellem Grund sieht man Cassia in der Glaskugel. Diesmal trägt sie schwarz, wirkt stärker und durchbricht mit einem Faustschlag das Glas!

    Zum Inhalt geht das Cover kongruent: Cassia muss ganz klar Stärke zeigen und das obwohl sie auch zweifelt. Sie hat für mich wirklich einen Entwicklungssprung gemacht und dieser ist dabei auch noch realistisch und nachvollziehbar gestaltet. Ky war mir in diesem Band weniger nahe und Xander spielt eher eine Nebenrolle. Da ich Dreiecksgeschichten aber eh absolut hasse war ich darüber nicht böse. Dazu kommen einige neue Charaktere die das Ganze für mich sehr bereichert haben! So konnten auch einige Wissenslücken gefüllt werden und es ergibt sich schön langsam ein Gesamtbild.

    Wie schon beim ersten Band bleibt es bestehen: Wer Action oder extreme Spannung und Schnelligkeit sucht wird hier verzweifeln. Die Autorin nimmt sich bei der Erzählung und Figurenentwicklung Zeit. In diesem Teil war mir das manchmal fast etwas zu viel. „Die Flucht“ hat ganz klar ihre Längen und ist teilweise einfach zu ruhig.

    Diesmal erleben wir die Geschichte aus den beiden Perspektiven von Cassia und Ky. Sie befinden sich an verschiedenen Orten und wollen wieder zueinander finden. Ich fand es sehr spannend andere Teile der Welt, wie sie nun zu sein scheint, kennen zu lernen und mehr darüber und über Vergangenes zu erfahren. Durch die Trennung der beiden lernen wir sie auch selbst näher kennen und gerade Kys Vergangenheit kommt immer mehr zum Vorschein. Auch dem Aufbau und Hintergrund des Systems so wie der Erhebung kommen wir näher. Dabei fand ich gut, dass beide Seiten kritisch hinterfragt wurden, aber es auch kein typisches Gut gegen Böse gibt.

    Das große Ziel der Beiden ist es also wieder zusammen zu finden und ich hatte tatsächlich Angst das würde erst ganz am Ende geschehen. Hier kann ich Entwarnung geben und das war auch gut so. Denn trotz dem Treffen der Beiden gibt es noch genügend Probleme, Entscheidungen zu treffen, Unwägbarkeiten, Geheimnisse, Verluste und auch verschiedene Meinungen. Insgesamt wird die Welt realer und damit auch die Gefahren. Es wird düsterer, trauriger, entbehrungsreicher, gewalttätiger. Sie haben den Schutz der Gesellschaft verlassen und das macht sich bemerkbar.

    Der Schreibstil ist wie im Vorgängerband einfach und flüssig zu lesen. Allerdings kommt auch hier durch Gedichte oder Liedzeilen wieder ein gewisser Anspruch ins Spiel! Die Kapitel sind erneut kurz und mit kleinen Bildchen voneinander abgetrennt.

    Das Ende hat erneut keinen Showdown, aber man merkt es geht hin zu einer neuen Station der Geschichte. In puncto Cassia und Ky hat es mir allerdings nicht wirklich gefallen…

     

    FAZIT:

    Für mich ein typischer Zwischenband, der Dinge erklären musste, aber auch neue Probleme aufwerfen. Am interessantesten waren für mich die neu entdeckten Orte, Informationen über die Vergangenheit und tolle neue Nebencharaktere. (3,5 Sterne)

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    Ellaa_s avatar
    Ellaa_vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich persönlich leider noch schwächer als der erste Teil- ich hoffe auf den dritten Band. 🍀📚
    Ziemlich unspektakulärer 2 Band.. 🤔

    Inhaltsangabe:
    Wenn das System dich zwingt zu fliehen, kann deine Liebe überleben?
    Stell dir vor, du bist in einer Welt, in der alles in deinem Leben geregelt wird- sogar, wen du lieben musst.
    Aber du liebst den Falschen: jemanden, den das System töten will. 

    Wie weit würdest du gehen, um sein Leben zu retten?
    Würdest du für deine Liebe sterben?

    Meine Meinung:
    Hach mit der Reihe werde ich bis jetzt leider immernoch nicht warm- schade eigentlich.. und der Band ist für mich leider noch schwächer. Band 2 der Trilogie über Cassia & Ky..

    Cover: Dieses Mal ist die Schrift nicht rosa, sondern in grün gehalten. Erfrischend- denn die Cover bauen aufeinander auf. Während das Mädchen auf dem ersten Cover fest in der Glashülle verschlossen ist, bricht diese in diesem zweiten Band nun entgültig mit der Faust durch. Ein klares Statement, in welche Richtung das Buch nun geht. Eine Rebellion steht vor der Tür.
    Die Kapitel werden mit passenden Bildchen zum Thema Flucht begleitet, wie auf dem Cover schon zu sehen ist.
    Wie zuvor auch, finde ich das Cover sehr schlicht, passend zum Inhalt- ist jedoch nicht meins. :)

    Schreibstil: Der Schreibstil ist toll- flüssig, ausdrucksstark, auf dem Punkt gebracht und leicht anspruchsvoll, durch die angewandte Poesie. Ich mochte das! Endlich ein Buch wo es auch mal um Kunst geht. Die Gedichte mit traurigen Hintergrund und vielen Gänsehautmomenten. Ich war in der Geschichte durch den tollen Schreibstil gefangen, definitiv ein Pluspünktchen. Viele emotionale Tiefe, wenn auch vereinzelte negative Stellen, wo ich mehr erwartet hätte. 

    Kapitel: Die Kapitel waren von sehr angenehmer Länge und die Sichtwechsel fande ich sehr schön und abwechslungsreich.
    Endlich erfahren wir ein bisschen mehr über Ky- er ist ein bemerkenswerter Junge, mit dem ein oder anderen Geheimnis. Genau wie Xander.
    Allerdings passiert leider im Gesamtbild betrachtet nicht viel, was echt langweilig war.. klar gibt es viele Emotionale passagen, die ich bei der Autorin sehr zu schätzen gelernt hat- hat sie einfach drauf, aber wo ist die Action? Der Wow-Effekt?
    Ich war insgesamt sehr sehr enttäuscht.
    Das Thema Flucht wirkt hier ein wenig ausgelutscht!

    Anfangs war ich wie vor dem Kopf geschlagen- ich kam eher schleppend in die Geschichte hinein.. vor allem da ich gar nicht darauf geachtet hatte wer erzählt- (War einfach nicht darauf eingestellt, dass alles mit Ky anfängt).
    Das aufeinmal, die ach so Zahme Cassia in einem Arbeitslager ist, war für mich kurzzeitig nicht nachvollziehbar.. kann Liebe so stark sein? Ja.. sie kann! ❤

    Kommen wir zu Cassia & Ky- ich finde die beiden super schön zusammen! Ihre liebe ist obwohl beide noch jung sind, sehr innig und tief. Selbst die Größten Hindernisse können sie beide mit Leichtigkeit überwinden, jedoch handeln beide definitiv reifer als dem Alter entsprechend. Manchmal war ich ziemlich neidisch wie weise und vernünftig sie alles klären. :D 

    Auch zieht der Tod und der Verlust hier breitere Kreise- die tiefe Grausamkeit und Ungerechtigkeit des Systems wird einen vor Augen geführt- und das recht überzeugend.
    Schnell wird klar- hier wird die Rebellion in den Vordergrund gestellt. Aber genau wie das System wird auch der Rebellionsaufstand "Die Erhebung" kritisch unter die Lupe genommen. 
    Es war teilweise überraschend und interessant was sich im Laufe der Geschichte so hinausstellte! Teilweise sehr gelungen und erschreckend. :) 

    Das Ende war eher kriechend- und schonwieder werden Ky und Cassia getrennt.. wird ihre Liebe dieses letzte Hindernis überwinden? Wie wird das Leben für beide nun als Rebellen weitergehen?
    Leider ist das Ende auch nicht besonders positiv- keine Spannungshöhepunkte. Kein Antrieb sich sofort den dritten Teil zu schnappen. Schade. Es war eher wie ein lauher Wind. 
    Ich bevorzuge da eher ein wenig Adrenalin oder aussichtslose Situationen. ;) 

    Idee: Die Idee der Erhebung fande ich super. Wie schon zuvor genieße ich die Wichtigkeit der Freiheit in der Kunst und selbst der Entfaltung des Menschen im Gesamten.
    Die Gedichte sind schön und erfrischend.

    Charaktere: Cassia ist ein schlaues Mädchen, sehr mutig, tapfer und leidenschaftlich. Ich mag sie- obwohl sie trotz der Liebe zu Ky, die Finger nicht von Xander lassen kann..
    Sie kennen sich länger- aber sie merkt schnell- Es steckt viel mehr hinter Xander als sie weiß.. erschreckend, macht aber auch neugierig! :) wie es mit ihnen weitergehen wird? Wie wird Cassia auf sein Geheimnis reagieren? 
    Allgemein ist Cassia sehr weise und reif- viel zu diszipliniert ihrem alter entsprechend. Was aber schon angenehm war, wenn auch realitätsentfernt. 

    Ky ist schon ein Gentlemen- und sehr aufopferungsvoll. Ich finde er ist ein guter Kerl- auch wenn er so seine Geheimnisse hat.. 
    Ob er der nächste Steuermann wird? Oder wird er eher im Hintergrund glänzen? Wie wird es mit Cassia und Ky weitergehen? 
    Wird Xander der Liebe bis zum Schluss im Weg stehen? 
    Es bleibt spannend! 

    Mein Fazit: Ich kann dem Buch leider nur 3,3 Sterne geben.. ich fande es insgesamt zu langatmig und unspektakulär.. leider etwas verschenkte Zeit. Ich bin gedpannt auf den nächsten Band und hoffe auf mehr! ❤📚

    Kommentare: 1
    64
    Teilen
    M
    mvlvssvvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Gute Fortsetzung, mit neuem Milleu. Aber der Schreibstil bleibt und das Buch ist wie der erste Teil verzaubernd mit seinem tollen Charaktere
    gute fortsetzung

    nicht ganz so gut wie der erste teil, da einen komplett neue Umgebung vorkommt, aber der Schreibstil und die Besonderheit der Trilogie bleibt bestehen, was das Buch super interessant und auf jeden fall lesenswert macht

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    HoneyIndahouses avatar
    HoneyIndahousevor 9 Monaten
    eher enttäuschend

    In dem zweiten Band geht es darum, wie sich Cassia & Ky auf die Suche nacheinander machen und vor  der Gesellschaft flüchten.
    Leider konnte mich der zweite Band nicht wirklich überzeugen. Ich fand viele Entscheidungen und Verhaltensweisen der Protagonisten nicht nachvollziehbar und die Story hat mich teilweise gelangweilt.Nachdem der erste Band ziemlich gut war, hatte ich wirklich mehr erwartet. Hier wurde ich aber etwas enttäuscht. Natürlich gibt es auch interessante Aspekte, jedoch war der Großteil etwas zäh und irgendwie plätscherte die Handlung so vor sich hin. Ich habe wenig roten Faden darin erkennen können, alles wirkte so sprunghaft.Cassia finde ich eigentlich recht sympathisch, aber ich finde sie verhält sich teilweise wirklich komisch. Ky fand ich im ersten Band total toll, hier jedoch ist er undurchsichtig, verheimlicht etwas und irgendwie düster.
    Insgesamt war es okay, aber hat mir nicht unbedingt Lust auf mehr gemacht. Bin mir also noch nicht sicher, ob ich den letzen Band noch lesen werde.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buchfeemelanies avatar
    buchfeemelanievor 10 Monaten
    schwächer als der 1. Teil

    Ich habe mich so auf die Fortsetzung um Cassia und Ky gefreut.
    Das Cover gefällt mir immer noch nicht so richtig. Der Schreibstil ist gut.

    Leider konnte das Buch nicht meinen Erwachtungen nach dem tollen 1. Band gerecht werden.
    Ich finde Cassia und Ky sind interessante und tiefgründige Figuren. Gerade in der 1. Hälfte habe ich sehr mitgefiebert, da es sehr spannend war. Dann hat es sich aber leider verändert.  Es gab dann eindeutig einnige Längen, sodass es zwischendurch schon (fast) langweilig wurde. Und etwas undurchsichtig. Und ich hatte nicht mehr so dieses Gefühl, dass die beiden etwas ganz besonderes verbindet - was ich sehr schade fand.

    Das Ende verspricht dann eine hoffentlich wieder mitreißendere Fortsetzung . Leider nur 3 Sterne diesmal von mir!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Sommerlesers avatar
    Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen. Wer es also auch noch bei sich rum-subben hat, kann sich uns gerne anschließen:-) Wir starten am 01.02.2015. Zur Gruppe Serien-Leserunden geht's hier http://www.lovelybooks.de/gruppe/108366353
    Sommerlesers avatar
    Letzter Beitrag von  Sommerleservor 4 Jahren
    Zur Leserunde
    E

     

    **** Beendet ****

    Hallo zusammen, nachdem ich "Die Flucht" gerade verschlungen habe,
    möchte ich es an 16 Pers. als Wanderbuch anbieten.

    Kurz zum Inhalt:
    Nach ›Die Auswahl‹ von Ally Condie jetzt endlich der 2. Band der Bestsellerserie um Cassia & Ky.

    Der erste Band wandert hier:

    http://www.lovelybooks.de/thema/Wanderbuch-Die-Auswahl-von-Ally-Condie-877813278/?liste=modern



    Wie durch ein Wunder gelingt Cassia, die zur Arbeit in die landwirtschaftliche Provinz versetzt worden ist, die Flucht in die Äußeren Provinzen – sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
    Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen tödlichen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die gefährlichen Canyons in den Grenzgebieten.
    Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensbedrohlichen Weg.
    Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

    ** Wie das Wanderbuch funktioniert **
    Ihr sagt einfach hier bescheid, wenn ihr gern mitlesen möchtet und ich trage euch in die Liste ein. Ich schicke es an den ersten los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken.
    Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Na dann mal los und ich wünsche euch viel Spaß ;-)

    Es gelten natürlich die üblichen Wanderbuch Regeln:
    - Jeder geht mit dem Buch um als wäre das Eigene
    - Jeder sagt bitte Bescheid, wenn es angekommen bzw weitergeschickt wurde
    - Jeder hat 2 Wochen Zeit, das Buch zu lesen, bevor er es weiter schickt
    - Ihr kümmert euch selbst um die Weitergabe der Anschriften!!

    Ich stelle es für max 1/ Leser zur Verfügung, wer Interesse hat,
    einfach als Beitrag einschreiben und ich trage euch dann ein =)

    Bin von 10 Lesern auf 14 hoch und jetzt höre ich endgültig bei 14 Leuten auf,
    danke für eurer Verständnis!

    *** V O L L ***

    ( verschickt am 09.02.12 )

    1/    Vroenchen gelesen **
    2/   VivichanS gelesen **
    3/    Queenelyza gelesen **
    4/    RosaS gelesen **
    5/    Millie gelesen **
    6/    Patchouli___  gelesen **

    7/    gra                gelesen**            

    8/    Cambion        gelesen**

    9/    Pennelo         gelesen**
    10/  Bücherwurm    gelesen**
    11/  Rosebud           gelesen**

    12/   Lillie-Sophie       gelesen**
    13/   melanie-reichert     gelesen**
    14/   michaela-sanders   gelesen **

    15/ Nicki81                            erhalten am 18.10.12

     und an mich bitte zurück - EmmaColonia

     

    ( Nachträglich behalte ich es mir vor auch wieder Jemanden von
    meiner Liste zu streichen, weil die Regeln bei anderen Wanderbüchen nicht eingehalten
    worden sind ... z.B. ein Buch nicht weiter zuschicken, nicht zu antworten oder
    ein Buch über 2 Monate zu behalten .... )

    Danke für Eurer Verständnis!!

    Zum Thema
    JuDiis avatar

    *ALLE PLÄTZE BESETZT*


    Hallo Liebe Leser :)
    Ich schicke meine Bücher "Cassia & Ky : Die Auswahl" und "Cassia & Ky: Die Flucht"  auf Reisen allerdings erst Juli. Bis dahin habt ihr Zeit euch bei mir anzumelden.
    Hier ein paar Regeln die zu beachten sind:

    1. Die Bücher werden sorgfältig behandelt. Das heißt keine Flecken sonstiger Art, keine Eselsohren und wenn ihr Raucher seit, bitte setzt das Buch nicht dem Rauch aus. Das ist für den nächsten Leser nicht gerade angenehm.

    2. Ihr habt für beide Bücher 2 Wochen Zeit zu lesen. Falls ihr länger braucht sagt ihr mir und eurem Nachleser bitte Bescheid damit wir nicht hinterher rennen müssen.

    3. Sollte das Bücher auf dem Weg zum Nächsten verloren gehen aus welchen Gründen auch immer, teilen sich Absender und Empfänger das Geld für neue Exemplare.

    4. Alle die Interesse haben schicken mir ihre Adresse und ich gebe sie dann an euren Vorleser der euch die Bücher dann schickt weiter. 

    Einfach melden :) Ich würde ungefähr 5 Leser/innen  nehmen. Bis dann & Frohes Lesen ^^

     BRAUCHE BITTE BIS 27.06.12 DIE ADRESSEN!! DAMIT ES PÜNKTLICH AM 04.07.12 LOS GEHEN KANN :)

    Die Leser:

    1. ResaMagdalena

    2. Lesefee_booklover

    3.ankedieleserin

    4.bookjunkies-rezi

    5.Booklover276



    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks