Neue Rezensionen zu Allyson Snow

Neu

Den ersten Teil mit der pfannenschwingenden Linett hab ich schon kennen- und lieben gelernt. Die lockere Autorenfeder setzt sich hier im dritten Band weiter fort.
Mit ihrem Humor und dem tollen Wortwitz versteht die Autorin es super den Leser mitzureißen, die Lachmuskeln angesichts stellenweiser sehr skurriler Situationen die eher an Slapsick-Komödien erinnern, zu strapazieren und des öfteren passiert daß ein Dauergrinsen das Gesicht einfriert. Gerade weil es nicht die üblichen Gegebenheiten darstellt ist es eine tolle Leseabwechslung, natürlich kommt auch das Gefühl nicht zu kurz, durch viele spannende Aspekte, gefährliche Momente und einen mörderischen Schwiegervater, sind aber toll miteinander verwoben,  so daß die Facetten für ein tolles Leseerelebnis gegeben sind. Ich hab mich toll unterhalten gefühlt und mitgefiebert und mitgelacht.
Manche der Darsteller aus den anderen Bänden tauchen wieder auf und ich hab mich über dieses Wiederlesen sehr gefreut. Mit viel Liebe zum Detail ausgestattet kann man die Bilder fast plastisch vor sich auftauchen sehen.
Ich hoffe auf Fortsetzung der Reihe und kann hier eine klare Leseempfehlung aussprechen.

Kommentieren0
5
Teilen

Allyson Snow
Entführungen sind reine Nervensache.

Dies ist mein erster Roman der Autorin und ich weiß nun daß ich definitiv etwas verpasst habe.
In diesen exzellenten Roman habe ich gleich hinein gefunden, auch ohne jegliche Vorkenntnisse der beiden Vorgänger.
Der Schreibstil ist modern, geschmeidig und locker leicht zu lesen. Ja locker ging es hier wirklich zu. Ich würde jedem der schlechte Laune hat, dieses packende Buch empfehlen. Ich hatte Bauchweh vor lauter Lachen, echt dieser Angriff auf die Lachmuskeln ist phänomenal.
Die Protagonisten sind herzallerliebst, emorm sympathisch und einfach entzückend. Bei all dem Humor der in den Zeilen steckt, geht die Spannung aber keineswegs verloren!!!
Ich habe diesen reizend und gelungenen Roman förmlich aufgesogen und in einem Durchlauf gelesen. Dynamisch, temporeich und ohne jegliche langweilige Längen, sowie schlüssig und rund.
Fazit : Ein hinreißende gute Laune Garant der den Leser in Atem hält. 

Kommentieren0
1
Teilen
N

Rezension zu "Entführungen sind reine Nervensache: Bei Risiken und Nebenwirkungen schlagen Sie Ihren Vampir oder Apotheker (Verflixt und zugebissen 3)" von Allyson Snow

Entführungen sind reine Nervensache / amüsante und spannungsreiche Story
Nina_Sollorz-Wagnervor 5 Tagen

In " Entführungen sind reine Nervensache " wird Paulina von Vampir Gaylord mehr oder weniger gebeten, ihm zu helfen sich wieder in einen Menschen zu verwandeln.
Doch Gaylord wird von Paulina eines besseren gelehrt, denn sie denkt gar nicht daran ihm zu helfen.
Das plötzlich auch noch Gaylords Verlobte dazu kommt, passt so überhaupt nicht in den Plan den er sich gemacht hatte.
Und so kommt was kommen musste, alles geht schief was nur schief gehen kann.
Die Story hat mich gleich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen und konnte sie nicht aus der Hand legen. Man darf mit Paulina und Gaylord mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen. 
Da ich wissen wollte, ob Gaylord erfolgreich gewandelt werden konnte, musste ich das Buch in einem Rutsch durchlesen. 
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hallo ihr lieben Leseratten!

Im Juli habe ich endlich, endlich :) meinen ersten Roman veröffentlicht. Eigentlich war es nur die Wette mit meinem Mann, Shades of Grey mal ‚andersherum’ zu schreiben. Daraus ist nun erotischer Liebesroman entstanden, in dem es vorrangig um Spaß, Humor und eine leicht verzwickte Liebesgeschichte geht. Ein wenig Erotik ist natürlich trotzdem mit dabei ;)

>>Das liebevollere und etwas andere fifty shades of grey ;)<< (Amazon Rezension)

Den Klappentext möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten und hoffe einfach darauf, dass er Euch neugierig macht:

Stellen Sie sich vor, Sie sind der Hauptdarsteller eines erotischen Films mit sadomasochistischen Elementen. Und nun stellen Sie sich vor, Sie haben bis auf theoretisches Wissen keinen Dunst von der Materie. Wie fühlt es sich an, von einer Frau unterworfen zu werden? Ist es lustig, sich fesseln und schlagen zu lassen? Und sogar erotisch, zu ihren Füßen zu knien und sie mit 'Herrin' anzusprechen?


Diese Fragen versetzen Flynn in eine regelrechte Schaffenskrise, aus der ihm nur eine helfen kann: Lia - die Autorin des Vorlageromans für den Film. Wird sie für ihn die Herrin mimen, um ihm eine Einführung in die Kunst des dominanten und devoten Liebesspiel zu gewähren? Für beide wäre dies ein Pakt mit dem Teufel, mit einer Menge Chaos im Gepäck. Zumal Flynn auch noch verheiratet ist und Lia ihren Möchtegern-Sklaven alles andere als abstoßend findet.

Eine Leseprobe findet Ihr auch hier: 
http://www.bookrix.de/_ebook-allyson-snow-entschuldigung-darf-ich-ihr-sklave-sein/

Für die Leserunde habe ich 15 Freiexemplare zu vergeben. Springt mit Eurem Kommentar einfach bis zum 9. Oktober 2015 in den Lostopf. Das Buch ist derzeit nur als E-Book erhältlich. Ihr bekommt also die E-Pub-Datei von mir dann zugeschickt. Nachdem jeder sein Exemplar erhalten hat, kann die Leserunde beginnen.

Ich freue mich auf eine rege Beteiligung und Eure Meinungen/Kommentare.

Liebe Grüße

Ally
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks