Ally Taylor

 4,2 Sterne bei 898 Bewertungen
Autorenbild von Ally Taylor (© Michael Tasca | Studio Tasca)

Lebenslauf

Ally Taylor ist das Pseudonym der deutschen Autorin Anne Freytag. Freytag veröffentlicht Erwachsenen- und Jugendbücher, die in Deutschland und Europa spielen, als Ally Taylor schreibt sie Liebesromane, deren Handlung in den USA stattfindet. Anne Freytag liebt Musik, Serien sowie die Vorstellung, durch ihre Geschichten tausend und mehr Leben führen zu können.

Alle Bücher von Ally Taylor

Cover des Buches New York Diaries – Claire (ISBN: 9783426519394)

New York Diaries – Claire

 (411)
Erschienen am 04.10.2016
Cover des Buches Make it count - Gefühlsgewitter (ISBN: 9783426518113)

Make it count - Gefühlsgewitter

 (212)
Erschienen am 01.10.2015
Cover des Buches Make it count - Dreisam (ISBN: 9783426518137)

Make it count - Dreisam

 (121)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches New York Diaries - Phoebe (ISBN: 9783426519417)

New York Diaries - Phoebe

 (109)
Erschienen am 03.04.2017
Cover des Buches Make it count - Liebesfunken (ISBN: 9781517208523)

Make it count - Liebesfunken

 (36)
Erschienen am 04.09.2015
Cover des Buches Alles nur Schicksal (ISBN: 9783962465230)

Alles nur Schicksal

 (6)
Erschienen am 17.05.2018
Cover des Buches Einmal Liebe zum Mitnehmen (ISBN: B07GV2L5L4)

Einmal Liebe zum Mitnehmen

 (3)
Erschienen am 25.08.2018

Neue Rezensionen zu Ally Taylor

Cover des Buches New York Diaries – Claire (ISBN: 9783426519394)

Rezension zu "New York Diaries – Claire" von Ally Taylor

New York Diaries - Claire (Band 1)
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Claire ist 32 Jahre und kehrt aus einer gescheiterten Beziehung von London nach New York zurück. Sie ist nicht nur wieder Single, sondern auch arbeitslos und pleite und zieht kurzerhand zu ihrer Freundin June. Dort erwartet Claire Danny, ihr bester Freund aus Collegezeiten. Aber auch Jamie, eine verflossene High - School  - Liebe. 

Was ist an Claire vorbeigegangen? Was ist ihr nie aufgefallen?

Der Schreibstil an sich hat mir sehr gut gefallen. Auch die kurz gehaltenen Kapitel. Claire hat mich einfach nur genervt. Mit ihren 32 Jahren, benimmt sie sich wie ein kleines verwöhntes Kind. Bekommt sie ihren Willen nicht, wird sie eine Zicke. Auch das Reden fällt ihr scheinbar sehr schwer. Lieber auf stur und stumm schalten ist ihre Devise. June dagegen war mir sehr sympathisch. Sehr lustig und nicht so verbissen.

Ich konnte schon ziemlich schnell herausfinden, wie es ausgeht. Das war auch der Fall. Aber das Ende war für mich so schnell abgefertigt. Schade. Es hätte mich noch interessiert, wie es mit Claire weitergeht.

Diese Reihe werde ich nicht weiter verfolgen.


Cover des Buches Make it count - Gefühlsgewitter (ISBN: 9783426518113)
EurekaPalmers avatar

Rezension zu "Make it count - Gefühlsgewitter" von Ally Taylor

Ein schöner Roman für Zwischendurch.
EurekaPalmervor einem Jahr

Ich bin ein großer Fan spannungsgeladener Thriller, übernatürlicher Mystery und düsterem Horror. Hin und wieder darf es aber auch gerne mal ein schöner Liebesroman oder einfache Unterhaltungsliteratur sein. 


So stieß ich auf den Young Adult Roman "Gefühlsgewitter" von Ally Taylor, erster Band der Reihe "Make It Count" und in sich abgeschlossener Roman. Eine wunderbare Liebesgeschichte für zwischendurch. Der Roman erfüllt das typische Klischee von Liebe auf den ersten Blick, Herzschmerz, Drama und große Versöhnung.


Kurz zum Inhalt: Als Katies Vater stirbt, zieht sie zu ihrer lieblosen Mutter nach Oceanside, mit der sie ein weniger gutes Verhältnis pflegt. Es kommt immer mal wieder zu Spannungen. Katie ist sehr emotional und durch den Verlust ihres Vaters sehr verletzlich. In der Schule trifft sie auf Bad Boy Dillen, der den Unnahbaren gibt. Sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Auch er fühlt sich von ihr angezogen. Sie verstricken sich in einem Strudel aus Leidenschaft und Verlangen. Dillens Familie hütet ein dunkles Geheimnis. 

Stiefbruder Andrew (Sohn des Stiefvaters, nichts blutsverwandt mit Katie) scheint ehrlich besorgt um Katies Wohlergehen und stellt ihre größte Bezugsperson dar. Er verliebt sich nach wenigen Tagen in sie.


Das Buch las sich flüssig, hintereinander weg. Mit Katie konnte ich gut mitfühlen. Ich versuchte mich in den Charakter hinein zu fühlen. Wie würde ich mich fühlen, wenn ich in ihrer Situation wäre? Wenn wir am Verletzlichsten sind, einen großen Verlust erlitten haben, psychisch labil sind, sehnen wir uns mitunter nach einer starken Persönlichkeit, die uns in den Arm nimmt, uns beschützt. Wir wollen uns geborgen fühlen. So fragte ich mich beim Lesen, ist es wirklich Liebe zwischen Katie und Dillen oder rohes Verlangen aus der Sehnsucht heraus? 

Cover des Buches New York Diaries – Claire (ISBN: 9783426519394)
Universum_der_Woerters avatar

Rezension zu "New York Diaries – Claire" von Ally Taylor

Realitätsnah beschrieben
Universum_der_Woertervor 2 Jahren

In diesem Buch steckt eine entspannte Geschichte für zwischendurch. Der Schreibstil ist einfach, locker und flüssig, so, dass man einfach durch die Seiten fliegt. 

Der Dreh-und Angelpunkt in diesem Roman ist das Knights Building in New York. Dorthin flieht die Protagonistin nach einer erneuten gescheiterten Beziehung zu ihrer Freundin June um ihre Wunden zu lecken. Natürlich wohnt auch dort ein attraktiver Mann den sie aus Collegezeiten kennt.

Ja, es ist eine 'Liebesgeschichte'. Aber keine von den Armes-Mädchen-trifft-Millardär-Geschichten. Im Gegenteil.Claires Unsicherheit und ihre Gefühle sind so realitätsnah beschrieben worden, dass ich mich sehr gut mit ihr identifizeiren konnte. 

Aber auch eine kleine Botschaft steckt dahinter. Denn die Protagonistin ist so sehr damit beschäftigt, ihr Leben mit dem der anderen zu vergleichen, dass sie vergisst wer sie ist und welche Träume sie einmal hatte. 

Zwischendurch gibt es kleine Tagebucheinträge von Claire in denen man gut ihre Unsicherheiten spürt. Von der Stadt selber bekommt man wenig mit.

Ich kann dieses Buch empfehlen, da es eine realistische Romanze ist und jeder der einmal verliebt war, glücklich oder nicht, sich darin bestimmt wieder findet. Es ist eine entspannte Story die man in einem Rutsch lesen kann.



Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.083 Bibliotheken

auf 228 Merkzettel

von 8 Leser*innen aktuell gelesen

von 28 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks