Neuer Beitrag

dia78

vor 8 Monaten

(5)

"Blutsbande" von Ally J. Stone ist der Erstling der Autorin und erschien 2015. Es ist der Beginn der Trilogie "Geliebtes Blut".

Im Leben von Tristan läuft es im Moment nicht wirklich rund, bei der Arbeit wird er suspendiert, da er unter dem Verdacht des Drogenkonsums steht. Außerdem fühlt er sich seit längerem schon kränklich. Einen Tag ohne Schmerzmittel gibt es für ihn eigentlich nicht. Der einzige Lichtblick ist Robin, welche er endlich um ein Date bittet und sie als feste Freundin gewinnt. Seine Freunde Joshua, Anthony, Zachary, Raphael und Samuel scheinen ebenfalls ein Geheimnis zu haben, welches sie mit Tristan nicht teilen wollen, denn sie sind Werwölfe. Dann taucht auch noch Kyra, eine Vampirin, auf, die die Freunde und vor allem Tristan fast durchdrehen lässt. Was steckt dahinter? Gibt es die mystischen Wesen tatsächlich? Wer ist Freund? Wer ist Feind?

Der Autorin gelingt es mit der offenen Schreibweise ein gewisse Dynamik in die Geschichte hineinzubringen, mit der man mit den Hauptprotagonisten hindurchgehen kann.
Tristan erscheint zu Beginn der Geschichte sehr verzweifelt, da er nicht weiß, was mit seinem Körper passiert. Doch mit Fortführung der Geschichte erfährt man immer mehr und warum ihn diese Schmerzen schier wahnsinnig machen. Auch die Liebesgeschichte zwischen ihm und Robin trägt viel dazu bei.
Durch die vielen Dialoge wirkt die Geschichte sehr aktiv und rundet die Geschichte hervorragend ab.

Wer gerne Geschichten über Vampire und Werwölfe liest, sollte auch jeden Fall zu diesem Beginn der Trilogie greifen, sie werden nicht enttäuscht sein.

Autor: Ally J. Stone
Buch: Blutsbande
Neuer Beitrag